Sonntag, 26. Februar 2017

Wochenhoroskop 27.02. - 05.03.2017


Rosenmontag trifft Mars auf Uranus und steht in Opposition zu Jupiter. Dazu haben wir einen Fischemond und Donnerstag - Sonntag auch noch Sonne und Merkur in Konjunktion mit Neptun. Wir schwimmen irgendwie in ganz schön trüben Gewässern. Der Boden ist weg, Angst und Unsicherheit macht sich breit. Was so mancher  für seine Zwecke benutzt. Wie immer, wenn so viel neptunische Energie am wirken ist, wissen wir nicht recht wohin. Ans rettende Ufer, doch wo ist es? Können wir unserer Intuition vertrauen? In wie weit hören wir hin, wenn Botschaften auf einer anderen Frequenz zu uns kommen? 


Mars und Uranus sind kaum zu bremsen. Impulsiv und rebellisch. Ich empfinde das als sehr kämpferische Energie, die keinen Widerspruch duldet. Dazu von Neptun benebelt und  enthemmt. Ich bekomme da ganz ungute Bilder. Bitte passt auf euch auf. Chaos wohin man auch blickt. Hilflos dem ganzen ausgeliefert. Täuschung und Lüge, Verrat und Betrug, glaubt nicht alles was man euch mit säuselnden Worten ins Ohr flüstert. Das ist der Stoff aus dem Verschwörungstheorien gemacht sind. Die Rechnung wird kommen, früher oder später. Auch gilt hier noch das, was ich letzte Woche schon schrieb. Zur Sofi im August wird es sich zeigen.  Mr.FakeNews Dump dreht so richtig auf. Der Herrscher der alternatien Fakten bezeichnet jeden der eine andere Meinung hat als Lügner, Fake und Lügenpresse. Erst wird die Presse diffamiert, dann werden diejenigen die nicht das schreiben was er hören will, ausgeladen. so geschehen am Freitag. Und dann werden die Medien für die eigenen Interessen benutzt. So arbeiten Diktatoren!!  Es riecht nach Krieg, sagte neulich ein Freund. Wassermann und Pazifist.

Doch auch Mitgefühl und Hilfsbereitschaft entspricht   Fische/Neptun und wird diese Zeit prägen. Und auch all jene die sich künstlerisch betätigen  bringt diese Woche zum schwingen. Tanzen... tanzen, tanzt.   Es ist das Fische Zeichen das am Ende alles auflöst und letzendlich vereint. 


Freitag Venus rückläufig
 
Vom 03.03. - 15.04.2017 ist die Venus im Widder rückläufig. Zurückeroberung!
Läuft die  Venus von der Erde aus gesehen  rückwärts, geht es um Fragen in Beziehungsthemen und Werten. Wo bedarf es einer Korrektur? Ein Venus Besuch im jeweiligen Zeichen dauert sonst immer so um die 3 Wochen, durch die Rückläufigkeit dehnt sich die Verweildauer dann schon fast auf 3 Monate aus. Im Widder, feurig, impulsiv und leidenschaftlich.  Das färbt dann schon auch  auf uns ab. Die Widder Venus, die will eroberen, wild und frei und ungezwungen. Rückläufig kann man dann wohl mit Rückeroberungen rechnen. Am 4. April kommt Venus sogar nochmal in die Fische zurück. Am 15.04.2017 wird sie wieder direktläufig und wechselt dann Ende April wieder in den Widder. 
 
Venus wird ungefähr alle 1 1/2 Jahre für ca. 44 Tage rückläufig. Die Venus hat dabei einen ganz besonderen Rhythmus in ihrer Rückläufigkeit. Alle 8 Jahre wird sie im selben Zeichen rückläufig. Diese Punkte liegen im Tierkreis fast genau 72 Grad voneinander entfernt. Sie wird jedes mal ca. 2 Grad früher im Tierkreis rückläufig. Somit beschreibt die Venus innerhalb von 8 Jahren einen Fünfstern am Himmel. Man spricht hierbei auch von der Venusblume. Mutter Erde und ihre Schwester Venus tanzen gemeinsam seit Äonen um die Sonne. Bei diesem kosmischen Tanz erblüht die Venusblume. Der Fünfstern, das Pentagramm, genauso wie der Apfel oder der Mond, sind Symbole des Urprinzip des Weiblichen, der Göttin der Liebe, der Venus. Ausführlich hab ich das hier beschrieben: Zeichen und Botschaften


Rückläufige Venus im Widder  hatten wir 1985, 1993, 2001 und 2009, jeweils im März. Man sagt, bei rückläufiger Venus kommt zurück, was noch noch nicht abgeschlossen ist. Dabei kann etwas zurückkommen was mit den Jahren in denen ebenfalls Venus im Widder  rückläufig war, zusammenhängt. Da kann nun jeder selbst überlegen, gibt es noch etwas aus der Vergangenheit (aus den oben genannten Jahren) was noch nicht zu einem Guten Ende gebracht wurde, was noch ungeklärt ist? Weil, wenn es kein gutes Ende ist, dann ist es noch nicht das Ende ;-)
 
Vor allem auf der weltpolitischen und wirtschaftlichen Bühne dürfte sich nun auch einiges zeigen! Die Venus ist nämlich nicht nur das Symbol für die Liebe und den Frieden sondern steht auch für Werte und Finanzen. Die Finanzwelt ist also angesprochen.  Da werden wir dann wohl die Rechnung präsentiert bekommen, die uns alle den Gürtel enger schnallen lässt. Themen wo es um Werte und Finanzen geht, die bereits als abgeschlossen galten, können wieder auf den Tisch kommen und benötigen eine Überarbeitung. Erst Mitte April  ist mit einem Wertewandel zu rechnen. Vielleicht bringt uns ja ein Schritt zurück nach Vorne?! Auf der anderen Ebene kann es genauso gut sein, dass sich ein geliebter Mensch aus der Vergangenheit meldet und eine Versöhnung stattfindet.  Manchmal tauchen die alten Bekannten auch "nur" in unseren Gedanken und Träumen plötzlich wieder auf. Doch auch so ist Vergebung uns Aussöhnung möglich! Oder wir finden alte Fotos oder alte Briefe von geliebten Menschen wieder und erinnern uns.

Räucherempfehlung zur Rückläufigen Venus:
Lavendel, Weihrauch und Rosenblätter
Heilend für Herz, Geist & Seele

Zauberhafte Tage in denen wir mit der rückläufigen Venus wertvolles aus der Vergangenheit wieder entdecken. Habt eine schöne Zeit dabei!

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank! Bildquelle: (co) Karin Mayer  Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Freitag, 24. Februar 2017

Fische Neumond




Astrologisch habe ich diesen Neumond im Wochenhorskop schon beschrieben, heute tauchen wir auf einer anderen Ebene ein.  Am Sonntag Nachmittag um 15.58 Uhr  haben wir Neumond in den Fischen. Eine schöne Zeit für ein ausgiebiges Nachmittagsschläfchen, denn der Fische Neumond will einfach nur träumen.  Träumen von einer Zeit, in der das Leben langsamer dahin plätscherte. Wo wir Menschen der Natur lauschten und unseren Gedanken nachhingen.Träumen von einer Zeit, wo wir stundenlang am Ufer "unseres Baches" saßen und das  Gurgeln des Wassers uns davon trug. Einfach mal sich treiben lassen und träumen. Träume sind so wichtig. In der Welt der Schamanen gehört es zur Gesundheit der Seele, dass man ein Drittel des Tages die Seele wandern lässt. Das zweite Drittel verbringt man mit Konzentration und das dritte mit  Schlafen.

  Die Zeit zum Tagträumen und Seelenwandern, die kommt  in unserer heutigen Zeit oftmals zu kurz. Gerne würden wir ungestört unseren Gedanken nachhängen und der Seele Raum zum träumen geben. Aber wann? "jetzt", flüstert  sanft der Fische Neumond. Seine  Energie, die  hat was von "grenzenlos" und "aufgelöst", da gibt man sich ganz hin. Dieser Wundervolle Fische Neumond macht uns hochsensibel, sehr gefühlvoll und sehr verträumt.
   Das was wir uns wünschen, werden wir nur bekommen, wenn wir einen Traum, eine Vision davon haben. Doch wir müssen endlich aufwachen um träumen zu können. 
In unseren Träumen und Visionen kommen wir wieder dort hin. Die Schamanen wissen, wenn wir zu wenig Zeit für unsere Tagträume haben, dann nimmt unsere Seele Schaden.


 
Habt alle einen losgelösten Fische Neumond
Begleitet von Räucherdüften lass ich meine Seele wandern
In diesem Sinne
traumhaftes  "fischen"
denn erst wenn es dunkel genug ist, können wir die Sterne sehen!  


Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Sonntag, 19. Februar 2017

Wochenhoroskop 20.02. - 26.02.2017

Zum besseren Verständnis,  hier ein Überblick über die Konstellationen der Woche:

Mars Quadrat Pluto - 22.02.2017
Neumond in den Fischen  - Sonnenfinsternis
- 26.02.2017
Merkur wechselt in die Fische - 26.02.2017
Mars Konjunktion Uranus - 27.02.2017


So könnt ihr das selbst vielleicht auch gleich bildlich sehen. Der Neumond umgeben  von zwei sehr heftigen Energien. Neumond, das ist ja immer die Phase in der wir den Samen für einen Neubeginn und neue Vorhaben legen. Der kommende Neumond in den Fischen ist zeitlich eingebettet vom Mars Pluto Quadrat und von der Mars Uranus Konjunktion. Diese Konstellationen erzählen uns von Unruhen und Umbrüchen, von Intrigen, Aufständen und Gewalt. Es kann zu plötzlichen Ausbrüchen - im wahrsten Sinne des Wortes - führen. Erdbeben, Vulkanausbrüche! Das färbt natürlich auch alles auf den Samen ab. Was wird das für ein Pflänzchen, das da zu keimen beginnt? Mit solch einer Energie.... in den Fischen ist vieles noch im Verborgenen.  Giftige Gase kommen mir in den Sinn.Und viel Wasser (Fische Neumond) mit Mars/Uranus im Widder im Quadrat zu Pluto ein Durchbruch möglich

"Under Pressure" 

Diese Konstellation wird uns zeigen, wie wir unter Druck handeln und reagieren. Aufregend, um es positiv auszudrücken, werden diese Tage, man könnte auch gefährlich sagen. Mars ist in seinem Heimatzeichen und potenziert so seine kraftvolle, feurige Seite, der brennt eh schon voller Tatendrang. Uranus steht für Rebellion, Revolution und Instabilität.  Uranus ist hier der Spiritus der nicht ins Grillfeuer gegossen werden sollte, sonst fliegen die Funken und man verbrennt sich. Populismus der Brandbeschleuniger. Die nächsten Tage kann es  in allen Bereichen sehr explosiv und heftig werden.
Ich denke in letzter Zeit aber auch immer öfter, manches "muss" vielleicht einfach geschehen... damit wir unser wahres Potenzial erkennen und leben, damit es besser werden kann. Ich  bin da auch ganz ohne Angst! Das ist auch was, was ich euch immer wieder ans Herz legen möchte; vertraut darauf, dass alles zu unserem besten geschieht, habt keine Angst. 


In den Fischen nun haben wir die Visionen, die dann in der Widderzeit sich zeigt und im Stier manifestiert. Im Sommer, zur Jungfrauenzeit werden wir ernten, was  beim Neumond in den Fischen zu keimen begann. Auch dann  haben wir wieder eine Sonnenfinsternis. Die dann über den USA sichtbar sein wird und in direkter Konjunktion zu Trumps AC/Mars Verbindung steht. ...  
Es ist also gut möglich, dass derzeit einige gewaltig unter Druck kommen. Die Auswirkungen sich dann aber erst im August/September zeigen werden.   Mars ist hierbei auch noch in Opposition zu Jupiter in der Waage. Der diese Kräfte verstärkt und beschleunigt. Plötzlich kann alles sehr schnell gehen, Reformen, Neuerungen können rasch umgesetzt werden. Beziehungen werden Hals über Kopf abgebrochen.  Ob das aber auch gut so ist, ist die andere Seite. 

"Under Pressure" 

Wenn ich mir das alles so bildlich vorstelle, dann sehe ich den Kosmos  wie er uns förmlich in ein Wurmloch einsaugt und nach ein paar Tagen, vollkommen durcheinander geschüttelt,  wieder ausspuckt. Dabei zuckt es um uns herum nur so von Blitzen. Die Energie aufgeladen bis zum Anschlag und darüber. Während wir so durchgewirbelt werden, kann es auch zu einigen erhellenden Momenten kommen. Manches wird auseinanderbrechen, bisher für unmöglich gehaltenes zusammenfinden. Die stärkste Kraft ist  die Natur... 

Merkur in den Fischen ab 26.02.2017
"Geflügelte Worte" 
Mit Fische Merkur zeigt sich eine sehr phantasievolle Zeit voller Einfühlungsvermögen, an. Es kann uns allerdings schwer fallen, das erfühlte in Worte zu fassen, Fische Merkur ist der intuitive Denker. Und auch wenn man nichts sagt, sagt man viel. Die nonverbale Kommunikation ordne ich auch dem Fische Merkur zu. Tief berührende Erlebnisse sind ebenso möglich, wie rational schwer erklärbares. Auf spiritueller Ebene können sich Dinge auftun, von denen man zuvor nicht zu träumen wagte. Merkur in Fische, das ist ein Teil jener Energie, in der das Denken und auch unsere Kommunikation von Sehnsüchten und Emotionen geprägt ist. Der andere Teil ist die Tarnung und Täuschung, und auch  Missverständnisse. Berühmte Persönlichkeiten mit Merkur in den Fischen: Dane Rudhyar, Herrmann Meyer, Victor Hugo, Kurt Cobain, Elizabeth Taylor, Johnny Cash, Karl May, Elton John, Casanova.

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Dienstag, 14. Februar 2017

Stephen Bannon - die dunkle Seite hinter der Macht

Manche Dinge will man eigentlich gar nicht sehen, man will nicht drüber nachdenken, man will nicht drüber schreiben.  Und doch kann man nicht wegsehen. Es ist, als ob man einen schlechten Film ansieht. Fassungslos schüttelt man den Kopf.  Das kann doch alles nicht wahr sein,  gleich nimmt einer die Maske ab und sagt: Fake 
Nein, es spielt sich gerade alles so ab, es ist echt und kein  alternativer Fakt. 
Wer sind die Leute an der Seite der Macht?
Wer ist  Stephen Bannon?
the Counselor to the President 
Chefstratege und ranghöchster  Berater
ehemals Goldman & Sachs Investmentbanker, Chef bei Breitbart News (Rechte Verschwörungstheorien), Mitglied und Sprachrohr der Alt-Right Bewegung, die rechtsextrem und nationalistisch ist.
 

betrachten wir es Astrologisch: 
Bannon geboren am 27.11.1953 in Norfolk/Virginia
Trump geboren am 14.06.1946  in New York 


Bannons Uranus ist mit dem südlichen Mondknoten  eng verbunden.  Bei Trump finden wir Uranus am nördlichen Mondknoten. Bannon bringt also das mit, wofür Trump steht. Unberechenbarkeit, extreme Ansichten,  gegen Staat, Regierung und Establishment (auch wenn man selbst ein Teil davon ist) Im Zeichen Krebs geht es um Heimat, Familie und Nation. Uranus sucht hier die Verbindung zu Gruppen. Bannon ist Mitglied der nationalistischen Alt-Right Bewegung. Bannon braucht Gleichgesinnte und hat in Trump den perfekten - aus Austrologischer Sicht - Partner gefunden.

 Zitat Bannon im November 2016:
"Finsternis ist gut, Dick Cheney, DarthVader, Satan. Das ist Macht. Es kann uns nur helfen wenn sie (damit sind wir alle gemeint) uns missverstehen. Wenn sie blind dafür sind, wer wir sind und was wir tun."

Stephen Bannon, eine Schütze Sonne mit Mond/Pluto im Löwen, sowie Merkur/Venus im Skorpion. Ein sehr plutonisch geprägter Schütze der sich zu höherem berufen fühlt. Fanatisch. Populistisch. Und jede Menge Energie. Als Chefstratege hinter Trump ist er noch nicht am Ziel. Der will mehr!! Der nördliche Mondknoten ist im Steinbock und will die Dinge ausführen und die Verantwortung übernehmen. Der Weg führt über Uranus am südlichen Knoten. Revolution, Rebellion.

President Evil

Merkur im Skorpion definiert die Wahrheit durch seine Sprache. Seine Wahrheit.  Die Macht der Gedanken. Macht durch Sprache. Macht durch Manipulation. Begriffe transportieren Werte, hier  sollten wir besonders achtsam sein.  Merkur und Venus von Pluto geprägt stehen im Quadrat zu jenem. Er weiß geschickt die Fäden zu ziehen, die Knöpfe zu drücken und seinen Charme anzuknipsen, wenn nötig.


Wenn wir uns die Synastrie beider Horoskope ansehen, dann fällt auf, hier sind gleich mehrere  direkte Berührungspunkte. In der Astrologie Konjunktion genannt. Im linken Bild von mir für euch eingekreist.

Trumps Saturn und Venus im Krebs setzen auf heimische Werte. America first! Bannon steht mit seinem Uranus direkt darüber. Er will mehr! Das Alte über Board werfen, zerstören.  Da könnte es zu Spannungen kommen. Saturn (hier Trump) steht für Bewährtes und Grenzen, Uranus (hier Bannon) für Wandel  und Erneuerung. 
Bannons Mond/Pluto Konjunktion im Löwen, eine der heftigsten Konstellationen die man haben kann. Zwanghaft, das Gefühl, sich befreien zu müssen. Manipulation. Machtmissbrauch. Emotionale Erpressung. Sind nur einige Begriffe  die mir dazu einfallen.  Mond/Pluto sitzen auf Trumps Aszendent und Mars!  Da zieht einer  im Hintergrund (Pluto im 12.Haus von Trump) ganz geschickt  die Fäden und  Trump führt aus (Mars). Bannon, der Trumpflüsterer. Dominant. Kontrollierend, Manipulierend. Trump ist da ja recht einfach gestrickt. Bannon taktisch klug und gerissen. Ich werde das Gefühl nicht los, der hat das schon lange so geplant. Schmiert mit seinem Jupiter Honig in Trumps oranges Gesicht. Jupiter Bannon Konjunktion Sonne Trump.
 
Wir müssen kämpfen für unsere Wahrheit, für unsere Freiheit.... aus George Orwells 1984. Dessen Werk von der Geschichte eingeholt wurde.


Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Sonntag, 12. Februar 2017

Wochenhoroskop 13.02. - 19.02.2017

Die Themen der Woche:
Lilith in Schütze erobert neue Horizonte - Stück für Stück (Sonne Sextil Saturn) kommen wir unseren Zielen  näher  - Unsere Gedanken (Merkur) lassen sich gut in die Tat (Mars) umsetzen 

Lilith wechselt am 14.02.2017 in den Schützen 
Lilith, der dunkle Mond genannt, ist ein Sensitiver Punkt. Wie der Mondknoten wird sie berechnet. Sie  hat eine Umlaufzeit von 9 Jahren durch den gesamten Tierkreis, ihre Verweildauer in den Zeichen beträgt 9 Monate! Dort wo Lilith steht, sollten wir eine weibliche Perspektive entwickeln. Lilith wird auch die Quelle urweiblicher Energie genannt. Im Skorpion ging es um Verborgenes, sehr leidenschaftlich und intensiv zeigte sich da Lilith. Im Zeichen Schütze geht es nun um Erkenntnisse, die eigenen, nicht von anderen übernommene. Moralapostel und scheinheilige Doppelmoral, da stellt es der Schütze Lilith alle Haare auf. Eine Kämpferin für die  Wahrheit und Weisheit des Herzens. Sie scherrt sich wenig was andere von ihr halten, was Sinn macht oder auch nicht, dass bestimmen wir selbst. Mit Lilith wollen neue Horizonte erobert werden. 

 


Dienstag
Sonne Sextil Saturn
Die kreative Wassermann Sonne und der zur Erneuerung bereite Schütze Saturn bilden ein harmonisches Sextil. Stück für Stück kommen wir unseren Zielen näher. Stabilität und nachhaltiger Erfolg!

Donnerstag
Merkur Sextil Mars
Unsere Gedanken (Merkur) lassen sich nun gut in die Tat (Mars) umsetzen.  Der Wassermann Merkur hat die origniellen Ideen, der Widder Mars setzt sie mit viel Geschick um



Die Sonne wechselt am 18.02.2017 in die Fische
Mit dem Wechsel in die Fische wird nun die Sonne von Neptun eingefärbt. Immer etwas schwer in Worte zu fassen, weil sich vieles nun nur erfühlen lässt und  nicht ganz (be)greifbar ist. Die Fische sind das zwölfte und somit das letzte Zeichen im Tierkreis. Das Ende eines Zyklus wird durch die Fische symbolisiert. 
Blicken wir in die Natur, so sehen wir auch hier, dass das Neue noch nicht ganz sichtbar begonnen hat. Der Ausklang des Winters, oft mit viel Wasser von der Schneeschmelze  verbunden. Es ist nur dieses stille Ahnen, dieses tiefe Wissen in uns und auch die große Sehnsucht auf das, was bald kommen wird. Im Unsichtbaren, im Verborgenen, da regt sich schon was, das spüren unsere feinen, sensiblen Antennen. Darauf vertrauen wir, auf das, da bald wieder reiche Fülle herrschen wird. Und so sind sie auch, die Menschen mit Sonne in den Fischen, wie die momentane Zeitqualität. Voller Vertrauen, auf das sich alles fügen wird. Mitgefühl, Empathie, Spiritualität, sind nun besonders ausgeprägt.  

Ich  bin zur Zeit in Räucherstimmung. Das gehört bei mir zum Frühjahrsputz einfach dazu. Auch die Luft will gereinigt werden. Habt eine schöne, sanfte Woche! Genießt die Ruhe, nächste Woche wirds wieder a weng stürmischer. 
Herzliche Grüße
Karin  


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Donnerstag, 9. Februar 2017

Vollmond in Löwe ☽✩☾ Imbolc ☽✩☾ Wilder Mond

Strahlend und leuchtend ist dieser Mond im Löwen, 
voller Herzenswärme gibt er uns Kraft und Energie.

Wenn der Zweite Vollmond nach dem Julfest (Weihnachten) ist, dann haben wir Imbolc, was  schon unsere Ahnen feierten.  Dieser zweite Vollmond im Jahr entspricht Astrologisch dem Löwe-Vollmond und seinen Qualitäten.  In der Nacht auf Samstag feiern wir dieses Fest.  Bei den Kelten wurde dieses Fest „Imbolc“ genannt, was soviel bedeutet wie „im Schoss“. Neues entsteht und wächst heran. Wie ein Kind im Schoße der Mutter. Zu Imbolc gibt  sich das Neue erstmalig zu erkennen.
Imbolc ist, genau wie andere Mondfeste auch, ein bewegliches Fest, das heißt auch, die Energie ist nicht an einem Tag sondern die Phase um den zweiten Vollmond. Wir begrüßen dabei das Frühlingslicht, der Winter wird ausgetrieben und symbolisch verbrannt. Imbolc, schon als Kind habe ich diese Zeit so sehr geliebt. 
☽✩☾
Brigid, die junge Göttin kehrt aus der Unterwelt zurück, so wie das Licht langsam in die Welt zurück kehrt. Die Tage werden nun schon sichtbar wieder länger und der Frühling rückt näher.  Um Imbolc rum ist meist die kälteste Zeit im Jahr, was auch am Vollmond liegt, und doch spürt man, dass unter der eisigen Oberfläche das Leben wieder erwacht. Oft gehen diese kalten Tage mit eisigen Winden einher, so wurde der Löwe Vollmond früher auch Sturmmond oder Wilder Mond genannt.

Imbolc ist einerseits ein sehr wildes, ausgelassenes Treiben, die Wintergeister sollen ja schließlich vertrieben werden und die Vorfreude auf den nahen Frühling ist groß. Es ist aber auch eine Phase der Reinigung und Vorbereitungen. In der Steinbockzeit haben wir uns sortiert, sind uns klar geworden, wohin der Weg geht. Um Imbolc, in der Wassermannzeit wird nun alles vorbereitet, was wir für den Weg brauchen, dazu gehört auch, dass die "Materialien" gereinigt werden. Brid oder auch Brigid genannt, war bei den alten Kelten die Hüterin des Feuers. Sie entzündet und herrscht darüber und erhält es am Leben. Früher sind unsere Ahnen dann von Haus zu Haus gegangen um die Herdfeuer neu zu entzünden. Auch heute noch entzünden viele Abends eine Kerze die dann bis zum Sonnenaufgang brennen soll. Ist mir persönlich aber zu gefährlich, ich geh dann lieber mit einer brennenden Kerze von Raum zu Raum, nachdem ich geräuchert  hab. 

 ☽✩☾

Ich möchte euch noch ein mögliches Ritual zu Imbolc aufzeigen, wobei ich es immer so halte: jeder wie er will! Da wird für mein Empfinden oft viel zu viel "Zauber" veranstaltet. Macht das, wohin euch eure Intuition führt, das ist dann auch das Richtige für euch.  
Also, ich räuchere immer zuerst den Raum, das reinigt dann auch mich und erfüllt mich immer mit einem tiefen Gefühl von Dankbarkeit und Demut.  Dann verbinde ich mich mit den alten Göttern und Göttinnen, und bitte sie um Segen. Segen  für alles was mir in den Sinn kommt. An Imbolc dann auch Segen für die Kerzen.  Eine Kerze wird ausgewählt, sie steht symbolisch für das Wissen des ewigen Feuers, an ihr werden alle anderen Kerzen entzündet. Schön ist es da z.b. wenn man für jeden Wunsch den man hat, eine extra Kerze nimmt. Eine Kerze kommt vor die Tür, dass nur gute Energien ins Haus kommen und die Bewohner und das Zuhause geschützt sind.  Eine rote Kerze für die Liebe, das Sinnliche, eine grüne Kerze die uns mit Mutter Erde verbindet und Hoffnung geben kann...  und so weiter.Sehr schön ist es auch, Symbole in die Kerze zu ritzen.




Ich wünsche euch eine magische Zeit ganz im Sinne des Löwe-Vollmondes, voller Leidenschaft, Genuss und ein alle Sinne anregendes Wohlgefühl! 
Vertraut darauf, dass Leben hält so viel Schönes bereit! Entzündet euer Feuer!

☽✩☾
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) privat, Karin Mayer
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Sonntag, 5. Februar 2017

Wochenhoroskop 06.02. - 12.02.2017

Montag  
Jupiter rückläufig - Stimmt die Richtung noch?
"Gerade wenn man glaubt, etwas ganz sicher zu wissen, muss man sich um eine andere Perspktive bemühen!" aus dem Club der Toten Dichter. Jupiter steht ja für Wachstum, im Rückwärtsgang dann für inneres Wachstum. Im Zeichen Waage wo Jupiter derzeit verweilt, auch für Ausgleich und Gerechtigkeit. Hier  stellt er uns  die Frage: Bin ich wirklich so fair wie ich denke?  Wo passe ich mich des Friedens zuliebe an und gehts mir wirklich gut damit? Heiligt der Zweck die Mittel? Mit dem rückläufigen Jupiter erhalten wir Möglichkeiten, unsere Glaubensmuster zu überprüfen.  Auch können wir durch ihn erkennen, wo wir zu hohe Erwartungen hatten und können diese nun relativieren. Wir besinnen uns, unserer wahren Größe (Selbstüberschätzung korrigieren). 
Bis zum 09.06.2017 dauert diese Phase wo wir die Weichen neu Stellen können.  


Dienstag 
Merkur Wassermann - Der Freigeist
Bis zum 26. Februar  lockert Wassermann Merkur nun merklich unser Denken und unsere Kommunikation auf. Nach  der oft etwas schwermütigen Steinbockzeit pustet er unseren Kopf wieder etwas frei. Merkur im Wassermann ist ein origineller Denker, ein Freigeist! Der nimmt kein Blatt vor den Mund und seine Ideen sprudeln nur so aus ihm heraus. Endlich! Neue Impulse werden nun gesetzt, neuen Ideen gegenüber zeigen wir uns aufgeschlossen. Mit ihm verändert sich nun unser Blickwinkel, wir sehen die Dinge mehr aus der Vogelperspektive. Ganz besondere Geistesblitze (Merkur/Uranus) sind nun möglich.  Wassermann Merkur ist recht sprunghaft und überrascht uns schon mal mit seiner unkonventionellen Art. Unser Denken ist durch ihn sehr zukunftsorientiert. Wassermann Merkur lässt uns unsere Gedanken, unsere geistige Kraft zum Wohle aller einsetzen. Hier finden wir den originellen Freidenker genauso  wie den altruistischen Reformer. Das Sextil mit Venus, am 10.02.2017 begünstigt neue Ideen und Vertragsverhandlungen.

Dienstag und Mittwoch
Mit dem Krebs Mond fühlen wir uns am wohlsten, wenn wir ganz wir selbst sein können. Vielen gelingt das oft nur noch wenn sie mit sich allein sind. Dort  stärken wir uns, damit wir es auch wieder nach außen tragen können. Mit einem Krebsmond gelingt uns das sehr gut. Wir sorgen liebevoll für uns, machen uns eine schöne Tasse Kräutertee, zünden Kerzen an, gehen in die Natur, essen was  nährendes, hören schöne Musik. Wir nehmen alles um uns herum auf, auch das was uns nicht gut tut. Dagegen können wir uns aber auch abgrenzen, ziehen einen Kreis um uns. Lassen all das draußen, was nicht zu uns gehört. Ich ziehe dabei einen Schutzkreis um mich, mal nur in Gedanken, mal mit einem Stock oder Mehl. Eine jede, wie sie will. 



Samstag Vollmond in Löwe / Halbschatten Mondfinsternis
Der Vollmond findet auf dem 23 Grad statt und bildet zu Jupiter, Saturn und Uranus harmonische Aspekte. Viel schöpferische und kreative Energie schenkt uns dieser Vollmond. Möglichkeiten gibt es viele, das eigene Licht zum Strahlen zu bringen. Reinigen wir unser Sonnenchakra und knipsen unser eigenes Licht wieder an. Glück vermehrt sich, wenn wir es teilen - Löwe/Wassermann. 
Zwischen Mitternacht und 3 Uhr morgens kommt es in der Nacht zum Samstag zu einer Halbschattenfinsternis. Der Höhepunkt wird gegen 1.45 uhr sein.  Positive Aufbruchsstimmung ist in der Luft!   



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) pixabay.com
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012