Dienstag, 29. Januar 2019

Saturn Sextil Neptun - Imagine!


Wer einen Stein (Saturn) ins Wasser (Neptun)  wirft, verändert das Meer!

In dieser Woche kommt es zu einem Sextil von Saturn und Neptun. Beide stehen in ihrem eigenen Zeichen Steinbock und Fische. Hier trifft   Wunsch auf  Wirklichkeit, Traum auf Realität und das alles  in harmonischem Einklang. Exakt wird dieses Sextil   genau dreimal: am  31.01., 18.06. und am 09.11.2019.  Der Aktuelle Zyklus begann in den Jahren 1989/90 mit einer Konjunktion im Zeichen Steinbock. Eine Mauer fiel und mit ihr ein politisches System. Welche Träume und Visionen hattest du damals?  Konntest du sie umsetzen (Saturn) oder wurdest du enttäuscht (Neptun)? Jetzt haben wir nochmal die Chance, bevor der Kreis sich schließt. 

Ungefähr 36 Jahre dauert ein Saturn/Neptun Zyklus, dieser endet mit einer erneuten Konjunktion auf 0° Grad Widder im Februar 2026.  Erst dann wird man sagen können: Die Wid(d)erstände lösen sich auf. Das letzte mal ein abnehmendes Sextil hatten wir im Oktober 1982 in den Zeichen Waage/Schütze. So mancher erinnert sich vielleicht noch: Am 01.10.1982 kam es zu einem konstruktiven Misstrauensvotum. Die damalige Regierung unter Helmut Schmidt wurde von der FDP und der CDU gestürzt. Das letzte Quadrat zwischen beiden hatten wir 2015/16, ein Beitrag hierzu von mir:   Saturn Quadrat Neptun/Die Nebel der Zeit 

Wir Astrologen können aufgrund von Zyklen und Transiten etwas über die aktuelle Zeitqualität, den Zeitgeist und die aktuellen Stimmungen erkennen. Manche sind davon stärker betroffen, manche weniger. Wer im persönlichen Horoskop, um bei Saturn/Neptun zu bleiben, eine Verbindung beider (Quadrat, Opposition, Konjunktion, Trigon, Sextil) hat, wird dessen Auswirkungen stärker "spüren". Es kann sich nur auslösen, was im Kern vorhanden ist.  Umso mehr noch, wenn diese Konstellation wichtige Punkte im Horoskop berührt. Dies gilt für persönliche Horoskope genauso wie für Länderhoroskope. 

Der Saturn/Neptun Zyklus steht für: 
  • Wunsch und Wirklichkeit 
  • Traum und Realität 
  • Verwirklichung von Visionen 
  • Enttäuschung und Hoffnung 
  • Auflösen von Grenzen 
  • Ernüchterung nach einem Rausch 
Ein Sextil ist ein harmonischer Aspekt, beide Planeten stehen im 60 ° Grad Winkel zueinander. Es ist sozuagen ein halbes Trigon, doch anders wie beim Trigon, wo die Energie einfach fließt, wird einem hier nichts "geschenkt". Beim Sextil ist Potenzial vorhanden, doch wir müssen auch was dafür tun. Mit  Saturn und Neptun lassen sich beide Welten, die materielle und die feinstoffliche, verbinden.

Was ist deine Vision? Auch wenn es dir vielleicht noch so unrealistisch vorkommt, glaub daran.  Mit der Kraft unserer Gedanken können wir so viel erschaffen. Stelle dir vor, wie es sich anfühlt, wenn sich deine Vorstellung realisiert hat. Lass deine Träume wahr werden!
Imagine! 




Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 






1 Kommentar:

  1. Liebe Fee,
    hoffentlich klappt es jetzt mit dem Kommentar.
    Dein Text ist wieder sehr gut er-und aufklärend verfasst.

    in der Zeit vor 30 Jahren stand ich wie jetzt an dem Punkt gesundheitlich bedingte Entscheidungen zu treffen. Das beeinflusste damals meine Berufswahl und den weiteren Lebensweg. So auch jetzt.

    Die Bilder erinnern mich an die Heilstrahlen der Aufgestiegenen Meister und an meine Engel, wunderschön gemacht.

    Wünsche dir die schnellstmögliche Genesung damit du baldigst wieder fit bist.


    Ganz liebe Grüße

    Anne

    AntwortenLöschen

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

meine Leseliste 2019

  • Das Licht von Avalon: Das Erwachen - Amie San
  • Wo die Geister wandern: Literarische Spaziergänge durch Schwabing - Dirk Heißerer
  • Die Holunderschwestern - Teresa Simon
  • Freddie Mercury: Die Biografie - Lesley-Ann Jones
  • Die Wanderin im Grenzland - Cambra Skadé
  • Die Terranauten - T. C. Boyle
  • Alias Grace - Margaret Atwood
  • Der Report der Magd - Margaret Atwood

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012