Sonntag, 22. Mai 2022

Wochenhoroskop 23.05. - 29.05.2022

Merkur kommt ab Montag nochmal zurück in den Stier. Viele werden oft ganz hektisch, wenn sie hören, Merkur ist rückläufig. Doch in seiner  Rückläufigkeit, bietet er uns auch Möglichkeiten, ganz besonders im Stier. Ihr könnt euch das bildlich so vorstellen: wenn man vorwärtsgeht, dann übersieht man schon mal was. Geht man jetzt den gleichen Weg rückwärts, hat man gleich einen ganz anderen Blick auf die Dinge. Wenn man dann wieder umdreht und nochmal vorwärts, also zum dritten Mal dann den gleichen Weg geht, dann entdeckt man womöglich eine Blume am Wegesrand, die man zuvor doch glatt übersehen hat.

  • Überprüfung der eigenen Gedanken
  • realisierbare Lösungen finden 
  • über Vergangenes Reflektieren 
  • Versäumtes Nachholen  
  • Nachlernen und Wissen vertiefen
  • Verbessern und Fehler korrigieren 
  • Ablage abarbeiten
  • Vernunft walten lassen
  • die Realität nicht aus den Augen verlieren
  • gut durchdachte Erkenntnisse finden
  • Neuausrichtung 
dann können wir auch: 
  • Etwas zu Ende bringen 
  • Vorsorge treffe
  • "coming down" - runterkommen 
  • unsere Steuererklärung machen
  • Gelassenheit üben 
  • durchschnaufen 
  • Entschleunigen 
  • Grenzen setzen  
Themen, die noch nicht geklärt werden konnten, dort wo man keine Einigung finden konnte, die können nun eine Lösung finden.  Im Stier wird unser Augenmerk  verstärkt in den Bereichen Sicherheit, Werte, Beziehungen und finanzielle Angelegenheiten, sein. Stier Merkur kaut alles noch mal durch. So mancher, der sich einer Illusion hingegeben hat, findet mit dem rückläufigen Merkur im Stier zurück auf den Boden der Tatsachen. Bis zum 3. Juni dauert diese Phase an, dann wird Merkur wieder direkt. Am 13. Juni verlässt er dann das Zeichen Stier.
 
Am 25. Mai bildet Merkur erneut ein Trigon zu Pluto. Dies tat er Ende April schon mal, aufgrund seiner Rückläufigkeit wird dieser Aspekt insgesamt dreimal exakt. Am 10. Juni dann zum letzten Mal. Diese Wochen stehen also komplett im Zeichen von Merkur/Pluto. Die Gespräche gehen  in die Tiefe, so manches, was im Schatten lag, wird bewusst. Schwierige Sachverhalte lassen sich nun  leichter klären. Besonders wenn es Finanz- oder Wertfragen betrifft, ist dies  eine günstige Zeit, um Ordnung und Klärung zu schaffen.
 
 
 
 
 
Eine ganz andere Energie erwartet uns dann ab dem 25. Mai, wenn Mars in den Widder wandert. Volle Schubkraft voraus! Für einen Neustart die perfekte Konstellation. Halt, Halt, nicht so schnell, höre ich den Stier Merkur  rufen. Mars im Widder hat aber auch ein hohes Erregungspotenzial, die älteren erinnern sich vielleicht noch an das HB-Männchen. Mars kann hier der Zunder sein, der schwelende Konflikte entfacht. Er ist in seinem Heimatzeichen und potenziert so seine kraftvolle, feurige Seite, der brennt eh schon voller Tatendrang. Wo ein Wille, da ein Weg, und wenns durch die Wand ist. Darüber nachgedacht  wird später, erstmal handeln. Hier kann Mars seine ganze Kraft ausleben.  
 
Berühmte Persönlichkeiten mit Widder Mars: Stephen Hawking, Che Guevara, Elisabeth Kübler-Ross, Caroline von Monaco, Clint Eastwood, Paul Newman, Jesse Jackson, Lenin. Mars im Widder ist eine Kämpfernatur, Archetyp "der Krieger". Es kann mundan gesehen zu Widerstand und harten Kämpfen kommen.Im Widder kann Mars sein volles Potenzial entfalten. Um unsere Pläne in die Tat umzusetzen brauchen wir auch Mut, Durchsetzungskraft und Entschlossenheit, dies schenkt uns Widder Mars. 

Die problematische Seite  sind  Impulsivität und Streitlust. Rücksicht gehört auch nicht zu seinen Stärken. Nicht umsonst wird er ja auch Kriegsgott genannt.  Am 29. Mai trifft Mars im Widder dann auf Jupiter. Ich hab in meinem Beitrag über Jupiter in Widder bereits über diese "unheilige Allianz" gesprochen. Jupiter vergrößert all jenes, was vorhanden ist, im Zeichen Widder gepaart mit Mars ist das eine gewaltige Energie.    Das heizt die Stimmung zusätzlich an, auch die Temperaturen können nun besonders hoch sein.  Es liegt an uns, wie wir diese nutzen! 

Am 1. Mai 2011 hatten wir zuletzt eine Mars/Jupiter Konjunktion im Widder. Kurz davor setzt in Syrien die Regierung zum ersten Mal die Armee gegen Demonstranten ein. Der Arabische Frühling endet im Bürgerkrieg. Am 2. Mai 2011 wird Osama bin Laden von einer Spezialeinheit getötet.  Der Mai 2011 war überdurchschnittlich trocken und teilweise auch schon richtig heiß. Zum Monatsbeginn war es zwar noch recht frisch (um die 8° Grad) nur wenige Tage später hatte es dann mancherorts  schon um die 30°Grad. 

Bevor Venus am Samstag in den Stier wechselt, bildet sie am Freitag noch ein Quadrat mit Pluto. Um seine Ziele zu erreichen, könnte so mancher versuchen Druck auszuüben. Haltet euch von destruktiven Machtspielchen fern. Es gibt wohl einiges, von dem wir uns fast magisch angezogen fühlen.  Besonders die verbotenen Früchte haben es uns angetan.  Auf der Jagd nach dem Glück wird nicht auf Diplomatie gesetzt. Der Versuch etwas zu erwerben oder erhalten wird schnell mal zum Kampf.  Die ganze Palette an Gefühlen ist angesprochen, Liebe & Leidenschaft, Eifersucht, Verstrickungen & Abhängigkeiten. Man muss bei diesem Aspekt aufpassen, nicht selbst manipulativ zu agieren, besonders wenn man diesen Aspekt im eigenen Radixhoroskop hat. Man neigt dazu, durch emotionale Erpressungen seine Wünsche erfüllt zu bekommen. Mundan, also geopolitisch betrachtet, stehen mit Venus die Finanzmärkte, aber auch  unsere Ressourcen im Fokus, sowie die Machenschaften darum. 
 
Über die Stier Venus erzähl ich euch dann nächste Woche, sonst wird der Beitrag hier noch zu lang.   Habt es gut, bei allem was ihr tut!

 

 

Merkur vom 10.05.22 - 03.06.22 von Zwilling in Stier "temporarily not available"
Pluto vom 29.04.22 - 08.10.2022 in Steinbock "Von allen Zwängen befreit"
 
 
 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.  Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt 
und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Sonntag, 15. Mai 2022

Wochenhoroskop 16.05. - 22.05.2022

 
Am Montag haben wir Vollmond in Skorpion. Der Vollmond steht direkt auf der Mondknotenachse, wir haben daher eine Mondfinsternis. Es kann übrigens nur bei Vollmond zu einer Mondfinsternis kommen, weil dann die Erde zwischen Sonne und Mond steht. In den frühen Morgenstunden, wenn die Sonne gerade aufgeht, kommt es zur Finsternis, die in Deutschland wahrscheinlich, aber nur, wenn überhaupt, im Südwesten noch zu beobachten ist. Der Mond ist da zu nah im Dunstkreis der Erde, als dass wir die Finsternis noch richtig sehen werden. Finsternisse werden in ihrer Wirkung deutlich stärker bewertet, daher sind sie auch für ein halbes Jahr prägend. Saturn steht im Quadrat zur Vollmondachse, Neptun im Trigon bzw. Sextil. 

Saturn setzt klare Grenzen, bei Neptun ist alles verschwommen und grenzenlos. Na, was denn jetzt? Auflösen oder eingrenzen? Saturn schränkt uns ein und Neptun lässt uns sehnsüchtig von einer besseren Welt träumen. Festgefahrene Situationen, starre Strukturen, dort wo kein Weiterkommen mehr möglich ist, könnten  von Neptun "weichgespült" werden.  Die Sonne will sich verwirklichen und entfalten, Saturn ermahnt uns jedoch. Von Pflichten und Regeln ist die Rede. Da liegen also noch ein paar Steine und Hindernisse im Weg.  Steine, die wir uns ansehen und vielleicht auch umdrehen. Steine, wir aufheben und die von uns von allen Seiten betrachtet, verschoben oder zerkleinert werden. Steine, die wir vielleicht sogar  bunt anmalen und dann hinter uns lassen.  Auch wenn vieles derzeit schwer wie ein Stein auf uns lastet (Saturn) so tragen wir doch auch die Hoffnung und den Traum (Neptun) auf bessere Zeiten in uns. 
 
 
 Stoamandl in der Marxenklamm
 

Die Konjunktion von Mars und Neptun in den Fischen wird zwar erst am Mittwoch exakt, aber auch sie wirkt noch in das Finsternishoroskop mit rein. Die grenzenlose Kraft von Fische Mars/Neptun wirkt sich auf verschiedenen  Ebenen aus. Wobei Kraft hier vielleicht das falsche Wort ist, denn aktives, nach außen gerichtetes  Handeln ist das eher nicht. Dafür ist sind Mitgefühl und  Intuition sehr groß, also vertraut ruhig auf euer Bauchgefühl. Leicht verführbar sind wir derzeit auch, die Sehnsucht nach Verschmelzung könnte ein Motto sein.  Fische Mars/Neptun können da so gut wie gar nicht widerstehen. Auf der sexuellen Ebene kann das freilich zu himmlischen Erlebnissen führen, sonst tun wir uns a bisserl schwer damit bei der Sache zu bleiben.
 
Mit der Verbindung von Mars und Neptun   sind wir sehr anfällig (besonders für Viren aller Art!!)  und leicht beeinflussbar.  Die Tage eignen sich  jedoch  besonders gut, um sich zurückzuziehen. Nicht so verkehrt, wenn wir eh gerade  so  schutzlos sind. Achtet auf das, was auf der nicht sichtbaren Ebene so alles rüberkommt.  Mit Empathie und Mitgefühl zeigen wir, dass wir füreinander da sind.  Mars/Neptun, das ist auch soziales Engagement, sowie spirituelle Praktiken, Yoga, Meditation oder Tanzen.
 
Die Selbstheilungskräfte werden mit dem  erdigen Trigon von Stiersonne und Steinbock Pluto (exakt am 19.05. Wirkungsdauer +/- 3 Tage) aktiviert, welches starke Regenerationskraft hat.  Diese Verbindung verleiht uns eine starke Energie und Lebenskraft. So lässt sich wirklich Großes erreichen.  
 
Die Sonne verlässt am Samstag den festen Boden des Stiers und macht sich auf in die luftigen Gefilde der Zwillinge. Dieses Zeichen ist ein veränderliches, bewegliches. Das zugehörige Element ist die Luft. Mit der Sonne in den Zwillingen zeigt sich nun mehr Leichtigkeit und Flexibilität. Mit der heiteren und beschwingten Zwillings Luft scheint alles möglich und vieles wirkt leichter. In der Natur entspricht diese Zeit der bunten Vielfalt einer Frühlingswiese, auf der unzählige Wesen umherflattern und Blumen neugierig ihre Köpfchen strecken.
 
Genauso sind die Menschen, die in diesem Zeichen geboren sind: aufgeschlossen, wissbegierig, fasziniert von allem Neuen und immer lernwillig. Wie ihr Element Luft wollen sie überall hinkommen, sind ständig in Bewegung ohne sich dabei festzulegen. War der Widder noch ungestüm in die Welt hinaus geeilt, der Stier sich dann mehr um Abgrenzung und die sinnlichen Genüsse bemüht, so ist der Zwilling mehr der leichtfüßige Wanderbursche. Unbekümmert, nicht wie der sinnsuchende Schütze, vollkommen neutral und offen, nehmen sie ihre Umwelt oft recht analytisch mit dem Geist auf. Auch sind sie immer für ein Späßchen zu haben. Wir alle werden in den nächsten Wochen flexibler sein und mit großer Freude die Vielfalt des Lebens genießen.
 


 

Merkur vom 10.05.22 - 03.06.22 von Zwilling in Stier "temporarily not available"
Pluto vom 29.04.22 - 08.10.2022 in Steinbock "Von allen Zwängen befreit"
 
 
 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.  Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt 
und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer und pixabay.com
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.
Flag Counter

Seitenaufrufe seit Juli 2012