Sonntag, 17. Februar 2019

Wochenhoroskop 18.02. - 24.02.2019

Venus und Saturn sind zum Start in die Woche vereint im Zeichen Steinbock.  Bildlich sehe ich hier das reine Herz, aber auch die Eiskönigin.  Es kann schon sein, dass wir unter dieser Konstellation die Dinge etwas schwer nehmen. Im Steinbock und  mit Zeichenherrscher Saturn dann auch noch verbunden,  da ist die Liebe halt kein leichtes Spiel. Gerne würden wir unsere Liebe zeigen, doch irgendwie sind wir gehemmt.  Wir werden auf den Boden der Realität geholt, da kann Merkur/Neptun (exakt am Dienstag)  noch so säuseln und Luftschlösser bauen.  Vielleicht haben wir aber auch einfach zu viel erwartet?  Probleme in Beziehungen erfordern jetzt ein genaues Hinsehen. Auch sind finanzielle Verluste in diesen Tagen möglich.  Loyalität ist mit Venus/Saturn angesagt!Unter schwierigen Beziehungen wird nun ein Schlussstrich gezogen.

Kurz  nach Mitternacht wechselt die Sonne am Dienstag in das Fische Zeichen. Mit dem Wechsel wird die Sonne von Neptun eingefärbt. Die Fische sind das zwölfte und somit das letzte Zeichen im Tierkreis. Das Ende eines Zyklus wird durch die Fische symbolisiert. Blicken wir in die Natur, so sehen wir auch hier, dass das Neue noch nicht ganz sichtbar begonnen hat. Der Ausklang des Winters, oft mit viel Wasser von der Schneeschmelze verbunden. Es ist nur dieses stille ahnen, dieses tiefe Wissen in uns und auch die große Sehnsucht auf das, was bald kommen wird. Im Unsichtbaren, im Verborgenen, da regt sich schon was. Das spüren unsere feinen, sensiblen Antennen. Darauf vertrauen wird, auf das da bald reich Fülle herrschen wird. 

Am Nachmittag stehen sich dann Sonne in den Fischen und der Mond in der Jungfrau genau gegenüber, exakt um 16.53 Uhr haben wir Vollmond. Dem Alltag entfliehen, mit dem Vollmond auf der Jungfrau/Fische Achse dürfte uns das ganz gut gelingen.  Sind hier doch Schein und Sein vereint.  In meinem Beitrag zum Vollmond gehe ich zum Thema Spiritualität (Fische) im Alltag (Jungfrau) näher ein.

Merkur in den Fischen bildet am Freitag   ein Quadrat zu Jupiter im Schützen - Auf der Suche nach dem Sinn
Fischer  Merkur ist ein Träumer, den Kopf voller Phantasien, im Quadrat mit Jupiter neigt er dann schon auch zu Übertreibungen.  Da wird auch mal was versprochen, was man so nicht halten kann oder schnell mal die Meinung geändert.    Dieser Transit macht unzuverlässig, Absprachen und Termine werden oft nicht eingehalten. Eine gewisse Sorglosigkeit, oder auf gut bayerisch gschlampert sind wir,  das verursacht dann halt auch Probleme.   Immer wieder sind wir auf der Suche nach dem Sinn.  Oder auch nicht, vielleicht sind ja alles nur hohle Gedankenblasen. Puff, Peng, geplatzt. Woran glauben wir noch? Was für einen Sinn hat das alles?   Versprecht in diesen Tagen nur, was ihr wirklich halten könnt. 

Ein Knistern liegt in der Luft, Venus und Pluto treffen am Samstag aufeinander.  Fesselnde Leidenschaft, so kann man die Energie auch nutzen. Doch Vorsicht vor Verstrickungen! Der Mond ist im Skorpion und Merkur bildet ein Sextil zum Pluto.  Ein plutonisches Wochenende indem wir viel über unsere Schatten erfahren können.

Ich bin zur Zeit in Räucherstimmung. Das gehört bei mir zum Frühjahrsputz einfach dazu. Auch die Luft will gereinigt werden. Auch das ist Spiritualität im Alltag, was ein Thema der Woche ist.  Habt eine schöne, sanfte Woche!
Herzliche Grüße
Karin

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: Karin Mayer (co) 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Dienstag, 12. Februar 2019

WER BiN ICH?



Mit meiner Wassermann Sonne bin ich natürlich ein Teamplayer, auch wenn ich meine Kritiker davon erst überzeugen musste. Meine Geburtszeit ist nicht genau bekannt, laut meiner Mutter müsste es kurz nach 10 Uhr gewesen sein.  Der Widder Aszendent ist daher nicht ganz sicher. Meine Mars und Venus Konjunktion im Widder geben mir aber schon viel Power. Im Quadrat dazu steht Neptun,  man sagt mir nach, ich könne zaubern und verwirre meine Gegner  schon mal gern. Jupiter und Merkur in Konjunktion lassen mich blitzschnell Zusammenhänge erkennen und in Verbindung mit Mars/Venus ebenso schnell auch handeln.

Etwas ganz besonders verleiht mir  mein Mond im  Zeichen Löwe.  Selbstverliebt werd ich oft genannt.  Verehrt wie ein Popstar, so wie sich das für einen Löwe Mond im fünften Haus gehört. Da ist man auf den Roten Teppichen der Welt zu Hause.  Ich bin nicht Paris Hilton, auch wenn sie die gleiche Konstellation hat. Wassermann Sonne und Löwe Mond! Ich gebs ja zu, ein bisserl Show mach ich schon auch gern. Darum war ich für viele auch lange ein Poser , mit einem gewissen Hang zum Drama.   Das ist der Zwiespalt, in dem ich bin.  Der Wassermann im Dienste des Teams und der selbstverliebte Gockel, ich mein natürlich meinen Löwe Mond.

Die Auflösung gibts morgen Abend!  Sehr gerne könnt ihr hier auf dem Blog kommentieren und einen Tipp abgeben.  Ich werde sie dann alle gleichzeitig freischalten.
Viel Spaß beim Sternedeuten und raten!   

Rätselauflösung:   

...

....


.....

......

........

Cristiano Ronaldo 


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

meine Leseliste 2019

  • Die Terranauten - T. C. Boyle
  • Alias Grace - Margaret Atwood
  • Der Report der Magd - Margaret Atwood

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012