Sonntag, 25. September 2022

Wochenhoroskop 26.09. - 02.10.2022

 
Mit den Neumond Energien, die ja schon ganz schön unter Spannung stehen, starten wir in die letzten Septembertage. Bei allem, was wir tun, sollten wir darauf achten, nicht zu übertreiben (Sonne Opp. Jupiter). Was für einen Sinn das Ganze hat, werden wir eh erst später erkennen (Merkur und Jupiter rückläufig). Schöne Worte und Schmeicheleien, nicht nur Venus kann durch die neptunische Kraft schwach werden.  Doch Vorsicht, bei den aktuellen Konstellationen ist nicht alles Gold was glänzt und mehr Schein als Sein. Nicht alles, was uns in nächster Zeit unterkommt ist fake, manches kann durchaus "echt" sein, nur halt nicht von langer Dauer.  Mit Venus/Neptun kann es von verliebt und verträumt auch ganz schnell zu verpeilt und verworren kommen.
 
Unsere Ideen und Pläne wollen sich mit dem Trigon von Mars und Saturn (exakt am 28.09.) manifestieren. Doch von nix, kommt nix, wir müssen schon auch noch was dafür tun. Mit sorgfältigen Planen und Organisieren können wir viel schaffen. Merkur und Pluto im Trigon (27.09.) unterstützen  zusätzlich unsere  geistige Kraft. Diese Konstellationen schenken uns die Gabe, andere mit ins Boot zu holen und von unseren Ideen zu begeistern.  Mit einer  gesunden Portion Idealismus lässt sich einiges bewegen. 
 
Venus kommt am Donnerstag in ihren Heimathafen und ist somit besonders stark gestellt. Hier in der Waage  kann sie sich in ihrer schönsten Blüte zeigen und ihre ausgleichende, wohlwollende  Wirkung besonders gut entfalten.  Waage Venus liebt Kunst & Harmonie, sucht den Ausgleich und will Frieden & Gleichgewicht schaffen. Auf charmante Weise wird nun versucht, die Wogen in Beziehungen zu glätten, zu vermitteln und das Verbindende hervorzuheben. Unsere diplomatischen Fähigkeiten blühen auf, so mancher Konflikt kann gelöst werden. Fair und gerecht für alle Beteiligten. 

Freundschaften wollen mit der Waage-Venus gerne gepflegt werden. Wir sind aber auch recht offen für neue Kontakte. Das Leben zeigt sich jetzt gern von seiner schönsten Seite. Mit gutem Gewissen kann sich jetzt auch mal das ein oder andere gönnen. Wenn man dies dann auch noch mit seinen Liebsten teilt, dann ist die Waage-Venus mehr als happy. Geteilte Freude, ist doppelte Freude, ihr Motto.  So mancher fühlt sich vielleicht auch von der Muse geküsst. Mit dieser Venus Stellung wird unser Sinn für Schönheit und Ästhetik jedenfalls weit geöffnet. Vielleicht gehst du zu einer Kunstausstellung, besuchst ein Konzert oder eine Theateraufführung oder doch lieber zum Frisör? Warum nicht gleich alles, dann muss sich die Waage-Venus auch nicht entscheiden. Viel Freude bei allem!
 

 
Venus und Jupiter stehen sich dann am Samstag direkt gegenüber.  "A bisserl was geht allerweil".  Das ist eine recht beschwingte Konstellation, die uns gern auf eine kleine Reise mitnimmt. Kulturelles (Venus), über alle Grenzen hinweg (Jupiter), ja mei, da fällt mir grad nix Passenderes wie die Wiesn ein. :-)) 

Merkur beendet am Sonntag seine Rückläufigkeit in der Jungfrau. Da ändert sich die Dynamik. Wir blicken wieder nach Vorne! Da die Planeten nach einem Richtungswechsel immer etwas brauchen, bis sie wieder in Schwung kommen, wird es ein paar Tage dauern, bis alles seinen gewohnten Gang nimmt.   Die Tage drumherum sind  meist jene, an denen nichts läuft, wie es sollte. Nervöse Anspannung liegt in der Luft. Rechnet mit Ausfällen und Verspätungen. Am besten einen Zeitpuffer mit einplanen,  wenn man länger unterwegs ist. Manches ist jetzt einfach noch unklar oder verworren. 
 
Die Zeit des rückläufigen Merkurs in der Jungfrau konnten wir hoffentlich gut zum Nachdenken und reinigen unserer Gedankenwelt nutzen. Das Haus, durch welches Merkur R ging, zeigt uns, welcher Bereich  Klärungsbedarf hatte. Bei mir war es das Dritte und so konnte ich mir über einiges, was meine Zukunft betrifft, Gedanken machen und mich Neusortieren. Ein gut aufgeräumte Woche wünsche ich euch!
 


 

 
Merkur vom 10.09.22 - 02.10.22 "Zurückrudern" 
 Jupiter vom 28.07.22 - 24.11.22 "Was sind deine Ziele?"
Saturn vom 04.05.22 - 23.10.22 in Wassermann "Wie stabil ist dein Netzwerk?"
Chiron vom 19.07.22 - 23.12.22 in Widder "Nach Rückschlägen nochmal von vorne anfangen"  
Uranus vom 24.08.22 - 22.01.23  in Stier "Materielle Befreiung"
Neptun 28.06.22 - 04.12.2022  "Ist dein Leben noch im Fluss?"
Pluto vom 29.04.22 - 08.10.2022 in Steinbock "Von allen Zwängen befreit!"
 
 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.  Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt 
und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer und Pixabay.com
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Samstag, 24. September 2022

In Balance kommen mit dem Waage Neumond

 


Beim Neumond in der Waage verschmelzen die beiden großen Lichter Sonne und Mond im Zeichen der Liebe und Partnerschaft. Waage Neumond versucht auszugleichen, er unterstützt unser Bestreben nach Harmonie, Gerechtigkeit und Balance.   Dieser Neumond steht auch für Frieden, Fairness, Loyalität und Ausgleich. Beziehungen und Fairplay stehen im Fokus.

So vieles ist aus dem Gleichgewicht gekommen. Männlich und weiblich, Arm und Reich,  geben und nehmen. Wir konsumieren auf Kosten ganzer Kontinente. Die Klimaaktivisten werden belächelt oder verhaftet. Dabei ist es längst keine Krise mehr, das ist ein hausgemachte Katastrophe. Und was tun wir dagegen?   Wir heulen, weil wir vielleicht im Winter uns etwas einschränken müssen.  Wir alle sind aufgefordert, für mehr Gerechtigkeit und somit für ein gesundes Gleichgewicht zu sorgen. Meine Oma sagte mir immer, alles im Leben hat seine zwei Seiten. Glücklich schätzen kann sich der, dessen Leben im Gleichgewicht ist.  Wenn sich Glück und Unglück die Waage halten. Das fühlt sich für mich richtig gut und echt an.  Da fällt der Druck ab, nach dem perfekten, sonnigen Sonntag zu suchen. Es darf auch mal Wolken geben. Meine Oma war eh die Beste, die musste sich keinen heiligen Raum erschaffen oder ihr inneres Kind suchen.  Die hat einfach gemacht und ned lang drum rumgeredet und hat  uns eine Suppe gekocht. Das ist gelebte Spiritualität ;-)

Wenn wir die Gunst der Stunden nutzen wollen, dann lädt uns dieser Neumond dazu ein, unser inneres Gleichgewicht zu überprüfen. Und falls nötig, neu auszurichten, in die Waagerechte, zu kommen.  Zuerst in uns selbst um, dann dieses auch in die Welt tragen zu können. Bist du dabei? Um die Energien der Elemente zu verstärken, setze ich mich gerne auf die Erde. Lege einen Kreis mit Steinen um mich rum. Eine Feder, Kerzen, eine Schale mit Wasser stelle ich dazu. Dazu kann man singen oder summen, die Elemente in sein Leben rufen und um Harmonie, Frieden und Ausgleich bitten.  
 
Eine besonders angespannte Neumondphase haben wir in der Zeit bis zum nächsten Neumond in 4 Wochen. Der Neumond selbst in Opposition zu Jupiter, Venus als Herrscherin über die Waage in Opposition zu Neptun und im Quadrat zu Mars. Dazu noch Anderthalbquadrate zu Saturn und Uranus, die ihrerseits ja in Spannung zueinander stehen. Dies alles lässt befürchten, dass hier einiges nicht im Lot ist und aus dem Ruder läuft.  Spannungen im Bereich Nähe/Distanz, Verbindlichkeiten/Unzuverlässigkeit könnten sich auftun. Venus kann durch die neptunische Kraft schwach werden, es wimmelt wohl nur so von "Traummännern und Frauen".    Doch Vorsicht, bei den aktuellen Konstellationen ist nicht alles Gold was glänzt und  mehr Schein als Sein.  Nicht alles was uns in den nächsten 4 Wochen unterkommt, ist zu schön um wahr zu sein, manches kann durchaus "echt" sein, nur halt nicht von langer Dauer. Mars im 12. Haus kann zudem  für heimtückische Attacken sorgen und uns anfälliger für Viren aller Art machen. Die Fallzahlen werden wohl wieder steigen.  

Der Neumond fällt ins 4. Haus, Sonne und Mond stehen dort auch nicht allein. Venus und Merkur befinden sich ebenfalls dort. Außerdem haben wir einen Krebs Aszendent, der Fokus richtet sich daher auf die Themenbereiche des 4. Hauses und das Zeichen Krebs. Dies sind Heimat und Wohnen, Herkunft, Familie, Mutterschaft. Jupiter (in Opposition) will hier wohl verbessern und erweitern. Man sollte nur aufpassen, dass nicht plötzlich was weggeschwemmt (Neptun) wird, was eigentlich eine wichtige Stütze (Saturn Quadrat Uranus) war.  Einstürzende Altbauten! 
 
 

Habt alle einen schönen  Waage Neumond
und nehmt euch Zeit für Euch
und das Universum in und um Euch rum


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link;
Herzlichen Dank!
Bildquelle: (co) Karin Mayer /
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.
Flag Counter

Seitenaufrufe seit Juli 2012