Sonntag, 24. Juni 2018

Wochenhoroskop 25.06. - 01.07.2018



Venus was her name, she´s got it....well, I´m your Venus, I´m your fire, at your desire.... Die feurige Löwe Venus wird vom Skorpion Jupiter gelockt. Das Quadrat zwischen Venus und Jupiter wird am Montag  exakt sein. Da tun sich geheimnisvolle Türen auf! Nicht leichtsinnig werden, die Verführung ist gerade groß! Das erotische Abenteuer lockt und da Venus ja auch für unsere Finanzen steht, heißt es auch hier: aufpassen, nicht leichtsinnig werden. Zu hohe Erwartungen, wir neigen zu Übertreibungen.  Wie immer werden die Transite am Tag ihrer Exaktheit von mir beschrieben. Die Wirkung ist jedoch schon einige Tage vorher und auch nachher spürbar. 

Am Dienstag wird Mars rückläufig. Während dieser Phase kommt man leicht mal ins straucheln, wird sozusagen aus der Bahn geworfen, falls die Bahn nicht dem entspricht, was wirklich gut für einen ist. Da kann es schon mal sein, dass wir einige Umwege gehen müssen. Da heißt es dann auch, sich seine Kräfte gut einzuteilen, weil man ja nicht weiß, wie weit der Weg noch sein wird. Unsere Durchsetzungskraft ist jetzt nicht gerade hoch.Macht nix, durch Rückzug lässt sich die Welt auch mal aus einer anderen Perspektive betrachten.
Rückläufig kann dieser Mars uns recht unberechenbar machen. Mit der Konzentration dürften wir es eher schwer haben. Er ist ja so schon recht chaotisch, rückläufig verstärkt sich das natürlich noch. Ach, was solls, dann probieren wir halt mal was ganz Neues aus, außerhalb der Norm, da treffen wir uns. Oder wir tun einfach mal gar nichts und schweben zwischen Zeit und Raum. A bisserl faul is er nämlich schon auch gern mal. Mit Ausdauer hat er es nicht so, da hofft er lieber auf eine Überraschung. Mehr zum Thema gibt es morgen in einem eigenen Beitrag.  

Dunkle Wolken ziehen mit der Opposition von Saturn und Sonne am Mittwoch auf.  Jetzt heißt es: Haltung bewahren! Man würde sich jetzt am liebsten irgendwo unter einem Stein verkriechen (Krebs Sonne).  Unsicher, schüchtern und ja, sogar gehemmt mag man sich nun vorkommen. Man steht sich irgendwie selbst im Weg. Alles fällt uns schwer.  Rückgrat bewahren, auch wenns hier und da weng zwickt und sich aufs Wesentliche konzentrieren. 

Emotionale Sicherheit ist dann das Thema des Vollmondes am  Donnerstag. Dieser Vollmond ist sehr eng mit Saturn verbunden, die Stimmung kann recht melancholisch sein. Alles fällt uns deutlich schwerer. Vielleicht fühlen wir uns verlassen, einsam und ganz klein.  Wo finden wir ein geschütztes Nest? Und wo ist meine Schmusedecke? Der Steinbock-Vollmond bevorzugt Struktur und will das Beste was das Leben zu bieten hat.  Um  dieses Ziel zu erreichen, wird hart dafür gearbeitet. 

Freitag, morgens um 7.16 Uhr schellt der Wecker. Es ist der Merkur, der nun mit lautem Tamtam das Zeichen Löwe betritt.  Ja, jetzt wird hier mal ordentlich auf die Pauke geschlagen!  Schluss mit Trübsal blasen. Merkur im Löwen lässt uns die großen Reden schwingen. Kreativ und ausdrucksstark zeigt  er sich hier. Selbstbewusst, aufgeschlossen und ehrlich. Löwe Merkur denkt und plant im großen Stil, die Details übernimmt dann in ein paar Wochen bitteschön der Jungfrau Merkur.  Es fällt uns nun leicht, andere zu motivieren und von unseren Ideen zu überzeugen.  Manchmal neigt er "etwas" zur Theatralik. Im Löwen bringt Merkur eine gewisse Attitüde mit, aber genau die brauchen wir jetzt auch. Selbstvertrauen und Courage, dann klappt es auch mit dem glänzenden Auftritt. Wer eine Rede halten will, jetzt ist ein guter Zeitpunkt.

Samstags haben wir dann noch Merkur Quadrat Uranus. Eine etwas aufbrausende, ungeduldige Energie.  Vorsicht vor zu vorschnellen Entschlüssen. Man kann es nicht jedem recht machen und sollte auch nicht alles persönlich (Löwe Merkur) nehmen. Unkonzentriert und nervös kann uns diese Konstellation machen.  Die Unfallgefahr ist erhöht.

Die Konstellationen der Woche kurz zusammengefasst: Übertreibungen - Gereiztheit - Pessimismus - was gibt mir Halt und Sicherheit - Melancholie - Unkonzentriert

Wenns nicht so läuft wie geplant, streu Glitzer drüber!  


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer /
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Sonntag, 17. Juni 2018

Wochenhoroskop 18.06. 24.06.2018




Wässrige Zeiten!

Nachdem Merkur schon letzte Woche in das Zeichen Krebs wechselte, wandert jetzt auch die Sonne hinüber. Jupiter und Neptun sind ebenfalls in einem Wasserzeichen und beide bilden ein Trigon zum Krebs Merkur. Neptun, für die nächsten 5 Monate nun rückläufig, lässt uns von einer besseren Welt träumen und einfach mal abtauchen. Die Aspekte im einzelnen:

 
Befindet sich unser Leben noch im Fluss? Der rückläufige Neptun gibt uns die Gelegenheit uns neu zu finden, nach innen gehend, durchaus spirituell! Ein bisschen mehr als 5 Monate pro Jahr schwimmt Neptun rückwärts durch den Tierkreis. Er wird uns vielleicht etwas näher an unseren eigenen inneren Himmel bringen und lässt uns spirituelle Erfahrungen verarbeiten.  Vielleicht löst sich aber auch so mancher Traum während der Rückläufigkeit auf? Wir kommen in Kontakt mit unseren Sehnsüchten, träumen von einer besseren Welt in der wir alle eins sind. Wir sind durchlässiger und empfänglicher. So bekommen wir nun auch verstärkt Botschaften aus dem Unterbewusstsein. 

Das kann sich über intensiveres träumen oder vermehrte Visionen zeigen. Vertraut in die eigene Intuition! Viele große Mystiker haben diesen Aspekt in ihrem Geburtshoroskop. Sie decken religiöse Heuchelei und Schwindel auf, haben da einfach das Gespür die Wahrheit zu erfühlen,  sie  lüften die Schleier. Auch die Schleier zwischen den Welten, alles mystische, mediale und spirituelle wird nun verstärkt. Rückläufig tritt Neptun in direkten Kontakt zur Quelle. Neptun rückläufig kann auch oft auf Suchtprobleme hindeuten, die eigenen, aber auch Co-Abhängigkeiten in Familie und Beziehung. Während der Rückläufigkeit können sich nur die Themen auslösen, die Neptun im persönlichen Horoskop als Anlage hat. Vom 19. Juni bis 25. November geht Neptun vom 16 Grad zurück zum 13 Grad. 

Merkur im Trigon mit Jupiter (19.06.) und Merkur Trigon Neptun (21.06.) schenken uns in diesen Tagen eine heitere Grundstimmung. Wir fühlen uns mit allen verbunden, wollen die Welt ein klein bisschen gerechter machen und reden jetzt auch gerne darüber. Voller Ideen und Hoffnung, so feinsinnig ist auch unsere Intuition ganz stark. Gleichzeitig ist  der Mond in Opposition zu Neptun. So verträumt weiß man  dann freilich auch nicht mehr genau, ob das jetzt alles so stimmt. Die Phantasie ist angeregt, doch nichts ist wie es scheint. 
Am Donnerstag wechselt die Sonne dann auch in den Krebs, wir haben Sommersonnenwende. Von nun an werden die Tage dann  schon wieder kürzer und wie die Sonne den Rückwärtsgang einlegt und im Jahreskreis wendet, quasi rückwärts marschiert, so neigen auch wir nun dazu, etwas vorsichtiger zu sein. 2 Schritte vor, einen zurück. Im Krebs finden wir das weibliche mütterliche Prinzip, das nährende, fürsorgliche, dazu zählt auch Mutter Erde. Der längste Tag und die kürzeste Nacht, die Sonne zeigt sich in ihrer größten Strahlkraft.Die Jahreskreisfeste sind und waren auch immer ein Tor um in andere Bewusstseinszustände zu kommen. Die Naht zwischen den Welten ist eh ganz dünn in dieser magischen Zeit. Ein kleiner Beitrag zur Sonnenwende zum lesen bitte klicken: 


All eyes on me!  Venus im Löwen hat jetzt genug von dieser feinfühligen, sentimentalen Stimmung. Hallo, jetzt ist echt mal genug mit romantischen Sonnenuntergängen und kuscheligen Abenden. Drama, Baby, Drama! Wie es sich für eine Löwe Venus gehört, will sie bewundert und begehrt werden.  Doch hat sie bei der ganzen Wasser Energie grad wenig Chancen.  Mars kommt da gerade richtig, die Spannung steigt.  Am 21. Juni stehen sich Löwe Venus und Wassermann Mars genau gegenüber.   

Durch die Wasserbetonung dürfte der ein oder andere jetzt recht empfindlich reagieren. Wir achten besonders darauf, nicht den Stolz (Löwe Venus) anderer zu verletzen.  Auf der erotischen Ebene ist die Venus/Mars Opposition sicher sehr reizvoll, ist  eine Opposition doch der Höhepunkt im Zyklus.  Zeigt euren Mitmenschen wie sehr ihr sie schätzt, das braucht die Löwe Venus. Gönnt euch was Schönes,  das darf ruhig auch was originelles (Wassermann Mars) sein und lasst jedem genug Freiraum. 

Es kann nämlich sein, dass  sonst so manchem der Kragen platzt. Merkur und Pluto stehen sich am Samstag gegenüber. Vor 5 Jahren ist genau unter diesem Aspekt der NSA Skandal ins Rollen gekommen. Ein besseres Beispiel für diesen Transit gibts kaum. Merkur, unser Kommunikations-Planet, steht im Zeichen Krebs, welches dafür bekannt ist, dass es gerne sammelt und nix vergisst. Der radikale Pluto im Steinbock deckt die Machenschaften (Pluto) rund ums Sammeln (Krebs) von Information (Merkur) auf. Es würde mich daher nicht wundern, wenn gerade jetzt dieses Thema oder ähnliche erneut auf den Tisch kommen. Allgemein ist damit zu rechnen, das so einiges an Verborgenen ans Licht kommt. 
Wie immer wenn wir es mit Merkur und Pluto zu tun haben, gehts sehr tief und schonungslos ehrlich zur Sache. Das ist auch ganz gut so! Versucht das Heft selbst in der Hand zu behalten um nicht zum Spielball zu werden und eure Zunge etwas im Zaum zu halten. Ganz straight, kompromisslos scheuen wir keine Auseinandersetzung. Das schafft aber auch Klarheit. Die gewonnenen Erkenntnisse können uns enorm weiterbringen. Mit scharfzüngigen Auseinandersetzung auch auf der Politischen Ebene ist zu rechnen. Ich beschreibe die Aspekte immer an dem Tag ihrer Exaktheit, ihre Wirkung ist aber länger. 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer /
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

meine Leseliste 2018

  • Die Göttin im Federkleid / Luisa Francia
  • Land der Großen Göttin / Brenda Gates Smith
  • Der Magische Alltag / Luisa Francia
  • 1913 - Der Sommer des Jahrhunderts / Florian Illies
  • Die Töchter der Großen Göttin / Brenda Gates Smith

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012