Sonntag, 26. August 2012

wir waren mal wieder im Kino:

Merida

Ein netter Film aus dem Hause Pixar. Es geht um ein junges Mädchen das zur Frau wird.  Wer hier die klassische Liebesgeschichte erwartet, der irrt sich. 
Es geht um viel mehr, um das stärkste Band der Liebe: 
das zwischen Mutter und Kind, welches neu geknüpft werden muss. 
Es geht um Verantwortung übernehmen und sein Schicksal  in die Hand nehmen!
Die Botschaft die der Film übermittelt, kommt an!
Rau und geheimnisvoll zeigt sich die Landschaft Schottland´s,  wunderschön dargestellt im 3D Effekt. Der magische Steinkreis, Irrlichter und  Hexenhäuschen, das stark an Hobbits erinnert, versprühen einen mystischen Charme, die Herzlichkeit und doch etwas raue Art der Schotten wurde gut dargestellt. Rührend wie Merida ihre Mutter beschützt und das Band der Liebe den stärksten Bären umhaut. Natürlich gibt es ein Happy End, wobei wir uns über ein mystisches Ende, so auf die Art: Mutter und die drei Jungs gehen als Sternbild des Großen und kleinen Bären zum Himmel hoch, erfreut hätten.

Alles in allem geben wir 8 von 10 Punkten!




Donnerstag, 23. August 2012

Mondscheintarif und Aleph


"Aleph"  von Paulo Coelho

Wenn du ein Buch lesen willst, das du einfach so zwischendurch mal zur Hand nimmst, im Freibad, in der S-Bahn oder sonst wo, dann Finger weg von Aleph!
Das neuste Buch von Paulo Coelho ist kein Buch in das man einfach so eintaucht oder abtaucht, vielmehr taucht das Buch in den Leser, falls man es zulässt, sich diesen Welten zu öffnen. Dieses Buch muss man wirklich in aller Ruhe lesen, anders gehts nicht.
Die Kapitel sind übersichtlich, so dass ich nach jedem eine Pause machen konnte um über das gelesene nachzudenken. Denn das war Aleph für mich, ein Buch, das mit mir arbeitete. Es gibt ja mittlerweile viele spirituelle Bücher, die in Romanform geschrieben sind, doch irgendwie ist Aleph anders. Anfangs konnte ich mich noch nicht ganz darauf einlassen und hab mich gefragt, was die Leute nur an diesem Coelho so toll finden. Ich gestehe, Aleph ist auch mein erstes Buch des Autors, bleibt aber sicher nicht das letzte. Themen dieses mystischen Buches sind Reinkarnation, Schamanismus, zu sich selbst finden. Ich denke, jeder Leser kann da, wenn er sich drauf einlässt, seine eigenen Wahrheiten finden.












"Mondscheintarif" von Ildiko von Kürthy

Das ist die perfekte Strandlektüre, aber auch bestens geeignet für regnerische Novembertage. Auf meiner Decke liegend im Freibad wurde aus breitem Grinsen auch öfter mal ein lautes Lachen. Dieses Buch ist Spaß! Die Autorin sollte Romane schreiben ;-)  Und wer jetzt unbedingt wissen will, was ein Betroffenheitspopper ist, nix wie los zum Buchladen.  Das Buch handelt von Cora Hübsch, einer jungen Frau Mitte Dreißig, deren beste Freundin größere Brüste hat wie sie und dennoch ihre beste Freundin ist. In einem herrlich flüssigen Schreibstil wird ein Abend im Leben von Cora Hübsch geschildert, einzige Kritik an dem Buch: es ist viel zu kurz 


Bildquelle: meins 

Dienstag, 21. August 2012

Im Reiche Neptuns

Neptun in Fische - Alles ist möglich, nix is gewiss


Neptun kehrt heim; nach 165 Jahren erreicht er wieder sein eigenes Zeichen. Am 3. Februar 2012 um 20.04 Uhr unserer Zeit, wechselte Neptun ins Zeichen Fische, nachdem er im letzten Jahr schon mal kurz dort vorbei geschaut hatte, ist es nun endgültig soweit. Die Tür zum kollektiven Unterbewusstsein steht weit offen.

Damals im Jahre 1848 als Neptun das letzte Mal in sein Domizil Fische wanderte, gab es enorme Unruhen und die Menschheit ward gezwungen, näher zusammenzurücken. Spirituell offene Menschen können sich über ganz neue Dimension erfreuen, doch auch wie damals 1848 ist damit zu rechnen, dass immer mehr Menschen sich verwirrt und  orientierungslos fühlen. Oft ist der Grad recht schmal, zwischen einer Neurose oder Psychose und spirituellen, mystischen Erscheinungen. An Gelegenheiten anderen zu helfen wird es in dieser Zeit nicht mangeln.



 



Im Zeichen Fische geht es um Spiritualität, Empathie, Intuition, Nächstenliebe, Barmherzigkeit, Mystik und dem erkennen der großen kosmischen Zusammenhänge. Die Schattenseiten des Fische Neptuns dürfen wir dabei nicht übersehen, denn eine verschwommene Weltsicht bringt uns nicht weiter. Unkontrollierte Rauschzustände sind wahrlich nicht der Weg zum Glück, wie sagte schon ein weiser Mann vor vielen Jahren: Nur die Wahrheit wird uns heilen. Und das ist es, was der Fische Neptun (der sich auch noch der Unterstützung von Chiron im Fische Zeichen sicher sein kann)  will: Heil werden, Eins werden, mit allem was ist.
Mehr und mehr wird diese friedliebende Stimmung spürbar werden.
Auf den Gebieten der  alternativen Heilmethoden kommt es zu großen Erfolgen, sie wird sich verstärkt durchsetzen  und  bekommt endlich die Anerkennung, die ihr schon immer gebührt hätte. Auch die Medienwelt wird dem Zeichen Fische zugeordnet, vielleicht erwartet uns eine Art New Romantic?

Immer mehr Menschen spüren und erkennen ihr wahres ICH, im Einklang mit dem großem Ganzen. Eine neue Zeitrechnung, ein Quantensprung in der Evolution, eine neue Schwingungsebene, beginnt jetzt! Viele bekannte Astrologen setzten dieses Datum mit dem Beginn des  Wassermannzeitalters gleich.



 


Astronomisches zum Neptun:


In unserem Sonnensystem der am zweitweitesten entfernte (bekannte) Planet, rund 4,5 Mia. km. von der Sonne entfernt. Seine Masse entspricht rund 17,2 mal der der Erde. Seine Umlaufzeit um die Sonne beträgt 164,79 Jahre. Die Rotation um die eigene Achse beträgt 16 Stunden. Die Temperatur auf dem Neptun ist -218° C. Um den Neptun kreisen 8 Monde. Die Atmosphäre besteht aus Wasserstoff, Helium und Methan.



Astrologische Bedeutung: 

Die Zugehörigkeit des Neptuns sind, als Tagesgestirn die Fische, das Nachtgestirn wird dem Schützen zugeschrieben, in den Häusern wird dem Neptun das zwölfte Haus zugeschrieben. Der Neptun ist ein weibliches Gestirn.
Neptun, ist das Tor zur Wirklichkeit, zur Unsichtbaren Realität, Symbol für feinstoffliche, übersinnliche Begabung,  Mystik, Inspiration, Hellsehen, Hellhören, Hellfühlen, Sinnbild für Träume und Visionen, Phantasie, das sensible Chaos,alles Geheimnissvolle, Okulte....
doch Neptun bedeutet auch Rauschzustände, Nichtfassbares, Nebelhaftes, Schleierhaftes,
Flucht,Süchte,Drogen ...religiöser Wahnsinn...

Besonders empfänglich für die Energien Neptuns sind derzeit die Wasserzeichen Krebs, Skorpion und Fische und Menschen mit starker Wasserbetonung im Horoskop.




Text (co) Karin Mayer

Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat



Montag, 13. August 2012

FC Bayern - Matthias Sammer passt das?

Der FC Bayern München befindet sich nicht erst seit der letzten Saison in einer Krise, wahrscheinlich noch viel mehr, wie man öffentlich zu gibt.
Werfen wir einen Blick ins Gründungshoroskop des FC Bayern München.


Schon im Januar 2009 fing Astrologisch dieses Krise an, denn da ging der laufende Pluto über den Radix Saturn der Münchner. Aufgrund seiner Langsamläufigkeit dauert ein Pluto Transit mehrere Jahre.
Jeder Astrologe weiß,  dass gerade so ein  Pluto-Saturn-Transit  existentielle Krisen auslösen kann. Dieser Transit ist vereinfacht gesagt: brutal und heftig.  Diese Zeitqualität zeigt die härteste Prüfung überhaupt an, von einem dramatischen Stirb- und Werdeprozess, an dessen Ende ein Neuanfang steht, ist hier die Rede. Saturn hält an alten Strukturen fest, doch vergeblich, wenn Pluto ins Spiel kommt. Der Veränderungsprozess ist hiermit sehr schmerzlich, denn Pluto beendet was nicht tragbar ist, und das mit aller Macht. Dreimal Trainerwechsel innerhalb kurzer Zeit ist da nur die Spitze des Eisbergs. Dieser Transit mit einem Orbis von fünf Grad ist jedoch bald überstanden!

Schauen wir weiter auf die Radix der Bayern. Fische Sonne mit Zwillings Aszendent, es ist wohl nicht verwunderlich, dass hier fast Gradgenau der Radix Pluto sitzt. Mit so einer Pluto-Position kann man nicht anders, hier kommt er also her, der ungeheure Macht- und Führungsanspruch dieses Vereins. Schauen wir auf die aktuellen Transite, dann sehen wir, dass Jupiter sich derzeit noch im 12. Haus der Bayern befindet. Dort ist seine Wirkungskraft eher im Verborgenen, vom Glück begünstigt sieht wahrlich anders aus. Doch ab dem 20. August sieht die Lage gleich ganz anders aus. Jupiter, das große Glück, trifft auf Bayerns Aszendet und Pluto. Man unterzieht sich großen, außerordentlichen Anstrengungen, um höchste Ziele zu erreichen. Dieser Transit bietet zwei Möglichkeiten, entweder stellt man eine großartige Sache auf die Beine, oder man deformiert sich selbst. Und mit großartig meine ich wirklich GROSSES!!

Neptun zog die letzten Jahre über den Mars Bayerns. Die Energie, die Kraft; wurde dadurch geschwächt. Man will, aber man kann nicht, oder wie es Sepp Maier mal sagte: der Geist war willig, aber das Fleisch war schwach. Auch diese Phase geht nun dem Ende zu.

Nun kommt Matthias Sammer zu den Bayern. Geht das gut, oder wie wir Bayern sagen: passt des?
Sammer, am 5. September 1967 geboren, teilt sich seinen Geburtstag mit einer anderen Bayerngröße, Paul Breitner. Der war und ist ja auch gern mal der Querdenker und Rebell, hat unbequemes an und ausgesprochen. Sammer ist durchunddurch Jungfrau, sechs Planeten befinden sich in diesem Zeichen. Hier arbeitet einer akribisch und genau, Disziplin, Pflichtbewusstsein aber auch mit Mond/Uranus/Pluto Konjunktion Leidenschaft und Machtstreben. So einer kann unseren angeschlagen Stars nur gut tun, wollen wir hoffen, dass sie viel von dem was er ihnen mit seinem Merkur in Jungfrau vermitteln wird, annehmen können. Dieser Jungfrau Merkur ist in der klassischen Astrologie ein Heiler und Helfer, der Psychologen Aspekt.

Bayerns Gründungshoroskop ist stark Zwilling, Schütze, Fische betont, da treffen die Jungfrau Askepte von Sammer alle im Quadrat oder Opposition darauf. Leicht wird das nicht, hier sieht man eine starke Reibung, aber auch das kann ja bekanntlich fruchtbar sein.

schau ma mal, dann seng ma scho ;-) 


 Bildquelle: Privat (co) Karin Mayer

Montag, 6. August 2012

Räuchern

 

 

Alles was wir tun hinterlässt  seine Spuren! 

Gedanken, Worte, Taten, Gefühle, all dies hinterlässt seine Spuren, das Universum verliert nix!
Manchmal überkommt mich das Gefühl; heute muss ich endlich mal wieder ordentlich sauber machen, Großputz muss sein. Alles muss gereinigt werden. Doch nicht nur im sichtbaren Bereich zeigen sich Anhaftungen wie Staub und Schmutz, auch im feinstofflichen Bereich bleibt viel hängen. Schon unsere Urahnen wussten, was dann zu tun ist. Mit Räucherzeug wird ans Werk gegangen. Räucher Rituale gibt es viele, ich halte es da eher so, umso einfacher umso effektiver, ohne viel Schnickschnack und Tamtam. In fast allen Kulturen ist es ein uralter Brauch, bei spirituellen oder religiösen Handlungen, zu räuchern. Von der Kirche her kennen wir den Weihrauch, als Kind hab ich den gar nicht vertragen, heute lieb ich ihn. Es ist tatsächlich so, dass uns Weihrauch hilft, in den Alphazustand zu kommen, welcher es uns erleichtert in die Meditation zu kommen. Bei unseren nordischen Völkern war seit jeher das Räuchern bei Heilern, Schamanen und Sehern ein wichtiges spirituelles Werkzeug. Die Mistel und der Beifuss waren da immer schon eine der wichtigsten Pflanzen.




Was ist Räuchern - was kann ich Räuchern?

Räuchern ist ein mächtiges Werkzeug um wieder ins Gleichgewicht und  in die Resonanz mit verbindenden Schwingungen zu kommen. Der Duft der sanft sich kräuselnden Rauchsäule lässt unsere Seele zur Ruhe kommen, schenkt uns tiefe Entspannung  und neue Kraft schöpfen. Man sieht klarer und weiter. Beim Räuchern geht immer etwas in uns vor, so  hat es auch  eine hohe spirituelle Bedeutung. Das Prinzip von Ursache und Wirkung finden wir hier genauso wie einen Transformationsprozess. Es ist dieser Prozess, der die Informationen der Pflanze freisetzt und sich mit unseren verbindet, welcher das Räuchern so wertvoll macht. Auch bei magischen Ritualen spielt dies eine wichtige Rolle. 

 
Eigentlich kann man so gut wie jedes Kraut und Harz räuchern. Für den Anfang würde ich empfehlen, nimmt man etwas, was man schon kennt. Vielleicht mal mit einem Lorbeerblatt beginnen. Die wurden schon von Nostradamus und  beim Orakel von Delphi verwendet. Wenn einem ein Geruch nicht so zusagt, dann einfach was neues ausprobieren. Bei mir ist es z.b. Sandelholz, das tut mir nicht gut, am nächsten morgen hab ich da immer einen Kopf auf, als ob ich die Nacht durchgefeiert hätte.

Räucher-Rezept-Mischung speziell zur Reinigung von Räumen

  • Weihrauch
  • Salbei
  • Lorbeer
  • Thymian
  • Wacholder
  • Kampfer
  • Drachenblut ( nein,ihr müsst keinen Drachen dafür erledigen, das sind Harze von einem afrikanischen Baum)


Man kann auch noch Beifuss dazu tun, er besitzt eine stark reinigende und heilende Wirkung. Ganz besonders hilft er da bei der Aura-Reinigung, ihm wird nachgesagt, er öffnet das Kronenchakra. Sobald die  Räucher-Mischung  dann am Qualmen ist,  müssen  alle Schränke, Schubladen und dergleichen geöffnet werden.   Jede Ecke,  jeder Winkel der  Wohnung, des Büros und/oder des Hauses muss gründlich ausgeräuchert werden. Unterstützend kann man dabei klatschen oder Trommeln, geht natürlich dann am besten wenn man eine energetische Räucherung zu zweit durchführt. Einer klatscht in die Hände, der andere trägt die Schale mit der Räuchermischung durch die Räume.   Ein paar lichtvolle Gedanken oder Worte helfen zudem, all das loszulassen, was nicht mehr dienlich ist. Die Schamanin in mir greift auch gern zur Feder um den Rauch schön zu verteilen. 


Die zehn Tugenden vom "Duft des Räucherwerks"

1. Räucherwerk ermöglicht die Kommunikation mit dem Transzendenten
2. Räucherwerk reinigt Körper, Seele und Geist.
3. Räucherwerk vertreibt negative Schwingungen aus der Umgebung.
4. Räucherwerk hilf uns achtsam zu bleiben.
5. Räucherwerk ist ein treuer Freund in Zeiten der Einsamkeit.
6. Räucherwerk garantiert uns Momente des Friedens in einer geschäftigen Welt.
7. Auch wenn man häufig und viel räuchert, wird man dessen doch nie müde.
8. Selbst wenn wir nur ganz wenig davon haben, auch eine kleine Menge wird uns zufriedenstellen.
9. Wird Räucherwerk auch lange gelagert, es verliert weder Duft noch Wirkung.
10. Sogar bei täglicher Verwendung von Räucherwerk schadet es nicht.

Japanischer Zen Priester 16. Jhdt. n. Chr.






Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzufügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat

Samstag, 4. August 2012

Wer noch ein paar Wünsche hat: Sternschnuppenflug im August



Wenn die Perseiden zur Erde nieder regnen dann ist es wieder so weit, es ist Anfang August, der schönste Sternschnuppenflug des Jahres ist am Himmel zu sehen. Der gesamte Aktivitätszeitraum der Perseiden erstreckt sich über den Zeitraum vom 17. Juli bis zum 24. August. Ihren Höhepunkt erreichen die Perseiden, die im Volksmund auch Laurentius Tränen genannt werden, in den Nächten vom 11. auf den 12. August und auch in der Nacht vom 12. auf den 13. August. Die beste Zeit ist so gegen 2 Uhr, der Mond geht zwar kurz nach Mitternacht auf, ist aber abnehmend und deshalb nicht arg hell. Bis zu 100 glitzernde Funkenschnuppen blitzen pro Stunde am nächtlichen Himmel.

Ganz unromantisch  ein paar Fakten:
Ihren Namen haben die Perseiden, weil es von der Erde aus so aussieht, dass sie scheinbar aus dem Sternbild Perseus kommen. Der Ursprung des Meteorstroms ist allerdings ein Komet (Swift-Tuttle) Die  Erde kreuzt seine Bahn jedes Jahr im  August und das, was wir als „Sternschnuppen“ wahrnehmen, ist in Wirklichkeit Materie, die der Komet verliert, welche dann   in der Erdatmosphäre verglüht.




Bei den alten Kelten war das Jahreszeitenfest Lammas immer Anfang August, um den Vollmond rum. Rituale waren hier u.a. die Segnung der bereits eingebrachten Ernte, besonders von Korn und Kräutern. Gerne nahm man auch Steine, die in dieser Nacht die Kraft und die Energien des Universums  geschenkt bekommen. All dies kann man auch in einer Sternschnuppennacht machen.

schnappt Euch eine Decke und dann nichts wie raus auf die Wiese. Alles was man mitbringen muss ist Geduld!
Wünscht Euch was!!
Aber: Seid  vorsichtig mit dem was Ihr Euch  wünscht, es könnte in Erfüllung gehen.


Nachtrag: Heute Nacht so gegen 3 Uhr wollte ich mal an den Sternen schnuppern, Gott sei Dank kam keine geflogen. Denn als ich da so mitten in der Nacht auf meinem Balkon stand, wurde mir erst so richtig bewusst: so auf die schnelle wüsste ich gar nicht, was ich mir nun wünschen sollte
ja, so ein Wunsch will wohlüberlegt sein. Was wünscht man sich denn nun? soll es beruflich besser werden? das auf jeden Fall. aber wenn man nur einen Wunsch frei hat, dann doch lieber was wünschen was einen innerlich zutiefst erfüllt! das berufliche, das kriegt man auch alleine hin, da brauchts keine Sternschnuppen ;-)
bis heute Nacht werde ich meinen Wunsch innerlich formuliert haben, dann kanns losgehen ...
wie immer, wenn wir ganz auf das konzentriert sind, was wir wirklich wollen, beginnen die Dinge perfekt ineinanderzugreifen ..  



Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012