Montag, 28. November 2016

Schütze Neumond

Am 29. November  kommt die  impulsiv lodernde  Schütze Energie durch einen Neumond zu besonderer Intensität. Der Schütze Neumond bringt uns viel Abwechslung, da wollen  neue Welten erobert werden. Eine gute Zeit um sich auf eine Reise zu begeben, eine Reise ins Innere um das eigene Feuer wieder neu zu entdecken.  Eigentlich das Gegenteil von der introvertierten Neumondenergie. Doch dieser Neumond, der um 13.18  Uhr exakt sein wird, bietet noch mehr.  Der Neumond hat einen Fische AC, in Konjunktion zu Neptun und dem südl. Mondknoten und findet im 9. Haus statt. Er greift somit nochmal die Thematik der Neptun - Mondknoten Verbindung auf, die ich hier vor zwei Wochen ausführlich beschrieben habe. Mutig, Neue Wege gehen um Ordnung ins Chaos zu bringen. 
 

War der Skorpion Neumond der Tiefste des Jahres, so geht der Schütze in die Weite. Dabei  verleiht er uns einen  idealistischen, fast schon philosophischen Blick auf die Dinge. Weltoffen und durchaus humorvoll beschäftigt er sich mit dem Sinn des Lebens. Bei Neumond gehen diese Energien den umgekehrten Weg und gehen nach innen. Beim heutigen Schütze-Neumond geht es  also um Selbsterkenntnis, auch auf der Spirituellen Ebene tut sich da sehr sehr viel in diesen Tagen.   
Mit dem weiten Himmel über sich fällt es nicht schwer, den eigenen Horizont zu erweitern. 
Und da haben wir auch gleich ein wunderschönes Ritual zu Neumond. Das Schütze Zeichen steht symbolisch ja auch für Reisen.  Auch bei einer schamanischen Reise nach Innen kann man neue Horizonte finden. Das ist genau das, wozu uns der Schütze Neumond einlädt und es ist ein wunderbares Ritual. Schön begleitet mit Musik nativer Völker und etwas Räucherwerk, entzündet man sein eigenes Licht von neuem. Als ich klein war, habe ich oft stundenlang auf dem Fensterbrett gesessen und mir den Sternenhimmel angesehen. Zeit und Raum vergessen und mit den Sternen unterhalten. Ja, sie haben zwar eine andere Sprache wie wir, aber wir haben uns auf eine universelle Art verstanden. Das ist mir bis heute geblieben, in der Art wie ich Astrologie verstehe und betreibe.  Vor kurzem habe ich dazu bei Lusia Francia gelesen: "Astrologie ohne sinnliche Beschäftigung mit Sternen und kosmischer Energie ist nicht möglich".  Zum Schütze Neumond könnt ihr euch mit dieser kosmischen Energie verbinden. Ich  werde  mich auf eine Reise zu Jupiter begeben.  Der größte Planet in unserem Sonnensystem herrscht über das Zeichen Schütze.  Er ermutigt uns, die Grenzen unserer Realität zu erweitern. Mit seinen  Monden steht er auch in Verbindung zur Percht und der  wilden Jagd. Der einzigen, übergeordneten, universellen Macht zugehörig. 
Diese Schütze-Neumond Energien sind ideal um neue 
spirituelle Erfahrungen zu sammeln. 
Ich wünsche euch eine gute Reise! 




Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 


Sonntag, 27. November 2016

Wochenhoroskop 28.11.2016 - 04.12.2016


Dienstag
Am 29.11.2016 haben wir Neumond im Schützen auf dem 8 ° Grad. Der Neumond findet im 9. Haus statt und hat einen Fische Aszendent mit Neptun und dem Südl. Mondknoten  am AC. Der Neumond selbst steht dabei in der Mitte, also im Quadrat zur AC und Mondknotenachse. Dieser Neumond greift  noch einmal die Thematik die ich euch vor 2 Wochen zur Neptun-Mondknoten Verbindung beschrieben habe, auf. Innere Wahrheit in den Alltag integrieren. Gelebte Spiritualität.
Gleichzeitig wird   Venus von Uranus gelockt, "komm raus aus dem grauen Alltag"  Da gibts bestimmt was Spannendes, was Neues, zu entdecken.  Steinbock Venus hats jetzt nicht so mit Überraschungen. Wir sind ein bisserl hin und hergerissen, dürfen aber gern der Versuchung ein wenig nachgeben. So sie denn niemanden schadet.


Donnerstag
Mit Sonne im Quadrat zum Neptun unterliegen wir nur all zu leicht auch der Selbsttäuschung. 
Chiron, "der verwundete Heiler"  war seit dem 27.06.16 rückläufig. Nun steht er still um dann wieder vorwärts zu gehen.  Alte Wunden sind vielleicht nochmal aufgeplatzt.  Während der Rückläufigkeit von Chiron geht es immer auch um Heilung im Innern. Ein Zitat von C.G. Jung fällt mir gerade beim schreiben dieser Zeilen ein: "Ohne Schmerz gibt es keine Bewusstwerdung. Menschen tun alles, egal wie absurd, um ihrer eigenen Seele nicht zu begegnen. Man wird nicht erleuchtet, indem man sich Figuren aus Licht vorstellt, sondern indem man sich die Dunkelheit bewusst macht."

Freitag
Unterstützung bringt uns diese Woche Merkur, er wechselt am 02.12.2016 in das Zeichen Steinbock. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes: ein kühler Kopf.  Den brauchen wir auch, in dieser nicht ganz so einfachen Zeit. "Immer korrekt bleiben", hör ich ihn trocken argumentieren. Ich kannte mal vor  vielen Jahren einen jungen Mann, mit starker Steinbockbetonung. Das war sein Lieblingsspruch!  Sehr realistisch und präzise in seiner Wortwahl, beharrlich und methodisch. Nur manchmal halt auch etwas starrsinnig und streng. gell Steff ;-)  Kurz bevor Merkur auf Pluto treffen würde, wird er am 19.12.2016 rückläufig. Die Weihnachtsgeschenke also lieber vorher kaufen, sonst muss wohl viel umgetauscht werden. Ich hab schon so gut wie alles beieinander.

Freitag bis Sonntag
Mars und Jupiter bilden ein harmonisches Trigon. Da könnten wir Bäume ausreißen, so viel Vitalität schenkt uns dieser Aspekt. Begeisterungsfähig macht er uns auch, dann nix wie los! Mit Mars und Saturn im Sextil können wir gut anpacken und werkeln. Nur sollte man auch wissen was man will. 

Wir Feen wollen Kipferl und Spitzbuben! Mit dem Wassermann Mond am Sonntag teilen wir die dann natürlich auch gern ;-)   Am Sonntag ist auch Barbara Tag. Der Gedenktag war schon fast in Vergessenheit geraten, in den letzten Jahren erfährt er jedoch eine Art Revival. Was ich schön finde! Eine meiner Großmütter hieß Barbara, in unserer Familie gab es immer Barbarazweige.  Ich hab hier einen kleinen Beitrag dazu: Barbara Tag

Schöne Woche euch allen!



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Sonntag, 20. November 2016

Wochenhoroskop 21.11. - 27.11.2016

Wenn die Krise
alles verfinstert hat,
werden Kinder des Lichts
die Sterne entzünden.
Phil Bosmans



Ein Lichtlein geht auf! Am Montag wechselt die Sonne in den Schützen. Nach der teilweise recht intensiven Skorpionzeit, wo die Natur um uns herum sich zurückzieht und scheinbar stirbt hält nun eine ganz andere Zeitqualität Einzug. Wenn alles trüb und dunkel ist, brauchen wir etwas, das uns wärmt. Der Geist wird entfacht. das Herz, das  lacht.  Mei, ihr verzeiht mir den philosophischen Versuch, so ist des halt im Schützen.  In diese Zeichen   geht es um das Weiterbilden, um Visionen, um Erkenntnisse, um die Suche nach dem Sinn und Philosophie. Die Schütze Zeit fällt mit der Vorweihnachtszeit zusammen. Welche ja eigentlich auch für innere Einkehr und Selbsterkenntnis stehen sollte. Den Weg zum Licht (Erkenntnis) finden! Die allgemeine Stimmungslage ist dabei dennoch weltoffen und tolerant. Wir sind schnell zu Begeistern.  


Das wird am Dientsag durch das Merkur  Jupiter Sextil noch zusätzlich unterstützt. Schütze Merkur und Waage Jupiter gemeinsam stehen sie für Gerechtigkeit und Optimismus. Der Pink Thinker Aspekt! Damit hüllen wir uns ein wenig ein, denn schon am Mittwoch Abend trifft Merkur auf Saturn. "Jetzt wirds ernst!"  "Lasst uns einen kühlen Kopf bewahren!"  Aus dem Pink Thinker wird ein Grey Thinker. Das Glas ist halbleer und wer soll das überhaupt alles bezahlen. Starrsinnig, nachtragend, pessimistisch.Saturn mahnt uns, Verantwortung zu übernehmen.

Jupiter Quadrat Pluto
Der aktuelle Jupiter/Pluto Zyklus begann im Dezember 2007 mit einer Konjunktion im Zeichen Schütze. Dort geht es um Weltanschauungen und Wahrheiten, all das wird jetzt geprüft. Schonungslos und teilweise radikal werden wir alle mit unseren Schatten konfrontiert. Wenn nur mal jeder auf sich schauen würde!!!
In der abnehmenden Quadratsphase kann es  zu einer Sinnkrise kommen. 
Die erste Quadratphase war 2010, der Höhepunkt 2013/14  mit Jupiter im Krebs. Der Zyklus endet mit einer dreifachen Konjunktion 2020 auf 25° Grad Steinbock. Am 25.11.2016 haben wir nun das erste von drei Quadraten welches Jupiter und Pluto in den nächsten Monaten bilden werden. Pluto im Steinbock und Jupiter im Venus Zeichen Waage. Wir Astrologen sagen dazu, die Venus herrscht über Jupiter. Die Venus selbst steht aber gleichzeitig ganz eng bei Pluto. 

Auch das Glück (Jupiter)  hat seine Schattenseiten (Pluto)!  
Ein Spannungsaspekt mit ziemlich destruktiven Potenzial. Glück und Unglück, Höhen und Tiefen, das liegt nun ganz nah beieinander. Hochmut kommt vor dem Fall.  Wer zu hoch hinaus wollte, der wird mit Jupiter im Quadrat zu Pluto  tief fallen. 

♃ Gerechtigkeit vs Staatsmacht ♇
Diplomatie vs Propaganda
Meinung vs Fanatismus
Fairplay vs Manipulation

Machtverhältnisse können sich nun plötzlich ändern.  Mit aller Macht (Pluto) will man  die eigene Weltanschauung (Jupiter)  durchsetzen  Am 30.03.2017 und 04.08.2017 wird das Quadrat nochmals exakt. Waren es in den vergangenen Monaten Saturn/Neptun die die Großwetterlage beherrschten, so zeigen uns in der nächsten Zeit Jupiter/Pluto wo wir unserem Leben neuen Sinn geben könnten. Weitere Entsprechungen sind Fanatismus, Gier und  Machtmissbrauch.Wie ich schon öfter geschrieben habe, Jupiter vergrössert alles, worauf er seinen "Blick" richtet. Die  Grenzenlose  ♃ Gier nach Macht ♇ ist eine weitere Entsprechung. 

Zur Hilfe eilt uns am Wochenende Götterbote Merkur. Das Merkur Trigon mit Uranus lässt unseren Verstand auf Hochtouren laufen. Plötzliche Eingebungen und neue Impulse sind nun gut möglich. Wir haben einen guten Draht nach oben. Hellwach, im richtigen Momente, die richtige Idee. Das hilft uns dann auch aus der saturnischen Starre, die Merkur zur Wochenmitte mit der Konjunktion eingegangen ist.  

Gut das ich meine Beiträge meist schon Wochen im voraus schreibe, sonst gäbe es heute kein Wochenhoroskop. Fast die ganze Woche hat mich ein fieser Virus gefangen gehalten. Die aktuelle Zeit ist aber auch schwer verdaulich, wie eine liebe Freundin zu mir meinte. Ich muss mich, das hat mir der Stiermond geflüstert, wieder ein bisschen mehr abgrenzen und auch wieder mehr für mich da sein. 
Kommt gut durch die Woche und bleibt gesund! 



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Donnerstag, 17. November 2016

Der Viktualienmarkt im Herzen Münchens



Wenn ich mal eine kleine Auszeit brauche und ich mich wie im Urlaub fühlen mag, dann gehts zum Viktualienmarkt im Herzen der Stadt. Ein Markt der Sinne. Seine reichhaltige Fülle, das bayerische Brauchtum und eben diese Sinnlichkeit, dies alles trägt das Signum des Zeichens Stier.  Ein Kraftort, pulsierend und belebend.








Schon seit dem Jahre 1807 findet hier täglich, außer Sonntags, ein Markt stand. Früher hieß er "Grüner Markt". Im 19. Jahrhundert fand das Bürgertum es schick, deutsche Begriffe zu latinisieren und so wurde aus dem Grünen Markt der Viktualienmarkt.  Viktualien steht lateinisch für Lebensmittel. 

Der Maibaum im Zentrum, der darf bei uns in Bayern freilich nicht fehlen. 










Bayerische Schmankerl und Exotische Köstlichkeiten. Angelockt vom Farbenmeer tu ich mich immer mit dem entscheiden schwer. Am liebsten würde ich von allem ein klein bisserl naschen. 
Für die einen ist die Weißwurscht beim Teltschik "Pflicht"  für mich muss es immer ein frisch gepresster Saft sein.  Die Auswahl ist auch hier sehr groß. Papaya, Mango, Ananas, Ingwer, Passionsfrucht, da würd ich mich am liebsten rein legen.







A bisserl wos geht immer!














Manche Standl bieten das ganze Jahr über Obst oder Backwaren, Käse, Delikatessen, Wurst, Fisch, Fleisch, Wild  usw. an. Andere wechseln nach Jahreszeit. So gibt es im sogenannten Waldstandl im Frühling Palmbüscherl und im Herbst Schwammerl. Die Suppenküche, den Kartoffelstand, Exoten Müller und die Bäckerliesl. Mit über 80 Jahren die älteste Händerlin. Überall locken mich die unterschiedlichsten Gerüche an.




Der Liesl Karlstadt Brunnen und der Biergarten bilden das Zentrum.
Die frisch gekauften Schmankerl kann man im Biergarten gleich verzehren. Das Mitbringen von Speisen ist dort nämlich, wie sich das in einem traditionellen bayerischen Biergarten gehört, erlaubt. Nur die Getränke muss man sich dort kaufen.  




 

Von Münchner Bürgern spendiert gibt es seit den 1950 ger Jahren mittlerweile 6 Brunnen am Viktualienmarkt.


Roider Jackl 
Der Levitenleser  

Ida Schuhmacher
Karl Valentin

Liesl Karlstadt




Wenn ihr mal in München seid, kommts vorbei uns lasst euch verzaubern. Nur ein paar Meter vom Marienplatz. Taucht ein ins Reich der Sinne am Viktualienmarkt.  Bayern wird ja ned umsonst dem Tierkreiszeichen Stier zugeordnet. Hier kann man wahrlich mit allen Sinnen genießen! 


 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Sonntag, 13. November 2016

Wochenhoroskop 14.11. - 20.11.2016

Nymphenburger Schlosspark München

Vollmond im Stier 
Sinnlich und magisch wirds zum Wochenbeginn. Am Montag stehen sich die Skorpion Sonne und der Stiermond auf dem 23° Grad direkt gegenüber. In der Astrologie wird diese Achse auch die Werte Achse genannt. Es hier also um die eigenen Wertvorstellungen, aber auch um materielle Werte und den Selbstwert. Auch geht es um Macht und Verzicht. 
  • Bringt es wirklich Sicherheit, wenn wir äußere Werte anhäufen? 
  • Für so manchen kann auch Verzicht (Skorpion) ein Genuss (Stier) sein!  
  • Kannst du loslassen und die Dinge einfach geschehen lassen?
Leidenschaftlich (Skorpion) und sinnlich (Stier). Ein magischer Vollmond!  Dazu gibt es einen eigenen Beitrag. Ihr findet den Link rechts in der Liste der Top Beiträge der Woche. 

Zwei wichtige Merkur Konstellationen haben wir in dieser Woche. Da ist zum einen am Dienstag das  Sextil mit Mars, was unser Denken und Handeln in Einklang bringt.  Das steigert auch unsere Entschlusskraft und noch mit der Vollmond Power lassen sich da gut Ziele umsetzen. Unsere Durchsetzungskraft ist erhöht. Schlagfertig gehen wir aber auch keiner Diskussion aus dem Weg. 
Zum Wochenende hin geht Merkur dann ins Quadrat mit Neptun, der kurz vorm Stillstand ist.   Mir dürfen jetzt nicht die Worte fehlen, denn zu dem Thema Neptun möchte ich euch noch mehr schreiben. Aber grad an diesem Wochenende kann es dem einen oder anderen schon so gehen, dass man nicht mehr so recht weiß, was man eigentlich sagen will.  Gedankenlos flüchten wir uns ins Nebulöse. Wahrheit oder Lüge, wir können kaum noch unterscheiden... 

Schloss Nymphenburg  München
 
Am 20. November wird Neptun wieder direktläufig, dabei ist er in Konjunktion mit dem absteigenden Mondknoten
"Knockin on Heaven's door" 
Kurz vor seinem Richtungswechsel wird die Konjunktion von Neptun und dem südlichen Mondknoten exakt. Die beiden schwimmen schon eine ganze Weile Hand in Hand durch das Fische Zeichen. Der südliche Mondknoten zeigt uns altes, karmisches, unerledigtes. Neptun hängt bildlich gesprochen im Netz alter Muster. Ein Rückfall! Wir werden darin so lange festhängen, bis wir neue, konstruktive Wege gefunden haben.

Eine wichtige Aufgabe der Astrologie ist auch das vergleichen. Wann hatten wir das letzte Mal eine solche Konstellation? Das mag ich so gerne, das Nachforschen. Bei meinen  Recherchen bin ich auf das Jahr 1849 gestoßen. Im August war damals die Konjunktion von Neptun und dem südlichen Mondknoten im Zeichen Fische exakt. Gewirkt hat es über einige Monate. Nur einige Beispiele:
  • Die Deutsche Revolution 1848/49
  • Karl Marx verkündet das Manifest der Kommunistischen Partei
  • Frankfurter Nationalversammlung beschließt die Paulskirchenverfassung
  • In Ungarn kapitulieren die Unabhängigkeitskämpfer. Österreich hat mit Hilfe Russlands die Revolution niedergeschlagen. 

Ihr seht, auch damals gab es enorme Unruhen und  große Verunsicherung.
Eigenschaften die wir mit dieser Mondknotenstellung hinter uns lassen sollen:
  • Opferhaltung
  • Verwirrung und Hilflosigkeit
  • Sucht- bzw. Fluchtverhalten (Tagträume genauso wie Drogen, Alkohol)
  • Verweigern zu planen, sich selbst aufgeben 
  • andere für eigene Unzulänglichkeiten verantwortlich machen   
  • Unklarheit 
  • Täuschung und Verführung 
  •  Angst das sich alles im Nichts auflöst 

Eigenschaften die wir mit dieser Mondknotenstellung entwickeln können und sollten: 
  • Ordnung ins Chaos
  • Von der Angst nicht verunsichern lassen
  • Bereitschaft zum Risik
  • Aus Mitgefühl handeln    

Vom Mitleid zum Mitgefühl.  Ein bisschen mehr als 5 Monate war Neptun rückläufig Erst im März 2017  erreicht Neptun "Neuland"


Weil ich von mehreren darum gebeten wurden hier noch ein paar Zeilen zur letzten Woche. Wie viele, war auch ich erst mal fassungslos.  Die meisten Astrologen (irgendwo hab ich gelesen, beim DAV glaub ich wars, dass fast alle namhaften US Astrologen Clinton vorne gesehen haben) ich übrigens auch, und eben auch die Meinungsforscher. Bei dieser Wahl wurde mit allen Mitteln gekämpft. Gerade in den letzten Tagen. Nehmen wir z.b. den angeblichen Angriff auf Trump, wo er von der Bühne geholt wurde, sieht man sich diese Szene genauer an, erkennt man sehr deutlich, dass es wie aus einem alten Hollywood mit schlechten Schauspielern wirkt. Der war null überrascht, die Augen hätten sich sonst geweitet. So wurde das Volk manipuliert und das ist nur ein Beispiel. Ganz "zufällig" ermittelt das FBI wieder gegen Hillary Clinton, oder wikileaks kommt um die Ecke und macht auch noch Stimmung. Wer profitiert denn von all dem? Wer profitiert denn am meisten davon? wer jubelt denn jetzt am meisten über Trumps Sieg?
Trump hat Hass gesät und was so jemand erntet, wissen wir alle. Aus Astrologischer Sicht bekommt er demnächst Saturn zu Besuch. Direkt auf seinen Mond und in Opp. zur Sonne/Uranus Konj. Jemand, der keine Grenzen kennt, derart von Saturn blockiert. Spannend, aus Astrologischer Sicht, wie er reagieren wird. Aber ehrlich gesagt, kann einem da schon ganz anders werden. Bei vielen war es scheinbar auch mehr eine Wahl gegen Hillary, die Frau, die Kämpferin, eine Lilith - keine Eva wie es auf Loop so schön beschrieben wurde.  Weltweit werden es immer mehr von diesen patriarchalen Steinzeitmännern, die das Rad der Zeit zurück drehen wollen. Meine Hoffnung ist das Trigon von Saturn und Uranus, welches uns durchs Jahr 2017 begleiten wird. Eine Brücke in die Zukunft! .....und die Liliths dieser Welt!! wir lassen uns nicht an unsere Pussy greifen, weder in Köln noch von Trump. Unsere Zeit ist JETZT

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012