Mittwoch, 4. Juni 2014

Kochen mit den Sternen ° ☾ °☆  ¸. ☆ .  ★ Salate ★

Couscous
Kochen in Astrologischen Genusszyklen; so  hat  der liebe Fritz letztens meinen Beitrag kommentiert. Dann wollen wir mal schauen, was Götterbote Merkur  für uns kredenzt.  Das Zeichen Zwillinge folgt  dem erdigen Stier im Tierkreis. In der Natur entspricht die Zwillingszeit der bunten Vielfalt des Frühlings.  Genauso sind die Menschen die in diesem Zeichen geboren sind: aufgeschlossen, wissbegierig, fasziniert von allem Neuen und immer lernwillig.  Wie ihr Element Luft  sind sie ständig in Bewegung, ohne sich dabei festzulegen. Bin ja selbst so ein Zwilling und konnte mich nicht entscheiden welches Rezept ich euch für die Astro-Küche vorstellen soll. Am liebsten sind mir nämlich  Vorspeisenteller oder Salate. Eine bunte Auswahl  schneller und leichter aber durchaus pfiffiger Gerichte. Fingerfood, Buffets, Kalte Platten. Da ein bisserl   probieren und dort was kleines naschen.  Das mochte ich schon immer! Mein erstes "selbstgekochtes Essen"  war  ein Salatteller mit allem drum und dran. 

Picknick oder Lieferservice?  Beides kommt dem quirligen Zwilling entgegen, am liebsten hat er dabei eine gesellige Runde. Denn beim Essen darf eins nicht zu kurz kommen: das Reden!  Kennt ihr das Sprichwort: "Wenn der Vogel frisst, dann singt er nicht"?  Ich habs in der Kindheit oft gehört, haha, dabei ist doch grad dass das Schöne am gemeinsamen Essen: ein schöner lockerer Austausch, das Mit-teilen und vielleicht auch mal vom Teller der anderen naschen. 

Brunch
Schwere Soßen liegen dem Zwilling nicht so, mager und leicht haben sie es gern.  Sie sind auch nicht so der Typ für ein stundenlanges Menü, lieber mal hier einen Happen und dort probieren. Will man also einen Zwilling kulinarisch Verführen, dann reicht man ihm eine vielseitige, farbenfrohe Kost. Gern auch vegetarisch. Hauptsache es herrscht Abwechslung. Voller Begeisterung probieren sie  neue Rezepte aus, wobei sie da auch  was ganz Neues daraus zaubern  und improvisieren. Raffinierte, exotische Kost lässt das kulinarische Herz der Zwillinge höher schlagen. Ich versuch mich da auch immer mal wieder an Gerichten die ich beim Thailänder, Vietnamesen, Libanesen oder sonst wo, gegessen hab. Die sogenannte kalte Küche ist ideal für die rastlosen Zwillinge.

Ich konnte mich ganz schwer für nur ein Rezept entscheiden, hab  jetzt aber  meinen "legendären" Nudelsalat für euch gewählt: 

Zutaten: 
Nudeln
Zwiebel
Erbsen & Karotten
Essiggurken
Paprikaschote
Käse
Wienerle
und die besondere Raffinesse:  Äpfel  

Nudelsalat
Bei der Zubereitung, also beim schnippeln, können dann gerne auch schon die Gäste in lustiger Runde mithelfen. Alle Zutaten werden fein und klein geschnitten. Mit der Flüssigkeit aus dem Essiggurkenglas, etwas Naturjoghurt und einem Klecks Salatmajo, ein paar Spritzer Essig und Öl, Salz, Pfeffer, Paprika und frischen Kräutern, zaubert man ein feines, leichtes Dressing. Der Frische Kick sind die Äpfel!  Da stehen die Zwilllinge voll drauf. Gutes Gelingen & Fröhliches Probieren!



Tomaten-Käse-Oliven-Kräuter


Dem  Zeichen Zwillinge ordnen wir als Pflanzenteil die Blüte, bei den Gewürzen Safran, Kurkuma, Muskat und Fenchelsamen. Bei den Kräutern Zitronenmelisse und Minze. Genauso wie gelbes Gemüse und Obst, wie Nektarinen, Orangen, Pfirsich, Zitrone, Mais, gelbe Paprika und Möhren. Aber auch Johannisbeeren und Physalis.

Auch bei der Tisch Deko lässt sich der Zwilling schwer festlegen. Gern mal etwas verspielt oder ausgefallen, schön in geselliger,  fröhlicher Runde. Das kann übrigens schon in der Küche beginnen, denn das mögen fast alle Zwillinge: Gemeinsames Kochen!  Beschwingt, heiter und fröhlich geht es dann in der Küche zu Werke, das spiegelt sich dann auch im Essen wider.  Und wenn wirklich mal was nicht so klappt, mei, dann ruf ma halt den Lieferserive, den kennt man ja schon gut ;-)

zum Nachtisch einfach  Käse

Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

1 Kommentar:

  1. Mmmmhhh.... liebe Fee, da hast aber meinem Gaumen auch eine Freude gemacht.Liebe alle Variationen von Salaten, in meinem Hochbeet wächst und gedeiht es. :) Manuela ♥

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012