Samstag, 1. Dezember 2012

Brief ans Christkind



Nur noch knapp 3 Wochen bis Heilig Abend! Wer einen Brief ans Christkind oder den Weihnachtsmann schreiben möchte, der sollte sich ein bisschen beeilen. 

Wir haben vor Jahren einmal einen Brief ans Christkind geschrieben, meine Tochter war damals erst 3 Jahre. Sie wollte unbedingt, dass wir den Brief auch in den Briefkasten werfen. Also hab ich auch eine Adresse drauf schreiben müssen.
An das
Christkind
im Himmel oben

Briefmarke drauf und Absender natürlich nicht vergessen. Was soll ich euch sagen, nach 2 Wochen kam tatsächlich eine Antwort. Das Leuchten in den Augen meiner Tochter werde ich nie mehr im Leben vergessen, unbeschreiblich, dieser Augenblick.

Hier noch ein paar Adressen vom Christkind, das geht mit der Zeit und hat jetzt mehrere Wohnsitze.

An das Christkind
Kirchplatz 3
D 97267 Himmelstadt

(die Antworten immer total lieb mit Bastelbogen und süssen Brief)


An das Christkind
51777 Engelskirchen

Nordpol (Grönland)
Santa Claus Nordpolen
Julemandes Postkontor
DK-3900 Nuuk



Schweden
Tomten/Santa Claus
Tomteboda
173 00 Schweden

USA
Santa Claus
Indiana 47579 


Bei manchen ist es das Christkind, bei anderen der Weihnachtsmann oder Santa Claus. So  haben wir uns in diesem Jahr gedacht, schreiben wir doch mal gleich mehrere an. Dem Santa Claus am Nordpol haben wir geschrieben, genauso wie dem Tomte in Schweden und auch zum amerikanischen Santa, ist ein Brief unterwegs. Nun warten wir gespannt, ob die auch so fleißig sind, wie die Engelchen aus Himmelsstadt.  Die haben nämlich innerhalb von einer Woche schon geantwortet.
Also für späte Wunschbriefschreiber, es wird langsam Zeit. 






Update: 
Was für eine Überraschung. Da schauen wir gerade in den Briefkasten und was ist drin? 
Tomte aus Schweden hat uns geschrieben *freuhüpf*
ist zwar erst in 11 Monaten wieder Weihnachten, aber wir freuen uns auch so wie Bolle. 
:-))


wir verstehen sogar ein bisschen was von dem schwedischen was er uns geschrieben hat, wenn unter euch BlogLeser Schweden dabei sind, würden wir uns aber auch über eine Übersetzung freuen :-)







Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzufügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat
Bildquelle:animaatjes.de  
keine Haftung für externe links 

Kommentare:

  1. Genialer Tipp! Würde ich gerne rebloggen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ein danke von Petrus ;-)
      rebloggen bedeutet was? bin doch noch relativ neu in der blogger Szene ..

      Löschen
  2. Danke für die Tipps. Ich selbst habe zwar keine Kinder, aber wer weiẞ wozu man das Christkind mal anschreiben muss...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. man bekommt immer so schöne Antworten, das find ich immer so berührend,..dafür is man nie zu alt <3

      Löschen
  3. Ich hab da auch noch einen Tipp. Im norddeutschen Himmfelpforten hat das Christkind auch ein Postamt... es ist sogar als Postamt zertifiziert. Das Postamt dort ist schon 40 Jahre in Betrieb. Mehr Infos zu den Aktivitäten von Weihnachtsmann und Christkind in Himmelpforten gibts hier: http://www.der-christkindmarkt.de/index.php?option=com_content&view=article&id=48:christkindpostamt&Itemid=70

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. anke für den Tipp, Tanja :)
      ich find dort nur keine Adresse, oder reicht einfach:
      an den Weihnachtsmann
      Himmelspforten

      ich denke ja, das passt

      es gibt mittlerweile weltweit so viele liebe Menschen, die da mitmachen. wer noch Adressen hat, immer her damit :

      Löschen
  4. Das habe ich schon immer ´mal vorgehabt! Danke für den Tipp und die Adressen liebe Fee, bin wieder online und schaue wieder öfter vorbei. LG Astrid

    AntwortenLöschen
  5. oh ich teile deinen Beitrag mal über meine Kanäle , denke vieledie auch kleine Kinder haben kennen die meissten der Adressen noch nicht.

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012