Sonntag, 29. Januar 2017

Wochenhoroskop 30.01. - 05.02.2017


Montag und Dienstag haben wir einen verträumten Fische Mond, der sich am Montag Mittag dann auch noch mit Neptun verbindet. Ein ganz besonderer Zauber liegt in  der Luft, der eine mag es als mystisch empfinden, der andere fühlt sich vielleicht einfach nur verschlafen und träumt den ganzen Tag vor sich hin. Vielleicht findet ihr Zeit für einige Gute Gedanken, Meditation oder ähnliches. Musik erklingt nun gern in zarten Tönen. Die Tore in andere Dimensionen leicht geöffnet, für den, der bereit ist. Wir fühlen uns eins mit dem Universum und wollen das es auch unseren Mitmenschen gut geht.

Die ganze Woche über spürbar, exakt am Mittwoch und Donnerstag
Der sprichwörtlich kühle Kopf des Steinbock Merkurs wird durch das Quadrat mit Uranus und Jupiter empfindlich gestört. Plötzlich soll er sich mit neuen Ideen und Erkenntnissen auseinandersetzen. Das muss er erstmal verarbeiten, das ist ja alles außerhalb seiner sonst so gradlinigen Struktur. Thinking outside the box! So sagt man im englischen, außerhalb des vorgegebenen Rahmens, über den Tellerrand sagt man bei uns. Dort finden wir vielleicht die Lösung. 

Uranus kann uns blitzartige Erkenntnisse bringen,  er kann uns aber auch zu vorschnellen Reden und Denken verleiten. Genau in der Reihenfolge ;-)  Auch mit dem Konzentrieren dürften wir es in diesen Tagen nicht so leicht haben. Aber mei, dafür finden wir vielleicht auf ganz anderem Wege neue Möglichkeiten. Plant am besten nix, weils eh anders kommt.  Achtet dabei aber darauf, nicht zu Leichtsinnig zu sein. Dazu neigt man unter dieser Konstellation. Versprecht nix, was ihr nicht halten könnt.


Freitag
Nach Mars (am 28.01.2017) wechselt nun auch die Venus (am 03.02.2017)  in das Zeichen Widder.   Fühlt sich heiß an ;-)  Die Widder Venus, wie auch der Widder Mars, die mögen beide das Abenteuer. Spontan und Leidenschaftlich.  Genauso feurig zeigen sich übrigens auch die Blumen, die dem Widder zugeordnet sind. Das ist natürlich der rote Mohn, wild und unbezähmbar. Außerdem noch Nelken, Tulpen, Ginster, Geranien und der Eisenhut in rot oder orange Tönen. Hatten wir mit der Venus in den Fischen noch Träume, Wünsche und Sehnsucht, so werden wir mit der Widder Energie nun konkret.



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Donnerstag, 26. Januar 2017

Wassermann Neumond

Originell, ungewöhnlich, humanistisch, rebellisch, der Hofnarr und Freigeist, kreativ, objektiv, exzentrisch,  experimentierfreudig, individualistisch, all das sagt man Menschen mit Mond im Wassermann nach. Sie sind von einem sehr unabhängigen Naturell geprägt. Immer offen für Neues, wollen sie meist schon früh in die Welt hinaus, auch wenn sie sich da oft fremd - wie vom anderen Stern - und nicht dazugehörig fühlen. 

John Lennon hatte so einen Wassermann Mond, der  von  der Wassermann Sonne Yoko Ono magisch angezogen wurde. Beide fanden sich im Anderen.  Ihre Liebe, ihre Beziehung war  wie der Neumond im Wassermann, außergewöhnlich.  Mit der großen  Fähigkeit, die Bedürfnisse der Menschheit empfinden zu können, jedoch immer über den Dingen schwebend. Auf einer anderen Ebene für immer vereint..

You may say I´m a dreamer
But I´m not the only one
I hope someday you will join us
And the world will be as one 





Am Samstag um 1.06 Uhr  haben wir Neumond im Wassermann. Der Mond selbst bildet dabei keine Hauptaspekte, steht mit Skorpion AC im 3. Haus. Merkur und Pluto befinden sich ebenfalls dort. Im Bereich Kommunikation, auch Moderne Medien neue Wege gehen. Fake News fällt mir dazu als erstes ein.  Wer bestimmt denn was eine Fake Nachricht ist?  Mit Merkur - Pluto kommt man der Wahrheit nicht aus.

Der Wassermann entspricht dem Archetypen:   Der Narr oder der Clown, der als einziger die Freiheit hat, die Wahrheit zu sagen.

Im Tarot zeigt uns der Narr einen spontanen Neubeginn an.  Für mich eine der wundervollsten Karten, er ist derjenige der am Ende den Gral findet. Schauen wir uns die Karte etwas genauer an: Der Narr steht ganz am Anfang, die 0 finden wir als "Zahl". Alle Möglichkeiten die das Universum uns zu bieten hat, stehen uns offen. Selbst schwierige Phasen, so wie hier die Klippe begeht der Narr  mit einer gewissen spielerischen Leichtigkeit. Einem inneren Impuls folgend, das Herz weit offen wie ein Kind und bereit zu gehen, wohin die innere Stimme ihn führt.  Der Narr reist mit kleinem Gepäck, er weiß, er braucht nicht viel, alles was er braucht trägt er in sich. Sein Herz kennt den Weg.

Was sehen wir noch auf der Karte:  Der "Tiger der Angst" zwickt den Narren ins Wadl. Das bedeutet, obwohl wir die Grundqualitäten des Narren (Mut, Unerschrockenheit und Leichtigkeit) spüren, werden doch auch immer wieder Ängste da sein. Angst vor der eigenen Courage, Angst die Dinge doch nicht zu schaffen, Angst den Halt zu verlieren. 
Machen wir uns bewusst, dass diese Ängste Bestandteil unserer Selbstverwirklichung sind. Nichts im Leben geschieht zufällig. Am Ende wird der Narr ein Weiser, der erkennt, dass die Ängste Bestandteil seiner Selbstverwirklichung sind, man spürt sie nicht, weil die Situationen wirklich gefährlich sind, sondern viel mehr, weil man das Gefühl der eigenen Stärke, das eigene Selbstvertrauen noch nicht ganz verinnerlicht hat.

Der Narr (der Neumond im Wassermann) der fordert uns zu mehr Lebendigkeit auf. Er treibt uns zum Abgrund und Ja, er fordert uns auf, den Sprung ins Unbekannte zu wagen. Haben wir den Mut ein Narr zu sein, dass wünsche ich uns allen!


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: pixabay.com
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 


Dienstag, 24. Januar 2017

Das Jahr des Feuer - Hahns 火雞


Wie jedes Jahr, wird das Chinesische Neue Jahr am zweiten  Neumond  nach der Wintersonnwende  gefeiert.  In diesem Jahr ist dies der 28.01.2017
Die Feierlichkeiten dauern 14 Tage an! 

火雞

In der Chinesischen Astrologie steht das Jahr 2017 im Zeichen des Feuerhahns.
Es endet am 15.02.2018, dann beginnt das Jahr des Hundes
Das letzte mal ein Feuerhahnjahr hatten wir 1957, das nächste haben wir 2077
Hahn - Jahre waren auch 1933/1945/1957/1969/1981/1993/2005



Der Hahn im Korb! Der ist schon ein recht bunter Vogel und darauf ist er auch mächtig stolz.  Der Hahn steht gern im Mittelpunkt und so werden wohl einige Ereignisse in diesem Jahr auf uns zukommen, die große Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Konflikte können jetzt schnell hochkochen, Hahnenkämpfe!  Reine Energieverschwendung, wir sollten uns auf wichtigeres konzentrieren. In einem Hahnjahr lassen sich Visionen gut umsetzen. Das Element Feuer sorgt für zusätzliche Spannung. Zumindest wirds nicht langweilig. Hahnjahre gelten als sehr unruhige Jahre.  Von Gockelhähnen haben wir ja jetzt mehr als genug auf der politischen Weltbühne. Ich sehs schon bildlich vor mir, jeder will der Größte sein. Streitlustig und sehr emfpindlich reagierend  auf Kritik, so ist die Stimmungslage.

Menschen die in einem Feuerhahn Jahr geboren sind gelten als höflich, nachdenklich, fleißig, bodenständig, oft sind sie jedoch Einzelgänger, manche gar exzentrisch. Schillernd wie die Feder des Hahns. Man  will halt bewundert werden und fährt die Krallen aus, wenn jemand den  Platz streitig macht. Mutig, talentiert und einfallrseich so zeigt sich der Hahn.
Berühmte Feuerhähne:  Harald Schmidt, Falco, Ai Weiwei, Frank Schätzing, Spike Lee. Nick Cave, Christian Rach, Suzanne von Borsody, Melanie Griffith, Fran Drescher, Bruce Darnell. 


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle:   pixabay.com

Sonntag, 22. Januar 2017

Wochenhoroskop 23.01. - 29.01.2017




Winterlandschaft - spröde - karg 

So schön der Zauber der letzten Tage mit Venus/Pluto und Skorpion Mond auch war, jetzt heißt es wieder den Tatsachen ins Auge blicken. Venus trifft auf Chiron und Saturn kommt ins Quadrat. Das was Mars also letzte Woche "durchmachte"  steht nun Venus bevor. 

"Keine Lust auf gar nichts, die Welt hat mich verlassen."

Wir fühlen uns leichter verletzbar. Venus ist Liebe und Chiron ist Heilung. Nur die Liebe lässt uns heilen, doch dazu gehört auch, dass wir unsere Wunden ansehen. Dieser Aspekt wird zum Prüfstein für Beziehungen. Vielleicht erkennen wir, dass da nicht viel an gemeinsamer Basis ist.


Askese -  Enttäuschung - Nüchternheit  

Aber nicht nur dort wird geprüft, auch das Bankenwesen, die Finanzen, werden von Venus symbolisiert. Nüchternheit macht sich breit. Unsere finanziellen Mitteln werden eher begrenzt sein, macht jetzt nicht so viel, denn unter Venus/Saturn Quadrat gönnt man sich eh nicht viel.

 ☽☉☾


Merkur wurde am 19.12.2016 rückläufig. Jetzt kommt er wieder in den Bereich wo er zum Zeitpunkt vor seiner Rückläufigkeit stand. Ab jetzt betritt er dann auch wieder Neuland und wir können mit neuen Impulsen rechnen. Gleichzeitig trifft Merkur am 29.01.2017  auf Pluto. Machtkonflikte!  Es herrscht eine beklemmende Stimmung. Pluto kann hier verborgenes ans Licht bringen. Wir bekommen neue Information, schonungslos aber ehrlich. Merkur/Pluto wollen auf Verdrängtes, das nach oben will, hinweisen. 


Die Wahrheit will ans Licht!

Merkur steht jetzt also genau an der Stelle, wo er am 19.12.2016 (Anschlag Berlin) stand. Hier können neue Details ans Licht kommen, die dann vielleicht sogar einen ganz anderen Blick auf die Dinge bringen. Der Anschlag ist für mich immer noch - trotz angeblicher Aufklärung, mysteriös. Wer profitiert davon, wem spielt er in die Karten? Diese Frage stelle ich mir... Diese Merkur - Pluto Konjunktion findet auf dem Mondknoten von Angela Merkel statt, die Ereignisse sind also ganz stark mit ihrem Schicksal verbunden. 

Neue Impulse 

Der Neumond am  im Wassermann (28.01.2017) setzt neue innovative Impulse. Am gleichen Tag wechselt Mars in den Widder, was ebenfalls einen neuen Zyklus kennzeichnet. Es herrscht eine Art Aufbruchstimmung. Wenn all das, was  sich derzeit weltweit zeigt, ein positives hat, dann das: es geht los. Wie beziehen Position. Mit der Wahl Trumps hat das Ende begonnen, das Neue ist noch nicht sichtbar, doch viele spüren es schon. Die Revolution hat begonnen. Jahre des Loslassens, Jahre des Ausatmens.
Bei den Chinesen beginnt das Jahr des Hahns.  Dazu hab ich einen Artikel vorbereitet, der in den nächsten Tagen hier erscheint.

♈ ♉ ♊ ♋ ♌ ♍ ♎ ♏ ♐ ♑ ♒ ♓ ♈ ♉ ♊ ♋ ♌ ♍ ♎ ♏ ♐ ♑ ♒ ♓ ♈ ♉ ♊ ♋ ♌ ♍ ♎ ♏ ♐ ♑ ♒ ♓
 
Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Dienstag, 17. Januar 2017

Ein Frühlingsgruß



Mir geht gerade mein Herz über!  Christa, du verrückte Nudel! Christa hat mich mit einem Frühlingsblumenstrauß überrascht und jetzt überrasche ich dich :D

Blumen von einem Boten gebracht, das war erst das zweite mal in meinem Leben und ich hab nicht mal Geburtstag.  Ich strahl übers ganze Gesicht.  Der Bote musste auch lachen, sind die wirklich für mich?


Es sind die vermeintlich kleinen Dinge im Leben, ein Blumengruß, ein Lächeln, ein klein bisschen Zeit.  Christa, du bist so erfrischend,  so wohltuend anders, ich mag dich sehr! 
und dieser Post der ist jetzt nur für dich! 


Ich hatte beim einkaufen heute  schon Tulpen in der Hand, gelbe, rosa. Keine waren lila.  
und dann kommt der Bote von Christa .....  ;-)

 

Karma is a Bitch

Dieses Universelle Gesetz gilt auch für einen President-elect. Auch wenn jener meint, über allem zu stehen. Saturn, der Karmaplanet, bringt die Rechnung. Zahltag Mr. Presi, everyone gets his fair pay! #Trump #Karma 

Bin ich schon über 140 Zeichen? #Twitter
Die Zeichen der Zeit....  
 
Der Herrscher der Zeit, das ist  Saturn  und wie  im  November von mir bereits   beschrieben, bekommt Trump  nun Besuch von Saturn! Hier der Link Saturn bei Trump






Bei seiner Pressekonferenz mehr oder weniger in einem Nebensatz bestätigt,  Russland hat mit Hackerangriffen die Wahlen versucht  zu manipulieren. Okay, die Russen sollen das nicht mehr tun und mehr Respekt haben. Sorry, da musst ich echt lachen. Aber ey, es könnten auch andere gewesen sein. Russland, China, alle hacken alle. So Trump weiter. Er beschimpft den eigenen  Geheimdienst. Vielleicht waren es ja wirklich  Fake News. Ja, mei, die eigene Medizin schlucken zu müssen ist  bitter. Sonne und Pluto stehen seiner Venus/Saturn Konjunktion  im Krebs  gegenüber. Da kommt die Wahrheit vielleicht doch schneller ans Licht. Seine Reden, seine Twitter Reaktionen,  man kommt ja aus dem ungläubigen Kopfschütteln gar nicht mehr raus. Die Rolle seines Lebens, der Klassenclown (Sonne/Uranus in den Zwillingen) In meinem Beitrag vom Februar 2016 hatte ich geschrieben, Trump spricht das aus, was andere nicht mal zu denken wagen. Er hat keine Werte, nur Interessen.Mit Merkur und Neptun im Quadrat nimmt man es mit der Wahrheit nicht so genau.

Trumpelstilzchen redet und handelt wie ein trotziges Kleinkind. Wie so eine von Uranus geprägte  Persönlichkeit die keine  Grenzen kennt nun mit der saturnischen Härte  klar kommt, können wir jetzt  alle sehen. Der dreht dann  erst recht auf, doch wer nicht hören will, der muss halt fühlen, sagt Saturn. Saturn setzt Grenzen und schafft Klarheit. Er zeigt uns, wo wir eine Lektion zu lernen haben. Wer die Mühen nicht scheut, der bekommt seinen gerechten Lohn. Saturn ist da Frau Holle sehr ähnlich! Bis zum Herbst dürfte es richtig heftig werden: 

Trumps derzeitige Transite im kurzen Überblick: 
Transit Saturn Konjunktion Mond (August 2017)
Wenn Saturn beim Radix Mond vorbei kommt, dann kann man sich schon mal recht einsam und eingeschränkt fühlen. Alte Ängste aus der Kindheit kommen wieder hoch, man sehnt sich nach Geborgenheit und hat große Verlustängste. Saturn will das wir Verantwortung über unsere Gefühlswelt übernehmen.

Transit-Saturn Opposition Sonne  (bis in den Herbst hinein)
Ganz so wie man es sich vorgestellt hat, läuft es nicht. Stillstand und Lähmung. Eine ansrengende Phase in der nichts so recht gelingen will.  Exakt zur Amtseinführung!!! Gleichzeitig ist auch Transit-Jupiter im  Quadrat zum Radix Saturn. Da trifft Hoffnung auf harte Realität.  

Transit-Pluto Quadrat Jupiter (August 2017)
Bei dieser Konstellation überschätzt man sich gern mal.
Da bricht auch gern etwas auseinander. 

Transit-Jupiter Quadrat Pluto ab Herbst
Die Themen die hier angesprochen sind, sind Macht, auch Machtmissbrauch, Autorität. Da sind Konflikte möglich! Wer jetzt nicht Ruhe bewahrt kann einen großen Scherbenhaufen verursachen.

Saturn kommt im Dezember dann in Trumps fünfte Haus. Dort kann er schon mal zum Spielverderber werden. Natürlich hat er auch einige günstige Aspekte, vor allem Jupiter im Trigon zu seinen Zwillings Planeten und Jupiter Konjunktion Jupiter. Die Saturnischen Herausforderungen wiegen hier aber deutlich stärker. Im August findet dann die Sonnenfinsternis in direkter Konjunktion zu Trumps AC und Mars statt. Zur gleichen Zeit ist Saturn auf seinem Mond.   

Sonnenfinsternis, Saturn auf dem Mond ...da wird es dunkel....wer nicht hören will, muss fühlen.



Die Entzauberung beginnt. Nicht zu schnell, hoffe ich, es soll ja auch der Dü..., pardon, seine Wähler und Sympathisanten verstehen. Aber schnell genug, damit nicht zu viel Schaden angerichtet wird. So ein Saturn Transit kann hart sein, aber Saturn ist  immer fair und gerecht und keiner kommt ihm aus. Auch sein neuer bester Freund nicht, so denn sein Geburtsdatum überhaupt stimmt, dem Bazi trau ich es zu, dass er selbst da eine falsche Spur gelegt hat. Trumputin haben derzeit noch Jupiter an ihrer Seite, but time  (Saturn) is on our side...der is keine 4 Jahre an der Macht

 



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 

Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 

Herzlichen Dank! 

Bildquelle: (co)  pixabay.com    
Astrographik erstellt mit Astroplus 


 

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012