Donnerstag, 27. Februar 2014

Neumond in Fische ☽✩☾ 01.03.2014


Am Samstag morgen um 8.59 Uhr haben wir Neumond in den Fischen. 
Sonne und Mond stehen in  zärtlicher Umarmung gemeinsam auf.  
Der Mond versteckt sich dabei hinter der Sonne, drum sehen wir ihn nicht.




Habt alle einen traum-vollen Fische Neumond
Begleitet von Räucherdüften lass ich meine Seele wandern
In diesem Sinne
traumhaftes  "fischen"!




Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

Sonntag, 23. Februar 2014

Wochenhoroskop 24.02. - 02.03.2014


Die Themen der Woche sind: Heilung - Stille - In der Ruhe liegt die Kraft - Blitze aus heiterem Himmel - Stillstand. Die kommenden Tage dürften sich grad zum Wochenende hin sehr friedlich und ruhig gestalten. Mit Merkur, Mars und Saturn stehen drei Planeten fast still und der Neumond in den Fischen lädt uns zum träumen ein:

Die schlichte Steinbock Venus und der Herrscher des Steinbocks Saturn, gehen am Dienstag, 25.02. ein solides Sextil ein. In Freundschaften und Partnerschaften gibt uns dieser Aspekt Beständigkeit. Treu, fürsorglich und verantwortungsbewusst zeigen sich Beziehungen die unter dieser Verbindung stehen.  Ihre Schönheit zeigt Steinbock Venus im Sextil mit Saturn in klaren Formen und Strukturen. Wie eine Winterlandschaft, ganz unaufgeregt, im friedlichen und stillen.

Ebenfalls am Dienstag gibt es ein Sextil zwischen Machtplanet Pluto und Kleinplanet (ein Asteroid aus der Gruppe der Kentauren) Chiron. Da können alte Wunden nochmal aufreißen. Chiron ist hier der Schlüssel, der uns helfen kann. Helfen um zu erkennen, wo die Wunde überhaupt herkommt. Dieses Erkennen ist schon der erste Schritt zur Heilung, was oft einhergeht mit der Auflösung von alten Mustern. Zusätzlich wirkt ja auch immer noch das Trigon von Jupiter und Chiron, welches ich im Wochenüberblick vor 2 Wochen beschrieben hab. Auch bei diesem Trigon geht es um Heilung, körperlich, geistig und seelisch. Alte Glaubensmuster können aufgelöst werden. Sehr heilsame Tage sind das,  in diesen Februarwochen!

Der Blitz aus heiterem Himmel kann uns zu plötzlichen Erkenntnissen führen, vielleicht haben wir auch noch mal Glück im Unglück. Am Mittwoch, 26.02. wird das Quadrat zwischen Jupiter und Uranus erneut exakt. Schon im letzten August hatten wir diesen Aspekt, nun aufgrund von Rückläufigkeit also noch ein mal. Plötzliche Erkenntnisse, ja manche würden fast sagen, Quantensprünge; sind nun möglich. 


Merkur wieder direktläufig ab 28.02.2014
Ab 28. Februar läuft Merkur wieder "direkt", am 17. März wechselt er dann endgültig in die Fische. Erst am 9. April betritt er dann komplett "Neuland". 3 Wochen hat uns Merkur nun Zeit gegeben, bestimmte Bereiche und Themen nochmals zu überdenken. Es dauert aber noch ein bisschen, bis Taten folgen. Denn erst fühlt es sich noch wie Stillstand an, wenn Merkur die Richtung ändert dann braucht er etwas um wieder in Schwung zu kommen. .

Neumond in den Fischen am 01.03.2014
Am Samstag morgen um 8.59 Uhr haben wir Neumond in den Fischen. Sonne und Mond stehen  heute gemeinsam auf, in inniger, zärtlicher Umarmung. Der Mond versteckt sich dabei hinter der Sonne, drum sehen wir ihn nicht. Dieser Neumond in den Fischen will einfach mal träumen. In einem eigenen Beitrag gibt es in ein paar Tagen mehr dazu.

Mars rückläufig ab 01.03.2014
Mars wird etwa alle 2 Jahre für ca. 2,5 Monate rückläufig, bis 20.Mai geht er nun rückwärts durch das Tierkreiszeichen Waage. 
Will ich das wirklich so tun? Bei rückläufigen Mars kommt man leicht mal ins straucheln, wird sozusagen aus der Bahn geworfen, falls die Bahn nicht dem entspricht, was wirklich gut für einen ist.  Unsere Durchsetzungskraft ist jetzt nicht gerade hoch. In alten Zeiten wurden keine Kriege unter rückläufigen Mars begonnen. Man braucht nun einfach Zeit, um zu handeln. Alter Ärger kann nun noch mal hochkommen, alles was noch nicht wirklich "verdaut" wurde, holt der rückläufige Mars aus dem Unterbewusstsein wieder hoch. Im Zeichen Waage projeziert der Mars auch gern, die Fehler werden dann beim gegenüber gesehen. Spiegel! Der rückläufige Mars ist aber auch günstig um alten Ärger, schon länger währende Konflikte, zu bereinigen.

Saturn rückläufig ab 02.03.2014
Ab Sonntag, 02.03.  wird  Saturn rückläufig. Die Phase dauert  ca. 4,5 Monate pro Jahr, bis er am  20.07.2014 wieder nach vorne strebt.
Rückläufiger  Saturn bringt Ordnung ins Innenleben damit wir auch wieder Kraft daraus  schöpfen können. 
Zum letzten mal im Zeichen Skorpion begibt sich also Saturn wieder in seine Rückläufige Phase. Man muss sich das so vorstellen: Eine Grenze wurde erreicht, man kann sie erst überschreiten, wenn man innerlich aufgeräumt und seine Kräfte gesammelt hat. Wir gehen sinnbildlich ein paar Schritte  zurück damit wir die nächste Hürde auch dann auch packen  können. Natürlich nur, wenn wir während dieser Zeit auch wirklich unsere Hausaufgaben machen, schenken tut einem Saturn nix. Harte Arbeit belohnt er dafür umso mehr. Welche Bereiche da bei jedem einzelnen angesprochen sind, liest sich daraus, in welchem Radix Haus der Saturn Transit stattfindet.  Ist z.b. Haus 9 angesprochen kann es zu Glaubens- oder Sinnkrisen kommen, im 7. Haus stehen Beziehungen auf dem Prüfstein usw. 

Auf mundaner Ebene treten die Bereiche wieder stärker ans Licht der Öffentlichkeit  die bei Saturn im Skorpion von mir beschrieben wurden. Im Zeichen Skorpion herrscht das Stirb und Werde Prinzip, man muss sich das dann so vorstellen. Da kommt jetzt Saturn, wie ein Maurermeister, und klopft die Themen die angesprochen sind nochmal ab. Da sich das ganze im Skorpion abspielt, haut er im Keller auf den Putz. Was da nicht mehr festen Halt hat, was schon am verwelken und im zerfallen ist, das brökelt dann und fällt runter. Und ganz oft, wenn ein Stück alter Mauer abfällt, tut sich dahinter  was interessantes auf.


Wer vor seiner Vergangenheit flieht, verliert immer das Rennen.
(T.S. Eliot)



Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,pixabay.com

Freitag, 21. Februar 2014

200 000 mal DANKE


ƸӜƷ
..¸.•)
.(.•´
( `•.
 DANKE!

ach wie schön...

Heute haben wir hier den
200000 Seitenaufruf
★  ° ☾ °☆  ¸. ● .  ★  ★ ° ☾ ☆ ¸. ¸  ★
unglaublich, ich bin echt überwältigt 
vor 6 Monaten waren es noch 100 000 

200 000 mal Danke an euch alle

Den Blog gibt es nun seit 23.07.2012, ich freue mich  weiterhin für euch in die Sterne zu blicken. Aber auch andere Themen werden hier immer wieder zu lesen sein. 
Ich DANKE euch von Herzen für eure über 200 000 Seitenaufrufe. Es ist mir eine so große  Freude und Ehre, für euch schreiben zu dürfen. Ganz besonders freue ich mich immer über den Austausch mit Euch!

Datenschutz & Impressum

Ihr persönlicher Disclaimer:

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, eRecht24 Disclaimer

Ihr persönliches Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Karin Mayer
Kaiserstraße 59
80801 München

Kontakt:

Telefon: 0176 27103583
Telefax:
E-Mail: sternenfee888@googlemail.com
Quelle: http://www.e-recht24.de

Mittwoch, 19. Februar 2014

Gänseblümchen

Fast unscheinbar, klein, bescheiden aber zäh, blüht und begleitet es uns bald das ganze Jahr. Sie kommen als eine der Ersten  und bleiben bis zum Ende.
Darum möchte ich heute mal einen Beitrag einer  meiner Lieblingsblümchen widmen.




Seine große Kraft sieht man dem kleinen Gänseblümchen fast gar nicht an. So soll ein Blütentee heilsam bei inneren Verletzungen sein und zudem die Lungen reinigen, die Blase stärken und auch dem Brustfell gut tun. Früher wurde es daher gern bei Lungenentzündungen und Brustfellentzündungen als Heilmittel angewendet. 
Ein Umschlag mit frischen, zerdrückten Blättern und Blüten soll bei der Wundheilung wahre Wunder bewirken.  Wenn man unterwegs ist und sich verletzt, dann einfach ein Gänseblümchen in der Hand verreiben bis der Saft austritt und dann auf die Wunde auftragen.Das  haben wir schon als Kinder so gemacht.

Es braucht nicht viel, schon ein kleines Fleckerl reicht dem zauberhaften Blümerl um sich zu entfalten. Selbst Stadtkinder kennen es, weil´s so gut wie überall wächst und gedeiht. Schon bei den alten Germanen wurde das Gänseblümchen verehrt und war der Göttin Freya, als Symbol für Fruchtbarkeit und Neubeginn, gewidmet. Bei  den alten Griechen wurde es der Aphrodite zugesprochen und galt als heilig. Eine andere Legende besagt, dass sie aus den Tränen von Maria entstanden sind und daher auch Mutterblümchen genannt werden.

Magisches Gänseblümchen
Dem Gänseblümchen werden auch magische Kräfte zugesprochen. So soll man die ersten Drei Blümchen die man im Frühling sieht, essen. Dann, so  heißt es nämlich, sei man das ganze Jahr über vor Krankheiten geschützt. Man darf sie aber nicht mit den Fingern pflücken, sondern mit den Zähnen abbeissen und unzerkaut runter schlucken.
Mei und dann gibt es ja noch eins der ersten Orakel was wahrscheinlich jeder schon mal gemacht hat. Ihr kennt es bestimmt auch aus Kindheitstagen. "Er liebt mich, er liebt mich nicht! oder "Er liebt mich von Herzen, mit Schmerzen, ein wenig, fast gar nicht"
Ein Kranz aus Gänseblümchen soll davor bewahren, von Feen verschleppt zu werden. Daher haben unsere Ahnen mit Gänseblumenketten und Girlanden ihre Hütten und Häuser so in der Beltane Nacht geschützt. Legt man sie unters Kopfkissen so sollen sie unsere Träume beschützen.

  
Heilende Wirkung
Wie  schon beschrieben, werden dem Gänseblümchen viele heilende Wirkungen nachgesagt. Wie bei allen macht aber auch hier die Dosis das Gift. Also gilt auch hier, nicht zu viel des Guten! Ein Tee des blühenden Krauts soll bei Erkältungskrankheiten und Koliken Linderung bringen. Gänseblümchensalbe soll auch ein gutes Hausmittel gegen Gliederschmerzen sein. Ich hab vor kurzem von meiner Kräuterfee Monika eine selbst gemachte geschenkt bekommen und benutze sie seitdem als Gesichtscreme. Ganz wunderbar sanft und weich fühlt sich meine Haut dadurch an. 
Im Salat ist sie nicht nur ein schöner Hingucker sondern regt auch den Appetit an. Auch sehr schmackhaft ist ein Aufstrich. Hierzu nimmt man zwei Hände voll  Gänseblümchen mit samt den Blättern und gibt noch eine gute Hand gemischte Kräuter dazu. Eine kleine Zwiebel ebenfalls fein schneiden und dann alles mit Quark vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Senf und Zitronensaft abschmecken. 


Spirituell gilt das Gänseblümchen als Symbol der Reinheit und Unschuld und ist eng mit der Kindheit verbunden. Begegnet es uns im Traum kann das auch für das "Erwachen" des Träumenden stehen. Astrologisch wird es der Sonne und der Venus, aber auch dem Jupiter  zugeordnet. Da gibt es unterschiedliche Ansichten und ich muss das noch genauer erforschen. Für mein Empfinden würde ich es nämlich auch dem Mond zuordnen, mit seiner kindlichen Unschuld. Das würde dann auch zum Sternzeichen Krebs passen, dem es ebenfalls zugesprochen wird. 

In tiefer Dankbarkeit und Demut verneige ich mich vor dir, mein geliebtes Gänselbümchen!





Text (co) Karin Mayer  
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiter empfohlen werden.
  • Bitte Link hinzufügen.
    Danke! 
    Bildquelle:Privat,pixabay.com,

Dienstag, 18. Februar 2014

Merkur rückläufig und Olympia





Merkur, der Götterbote ist immer noch in seiner Rückläufigen Schleife. Die Olympischen Spiele in Sotschi laufen immer noch, aber so ganz warm werde ich mit diesen Spielen nicht. Der Funke will nicht überspringen. 
Auffallend oft hört man nun auch von gesundheitlichen Problemen bei den Aktiven, darum zitiere ich  hier nochmal meinen Beitrag aus dem Wochenhoroskop 03.02. - 09.02.2014

Zitat: 
 ..  Der Beginn der Olympiade wurde ja genau auf 20.14 Uhr festgelegt. Dann haben wir Jungfrau Aszendent, wir wissen, Zeichenherrscher Merkur rückläufig, steht im 6. Haus in Konjunktion mit Neptun. Das 6. Haus entspricht der Arbeit und der Pflichten, auch der Gesundheit. Neptun (illegale Substanzen)  und Merkur (der Trickser) können hier auf Doping und vermehrt gesundheitliche Probleme bei den Aktiven hindeuten.    Mondpause ist zum Start auch noch. Leichte, beschwingte Spiele werden das eher nicht. 

 Hier nur einige Beispiele:
  •  Felix Neureuther Schleudertrauma, braucht ein Wunder um Starten zu können
  • Maria Riesch und Heike Henkel  Erkältung, weitere Starts fraglich, Kombinierer Erik Frenzel ging krank an den Start und konnte in der Loipe nicht mehr mithalten
  • Aksel Lund Svindal und weitere Norweger haben während ihres Aufenthalts in Sotschi unter Allergien gelitten und sind bereits abgereist. Auch im schwedischen Team, welche Nachbarn der Norweger waren, klagt man  über  ähnliche Symptome. Mehrere Mitglieder des norwegischen Teams klagten über Problem mit den Augen und Nasen. Die Ursache wird in der Unterkunft vermutet, konnte aber noch nicht geklärt werden. 
  • Jewgeni Pluschenko (Rus) musste nach dem Aufwärmprogramm abbrechen und konnte nicht im Eiskunstlauf starten, da seine Verletzung zu sehr schmerzte. 
  • zahlreiche Verletzungen beim Snowboard Cross und Free Style 
UPDATE:
  • Skilangläufer Tobias Angerer muss aufgrund einer fieberhaften Erkältung vorzeitig abreisen.

In der ersten Wettkampfwoche gab es in Sotschi an die 1800 Dopingkontrollen. Alle negativ!! Heißt das,  dass niemand mehr dopt? Wohl eher nicht. Laut Experten wird vor allem vorher in der Trainingsphase gedopt.  Wer sich dann bei Olympia erwischen lässt, ist selbst Schuld.Von positiven Ergebnissen werden wir wohl erst in ein paar Jahren erfahren. 

Merkur retro/Neptun, der Trickser ist den Fahndern meist voraus. 


Sonntag, 16. Februar 2014

Wochenhoroskop 17.02. - 23.02.2014




Nature always wears 
the colors of the spirit 
Ralph Waldo Emerson


Montag Morgen und was macht der fleißige Jungfrau Mond? Er geht in Pause! Von 6.04 Uhr bis 19.22 Uhr geht der Mond keinerlei Aspekte mehr ein, bevor er dann das Zeichen wechselt. Man spricht daher von einer Mondpause, eine ausführliche Beschreibung könnt ihr hier in einem eigenen Beitrag nachlesen: Mondpause  So richtig in Schwung kommen wir daher erst gegen Abend. Für Routinearbeiten die wir fast wie im Schlaf erledigen können, ist so eine Mondpause aber geeignet. Ich hatte letztens eine Zahn-Op während einer sehr langen Mondpause. So tiefenentspannt war ich selten, und das bei so einem Eingriff.  Mit den Jungfrau-Energien sind wir auch sehr mit Mutter Erde und der Natur in Verbindung, zusammen  mit einer Mondpause eignet sich dieser Tag auch gut für Heilung und alternative Heilmethoden. 

Sonne in den Fischen ab 18.02.2014
Mit dem Wechsel in die Fische wird nun die Sonne von Neptun eingefärbt. Immer etwas schwer in Worte zu fassen, weil sich vieles nun nur erfühlen lässt und  nicht ganz (be)greifbar ist. Die Fische sind das zwölfte und damit das letzte Zeichen im Tierkreis. Das Ende eines Zyklus wird durch die Fische symbolisiert. Blicken wir in die Natur, so sehen wir auch hier, dass das Neue noch nicht ganz sichtbar begonnen hat. Der Ausklang des Winters, oft mit viel Wasser von der Schneeschmelze  verbunden. Es ist nur dieses stille Ahnen, dieses tiefe Wissen in uns und auch die große Sehnsucht auf das was bald kommen wird. Im Unsichtbaren, im Verborgenen, da regt sich schon was, das spüren unsere feinen, sensiblen Antennen. Darauf vertrauen wir, auf dass, da bald wieder reiche Fülle herrschen wird. Und so sind sie auch, die Menschen mit Sonne in den Fischen, wie die momentane Zeitqualität. Voller Vertrauen, auf das sich alles fügen wird. Mitgefühl, Empathie, Spiritualität, sind nun besonders ausgeprägt.

Wie schon vor 3 Wochen, jetzt aufgrund der Rückläufigkeit von Merkur also nochmal, gehen Merkur und Saturn ins Quadrat miteinander (19.02.). Noch einmal, noch verstärkter, nimmt Saturn die Lupe raus und prüft alles ganz genau. Sind noch irgendwelche Stolpersteine übersehen worden? Muss noch etwas aus dem Weg geräumt werden? Grad weil Merkur rückläufig ist, muss man nun ganz besonders aufpassen und den Tatsachen ins Auge blicken. Saturn schärft unseren Realitätssinn. Es kann zu  Missverständnissen und Verspätungen kommen. Bei allem was ihr in diesen Tagen macht, prüft es vorher sorgfältig, fühlt hinein, ob es für euch stimmig ist.

Mit einem Mond im Skorpion geht es Donnerstag, Freitag tief (Skorpion) in unsere Seele (Mond), in unsere Gefühlswelt (Mond). Skorpionmondtage haben immer eine starke Intensität, voller Leidenschaft und Sinnlichkeit. Aber auch Streit und Rache sind seine Themen. Der Donnerstag dürfte dann aber doch recht schön werden, mit Trigon von Sonne/Neptun zum Mond haben wir  viel Einfühlungsvermögen und eine reiche Phantasie.  Wenn dann am Freitag Abend der Mond  dem Saturn begegnet, gehen wir lieber schlafen. Die Stimmung dürfte sehr melancholisch und vielleicht sogar düster werden. 


Am 23.02. verschmelzen Sonne und Neptun in den Fischen.  Die Sehnsucht wird groß! Dieser Aspekt ist die ganze Woche über spürbar, besonders bei sensiblen Menschen sind die Antennen nun ganz fein, man nimmt jede noch so kleine Schwingung wahr. Das Mitgefühl ist groß, jedoch tut man sich auch schwer mit Abgrenzung und ist daher sehr abhängig von der Umwelt. In Träumen und Visionen können sich phantastische Bilder zeigen, ihre Botschaften verstehen wir nun intuitiv. 

Eine kreative Woche in der wir die Flügel unserer Herzen und Seelen entfalten können, begünstigt nun am Wochenende auch noch der Schützemond. Von der Muse geküsst fühlen wir uns beflügelt und fast grenzenlos (Sonne/Neptun). Damit wir nicht  zu weit raus schwimmen und uns womöglich verlieren,  passen  Saturn und Merkur auf uns auf. 





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

Mittwoch, 12. Februar 2014

Vollmond in Löwe ☽✩☾ 15.02.2014




Am Samstag um 0.53 Uhr ist es mal wieder soweit, es ist Vollmond und zwar im Löwen. Natürlich spürt man diese strahlenden Vollmond-Energien nicht nur in dieser einen Nacht, die Mondin und ihre Kraft sind fließend und weich.  Wenn der Zweite Vollmond nach dem Julfest (Weihnachten) ist, dann haben wir Imbolc, was  schon unsere Ahnen feierten.  Dieser zweite Vollmond im Jahr entspricht Astrologisch dem Löwe-Vollmond und seinen Qualitäten.  
dazu hab  ich hier ein paar Gedanken von mir aufgeschrieben: 
>>>>  Imbolc - Das Fest der Brigid <<<<

Sonnig, strahlend, voller Lebenslust zeigt sich der Mond im Zeichen Löwe, großzügig, wohlwollend und stolz sind Menschen die den Mond in diesem optimistischen Zeichen haben. Manchmal etwas selbstherrlich und immer impulsiv, diese Energie kann sich dann als Sonnenkönig Syndrom zeigen, aber auch genauso gut das echte Strahlen sein, wenn Menschen mit sich im Einklang sind und die Dinge tun, die ihnen am Herzen liegen.


Strahlend und leuchtend ist dieser Mond im Löwen, voller Herzenswärme gibt er uns Kraft und Energie. 


Rituale zum Löwe - Vollmond: 


Wie wäre es denn mal wieder mit einer sanften Massage oder einem gemeinsamen Bad?! Ein Besuch in einem türkischen Hamam oder in der Sauna? Als Farben ist alles rote, goldene, orange  und gelbe angesprochen, dazu Düfte wie Rosamarin, Rosen oder Orange. Natürlich auch alles, was man selbst als sonnig und warm empfindet, ich mag da zum Beispiel Ingwer sehr gern, ein wohliges Ingwerschaumbad und auch Ingwertee, regen innerlich und äusserlich an. Verzichtet lieber auf Reizstoffe, grad an Löwemondtagen sind das Herz und der Blutdruck angesprochen.  Ach, da fällt mir noch was ein, Haare die bei Löwe-Vollmond geschnitten werden, wachsen besonders schön und voll nach, eine richtige Löwenmähne halt. Verwöhnt euch, lasst es euch gut gehen, liebt euch.  Mit dem Duft einer Rosen-Räucherung können wir unser Herz öffnen.

Düfte haben mehr als eine Ähnlichkeit mit der Liebe,
und manche Leute glauben sogar,
die Liebe sei selbst nur ein Duft;
wahr ist, dass die Blume, der sie entströmt,
die Schönste der Schöpfung ist.
Alfred de Musset (französischer Schrifsteller, 1810-1857)

So viel schöpferische und kreative Impulse schenkt uns dieser Vollmond, tanzen wir mal wieder eine Nacht durch, treffen uns mit Freunden, Möglichkeiten gibt es so viele, das eigene Licht zum Strahlen zu bringen.  Reinigen wir das Sonnenchakra   und knipsen wir unser eigens Licht an. 


Ich wünsche euch eine magische Zeit ganz im Sinne des Löwe-Vollmondes, voller Leidenschaft, Genuss und ein alle Sinne anregendes Wohlgefühl! 
Vertraut darauf, dass Leben hält so viel Schönes bereit!



☽✩☾
Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,pixabay.com

Sonntag, 9. Februar 2014

Wochenhoroskop 10.02. - 16.02.2014






Von Montag früh bis Mittwoch Abend weilt der Mond in den Krebsen, das ist das "Domizil" des Mondes, hier fühlt er sich besonders wohl und wir erleben eine sehr gefühlsbetonte Zeit. Fürsorglich zeigen wir unsere weichen Seiten, der Krebs Mond hat ein starkes Bedürfnis nach Nähe und Zuneigung. Verwöhnt euch und eure Liebsten, kocht gemeinsam, kuschelt, schmust :-) Mit dem  Quadrat von Sonne und  Saturn kann am Dienstag etwas Frust aufkommen, so manches Hindernis steht uns im Weg. Unser Selbstbewusstsein ist an solchen Tagen nicht ganz so ausgeprägt, wir fühlen uns leicht gehemmt und  unsicher. Am Mittwoch Abend wechselt der Mond ins Löwe Zeichen und bereitet sich schon auf die Vollmond Party am Wochenende vor.  

Und dann geschieht plötzlich etwas ungewöhnliches. Als ich hier so über meinen Daten und Büchern saß und über das Wochenhoroskop mir  Gedanken machte, da wurde es plötzlich lebendig.Vielleicht liegt es  an der Wassermann-Energie die derzeit herrscht, aber was such ich nach Erklärungen, ich erzähl euch einfach was da los war:

Planetenball 
stand mit neonpinker Farbe über dem Eingang, von drinnen dröhnte laut Musik. Gleich am Eingang begrüßte mich der Krebs Jupiter überschwänglich. My home is my castle und heut auch deins, drückte und herzte er mich. "Ich hoffe, du fühlst dich wohl, später gibts auch noch was leckeres zu Essen". 

...die Sterne tanzen  

Auf der Tanzfläche tummelen sich Sonne und Mond. Löwe-Mond  im goldenen Glitzer-Overall sieht aus wie eine überdimensionale Disco-Kugel und ist natürlich strahlender Mittelpunkt.  Frau Wassermann Sonne glänzt in einer kreativen und originellen Eigenkreation, in einer Mischung aus Lt.Uhura und Major Tom.  Aus den Lautsprecherboxen pulsiert "Children of the Revolution"  und ich mit Sonne und Mond am dancen. 

Waage Mars kommt etwas zögerlich zur Tür rein und ich kann mir ein Lachen nicht verkneifen. Im pinken Fransenoverall und Stirnband im viel zu langen Haar, sieht er aus wie ein Alt-Hippie der gerade von der Friedensdemo kommt. Neptun hat in diesem Jahr  die Aufgabe des DJ´s übernommen. Seit seiner letzten Rehab ist er  auf dem Eso-Trip. Jetzt  gönnt er dem Party-Volk  eine langsame  Nummer. "With or Without you" summen Venus und Pluto eng umschlungen. Venus, wie gefesselt vom magischen Blick Plutos, schmilzt vor sich hin und das obwohl sie im Steinbock steht. Sie erwärmt sich nur langsam, aber hier scheint sie so richtig Feuer gefangen zu haben. Na, ob das gut geht zwischen den Beiden? Das nächste Lied ist wie gemacht für die zwei: "Black Velvet" singt, schreit, haucht Alannah Myles ins Mikrofon. Lustvoll, aber irgendwie auch ziemlich düster wirkt es auf mich was da auf der Tanzfläche abgeht. Jupiter grad aus der Küche kommend, bleibt  wie angewurzelt gegenüber dem tanzenden Paar, dessen Tanz schon fast an ein okkultes Ritual erinnert,  stehen. "Die Lust an der dunklen Macht", Venus-Pluto Konjunktion in Opposition zu Jupiter, denk ich mir und mein Herz klopft schneller. Einerseits faszinierend, aber auch ganz schön Angst einflößend.

puuuh, ganz schön heiß hier, ich brauch nen Drink. An der Bar treff ich   Merkur.  Er wirkt irgendwie völlig von der Rolle. Ich kann seinen Ausführungen über Reformen und Wandel kaum folgen. Rückläufig im Wassermann herrscht er über das Chaos. ..  Jupiter ebenfalls noch rückläufig in den Krebsen, zieht sich schmollend in die Sofaecke zurück. Die Spannungen zwischen Jupiter und Pluto sind ja schon seit letzten Sommer deutlich spürbar. Jetzt wo sie rückläufig wieder aufeinander treffen, wirds Zeit eine Korrektur vorzunehmen damit das nicht in die falsche Richtung läuft. Und die Party total den Bach runter geht.....

Da erblicke ich Uranus, lässig lehnt er zwischen Bar und Tanzfläche und raucht erst mal eine. "I´m the Rebell Yell and I want more, more, more, more"  Yeah, er sieht auch fast so aus wie Billy Idol. Das ist es, schoss es mir durch den Kopf! Wenn einer hier noch das Ruder rum reißen kann, dann er. Er stellt sich zwischen Jupiter (Höhen) und Pluto (Tiefen), nimmt beide ins Quadrat um dann endlich die alten Zöpfe abzuschneiden und Neues entstehen zu lassen. Venus taumelt, ich kann sie grad noch auffangen und bring sie zu Merkur.


An der Hintertür lehnt, als Polizist verkleidet, Großväterchen Saturn. Hier hat er den Überblick, im Skorpion entgeht ihm sowieso nichts. Von dort beobachtet er das bunte Treiben, um einzugreifen, falls nötig. Auf Party und Feiern hat er so gar keine Lust.

Als ich gerade überlegte, wie ich überhaupt da hinein gekommen bin und aus der Nummer wieder raus komme, geht die Musik aus. Der Mond wars, nun in die Jungfrau gewandert,  the Party is over! Pflichtbewusst schnappt er sich den Besen und räumt auf. Da hilft auch kein murren von Sonne: nein Mann, ich will noch nicht gehen, ich will noch ein bisschen tanzen... Saturn kommt ihr in die Quere, steht doch seit Tagen im Quadrat mit unserem Zentralgestirn und  hakt sich bei ihr unter und mahnt alle, die Realität nicht aus den Augen zu verlieren und sich endlich auf das Wesentliche zu konzentrieren...  ... The Party is over! Mit der Opposition von Jupiter/Pluto ist ein erneuter Höhepunkt erreicht worden, dies dürfte sich auch bei der Börse und der Weltwirtschaft zeigen. Waren die Kurse noch zum Jahresbeginn wiedermal auf Rekordhöhen gestiegen, dürfte sich nun eine längere Talfahrt bemerkbar machen. The Party is over!





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

Dienstag, 4. Februar 2014

Kochen mit den Sternen ° ☾ °☆  ¸. ☆ .  ★ Ziegenkäse im Gemüsebeet ★




Der luftige und originelle Wassermann ist der Erfinder unter den Sternzeichen. Ungezügelte Inspiration und wilde Kreationen, Hauptsache ungewöhnlich, sein Motto! Fünf Elemente Küche, vegetarisch, vegan, originelle Geschmackskompositionen, der Wassermann setzt die neusten Trends gern in seiner eigenen Küche um. Kreativ, verspielt und herrlich unkompliziert. Bei Süßspeisen kann er einfach nicht nein sagen. Am liebsten probiert er aber bei einer bunten Vielfalt von Allem ein bisschen. Gute Qualität und dazu in ausgefallener Form, knackig frisch, schön bunt und gut gewürzt, das lässt seine Geschmacksknospen jubeln. 

So hab ich mich auch von dieser Energie inspirieren lassen und  einfach mal was Neues ausprobiert. Kleine Ziegenfrischkäse Taler in Strudelteig auf einem buntem Gemüsebeet. Beim nächsten mal werde ich das ganze mal mit Blätterteig versuchen, der Strudelteig ist ja eher kross. Der Ziegenkäse kommt aus den Taschen "gekrochen" und verbindet sich herrlich mit dem knusprigen Teig.


Die Zutaten:     

Ziegenfrischkäse - Taler
Strudelteig
Gemüse nach Belieben
Aubergine
Zucchini
Paprikaschoten
Karotten
Fenchel
Petersilienwurzel
Staudensellerie

Ei und Öl
zum würzen frische oder getrocknete Kräuter: Thymian, Rosmarin, Lavendelblüten, Oregano
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Das Gemüse kann nach belieben verändert werden. Der Wassermann  experimentiert da ja sehr gerne und probiert
 immer wieder etwas Neues aus.
Den Strudelteig mit dem Ziegenkäse belegen, ich hab dann noch 
Oliven dazu gegeben. Kleine Quadrate ausschneiden und mit Eiweiß die Ränder bepinseln. Taschen formen und mit Eigelb bestreichen. Für ca. 20 Minuten in den Ofen.




Gemüsestrudel mit Schafskäse

Fast die gleichen Zutaten nur hab ich statt Ziegenkäse diesmal Schafskäse genommen und  mit Kartoffeln und etwas Lauch ergänzt. Die Zubereitung ist ganz einfach, Gemüse andünsten, Kartoffeln kurz kochen. Schichtweise Strudelteig und Gemüse/Kartoffel/Schafskäse in die Auflaufform geben.



Couscous



Die bunte Vielfalt die uns ein Couscous bietet ist für den Wassermann ebenfalls ein kulinarischer Hochgenuss.Dazu schön mit frische Minze abrunden, zählt  sie doch von ihrer Signatur zum uranischen Wassermann Prinzip.




Wassermänner lieben die große gesellige Runde. Ein gemeinsames Mahl mit Freunden und Familie wird da schon fast zum Event. Die Tischdeko darf gern ausgefallen, bunt  und originell sein. Das Essen selbst spielt oft gar nicht eine so große Rolle, ihn faszinieren neue Trends, neue Erkenntnisse in Sachen Ernährung. Astronautennahrung, Krimi Dinner,  keine Idee ist zu verrückt um nicht ausprobiert zu werden.


In der Küche kann beim Wassermann schon mal Verwirrung herrschen, hier regiert halt das Chaos. Aber wir wissen ja, daraus können faszinierende und außergewöhnliche  Gerichte entstehen. Dem Wassermann ist kein Rezept zu abgehoben, kulinarische Höhenflüge sind hier durchaus drin. Genauso gut kann aber auch mal was daneben gehen. Davon lässt er sich nicht entmutigen, seiner Phantasie sind ja eh keine Grenzen gesetzt. Küchengeräte mit viel technischen Schnickschnack sind in Captain Future´s Küche ebenso zu finden wie ein bunte Vielfalt an Gewürzen und Zutaten.


Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,pixabay.com

Sonntag, 2. Februar 2014

Wochenhoroskop 03.02. - 09.02.2014



Montagmorgen betritt der Mond das Zeichen Widder. War Luna in den Fischen sehr verträumt, so wandelt sie sich nun zum Powerriegel und wahren "Energieball". Voller Tatendrang starten wir in die Woche! Wir haben Lust neues auszuprobieren, neue Wege zu gehen. Abends könnten wir etwas überdreht sein, wenn Mond und Uranus sich im Widder treffen, dann kochen die Gemüter schon mal schneller hoch. Auch am Dienstag geht es munter weiter, allerdings steigt auch die Reizbarkeit. Der Mond wird von Venus, Jupiter und  Pluto ins Quadrat genommen. 

Am Mittwoch wird das Trigon zwischen Krebs Jupiter und Fische Chiron exakt. Dieser Aspekt begleitet uns auch aufgrund der Rückläufigkeit mehrere Monate.  Bei diesem harmonischen Trigon geht es um Heilung, körperlich, geistig und seelisch.  Wer schon lange auf der Suche nach dem richtigen Heiler oder der richtigen Heilmethode war, bekommt jetzt Unterstützung. Vielleicht wird man ja auch selbst zum Heiler, traut euch ruhig! Heilungsprozesse werden nun in Gang gesetzt. Chiron, der selbst verwundet ist, hilft uns heil zu werden, was auch bedeutet, den Schmerz anzunehmen. Mit  Jupiter im Trigon legen  wir alte Glaubensmuster ab.

Bei der lieben Kräuterfee Sabin hab ich einen schönen Satz gelesen: "Die Heilung fängt an, wenn du dich in den Schoss von Mutter Natur begibst, auf ihre Stimme hörst und ihre Gaben nutzt.


Merkur wird ab 06.02. rückläufig:
"Zurück in die Zukunft"
Merkur begibt  sich in seine Rückläufige Phase. Vom 06.02.  bis  28.02. wandert er rückwärts durch das Zeichen Fische bis auf 18 Grad zurück in den Wassermann. Ab 28. Februar läuft Merkur wieder "direkt", am 17. März wechselt er dann endgültig in die Fische. Erst am 9. April betritt er dann komplett "Neuland". Themen die Ende Januar aktuell waren kommen noch mal auf den Tisch. Da es das Zeichen Wassermann betrifft, zeigt es an, dass wir besonders mit Themen die Technik und Zukunft betreffen, zu tun haben werden. Als Merkur seine Rückläufigkeitsschleife zum ersten mal berührt, also die 18 Grad im Wassermann (um den 22. Januar), wurde genau an jenem Tag öffentlich gemacht, dass Hacker Millionenfachen Datenklau an unseren Email Konten betrieben haben.  Und auch die Manipulationen beim ADAC kamen ans Licht. 
Da kommt noch was, das war noch nicht alles...

Götterbote Merkur im Rückwärtsgang, der  Redefluss kommt ins stocken,  immer wieder kommt es zu  Missverständnissen und Verspätungen. Verträge sollten in dieser Zeit wenn möglich nicht unterzeichnet werden, oder nur nach ganz gewissenhafter Überprüfung. Bei rückläufigen Merkur laufen die Hotlines der Kundendienste heiß, Briefe oder emails kommen nicht an, Rückrufe werden  vergessen. Günstig ist er aber für alles was schon lange auf dem Schreibtisch rumliegt , das kann man jetzt gut abarbeiten, ordnen, beantworten. Also alles was man schon früher begonnen hat, wird nun überarbeitet und zu ende gebracht. Durch die Verlangsamung in der Rückläufigkeit haben wir die Möglichkeit in Ruhe aufzuarbeiten, z.b. auch die Steuererklärung. Günstig ist die Zeitqualität auch, um bestehende Verbindlichkeiten zu überprüfen.

Im Wassermann steht Merkur erhöht, hier herrscht Merkur über das Überbewusstsein. Deshalb hat Wassermann Merkur auch stark intuitive Fähigkeiten. Seine schöpferischen und frischen Ideen sind oft seiner Zeit voraus. Es kommt nicht von ungefähr, das man oft denkt, seine Messsage kommt von einem anderen Stern.

Genau wenn Merkur nun rückläufig wird, starten in Sotschi die Olympischen Winterspiele. Ich bin gespannt wie sich das auswirkt, ob es Unstimmigkeiten z.b. bei der Zeitmessung usw. geben wird.  Der Beginn der Olympiade wurde ja genau auf 20.14 Uhr festgelegt. Dann haben wir Jungfrau Aszendent, wir wissen, Zeichenherrscher Merkur rückläufig, steht im 6. Haus in Konjunktion mit Neptun. Das 6. Haus entspricht der Arbeit und der Pflichten, auch der Gesundheit. Neptun (illegale Substanzen)  und Merkur (der Trickser) können hier auf Doping und vermehrt gesundheitliche Probleme bei den Aktiven hindeuten.    Mondpause ist zum Start auch noch. Leichte, beschwingte Spiele werden das eher nicht. 





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat, pixabay.de 

Samstag, 1. Februar 2014

Imbolc - Das Fest der Brigid

Als ich vor ein paar Tagen spazieren war, über Wiesen und durch Wälder, da hab ich es ganz leis gespürt und dann auch  zart gesehen. Die Wurzelkinder, die Erd, die Natur, die erwacht, ach was für ein wunderschönes Gefühl mich sanft durchströmte. Der Winter ist nimmer lang, ein leichtes erahnen. Auch wenn es fast keinen Schnee gab, so war er doch gefühlt zu lang, die schwere Decke der dunklen Jahreszeit zieht sich nun immer weiter zurück. Ganz bewusst hab auch ich mich in diesem Winter zurückgezogen, bin in mich gegangen. Manche mögen das Winterschlaf nennen, ich sag dazu "ganz bei mir sein". In früheren Jahren hat ich gern mal "Winterblues", der Januar wurde von mir mit  Bonjour Tristesse begrüßt. Kennen bestimmt einige von euch, die lange dunkle Zeit kann schon aufs Gemüt sich schlagen und zum Seelenwinter werden. Aber auch das ist ganz natürlich, die Natur zeigt es uns doch!

Imbolc ist  das Fest der Brigid, sie wird auch Hüterin des Feuers genannt. Brigid löst nun die Percht ab, die über den Winter herrscht. Oh, ja, die Percht, die hat ganz schön ans uns gezerrt in den magischen Rauhnächten. Nun kehrt Brigid zurück aus der Unterwelt, so wie das Licht langsam zurück in die Welt kehrt. Die Tage werden nun schon sichtbar wieder länger und der Frühling rückt näher.

Und ganz langsam spür ich es auch in mir, es tut sich was, es regt sich was, die Energie, das Feuer kehrt zurück. Auf dem Weg zur Arbeit bin ich an einem Baum vorbei, ich mein ich sah schon den Hauch von einer Knospe und wir riefen uns zu: Ja, das Leben fängt wieder neu an! Und Wärme durchströmte mich.  Die Natur rüttelt und streckt sich und auch ich krieg wieder mehr Lust meine Fühler auszustrecken. Das Feuer von Brigid weckt uns und das Lebensfeuer entfacht von neuem.


Die Ruhe hat mir so gut getan, hat mir Zeit und damit auch Kraft gegeben. Aber nun kribbelt es vor Vorfreude. Eines meiner Lieblingsbücher, "Etwas von den Wurzelkindern" kommt mir dabei in den Sinn. All die Pflänzchen und Tierlein im Schoss von Mutter Erde werden sacht von ihrem Lied geweckt. Brigid, die Hüterin der heiligen Flamme, lässt unser Feuer nie ganz ausgehen, sie weiß  das die Natur und wir aber auch die Pausen brauchen. 

Ich spürs auch ganz deutlich, in mir steigt die Lust auf Frühjahrsputz. Interessant find ich dabei, dass das Wort Februar (es kommt von Feburarius) soviel wie Reinigungsmonat bedeutet. Ein magisches Bad mit Rosmarin und Birkenblättern lässt uns das Schöne mit dem Angenehmen verbinden.  Bei  solch rituellen, magischen Bädern soll man übrigens nur natürliche Zutaten verwenden, nur den Kräutersud. Passend zum Jahreskreisfest  Imbolc wird unser Brigid-Bad mit vielen Teelichtern dekoriert. Alles ist mit allem verwoben! Frühjahrsputz im innen wie außen, darauf hab ich jetzt Lust. Durch ein geputztes Fenster kann die Sonne auch wieder viel klarer und leuchtender strahlen.

Gesegnetes Imbolc
Blessed Imbolc

☽✩☾

Noch mehr von mir über  Imbolc könnt ihr hier nachlesen: Imbolc






Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,pixabay.com

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012