Freitag, 21. Februar 2014

200 000 mal DANKE


ƸӜƷ
..¸.•)
.(.•´
( `•.
 DANKE!

ach wie schön...

Heute haben wir hier den
200000 Seitenaufruf
★  ° ☾ °☆  ¸. ● .  ★  ★ ° ☾ ☆ ¸. ¸  ★
unglaublich, ich bin echt überwältigt 
vor 6 Monaten waren es noch 100 000 

200 000 mal Danke an euch alle

Den Blog gibt es nun seit 23.07.2012, ich freue mich  weiterhin für euch in die Sterne zu blicken. Aber auch andere Themen werden hier immer wieder zu lesen sein. 
Ich DANKE euch von Herzen für eure über 200 000 Seitenaufrufe. Es ist mir eine so große  Freude und Ehre, für euch schreiben zu dürfen. Ganz besonders freue ich mich immer über den Austausch mit Euch!

Datenschutz & Impressum

Ihr persönlicher Disclaimer:

Haftungsausschluss (Disclaimer)

Haftung für Inhalte
Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen. Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.
Haftung für Links
Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar. Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.
Urheberrecht
Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet. Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.
Quellenangaben: Disclaimer von eRecht24, dem Portal zum Internetrecht von Rechtsanwalt Sören Siebert, eRecht24 Disclaimer

Ihr persönliches Impressum

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:
Karin Mayer
Kaiserstraße 59
80801 München

Kontakt:

Telefon: 0176 27103583
Telefax:
E-Mail: sternenfee888@googlemail.com
Quelle: http://www.e-recht24.de

Mittwoch, 19. Februar 2014

Gänseblümchen

Fast unscheinbar, klein, bescheiden aber zäh, blüht und begleitet es uns bald das ganze Jahr. Sie kommen als eine der Ersten  und bleiben bis zum Ende.
Darum möchte ich heute mal einen Beitrag einer  meiner Lieblingsblümchen widmen.




Seine große Kraft sieht man dem kleinen Gänseblümchen fast gar nicht an. So soll ein Blütentee heilsam bei inneren Verletzungen sein und zudem die Lungen reinigen, die Blase stärken und auch dem Brustfell gut tun. Früher wurde es daher gern bei Lungenentzündungen und Brustfellentzündungen als Heilmittel angewendet. 
Ein Umschlag mit frischen, zerdrückten Blättern und Blüten soll bei der Wundheilung wahre Wunder bewirken.  Wenn man unterwegs ist und sich verletzt, dann einfach ein Gänseblümchen in der Hand verreiben bis der Saft austritt und dann auf die Wunde auftragen.Das  haben wir schon als Kinder so gemacht.

Es braucht nicht viel, schon ein kleines Fleckerl reicht dem zauberhaften Blümerl um sich zu entfalten. Selbst Stadtkinder kennen es, weil´s so gut wie überall wächst und gedeiht. Schon bei den alten Germanen wurde das Gänseblümchen verehrt und war der Göttin Freya, als Symbol für Fruchtbarkeit und Neubeginn, gewidmet. Bei  den alten Griechen wurde es der Aphrodite zugesprochen und galt als heilig. Eine andere Legende besagt, dass sie aus den Tränen von Maria entstanden sind und daher auch Mutterblümchen genannt werden.

Magisches Gänseblümchen
Dem Gänseblümchen werden auch magische Kräfte zugesprochen. So soll man die ersten Drei Blümchen die man im Frühling sieht, essen. Dann, so  heißt es nämlich, sei man das ganze Jahr über vor Krankheiten geschützt. Man darf sie aber nicht mit den Fingern pflücken, sondern mit den Zähnen abbeissen und unzerkaut runter schlucken.
Mei und dann gibt es ja noch eins der ersten Orakel was wahrscheinlich jeder schon mal gemacht hat. Ihr kennt es bestimmt auch aus Kindheitstagen. "Er liebt mich, er liebt mich nicht! oder "Er liebt mich von Herzen, mit Schmerzen, ein wenig, fast gar nicht"
Ein Kranz aus Gänseblümchen soll davor bewahren, von Feen verschleppt zu werden. Daher haben unsere Ahnen mit Gänseblumenketten und Girlanden ihre Hütten und Häuser so in der Beltane Nacht geschützt. Legt man sie unters Kopfkissen so sollen sie unsere Träume beschützen.

  
Heilende Wirkung
Wie  schon beschrieben, werden dem Gänseblümchen viele heilende Wirkungen nachgesagt. Wie bei allen macht aber auch hier die Dosis das Gift. Also gilt auch hier, nicht zu viel des Guten! Ein Tee des blühenden Krauts soll bei Erkältungskrankheiten und Koliken Linderung bringen. Gänseblümchensalbe soll auch ein gutes Hausmittel gegen Gliederschmerzen sein. Ich hab vor kurzem von meiner Kräuterfee Monika eine selbst gemachte geschenkt bekommen und benutze sie seitdem als Gesichtscreme. Ganz wunderbar sanft und weich fühlt sich meine Haut dadurch an. 
Im Salat ist sie nicht nur ein schöner Hingucker sondern regt auch den Appetit an. Auch sehr schmackhaft ist ein Aufstrich. Hierzu nimmt man zwei Hände voll  Gänseblümchen mit samt den Blättern und gibt noch eine gute Hand gemischte Kräuter dazu. Eine kleine Zwiebel ebenfalls fein schneiden und dann alles mit Quark vermischen. Mit Salz, Pfeffer, Paprika, etwas Senf und Zitronensaft abschmecken. 


Spirituell gilt das Gänseblümchen als Symbol der Reinheit und Unschuld und ist eng mit der Kindheit verbunden. Begegnet es uns im Traum kann das auch für das "Erwachen" des Träumenden stehen. Astrologisch wird es der Sonne und der Venus, aber auch dem Jupiter  zugeordnet. Da gibt es unterschiedliche Ansichten und ich muss das noch genauer erforschen. Für mein Empfinden würde ich es nämlich auch dem Mond zuordnen, mit seiner kindlichen Unschuld. Das würde dann auch zum Sternzeichen Krebs passen, dem es ebenfalls zugesprochen wird. 

In tiefer Dankbarkeit und Demut verneige ich mich vor dir, mein geliebtes Gänselbümchen!





Text (co) Karin Mayer  
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiter empfohlen werden.
  • Bitte Link hinzufügen.
    Danke! 
    Bildquelle:Privat,pixabay.com,

Dienstag, 18. Februar 2014

Merkur rückläufig und Olympia





Merkur, der Götterbote ist immer noch in seiner Rückläufigen Schleife. Die Olympischen Spiele in Sotschi laufen immer noch, aber so ganz warm werde ich mit diesen Spielen nicht. Der Funke will nicht überspringen. 
Auffallend oft hört man nun auch von gesundheitlichen Problemen bei den Aktiven, darum zitiere ich  hier nochmal meinen Beitrag aus dem Wochenhoroskop 03.02. - 09.02.2014

Zitat: 
 ..  Der Beginn der Olympiade wurde ja genau auf 20.14 Uhr festgelegt. Dann haben wir Jungfrau Aszendent, wir wissen, Zeichenherrscher Merkur rückläufig, steht im 6. Haus in Konjunktion mit Neptun. Das 6. Haus entspricht der Arbeit und der Pflichten, auch der Gesundheit. Neptun (illegale Substanzen)  und Merkur (der Trickser) können hier auf Doping und vermehrt gesundheitliche Probleme bei den Aktiven hindeuten.    Mondpause ist zum Start auch noch. Leichte, beschwingte Spiele werden das eher nicht. 

 Hier nur einige Beispiele:
  •  Felix Neureuther Schleudertrauma, braucht ein Wunder um Starten zu können
  • Maria Riesch und Heike Henkel  Erkältung, weitere Starts fraglich, Kombinierer Erik Frenzel ging krank an den Start und konnte in der Loipe nicht mehr mithalten
  • Aksel Lund Svindal und weitere Norweger haben während ihres Aufenthalts in Sotschi unter Allergien gelitten und sind bereits abgereist. Auch im schwedischen Team, welche Nachbarn der Norweger waren, klagt man  über  ähnliche Symptome. Mehrere Mitglieder des norwegischen Teams klagten über Problem mit den Augen und Nasen. Die Ursache wird in der Unterkunft vermutet, konnte aber noch nicht geklärt werden. 
  • Jewgeni Pluschenko (Rus) musste nach dem Aufwärmprogramm abbrechen und konnte nicht im Eiskunstlauf starten, da seine Verletzung zu sehr schmerzte. 
  • zahlreiche Verletzungen beim Snowboard Cross und Free Style 
UPDATE:
  • Skilangläufer Tobias Angerer muss aufgrund einer fieberhaften Erkältung vorzeitig abreisen.

In der ersten Wettkampfwoche gab es in Sotschi an die 1800 Dopingkontrollen. Alle negativ!! Heißt das,  dass niemand mehr dopt? Wohl eher nicht. Laut Experten wird vor allem vorher in der Trainingsphase gedopt.  Wer sich dann bei Olympia erwischen lässt, ist selbst Schuld.Von positiven Ergebnissen werden wir wohl erst in ein paar Jahren erfahren. 

Merkur retro/Neptun, der Trickser ist den Fahndern meist voraus. 


Dienstag, 4. Februar 2014

Kochen mit den Sternen ° ☾ °☆  ¸. ☆ .  ★ Ziegenkäse im Gemüsebeet ★




Der luftige und originelle Wassermann ist der Erfinder unter den Sternzeichen. Ungezügelte Inspiration und wilde Kreationen, Hauptsache ungewöhnlich, sein Motto! Fünf Elemente Küche, vegetarisch, vegan, originelle Geschmackskompositionen, der Wassermann setzt die neusten Trends gern in seiner eigenen Küche um. Kreativ, verspielt und herrlich unkompliziert. Bei Süßspeisen kann er einfach nicht nein sagen. Am liebsten probiert er aber bei einer bunten Vielfalt von Allem ein bisschen. Gute Qualität und dazu in ausgefallener Form, knackig frisch, schön bunt und gut gewürzt, das lässt seine Geschmacksknospen jubeln. 

So hab ich mich auch von dieser Energie inspirieren lassen und  einfach mal was Neues ausprobiert. Kleine Ziegenfrischkäse Taler in Strudelteig auf einem buntem Gemüsebeet. Beim nächsten mal werde ich das ganze mal mit Blätterteig versuchen, der Strudelteig ist ja eher kross. Der Ziegenkäse kommt aus den Taschen "gekrochen" und verbindet sich herrlich mit dem knusprigen Teig.


Die Zutaten:     

Ziegenfrischkäse - Taler
Strudelteig
Gemüse nach Belieben
Aubergine
Zucchini
Paprikaschoten
Karotten
Fenchel
Petersilienwurzel
Staudensellerie

Ei und Öl
zum würzen frische oder getrocknete Kräuter: Thymian, Rosmarin, Lavendelblüten, Oregano
Salz und Pfeffer


Zubereitung:
Das Gemüse kann nach belieben verändert werden. Der Wassermann  experimentiert da ja sehr gerne und probiert
 immer wieder etwas Neues aus.
Den Strudelteig mit dem Ziegenkäse belegen, ich hab dann noch 
Oliven dazu gegeben. Kleine Quadrate ausschneiden und mit Eiweiß die Ränder bepinseln. Taschen formen und mit Eigelb bestreichen. Für ca. 20 Minuten in den Ofen.




Gemüsestrudel mit Schafskäse

Fast die gleichen Zutaten nur hab ich statt Ziegenkäse diesmal Schafskäse genommen und  mit Kartoffeln und etwas Lauch ergänzt. Die Zubereitung ist ganz einfach, Gemüse andünsten, Kartoffeln kurz kochen. Schichtweise Strudelteig und Gemüse/Kartoffel/Schafskäse in die Auflaufform geben.



Couscous



Die bunte Vielfalt die uns ein Couscous bietet ist für den Wassermann ebenfalls ein kulinarischer Hochgenuss.Dazu schön mit frische Minze abrunden, zählt  sie doch von ihrer Signatur zum uranischen Wassermann Prinzip.




Wassermänner lieben die große gesellige Runde. Ein gemeinsames Mahl mit Freunden und Familie wird da schon fast zum Event. Die Tischdeko darf gern ausgefallen, bunt  und originell sein. Das Essen selbst spielt oft gar nicht eine so große Rolle, ihn faszinieren neue Trends, neue Erkenntnisse in Sachen Ernährung. Astronautennahrung, Krimi Dinner,  keine Idee ist zu verrückt um nicht ausprobiert zu werden.


In der Küche kann beim Wassermann schon mal Verwirrung herrschen, hier regiert halt das Chaos. Aber wir wissen ja, daraus können faszinierende und außergewöhnliche  Gerichte entstehen. Dem Wassermann ist kein Rezept zu abgehoben, kulinarische Höhenflüge sind hier durchaus drin. Genauso gut kann aber auch mal was daneben gehen. Davon lässt er sich nicht entmutigen, seiner Phantasie sind ja eh keine Grenzen gesetzt. Küchengeräte mit viel technischen Schnickschnack sind in Captain Future´s Küche ebenso zu finden wie ein bunte Vielfalt an Gewürzen und Zutaten.


Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,pixabay.com

Samstag, 1. Februar 2014

Imbolc - Das Fest der Brigid

Als ich vor ein paar Tagen spazieren war, über Wiesen und durch Wälder, da hab ich es ganz leis gespürt und dann auch  zart gesehen. Die Wurzelkinder, die Erd, die Natur, die erwacht, ach was für ein wunderschönes Gefühl mich sanft durchströmte. Der Winter ist nimmer lang, ein leichtes erahnen. Auch wenn es fast keinen Schnee gab, so war er doch gefühlt zu lang, die schwere Decke der dunklen Jahreszeit zieht sich nun immer weiter zurück. Ganz bewusst hab auch ich mich in diesem Winter zurückgezogen, bin in mich gegangen. Manche mögen das Winterschlaf nennen, ich sag dazu "ganz bei mir sein". In früheren Jahren hat ich gern mal "Winterblues", der Januar wurde von mir mit  Bonjour Tristesse begrüßt. Kennen bestimmt einige von euch, die lange dunkle Zeit kann schon aufs Gemüt sich schlagen und zum Seelenwinter werden. Aber auch das ist ganz natürlich, die Natur zeigt es uns doch!

Imbolc ist  das Fest der Brigid, sie wird auch Hüterin des Feuers genannt. Brigid löst nun die Percht ab, die über den Winter herrscht. Oh, ja, die Percht, die hat ganz schön ans uns gezerrt in den magischen Rauhnächten. Nun kehrt Brigid zurück aus der Unterwelt, so wie das Licht langsam zurück in die Welt kehrt. Die Tage werden nun schon sichtbar wieder länger und der Frühling rückt näher.

Und ganz langsam spür ich es auch in mir, es tut sich was, es regt sich was, die Energie, das Feuer kehrt zurück. Auf dem Weg zur Arbeit bin ich an einem Baum vorbei, ich mein ich sah schon den Hauch von einer Knospe und wir riefen uns zu: Ja, das Leben fängt wieder neu an! Und Wärme durchströmte mich.  Die Natur rüttelt und streckt sich und auch ich krieg wieder mehr Lust meine Fühler auszustrecken. Das Feuer von Brigid weckt uns und das Lebensfeuer entfacht von neuem.


Die Ruhe hat mir so gut getan, hat mir Zeit und damit auch Kraft gegeben. Aber nun kribbelt es vor Vorfreude. Eines meiner Lieblingsbücher, "Etwas von den Wurzelkindern" kommt mir dabei in den Sinn. All die Pflänzchen und Tierlein im Schoss von Mutter Erde werden sacht von ihrem Lied geweckt. Brigid, die Hüterin der heiligen Flamme, lässt unser Feuer nie ganz ausgehen, sie weiß  das die Natur und wir aber auch die Pausen brauchen. 

Ich spürs auch ganz deutlich, in mir steigt die Lust auf Frühjahrsputz. Interessant find ich dabei, dass das Wort Februar (es kommt von Feburarius) soviel wie Reinigungsmonat bedeutet. Ein magisches Bad mit Rosmarin und Birkenblättern lässt uns das Schöne mit dem Angenehmen verbinden.  Bei  solch rituellen, magischen Bädern soll man übrigens nur natürliche Zutaten verwenden, nur den Kräutersud. Passend zum Jahreskreisfest  Imbolc wird unser Brigid-Bad mit vielen Teelichtern dekoriert. Alles ist mit allem verwoben! Frühjahrsputz im innen wie außen, darauf hab ich jetzt Lust. Durch ein geputztes Fenster kann die Sonne auch wieder viel klarer und leuchtender strahlen.

Gesegnetes Imbolc
Blessed Imbolc

☽✩☾

Noch mehr von mir über  Imbolc könnt ihr hier nachlesen: Imbolc






Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,pixabay.com

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012