Dienstag, 18. September 2012

Stürmische Zeiten

Der Herbst steht vor der Tür und nicht nur im Blätterwald der Journalisten, raschelt es. Das Sommerloch war aber auch ausgesprochen lange dieses Jahr,  nicht mal Harry in Vegas konnte es so richtig füllen.  Ganz anders nun sein Bruder mit Frau. Die nackten Brüste einer jungen Frau werden von der Yellow Press zum Skandal hochgejubelt. Der wahre Skandal ist doch aber viel mehr das Eindringen in die Privatsphäre mit einem Teleobjektiv. Denen gehört mal ordentlich auf die Finger geklopft! 
Mit Uranus/Pluto Quadrat am Sternenhimmel verwundert es nicht, das gerade jetzt so viel hochkommt und hochkocht. Demnach ist es logisch, dass die ehemalige Königin aus Großburgwedel gerade jetzt ihr Buch veröffentlicht. Google, Diekmann, Ehemann und wie man bewusst auf Abstand geht, wer eine solche Gattin hat, oh, darf man darüber überhaupt schreiben? ;-)
Die Unruhen in der arabischen Welt zeigen auch die hochexplosive Mischung des Uranus/Pluto Aspektes. Hier wird ein widerliches Video zum Ventil für die Wut auf die westliche Welt. Brodeln tut es schon lange, jetzt ist der Zeitpunkt der Explosion. Wer meine Artikel zum Uranus Quadrat Pluto gelesen hat, weiß was ich meine.







noch ein paar Gedanken zum Herbst:
ich mag den Herbst
wenn leicht der Nebel über die Felder und Wiesen zieht
wenn die Äpfel, Birnen, Zwetschgen  schwer an den Bäumen hängen und drauf warten, dass man sie pflückt, das mag ich auch am Herbst.
wenn die Sonne nicht mehr ganz so heiß strahlt und man einen herrlichen Spaziergang machen kann ohne dabei ins Schwitzen zu kommen, das ist  schön im Herbst. Kastanien sammeln, bunte Blätter sammeln, die Natur ist so prächtig im Herbst. alles zeigt sich noch mal in bunten Farben, das ist doch ein zauberhaftes Schauspiel ... oh, ich mag auch so ganz trübe Novembertage, - wenns nicht zu viele sind. Oder so richtig schöne Regentage, da macht man es sich daheim dann ganz gemütlich und kuschelig. Endlich mal wieder daheim bleiben, mit gutem Gewissen, nach den vielen langen Sommertagen draußen.
der Herbst hat wunderschöne Seiten! :he1: Shamhain nicht zu vergessen


Ein bisschen ist der Herbst so wie das älter werden. Vieles hat man erreicht, viel Arbeit getan, nun kann man nochmal so richtig genießen und viele schöne Seiten entdecken.

was ich nicht am Herbst  mag, ist das Wissen, dass danach der Winter kommt. der Winter, mit seiner Kälte und Starre, Stillstand. der Januar den find ich am schlimmsten. da krieg ich schon fast Depri wenn ich nur dran denke ...obwohl, die Stille ist auch eine Inspirationsquelle. Ach, vielleicht wird der Winter auch ganz nett.



 



„Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.“
Aus China  


in diesem Sinne: schöne Herbsttage 

Kommentare:

  1. oder fällt ganz aus
    Querverweis auf den 21.12.2012 (Weltuntergang, Doomsday und dergleichen *g*)

    LG Scully

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012