Sonntag, 7. Mai 2017

In einer Welt voller Kardashians sei du selbst!

Wechsel der Mondknotenachse in die Zeichen Löwe/Wassermann
Ab 10. Mai nimmt der  Nördliche Mondknoten seinen  Platz im stolzen Zeichen Löwe ein, ihm gegenüber wechselt der Südliche Mondknoten in den Wassermann. Der Nördliche Mkn zeigt uns den Weg, der Südliche Mkn steht für das, was wir im Gepäck haben (Karma, Altlasten, Mitgebrachtes). Astronomisch handelt es sich um die Schnittpunkte der Mondbahn mit der Erdbahn. Astrologisch steht sie für unser  Entwicklungspotenzial Mit dem Wechsel der Mondknotenachse in die Zeichen Löwe/Wassermann  finden auch die kommenden Finsternisse  alle auf dieser Achse statt.  Besondere Beachtung dürfte da die im Aug.2017 haben. Die letzten 1 1/2 Jahre hatten wir viele wichtige Aspekte in veränderlichen Zeichen.  Das wechselt nun und wir bekommen mehr von dieser  festigenden Energie.  Ob  die Zeiten dadurch  ruhiger werden?  Zumindest kommen mehr stabilisierende Kräfte  zum wirken. Auf dieser Achse geht es nun vermehrt um die eigene Selbstverwirklichung in einer Gemeinschaft. Raus aus der Opferhaltung (Jungfrau/Fisch)  und das Heft selbst in die Hand nehmen.


Eigenschaften die wir mit dieser Mondknotenstellung hinter uns lassen sollten:
  • ständig aus der Reihe tanzen 
  • zum Affen machen 
  • Extrawurst  einfordern  
  • den Klassenclown spielen 
  • immer was besonders sein wollen  
Eigenschaften die wir mit dieser Mondknotenstellung entwickeln können und sollten: 
  • Mut 
  • Flagge zeigen
  • Kreativität 
  • Herzenswärme 
  • Lebensfreude
  • Individualität 
  • Verantwortung für sich übernehmen
  • die Hauptrolle im Film des eigenen Lebens spielen  
  • Eigenständig trotz Gemeinschaft 
In einer Welt voller Kardashians sei du selbst

Mit der Mondknotenachse Jungfrau/Fische war das Hauptanliegen "Ordnung (Jungfrau) ins Chaos (Fische) zu bringen". Die Mondknotenachse Löwe/Wassermann  unterstützt unser Selbstbewusstsein. Wirklich selbstbewusst, frei von der Meinung anderer. Dazu fällt mir gerade meine Tochter ein. Als Teenager ist sie ja  mittendrin in der Selbstfindung. Vor ein paar Wochen hatte sie Theaterprobe. Sie ist Löwe und hatte natürlich, wie soll es anders sein, die Hauptrolle. Die Jugendlichen haben das ganze Wochenende geprobt, hatten dabei auch schon ihre Verkleidung an und waren dementsprechend geschminkt. In der Mittagspause konnten sie für eine Stunde kurz heim gehen. Damit sie mehr Pause hat, ging sie so wie sie war nach hause. Sonntag Mittag, Mitte März, im kurzen weißen Leinenkleidchen einer griechischen Göttin gleich. Mit knallroten Lippenstift, leicht verschmiert freilich. Ich musste schon etwas schmunzeln  und meinte, du siehst aus, als ob du die Nacht durchgefeiert hättest.  Ob die Leute auf der Straße sie recht angeschaut hätten. Ja, schon, aber das ist mir wurscht, ich weiß ja, warum ich so aussehe und was andere denken, ist mir egal.  Dieses Selbstbewusstsein mein ich! Frei und unabhängig.  

Jeder Mensch ist gleich, jeder Mensch ist wichtig. Sei ein Original, halte dich deshalb aber nicht für etwas besseres oder besonderes. Selbstüberschätzung ist hier die Gefahr. Leb dein Leben selbstbestimmt. Verwirkliche dich. Werde der, der du bist.  Geh deinen eigenen Weg und frage dich dabei immer wieder: Hat dieser Weg ein Herz! Das letzte Mal hatten wir 1999/2000 diese Mondknotenstellung. Ich wünsche uns allen, dass wir zu unserer wahren Stärke finden. Denn nur wer sich schwach fühlt, sehnt sich nach einem starken Führer...

Wer gern tiefer eintauchen möchte in das Thema Mondknoten, dem kann ich Howard Sasportas  "Die Mondknotenachse"   und Jan Spiller "Astrologie und Seele" ans Herz legen. Beide Bücher sind für mich etwas ganz besonders.   Eine feine Woche wünsch ich euch!  
 

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link;
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

 

Kommentare:

  1. Liebe Fee
    schöner Einblick danke dir dafür.
    Sehr schön geschrieben und sehr wahr, besser geht wirklich nicht.
    Ich kann zu meinen Ablegern auch nur eins sagen typisch Löwe (der kleine Jahrgang 1999 hat sehr viel von seinem verstorbenen Vater). Dass sich da Herausforderungen ergeben ist logisch. Und mein Bestreben ist es, meine Jungs zum Nachdenken, selbstständigen Denken und Hinterfragen anzuregen. Damit sie keine Führer brauchen. Das sage ich als Skorpionmama.
    Ganz liebe Grüße an dich und deine Tochter, lasst es euch gut gehen und eine sehr schöne Woche.Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank meine Liebe!
      Lasst es euch auch gut gehen, du und dein Löwenrudel ;-)

      Löschen
  2. Danke, liebe Fee :)

    AntwortenLöschen
  3. Gerade war ich mir mal wieder etwas unsicher in einer gewissen "Lebensfrage" ... da lese ich bei Dir rein und Deine Worte stehen wie eine Begleiterin neben mir und geben mir den fehlenden Teil Sicherheit, das "Ja, es ist richtig so" ! Ist mir schon so oft gegangen und ich bin Dir sehr dankbar dafür! Ich weiß, dass das alles Sinn macht, so wie es gerade ist und sein wird.

    herzliche Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maria
      da wirds mir ganz warm ums Herz bei deinen lieben Worten! Dankeschön :-))
      so hat alles einen Sinn.... denn auch ich frag mich manchmal, warum mach ich diesen blog eigentlich
      und dann weiß ich wieder, warum ich es tu
      <3

      Löschen
  4. Super schön geschrieben. Und es trifft tasächlich den Nagel auf den Kopf bei mir. Es passt alles gAnz genau.vielen lieben Dank dafür!!!

    AntwortenLöschen
  5. LINKS zu anderen ASTRO-Seiten werden von mir hier nicht veröffentlicht. Ich finde es gelinde gesagt dreist, wenn ihr meint, ihr könnt in den Kommentaren Werbung für euch machen.
    da gibts z.b. eine Astrologin die sich hier immer gern "Inspiration" holt um dann auf ihre Seite zu verlinken wo sie für Computer-Horoskope Hunderte von Euros will.
    fallt auf solche Leute bitte nicht rein, liebe Leser!

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012