Donnerstag, 5. Dezember 2013

Kochen mit den Sternen ° ☾ °☆  ¸. ☆ .  ★  Curry Indisch ★



Der Duft der  großen weiten Welt, den finden wir im Zeichen Schütze. So wie die Schützen selbst sehr tolerant, offen und aufgeschlossen sind, so auch ihre Vorliebe beim Essen. Auch wir anderen sind in der Schützezeit, im Advent, offenherziger. Die Genüsse aus aller Herren Länder finden wir dann auf dem  Speiseplan, schließlich will man doch auch seinen Horizont  erweitern und dazu lernen.  

Der Schütze ist sehr freiheitsliebend, am liebsten würden sie ja noch selbst jeden Tag sich aufs  Pferd schwingen und auf Jagd  gehen. Da verwundert es auch nicht, dass der Schütze auf Kochbücher eher verzichten kann und lieber improvisiert. Wenn dabei auch mal was daneben geht, das gehört für ihn zur Küchenphilosophie dazu. Mit Begeisterung und Optimismus wird halt dann was neues probiert.


Sie lieben Fleisch, gern gut gewürzt, geschmorrt, gebraten und gegrillt. In der Astro-Heilkunde wird den Schützen die Leber zugeordnet. Curry, nicht nur wegen seiner gelben Farbe, kann hier seine Heilkraft zeigen. Der im Curry enthaltene Kurkuma (auch Gelbwurz genannt) wirkt grundsätzlich sekretionsfördernd und entzündungshemmend, das stärkt die Leber. So hab ich nun für euch ein typisches Schütze Mahl. Fruchtig, exotisch und  mit viel Curry.




 Mein Rezept für Curry Indisch:


Zutaten für 4 Personen:

500 g Hähnchenbrust 
1 Mango
1 Kaki 
oder / und 
2 Dosen gemischte Früchte 
Sahne oder Creme Line
Reis
Gewürze: Sate Pulver, Curry, Salz, Pfeffer, Paprikapulver


 

Zubereitung: 

Hühnerbrust mit Salz, Pfeffer, Paprika und dem Sate Gewürz  einreiben  und in einer Pfanne kurz anbraten. Nach belieben Früchte dazu geben, ich nehme hier gerne gemischte Früchte, 2 kleine Dosen,  die Früchte auch kurz mit braten. Die wichtigste Zutat ist dann das Curry-Pulver, das hol ich mir beim Asia-Laden hier um die Ecke Also ein richtig gutes Curry,welches nach  Kreuzkümmel und Kurkuma  schmeckt und eine schöne Farbe gibt. (ist übrigens auch nicht teurer als der billig Curry im Discounter) also, alles schön mit Curry bestäuben und mit Sahne aufgießen. Die Flüssigkeit von den Früchten dazu geben damit es nicht zu dick wird. Zum Schluss etwa einen halben Becher Sahne oder Creme Line in die Soße rühren. Etwa 7  Minuten leise vor sich hin ziehen lassen.Gleichzeitig den Reis köcheln lassen. 


Sehr gut schmeckt dazu ein Wintersalat wie z.b. Endivien. Verfeinert mit:
2 Orangen
1/2 Becher Sahne
Tl Öl
Tl Essig
Salz, Zucker, Pfeffer


Den Salat waschen und gut abtropfen lassen, danach kleinschneiden. Orangen großzügig mit dem Messer schälen, so dass nichts mehr von der weißen Haut mit drauf ist. Dann die Orangen filetieren, das geht am besten mit einem kleinen, scharfen Messer.  
In einen Schüttelbecher die Zutaten für das  Dressing geben und gut durch schütteln. Salz und Zucker sind dabei etwa gleiche Menge. 
Das Dressing erst kurz vor dem  Essen über den Salat geben und die Orangenfilets darüber verteilen.

Der Schütze geht gern auf Reisen und hat daher auch eine Vorliebe für Gerichte die er schon irgendwo mal gegessen hat. Fürs einkaufen hat er nicht so viel Zeit übrig und auch die Rezepte sollen zwar exotisch und ausgefallen, aber nicht zu kompliziert sein. Die Zutaten sind dann auch eine bunte Mischung aus aller Herren Ländern, oft auch etwas teurer, aber da schaut ein echter Schütze nicht aufs Geld. Der Schütze ist ein Genießer und lässt sich gern verwöhnen, ob daheim oder im Fünf-Sterne Genußtempel, er mag beides, wenn es was Extravagantes  auf dem Tisch gibt. Am liebsten hat er es wildromantisch, da darf auch die Tisch Deko ruhig etwas ausgefallener sein. Auch ein uriges Essen am Lagerfeuer erwärmt seine Sinne.





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link dazu fügen!!
Danke! 
Bildquelle:Privat, pixabay.de

Kommentare:

  1. Liebe Karin, bin zwar kein Schütze ;) aber da hast Du genau meinen Geschmack getroffen..nach kochen angesagt...:) ♥ LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥ das freut mich, liebe Manuela

      dein Schütze Mond weiß halt was ihm schmeckt ;-)

      Löschen
  2. Vielen Dank für das Rezept, liebe Karin. Allerdings werde ich, statt der Hähnchenbrust ein Stück vom Tofu-Tier nehmen ;0)
    Ich wünsche dir einen schönen Nikolaustag.
    Herzliche Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
  3. auch ich bin kein schüte aber das Rezept werde ich bestimmt auch einmal ausprobieren;)

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin,
    ich wünsche dir einen wundervollen Nikolaustag. Für ein gutes Essen sorgst du bereits, alles andere wird sicherlich auch gut bei dir :)
    Sonnige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ♥ ganz lieben Dank

      für dich hat der Nikolaus bestimmt auch ganz viel Gutes dabei :)

      Löschen
  5. Liebe Karin,

    im Herzen bin ich auch "Schütze" - darum liebe ich Curry mit Früchten. Ich werde unbedingt mal den Salat ausprobieren müssen, denn mit Orangen habe ich dergleichen noch nie versucht. Klingt lecker.

    Einen schönen zweiten Advent wünsch ich dir
    Sandra

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012