Sonntag, 13. September 2020

Wochenhoroskop 14.09. - 20.09.2020

Die Sonne in der Jungfrau bildet zu  Saturn (17.09.) und Pluto (15.09.)  im Steinbock  ein Trigon. Dies ist eine sehr klare, reinigende und heilende Energie, so wie der Morgentau an einem herrlichen Spätsommertag oder das Wasser eines Gebirgsbaches. Die Selbstheilungskräfte werden in diesem erdigen Trigon von Sonne und Pluto aktiviert, welches starke Regenerationskraft hat. Ich nehme die aktuelle Zeitqualität momentan ganz achtsam wahr - in mir und auch um mich herum. Nicht nur in der Natur geht es gerade darum, mit einem klaren Schnitt, die Ernte zu sichern. Es geht um Erkenntnisse und klare Entscheidungen.

Ebenfalls am Dienstag haben wir einen Spannungswinkel  zwischen Löwe Venus und Stier Uranus. Ich beschreibe die Transite immer am Tag ihrer Exaktheit, spürbar ist dieser aber auch schon Tage vorher. Mit Löwe  Venus im Quadrat zum Uranus  sind halbherzige Bündnisse nicht mehr aufrecht zuhalten. Nun wird reiner Tisch gemacht! Wer wagt gewinnt! Die Gefühle fahren a weng Achterbahn.  Man will sich nicht so recht festlegen und bleibt lieber unverbindlich.  Mischt euch bloß nicht in die Angelegenheiten anderer ein,  das kommt  grad gar nicht gut an und wird  als Einschränkung besonders unangenehm empfunden. Wer jetzt zum shoppen  geht, der wird wahrscheinlich zu sehr ungewöhnlichen Dingen greifen. Es kann allerdings passieren, dass es dir daheim schon nicht mehr gefällt. Also Kassenzettel mitnehmen nicht vergessen. Dieses Quadrat macht extravagant aber  auch originell. 

Saturn und Pluto stehen auch  im Trigon zum Neumond in der Jungfrau am Donnerstag. Mit Disziplin und Beharrlichkeit erreichen wir unsere Ziele. Merkur und Jupiter  bilden ebenfalls am 17.09.2020  ein Quadrat. Es geistern uns vielleicht recht viele Gedanken im Kopf herum, was unkonzentriert machen kann. Unter Merkur/Jupiter spricht man auch gern viel, viel zu viel und dann weiß man schon gar nicht mehr, was jetzt eigentlich der Wahrheit entspricht.
 
Der Rückläufige Mars, den ich euch letzte Woche beschrieben habe, zeigt sich gerade extrem am Beispiel Kalifornien/Westküste. In einem Bericht stand, "Marshimmel über San Francisco". Wegen den Rauchschwaden kommt die Sonne nicht mehr durch und der Himmel scheint im unwirklichen, orangen Licht. Mit die schlimmsten Brände die je dort herrschten. Die Fotos davon wirken wie aus einem Science Fiction Film vom Mars. ...  Und auf Lesbos brennt Moria...   Gerade wenn ein Planet die Richtung ändert, zeigt er uns oft seine stärkste Kraft.
 


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Liebe Fee,
    mag sein dass diese kosmischen Einflüsse den ein oder anderen ermüden. Dazu kommt daß Verlangen sich stets zurück ziehen zu wollen.
    Bei Streit häng ich mich eh nicht rein sofern es nicht mich betrifft, Pärchendiskussionen
    Beziehungdillemma, interessiert mich nicht, habe ich nicht. Da Lob ich mir meine Skorpionhöhle, eh besseres zu tun und was energetisch geliefert wird , nun ja eigenartig trifft es am ehesten.
    Dir eine schöne Restwoche und ganz liebe Grüße

    Anne

    PS Hausmittel helfen auch, siehe Tiegel.
    Auch gut für die Körperabwehr, Immunsystem.
    Würde ich da in Bezug auf die Virenseuche was dazu schreiben, die lynchen mich....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne,

      in den letzten Tagen kommen mir immer öfter Berichte unter, wo es um alte Heilmittel und neue Viren geht. Echinacea und Beifuss..
      Holunder, Sanddorn, Heidelbeeren, eh
      wir wissen was zu tun ist ;-)
      drück dich lieb!

      Löschen

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

meine Leseliste 2020

  • Sonnig durch das himmlische Jahr - Riki Allgeier
  • Hexensaat - Margaret Atwood
  • Handbuch für Zeitreisende - Kathrin Passig & Aleks Scholz
  • Das Café am Rande der Welt - John Strelecky
  • Aufbruch zur Freiheit - Christoph Schubert-Weller

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012