Sonntag, 7. Juli 2019

Wochenhoroskop 08.07. 14.07.2019



Venus Sextil Uranus (08.07.2019)  - Bringt frischen Wind und Farbe ins Spiel
Routine ist nun grad nicht unser Ding. Mit dem Sextil von Venus und Uranus zum Wochenstart, da will man schon mal ausbrechen und was neues, spannendes erleben. Wir sind offen für die Schönen Dinge des Lebens. Auf der künstlerischen Ebene darf  mit allerlei Skurrilitäten gerechnet werden. Sehr sinnlich und schnell entflammbar machen uns Venus und Uranus außerdem. Auch unsere Beziehungen können von diesem positiven Aspekt günstig unterstützt werden. Da kommt frischer Wind ins Zwischenmenschliche. Wobei das Thema Freiheit und Freiraum eine große Rolle spielen dürfte. Wirkungsdauer +/- 3 Tage

Merkur Konjunktion Mars in Löwe  (09.07.2019)  -  Auf die Pauke hauen
Im Löwen werden große Töne gespuckt und lautstark diskutiert. Löwe Merkur ist ein Großmaul, sorry liebe Löwen, ich geh auch gleich in Deckung. Also er schwingt hier schon gern die großen Reden und hält sich auch so ziemlich für den Größten. Das ist halt dieser natürliche Führungsanspruch. Menschen mit Löwe Merkur haben da eine enorme Überzeugungskraft und eben auch diesen unschlagbaren Charme. Mit der Konjunktion zum Mars wird dies alles noch zusätzlich verstärkt. "Der Platzhirsch" wie ich ihn nenne. Hier wird kräftig auf die Pauke gehauen. Löwe Mars liebt den Großen Auftritt, die Große Show. Es kann sein, dass wir nun schneller an die Decke gehen, man hält sich halt für unfehlbar. Merkur ist aber rückläufig und da können wir uns gern mal täuschen. Wir urteilen vorschnell und reagieren ungeduldig. Bei dieser Konstellation unterlaufen uns gern mal ein paar Fehler. Wirkungsdauer die ganze Woche. Wer Streit sucht, wird ihn finden. Merkur/Mars Konjunktionen gehen auch oft einher mit sehr hohen Temperaturen, allerdings meist erst einige Tage später! In der zweiten Junihälfte  hatten wir schon eine Konjunktion der beiden und Anfang September nochmal. Der Sommer wird wohl recht heiß werden.  

Chiron rückläufig (09.07.2019) - Heilung im Inneren
"Der verwundete Heiler"   ist ungefähr fünf Monate im Jahr rückläufig. Alte Wunden könnten sich nun nochmal auftun. Bei Chiron geht es immer auch um Heilung. Während seiner Rückläufigkeit dementsprechend um Heilung im Inneren. Wir bekommen nun die Möglichkeit in Kontakt mit unserer verletzten Seite zu treten, so können wir  innere Heilungsprozesse in Gang  bringen. Der Schlüssel ist hierbei Liebe und Vergebung. Dazu gehört auch, dass wir den Schmerz "annehmen", unsere Schattenseiten betrachten,  nur so können wir heilen. Tiefe Heilung auf allen Ebenen indem wir uns vom leiden befreien

Sonne Opposition Saturn (09.07.2019) - Dunkle Wolken
Dunkle Wolken ziehen mit der Opposition von Saturn und Sonne am Dienstag Abend  auf.  Jetzt heißt es: Haltung bewahren! Man würde sich jetzt am liebsten irgendwo unter einem Stein verkriechen (Krebs Sonne).  Unsicher, schüchtern und ja, sogar gehemmt mag man sich nun vorkommen. Man steht sich irgendwie selbst im Weg. Alles fällt uns schwer.  Rückgrat bewahren, auch wenns hier und da weng zwickt und sich aufs Wesentliche konzentrieren.  Wirkungsdauer +/- 5 Tage


Mars Quadrat Uranus (11.07.2019)  - Befreiungsschlag
Diese Konstellation kann uns zu Kurzschlusshandlungen verleiten. Mars lässt uns rebellieren, er fordert von Stier Uranus endlich Reformen zu bringen. Wo bleibt der versprochene Werte - Wandel? Ein unbändiger Freiheitsdrang ist hier spürbar. Da kann einem schon mal der Kragen platzen. Wer rechtzeitig etwas Druck herausnimmt, der braucht später nicht in die Luft gehen. Dann kann auch ein Befreiungsschlag gelingen. So mancher kann jetzt leicht mal in Freizeitstress kommen. Dieses Quadrat steigert unser Verlangen unbedingt etwas erleben zu wollen. Wenn dann nicht gleich was passiert, ist man schnell mal gereizt. Unruhe und Nervosität liegen in der Luft. Da kann man schon mal etwas hektisch werden. Bleibt ruhig und versucht euch auf die wichtigen Dinge zu konzentrieren.Runter vom Gas!Sicherungen könnten durchbrennen. Vorsicht also im Straßenverkehr und mit Technischen Geräten. Extremes Wetter (Hitzegewitter können sich entladen) Unfallgefahr, Protestaktionen, all dies ist angezeigt.

Sonne Trigon Neptun (11.07.2019) - Feenfühlig
Dieser einfühlsame Aspekt lässt uns meditativ nach innen blicken, dennoch spüren wir jede noch so kleine Unstimmigkeit in der Außenwelt. Unsere Antennen sind nämlich besonders feinfühlig unter Sonne/Neptun. Wir schwingen fast schon in einer höheren Sphäre. Auch ist unsere Hilfsbereitschaft stärker wie an so manch anderen Tagen, feenfühlig nehmen wir die Bedürfnisse unserer Umwelt war. Spirituell, medial, wir fühlen uns getragen, ein Schutzengel Aspekt! 

Sonne Opposition Pluto (13.07.2019) -Nicht gut Kirschen essen
Sonne/Pluto, das hat was von ganz oder gar nicht. Mit aller Macht! Ihr  fühlt es vielleicht, das ist ein enormer Spannungs-Aspekt, da trifft Licht auf Schatten. Wir reagieren besonders sensibel, die allgemeine Stimmungslage ist schon recht angespannt und gereizt. An solchen Tagen besteht immer die Gefahr, dass man den Bogen überspannt. Auch und ganz besonders wenn es dabei um die verschiedenen Formen von Macht geht. Die Entscheidung liegt aber immer bei uns, ob wir uns von solchen Energien aufreiben oder antreiben lassen. Diese enormen Spannungsenergien lassen uns auch einen Blick auf unsere eigenen Schattenthemen werfen. Was im Außen geschieht ist ja eigentlich nur ein Spiegel des Inneren. Das was man im außen bekämpft, sind die eigenen Schatten. Menschen mit einer Sonne Pluto Opposition im eigenen Horoskop können sich oft schwer durchsetzen. Das ist ein Grundthema von Sonne-Pluto, man steht im Schatten, tut sich schwer, das eigene Licht zum strahlen zu bringen und wird immer wieder vom Leben aufgefordert, sich dahin zu entwickeln. Im Außen zeigt sich das durch Themen, in denen wir immer wieder Gefühle von Macht und Ohnmacht erleben.

„Man wird nicht dadurch erleuchtet, dass man sich Lichtgestalten vorstellt, sondern durch Bewusstmachung der eigenen Dunkelheit.“ C.G. Jung

Wo uns Sonne/Saturn begrenzen kann es mit Mars/Uranus zum Befreiungschlag kommen. Da kann einem mit Merkur/Mars schon mal der Kragen platzen. Mit Schuldzuweisungen (Sonne/Pluto)  kommen wir jedenfalls nicht weiter. Nehmen wir unsere Schatten an, nur so ist Heilung möglich (Chiron rückläufig). Venus und Chiron bilden ein Quadrat, da können alte Wunden wieder schmerzen. Die Krebs Venus macht uns recht empfindsam. Merkur/Mars  nehmen auch keine Rücksicht. Diese Woche  ist teilweise eine gereizte Stimmung, die uns mit Mars/Uranus zu unüberlegten Handlungen verführen könnte. 

Jeder einzelne von uns wird diese "Kosmischen Energien der Woche" ein wenig anders empfinden. Das Feuer des Widders fängt jetzt erst richtig zu brennen an, endlich gehts los! Der Stier hält sich an allem was er hat, fest. Der Zwilling freut sich, endlich kommt Bewegung ins Spiel. Dem Krebs macht das große Angst, wo soll ich mich da noch verkriechen wenn sich alles bewegt? Der Löwe wird zur Diva, die Jungfrau erstellt einen Notfallplan. Sicher ist sicher! Sagt auch der Steinbock. Wenn alle mitmachen, dann macht die Waage auch mit. Die Schützen sind bereit fürs große Abenteuer, wird schon gut gehen. Da sind wir dabei, findet auch der Wassermann. Nur der Skorpion, dem passt das gar nicht, wenn ihm scheinbar alle Fäden entgleiten....Der Fisch macht, was er immer macht, er lässt sich treiben. Kein schlechter Rat in dieser Zeit, in der der Wind der Veränderung weht.Flexibel sein, sich auf die gegebenen Umstände einstellen. Offen bleiben, neugierig aufs Leben bleiben. Und Vertrauen!


Rückläufige Planeten
Merkur vom 08.07. - 01.08.2019  von Löwe zurück in den Krebs
Jupiter vom 10.04. - 11.08.2019 im Zeichen Schütze "Sinnkrise"
Saturn vom 30.04. - 18.09.2019 im Zeichen Steinbock "Reifeprüfung" 
Neptun vom 21.06.19 - 27.11.19 in den Fischen "Knocking on Heavens Door"
Pluto vom 24.04. - 03.10.2019 im Zeichen Steinbock "Von allen Zwängen befreit" 
Chiron vom 09.07. - 13.12.2019 im Zeichen Widder "Nach Rückschlägen von vorne anfangen"


Wenn dir mein Wochenhoroskop gefallen hat, dann darfst du es gerne teilen oder/und mir mit einem Kommentar oder Like dies auch zeigen.   
 

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link;
Herzlichen Dank!
Bildquelle: (co) Karin Mayer /
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Kommentare:

  1. Hallo,meine liebe Fee. Heute mal die Erste! Ha - Löwegefühl!!!
    Späß´le!
    Das ist ja gerade eine sehr spannende Zeit. Wie Innen so Außen. Man kann auch sagen: Die Geister, die man rief! Es tut sich was auf. Das merkt man auch in den zwischenmenschlichen Beziehungen da "draußen". JEDER hat recht (für sein denken). Danke, dass es Dich mit Deinen Erklärungen für das da "Draußen" gibt. Das hilft mir sehr, alles ein bischen "natürlicher" einzuordnen. Außerdem liebe ich Deine Gedankenwelt. Bleibe uns ja treu!!!
    Grüße an Dich, die Anne und alle Lichtbringer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das bleib ich ;-)
      bin nur im August für paar Wochen mal offline,
      internet Detox, hab ich mir verordnet

      ganz liebe Grüße an Dich, genieße den Sommer!

      Löschen
  2. Liebe Fee, auf dein Wochenhoroskop freue ich mich immer wie Bolle. Ich hab den Löwe im Mond. Auch ich spüre die Kräfte dieser Plantenstellung. Jedenfalls versuche ich mit Gelassenheit diese Woche zu überstehen. Danke für deine Prognose. Treue Grüße ��

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön :-)) das freut mich, liebe Feuergöttin! Wie passend, mit dem Löwe Mond da ist man natürlich eine Feuergöttin
      ganz liebe Grüße

      Löschen
  4. Liebe Fee,
    ja und ja es passt alles wieder.
    Zur ungeplanten Fastenkur wurden wir durch virale Überzeugung verleitet, hat sich reguliert. Nun sind es die Bandscheiben.
    Gehört wohl auch zu den energetischen Irrungen und Wirrungen dazu. Es reicht so langsam.
    Da zieht man sich gern in die Skorpionhöhle zurück, wenn eh alle am routieren sind.
    Früher war man versucht den ein oder anderen durch zu schütteln, mittlerweile denkt man, du kommst auch noch dahinter!
    Neulich einen abgelegten von der Ferne gesehen. Stelle fest dass ich Fortschritte mache, möchte ihn nicht mehr lynchen , lächle nur noch breit. So ist Vergangenheit vergangenes. Meine Schattenthemen kenne ich , stehe auch dazu!
    Und man wird älter. Auf jeden Fall sondiert und erkennt man. Was brauche ich wirklich ?
    Das und vieles mehr kann jeder selbst für sich entscheiden und feststellen was noch Sinn macht. Und was nicht.
    Dir und der lieben Elke eine tolle Woche und
    ganz liebe Grüße

    Anne

    PS das Häusle ist so einladend, gefällt mir und danke dir sehr für deinen ausführlichen Text

    AntwortenLöschen
  5. ich lächle auch breit :-))) herrlich, deine Schilderungen!

    das Häusle steht in meinem Heimatort, in Waging am See. Das Bajuwarenhaus wird es genannt und ist der alten Zeit nachgebaut. Da würd ich gern drin wohnen.

    hab eine bunte Woche, liebe Anne!

    AntwortenLöschen

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

meine Leseliste 2019

  • Das Licht von Avalon: Das Erwachen - Amie San
  • Wo die Geister wandern: Literarische Spaziergänge durch Schwabing - Dirk Heißerer
  • Die Holunderschwestern - Teresa Simon
  • Freddie Mercury: Die Biografie - Lesley-Ann Jones
  • Die Wanderin im Grenzland - Cambra Skadé
  • Die Terranauten - T. C. Boyle
  • Alias Grace - Margaret Atwood
  • Der Report der Magd - Margaret Atwood

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012