Sonntag, 10. Februar 2019

Wochenhoroskop 11.02. - 17.02.2019

Mars und Uranus sind kaum zu bremsen. Kurz vorm Zeichenwechsel  bilden sie auf dem letzten Grad im Widder am Mittwoch eine Konjunktion. Impulsiv und rebellisch, Vorsicht vor überstürzten Handlungen!  Aufregend, um es positiv auszudrücken, werden diese Tage, man könnte auch gefährlich sagen. Mars ist in seinem Heimatzeichen und potenziert so seine kraftvolle, feurige Seite, der brennt eh schon voller Tatendrang. Uranus steht für Rebellion, Revolution und Instabilität.  Uranus ist hier der Spiritus der nicht ins Grillfeuer gegossen werden sollte, sonst fliegen die Funken und man verbrennt sich.  Diese Konstellation lässt uns einerseits recht schnell aus der Haut fahren, andererseits kann sie aber auch für frischen Wind sorgen.

Die nächsten Tage kann es  in allen Bereichen sehr explosiv und heftig werden. Aktionen von übertriebenen Freiheitsdrang bis hin zu rebellischen Aufbegehren und  Befreiungsschlägen, sind allesamt mögliche Entsprechungen. Ich empfinde das als sehr kämpferische Energie, die keinen Widerspruch duldet. Ich erinnere mich, beim letzten Aufeinandertreffen fiel mir diese Aggressivität besonders im Straßenverkehr auf. Mars/Uranus im Widder das ist Vollgas!  Wundert euch also nicht, wenn wie wild auf die Hupe gedrückt wird. Jeder meint im Recht zu sein und Regeln scheinen nicht mehr zu gelten.Für mich als Radfahrerin in einer Großstadt ist also doppelte Vorsicht angesagt. Auf die Autofreien Innenstädte freue ich mich jetzt schon!  


Deutlich einen Gang runter schaltet Mars dann am  Donnerstag, er wechselt in den Stier. Dort ist die Marsenergie einem Dieselmotor recht ähnlich.  Der kommt ja auch eher langsam in die Gänge, aber wenn er mal läuft, dann ist auf ihn Verlass. Ausdauernd aber bedächtig, wenn er sich mal für was erwärmt, dann ist er davon auch nicht mehr abzubringen - manche nennen ihn daher auch Sturkopf. Wut entlädt sich nicht sofort, es hat mehr was von einem Aggressionstau, welcher   sich dann aber mit großer Verwüstung seine Bahn bricht. Stichwort: Rotes Tuch!  Wie gesagt, er braucht etwas länger, gehts aber ums eigene Hab und Gut, um Themen wie Stabilität und Sicherheit,  wenn das gefährdet ist, da kann er durchaus kämpferisch agieren.

Mundan betrachtet wird nun der Fokus vermehrt auf Gewinnoptimierung gelegt. Ein gutes Geschäft lässt sich der Stier Mars nicht entgehen. Besonders günstig dürfte hier die Zeit um den 14. März  sein, wenn Mars und Saturn ein Trigon  bilden. Weitere Stierthemen sind: Wertschätzung, Beständigkeit, Loyalität und konservative, traditionelle Werte. Wer jetzt auf dem Boden der Tatsachen bleibt, und die Stierthemen schätzt, hat in den nächsten Wochen gute Chancen auf einer soliden Basis sich was aufzubauen. Natürlich nur, wenn es real machbar ist. Mit Veränderungen hat er es nicht so, also erwartet keine großen Impulse.

Stier Mars lässt uns auch mal wieder die sinnlichen Genüsse genießen. Dabei lassen wir uns  natürlich auch dementsprechend viel Zeit. Mit dem Sextil von Venus und Neptun am Sonntag, sind wir sehr empfänglich für die schönen Dinge des Lebens. Ob Musik, Kunst, Natur, ob romantisch oder kreativ, genießt euer Wochenende. Es liegt ein gewisser Zauber in der Luft! Diese positive Stimmung wird noch durch den Krebs Mond verstärkt. Ein schönes Wochenende für die Liebe!



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: Karin Mayer (co) 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Liebe Fee,
    diese unbeherrschten Energien haben schon am WE gewirkt. Gerade die Jugend kommt sehr sehr schlecht mit gewissen Konstellationen zurecht.
    Kann das so aus meiner Beobachtung schildern, denn es deckt sich mit deinen Prognosen und der allgemeinen Zeitqualität.
    Veränderungen finden statt, es kocht regelrecht über,emotional, mental, man steht zwischen den Welten.
    Komme gut durch die Woche und hoffe dass du wieder fit bist.
    Ganz liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, liebe Anne, grad bei Kindern und Jugendlichen beobachte ich das auch immer ganz stark. Die Konstellationen werden noch intensiver, ungefiltert "aufgenommen". Dementsprechend dann auch die Auswirkungen. Ich arbeite ja Hauptberuflich mit Kindern und ich kann deine Beobachtungen nur bestätigen.
      ganz liebe Grüße Karin

      Löschen

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

Blog-Archiv

meine Leseliste 2019

  • Die Terranauten - T. C. Boyle
  • Alias Grace - Margaret Atwood
  • Der Report der Magd - Margaret Atwood

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012