Sonntag, 1. Juli 2018

Wochenhoroskop 02.07. - 08.07.2018


Energielos, Antriebslos.... Wer heute frei hat, der bleibt vielleicht wirklich den ganzen Tag im Bett. Beginnen tun wir die Woche nämlich  mit einer  recht langen  Mondpause. Während dieser Phase geht der Mond keine Hauptaspekte mit anderen Planeten ein. Wir sprechen daher von einer Mondpause. So richtig in Schwung kommt man in dieser Zeitspanne  nicht. Für Routinearbeiten, die wir fast wie im Schlaf erledigen können, ist so eine Mondpause aber gut geeignet. längere Mondpausen der Woche
  • 02.07.   05.55 - 19.30 Uhr Mond wechselt in die Fische
  • 04.07.  11.46 Uhr - 05.07. 06.49 Uhr Mond wechselt in den Widder
Ausführliche Beschreibung zur Mondpause findet ihr hier: Mondpause 

Am Donnerstag wird Chiron stationär. Chiron, "der verwundete Heiler"   ist ungefähr fünf Monate im Jahr rückläufig. Alte Wunden könnten sich nun nochmal auftun. Bei Chiron geht es immer auch um Heilung. Während seiner Rückläufigkeit dementsprechend um Heilung im Inneren. Wir bekommen nun die Möglichkeit in Kontakt mit unserer verletzten Seite zu treten, so können wir  innere Heilungsprozesse in Gang  bringen. Der Schlüssel ist hierbei Liebe und Vergebung. Dazu gehört auch, dass wir den Schmerz "annehmen", unsere Schattenseiten betrachten,  nur so können wir heilen. Tiefe Heilung auf allen Ebenen indem wir uns vom leiden befreien. Chiron geht dabei nochmal ins Fische Zeichen zurück, dort gibt es anscheinend auf der spirituellen Ebene noch etwas zum ansehen und heilen.


Dann haben wir in dieser Woche noch zwei große Themen. Da ist einmal die Sonne, sie bildet mit Jupiter (05.07.) und Neptun (08.07.) ein großes Trigon. Einen Wunsch haben wir noch frei! Das hebt die Stimmung. Dieses große Wassertrigon beflügelt unsere Sehnsucht. Gleichzeitig ist da aber auch Merkur in Opposition zum Mars.Da wird also gleich mal geschaut, dass nicht zu viel Versprochen wird.  Unter Jupiter und Neptun Einfluss scheint ja alles ein wenig heller, wie es in Wirklichkeit ist. Das kann uns schon auch zur Nachlässigkeit verleiten.  Achtet bei Merkur/Mars auf eure Wortwahl, wir wollen doch niemanden verletzen.

Damit wir die Schönen Momente genießen können, sollten wir also immer im Hinterkopf behalten, dass nicht alles Gold ist was glänzt. Besonders achtsam sollten all jene sein, die Neptun im Quadrat oder Opposition  haben, also Zwillinge und Schütze, sowie Jungfrau. Da jeweils die mittleren Dekaden.   Wir fühlen uns voller Energie und Zuversicht (Sonne/Jupiter/Neptun) gehen aber auch keinem Streit (Merkur/Mars) aus dem Weg.  So voller Power und Selbstvertrauen, sehen wir nur die Fehler der anderen.  Der Löwe Merkur kennt da eh nix, der haut ja alles raus, in Kombination mit Mars sag ich da nur:  Fettnäpfchen-Alarm. 

Eine gute Woche wünsche ich euch!


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Liebe Fee
    liest sich interessant
    Hoff das ich alle Sinne beisammen halten kann.
    D. h. an mich halten und ruhig bleiben.
    Also vom Christkind wünsch ich mir dieses Jahr LK W Ladungen voll mit Glitzer , Hauptsache es glänzt.......
    Dir eine super Woche und bleib so wie du bist.
    ganz liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. da sagst du was, der LKW darf dann bitte bei mir auch vorbei fahren. Die letzte Woche hat mich viel Kraft gekostet. Aber auch wieder gezeigt, auf was es wirklich ankommt.
      Aurasoma hab ich dabei wieder entdeckt
      drück dich lieb!

      Löschen

Datenschutz und Impressum

Datenschutz & Impressum

Datenschutzerklärung Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Datenschutz hat einen besonders hohen Stellenwert fü...

meine Leseliste 2018

  • Die Göttin im Federkleid / Luisa Francia
  • Land der Großen Göttin / Brenda Gates Smith
  • Der Magische Alltag / Luisa Francia
  • 1913 - Der Sommer des Jahrhunderts / Florian Illies
  • Die Töchter der Großen Göttin / Brenda Gates Smith

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012