Sonntag, 26. Februar 2017

Wochenhoroskop 27.02. - 05.03.2017


Rosenmontag trifft Mars auf Uranus und steht in Opposition zu Jupiter. Dazu haben wir einen Fischemond und Donnerstag - Sonntag auch noch Sonne und Merkur in Konjunktion mit Neptun. Wir schwimmen irgendwie in ganz schön trüben Gewässern. Der Boden ist weg, Angst und Unsicherheit macht sich breit. Was so mancher  für seine Zwecke benutzt. Wie immer, wenn so viel neptunische Energie am wirken ist, wissen wir nicht recht wohin. Ans rettende Ufer, doch wo ist es? Können wir unserer Intuition vertrauen? In wie weit hören wir hin, wenn Botschaften auf einer anderen Frequenz zu uns kommen? 


Mars und Uranus sind kaum zu bremsen. Impulsiv und rebellisch. Ich empfinde das als sehr kämpferische Energie, die keinen Widerspruch duldet. Dazu von Neptun benebelt und  enthemmt. Ich bekomme da ganz ungute Bilder. Bitte passt auf euch auf. Chaos wohin man auch blickt. Hilflos dem ganzen ausgeliefert. Täuschung und Lüge, Verrat und Betrug, glaubt nicht alles was man euch mit säuselnden Worten ins Ohr flüstert. Das ist der Stoff aus dem Verschwörungstheorien gemacht sind. Die Rechnung wird kommen, früher oder später. Auch gilt hier noch das, was ich letzte Woche schon schrieb. Zur Sofi im August wird es sich zeigen.  Mr.FakeNews Dump dreht so richtig auf. Der Herrscher der alternatien Fakten bezeichnet jeden der eine andere Meinung hat als Lügner, Fake und Lügenpresse. Erst wird die Presse diffamiert, dann werden diejenigen die nicht das schreiben was er hören will, ausgeladen. so geschehen am Freitag. Und dann werden die Medien für die eigenen Interessen benutzt. So arbeiten Diktatoren!!  Es riecht nach Krieg, sagte neulich ein Freund. Wassermann und Pazifist.

Doch auch Mitgefühl und Hilfsbereitschaft entspricht   Fische/Neptun und wird diese Zeit prägen. Und auch all jene die sich künstlerisch betätigen  bringt diese Woche zum schwingen. Tanzen... tanzen, tanzt.   Es ist das Fische Zeichen das am Ende alles auflöst und letzendlich vereint. 


Freitag Venus rückläufig
 
Vom 03.03. - 15.04.2017 ist die Venus im Widder rückläufig. Zurückeroberung!
Läuft die  Venus von der Erde aus gesehen  rückwärts, geht es um Fragen in Beziehungsthemen und Werten. Wo bedarf es einer Korrektur? Ein Venus Besuch im jeweiligen Zeichen dauert sonst immer so um die 3 Wochen, durch die Rückläufigkeit dehnt sich die Verweildauer dann schon fast auf 3 Monate aus. Im Widder, feurig, impulsiv und leidenschaftlich.  Das färbt dann schon auch  auf uns ab. Die Widder Venus, die will eroberen, wild und frei und ungezwungen. Rückläufig kann man dann wohl mit Rückeroberungen rechnen. Am 4. April kommt Venus sogar nochmal in die Fische zurück. Am 15.04.2017 wird sie wieder direktläufig und wechselt dann Ende April wieder in den Widder. 
 
Venus wird ungefähr alle 1 1/2 Jahre für ca. 44 Tage rückläufig. Die Venus hat dabei einen ganz besonderen Rhythmus in ihrer Rückläufigkeit. Alle 8 Jahre wird sie im selben Zeichen rückläufig. Diese Punkte liegen im Tierkreis fast genau 72 Grad voneinander entfernt. Sie wird jedes mal ca. 2 Grad früher im Tierkreis rückläufig. Somit beschreibt die Venus innerhalb von 8 Jahren einen Fünfstern am Himmel. Man spricht hierbei auch von der Venusblume. Mutter Erde und ihre Schwester Venus tanzen gemeinsam seit Äonen um die Sonne. Bei diesem kosmischen Tanz erblüht die Venusblume. Der Fünfstern, das Pentagramm, genauso wie der Apfel oder der Mond, sind Symbole des Urprinzip des Weiblichen, der Göttin der Liebe, der Venus. Ausführlich hab ich das hier beschrieben: Zeichen und Botschaften


Rückläufige Venus im Widder  hatten wir 1985, 1993, 2001 und 2009, jeweils im März. Man sagt, bei rückläufiger Venus kommt zurück, was noch noch nicht abgeschlossen ist. Dabei kann etwas zurückkommen was mit den Jahren in denen ebenfalls Venus im Widder  rückläufig war, zusammenhängt. Da kann nun jeder selbst überlegen, gibt es noch etwas aus der Vergangenheit (aus den oben genannten Jahren) was noch nicht zu einem Guten Ende gebracht wurde, was noch ungeklärt ist? Weil, wenn es kein gutes Ende ist, dann ist es noch nicht das Ende ;-)
 
Vor allem auf der weltpolitischen und wirtschaftlichen Bühne dürfte sich nun auch einiges zeigen! Die Venus ist nämlich nicht nur das Symbol für die Liebe und den Frieden sondern steht auch für Werte und Finanzen. Die Finanzwelt ist also angesprochen.  Da werden wir dann wohl die Rechnung präsentiert bekommen, die uns alle den Gürtel enger schnallen lässt. Themen wo es um Werte und Finanzen geht, die bereits als abgeschlossen galten, können wieder auf den Tisch kommen und benötigen eine Überarbeitung. Erst Mitte April  ist mit einem Wertewandel zu rechnen. Vielleicht bringt uns ja ein Schritt zurück nach Vorne?! Auf der anderen Ebene kann es genauso gut sein, dass sich ein geliebter Mensch aus der Vergangenheit meldet und eine Versöhnung stattfindet.  Manchmal tauchen die alten Bekannten auch "nur" in unseren Gedanken und Träumen plötzlich wieder auf. Doch auch so ist Vergebung uns Aussöhnung möglich! Oder wir finden alte Fotos oder alte Briefe von geliebten Menschen wieder und erinnern uns.

Räucherempfehlung zur Rückläufigen Venus:
Lavendel, Weihrauch und Rosenblätter
Heilend für Herz, Geist & Seele

Zauberhafte Tage in denen wir mit der rückläufigen Venus wertvolles aus der Vergangenheit wieder entdecken. Habt eine schöne Zeit dabei!

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank! Bildquelle: (co) Karin Mayer  Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden!

Kommentare:

  1. Liebe Fee, hast dir wieder viel Arbeit gemacht...Danke für die Ausführung. Bin künstlerisch ziemlich gefordert, da helfen die Sterne. Herzlichst Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich kann hier wunderschön alles verbinden was ich gerne mache. Astrologie, Fotografie, Schreiben, helfen, Feenstaub streuen :D
      Lieber Herzensgruß!

      Löschen
  2. Du beschreibst das immer so TREFFLICH dass man doch immer wieder mit der Nase auf unerledigtes gestoßen wird. DANKE !!!!
    Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. jetzt muss ma uns bald mal wieder treffen <3

      Löschen
  3. Liebe Fee
    dieses trübe Gewässer nicht nur drin fischen sondern sich auch drin befinden das alles wie und was du hier wiedergibst,.. es passt alles selbst der Wunsch wieder kreativer tätig zu sein und viel mehr.
    Besser geht es nicht, du bringst es wieder mal auf den Punkt. Vielen Dank für deine zusätzlichen Impulse.
    Ganz liebe Grüße Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein Herzensgruß an dich liebe Anne <3

      Löschen
  4. einmal mehr: vielen herzlichen dank! du hast mir die hoffnung wieder zurück gegeben!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so schön, bin sehr berührt und freu mich über deine Worte. Alles Liebe und nie die Hoffnung aufgeben <3

      Löschen
  5. Liebe Fee,
    aufgrund Deines wunderschönen Berichtes über den alten Friedhof in München, haben wir ihn diese Woche anläßlich eines München-Aufenthaltes durchschritten. Ich habe immer wieder an Deine Beschreibung denken müssen. Ein absolutes Kleinod und eine sehr besondere Stimmung. Es war schwer, sich wieder zu verabschieden. Tausend Dank Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aaawww is des lieb. mei, des freut mich, dass es euch dort gefallen hat und ich ein bisserl Inspiration dafür war.
      ganz herzliche Grüße <3

      Löschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012