Donnerstag, 26. Januar 2017

Wassermann Neumond

Originell, ungewöhnlich, humanistisch, rebellisch, der Hofnarr und Freigeist, kreativ, objektiv, exzentrisch,  experimentierfreudig, individualistisch, all das sagt man Menschen mit Mond im Wassermann nach. Sie sind von einem sehr unabhängigen Naturell geprägt. Immer offen für Neues, wollen sie meist schon früh in die Welt hinaus, auch wenn sie sich da oft fremd - wie vom anderen Stern - und nicht dazugehörig fühlen. 

John Lennon hatte so einen Wassermann Mond, der  von  der Wassermann Sonne Yoko Ono magisch angezogen wurde. Beide fanden sich im Anderen.  Ihre Liebe, ihre Beziehung war  wie der Neumond im Wassermann, außergewöhnlich.  Mit der großen  Fähigkeit, die Bedürfnisse der Menschheit empfinden zu können, jedoch immer über den Dingen schwebend. Auf einer anderen Ebene für immer vereint..

You may say I´m a dreamer
But I´m not the only one
I hope someday you will join us
And the world will be as one 





Am Samstag um 1.06 Uhr  haben wir Neumond im Wassermann. Der Mond selbst bildet dabei keine Hauptaspekte, steht mit Skorpion AC im 3. Haus. Merkur und Pluto befinden sich ebenfalls dort. Im Bereich Kommunikation, auch Moderne Medien neue Wege gehen. Fake News fällt mir dazu als erstes ein.  Wer bestimmt denn was eine Fake Nachricht ist?  Mit Merkur - Pluto kommt man der Wahrheit nicht aus.

Der Wassermann entspricht dem Archetypen:   Der Narr oder der Clown, der als einziger die Freiheit hat, die Wahrheit zu sagen.

Im Tarot zeigt uns der Narr einen spontanen Neubeginn an.  Für mich eine der wundervollsten Karten, er ist derjenige der am Ende den Gral findet. Schauen wir uns die Karte etwas genauer an: Der Narr steht ganz am Anfang, die 0 finden wir als "Zahl". Alle Möglichkeiten die das Universum uns zu bieten hat, stehen uns offen. Selbst schwierige Phasen, so wie hier die Klippe begeht der Narr  mit einer gewissen spielerischen Leichtigkeit. Einem inneren Impuls folgend, das Herz weit offen wie ein Kind und bereit zu gehen, wohin die innere Stimme ihn führt.  Der Narr reist mit kleinem Gepäck, er weiß, er braucht nicht viel, alles was er braucht trägt er in sich. Sein Herz kennt den Weg.

Was sehen wir noch auf der Karte:  Der "Tiger der Angst" zwickt den Narren ins Wadl. Das bedeutet, obwohl wir die Grundqualitäten des Narren (Mut, Unerschrockenheit und Leichtigkeit) spüren, werden doch auch immer wieder Ängste da sein. Angst vor der eigenen Courage, Angst die Dinge doch nicht zu schaffen, Angst den Halt zu verlieren. 
Machen wir uns bewusst, dass diese Ängste Bestandteil unserer Selbstverwirklichung sind. Nichts im Leben geschieht zufällig. Am Ende wird der Narr ein Weiser, der erkennt, dass die Ängste Bestandteil seiner Selbstverwirklichung sind, man spürt sie nicht, weil die Situationen wirklich gefährlich sind, sondern viel mehr, weil man das Gefühl der eigenen Stärke, das eigene Selbstvertrauen noch nicht ganz verinnerlicht hat.

Der Narr (der Neumond im Wassermann) der fordert uns zu mehr Lebendigkeit auf. Er treibt uns zum Abgrund und Ja, er fordert uns auf, den Sprung ins Unbekannte zu wagen. Haben wir den Mut ein Narr zu sein, dass wünsche ich uns allen!


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: pixabay.com
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 


Kommentare:

  1. Liebe Fee
    irgendwie zieht mich dein Blog schon wieder magisch an,
    kaum dass ich drin bin, entdeck ich wieder etwas interessantes.
    Einfach klasse!!!
    Bedanke mich für den tollen Artikel und wollte fragen ob du hier von dem Avalontarot von Anna-Marie Ferguson bzw diesen KArten sprichst. Diese lege ich eben u a selbst, seit mehr als 10 Jahren bin durch ZUFALL darauf gekommen denn diese gefallen mir mitunter am Besten.
    Alles liebe liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anne, ich nehm meist die Rider Waite Karten. Hab auch noch einige andere Decks, aber irgendwie komm ich immer wieder zu denen zurück. waren auch meine ersten.
      dein Avalontarot spricht mich aber sehr an, die kommen gleich mal auf meine Wunschliste.danke für deine Inspiration <3

      Löschen
  2. Liebe Fee,
    ich wollte mich auch ganz herzlich für deine tollen Beiträge und Einschätzungen bedanken.
    Erstellst du auch persönliche Jahreshoroskope? Wenn ja über welche Plattform kann das beauftragt werden und wie hoch wäre das Honorar?
    Herzliche Grüße, Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Karin
      du kannst mich gerne per email anschreiben
      sternenfee888@gmail.com

      Löschen

  3. Deine Worte zum Neumond im Wassermann haben mein Herz berührt, ich danke Dir so sehr dafür, genauso ist es!
    Barbara

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012