Dienstag, 13. Dezember 2016

Der Letzte macht das Licht an! Vollmond in den Zwillingen

Am Mittwoch, 14.12.2016  um 01.05 Uhr haben wir Vollmond in den  luftigen Zwillingen.  Wir wissen, die Kraft des Mondes ist weich und fließend, natürlich spürt man diese Vollmond Energien nicht nur in dieser einen Nacht.  Schon seit Montag strahlt uns die Mondin  aus den Zwillingen an.  Aufgeladen von dieser quirligen und  beweglichen Energie wollen wir auf allen Ebenen kommunizieren. Freunde treffen, telefonieren oder mal wieder ganz altmodisch Briefe oder Karten schreiben, nicht nur zur Weihnachtszeit ganz besonders schön.

"Open your Mind"

Bei der Achse Zwillinge/Schütze handelt es sich um die Erkenntnis- oder auch Denkachse. Beide Zeichen gehören zum veränderlichen Kreuz. Es geht also um die Kraft des Wortes, gedanklich, schriftlich oder mündlich, dabei geht es  in erster Linie um geistige Beweglichkeit. Neugierig bleiben, tolerant, offen für Neues.  Dem quirligen Zwilling braucht man das nicht zweimal sagen. Im Reich des Zwilling Mondes geht es um das Sammeln und Weitergeben von Wissen. Beim Schützen um tiefere Erkenntnisse im größeren Zusammenhang zu erkennen. 

Wir meinen alles zu wissen, aber was wissen wir denn wirklich?

Dieser Vollmond hilft uns, aus all dem Wissen (Zwillinge) unsere eigenen Erkenntnisse (Schütze) zu ziehen!  Nach dem all die letzten Wochen eine gewisse Schwere spürbar war, heißt es nun: 

Durchlüften und Umdenken 

Der Vollmond in den Zwillingen lässt uns alles etwas leichter und spielerischer angehen. Wir nehmen die Weisheit von Anderen wahr und können sie  sein lassen wie sie sind. Aus Wissen wird auf der Erkenntnisachse die Weisheit des Herzens. Der Schütze Pfeil zielt nach oben, nach höheren Zielen, gemeinsam mit dem Zwillingsmond können wir nun unsere Wahrheiten auf den Punkt bringen, ohne zu provozieren. Auf eine luftige, manchmal sogar lustige Art.

Ein Ritual zum Zwillings-Vollmond: Zur Einstimmung nehme ich immer gern ein Bad, Vanille und Weihrauch fühlen sich zu diesem Vollmond sehr stimmig für mich an. Fühlt da selbst in euch hinein, was euch gut tut. Danach lege ich mir einen Kreis aus Steinen und setze mich hinein.  Dann wird geräuchert,    der Duft der sanft sich kräuselnden Rauchsäule lässt meine Seele  zur Ruhe kommen und neue Kraft schöpfen. Sehr gut eignet sich Salbei dafür, seine Wirkung ist heilend und klärend und Weihrauch um den Kopf wieder frei zu bekommen. Lorbeer, unbedingt Lorbeer, zu dem zieht es mich derzeit immer wieder hin.  Er ist für mich Segen und Kraftspender zugleich. Auch unseren Altar oder Ritualgegenstände können wir mit Lorbeer segnen. Lorbeer wird Astrologisch dem Jupiter und dem Zeichen Schütze zugeordnet. Hier passt er also ganz wundervoll zu diesem Vollmond. Dabei kann er uns auch unterstützen Klarheit in unsere Gedankenwelt zu bringen.  Auch für Orakel und Weissagungen ist Lorbeer eine hervorragende Unterstützung. 

Einen erhellenden Vollmond wünsch ich uns allen!  

Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

 

 

Kommentare:

  1. Liebe Fee!
    Probier´s mal mit BEIFUSS...wunderbarer Duft!
    Herzliche Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. mein geliebter Beifuss, unser Schamanenkraut das Welten öffnet. oh ja, ich liebe ihn sehr
    Beifuss, Mistel, Weihrauch, Tannennadeln und noch einiges mehr, das gehört für mich immer zu den Rauhnachtsmischungen und auch sonst hab ich ihn oft und gern beim räuchern.
    jetzt ganz speziell zum Zwillingsmond kommt er mal nicht mit dazu.
    liebe Räuchergrüße
    Karin

    AntwortenLöschen
  3. Bin immer etwas skeptisch mit den ganzen Düften und hab Sorge, dass meine Tiere das nicht vertragen könnten. Mir macht das nichts aus und rieche es gerne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Christine, wir haben 2 Meerschweinchen und ich achte schon auch darauf, dass die nicht im Raum sind. Mache auch die Tür zum Zimmer wo sie drinnen sind zu. Nach dem Räuchern gut lüften, was man ja eh macht.
      ich selbst vertrag auch die Räucherkohle nicht so gut, die nehm ich nur her, wenn ich im Freien räuchere.

      Löschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012