Sonntag, 20. November 2016

Wochenhoroskop 21.11. - 27.11.2016

Wenn die Krise
alles verfinstert hat,
werden Kinder des Lichts
die Sterne entzünden.
Phil Bosmans



Ein Lichtlein geht auf! Am Montag wechselt die Sonne in den Schützen. Nach der teilweise recht intensiven Skorpionzeit, wo die Natur um uns herum sich zurückzieht und scheinbar stirbt hält nun eine ganz andere Zeitqualität Einzug. Wenn alles trüb und dunkel ist, brauchen wir etwas, das uns wärmt. Der Geist wird entfacht. das Herz, das  lacht.  Mei, ihr verzeiht mir den philosophischen Versuch, so ist des halt im Schützen.  In diese Zeichen   geht es um das Weiterbilden, um Visionen, um Erkenntnisse, um die Suche nach dem Sinn und Philosophie. Die Schütze Zeit fällt mit der Vorweihnachtszeit zusammen. Welche ja eigentlich auch für innere Einkehr und Selbsterkenntnis stehen sollte. Den Weg zum Licht (Erkenntnis) finden! Die allgemeine Stimmungslage ist dabei dennoch weltoffen und tolerant. Wir sind schnell zu Begeistern.  


Das wird am Dientsag durch das Merkur  Jupiter Sextil noch zusätzlich unterstützt. Schütze Merkur und Waage Jupiter gemeinsam stehen sie für Gerechtigkeit und Optimismus. Der Pink Thinker Aspekt! Damit hüllen wir uns ein wenig ein, denn schon am Mittwoch Abend trifft Merkur auf Saturn. "Jetzt wirds ernst!"  "Lasst uns einen kühlen Kopf bewahren!"  Aus dem Pink Thinker wird ein Grey Thinker. Das Glas ist halbleer und wer soll das überhaupt alles bezahlen. Starrsinnig, nachtragend, pessimistisch.Saturn mahnt uns, Verantwortung zu übernehmen.

Jupiter Quadrat Pluto
Der aktuelle Jupiter/Pluto Zyklus begann im Dezember 2007 mit einer Konjunktion im Zeichen Schütze. Dort geht es um Weltanschauungen und Wahrheiten, all das wird jetzt geprüft. Schonungslos und teilweise radikal werden wir alle mit unseren Schatten konfrontiert. Wenn nur mal jeder auf sich schauen würde!!!
In der abnehmenden Quadratsphase kann es  zu einer Sinnkrise kommen. 
Die erste Quadratphase war 2010, der Höhepunkt 2013/14  mit Jupiter im Krebs. Der Zyklus endet mit einer dreifachen Konjunktion 2020 auf 25° Grad Steinbock. Am 25.11.2016 haben wir nun das erste von drei Quadraten welches Jupiter und Pluto in den nächsten Monaten bilden werden. Pluto im Steinbock und Jupiter im Venus Zeichen Waage. Wir Astrologen sagen dazu, die Venus herrscht über Jupiter. Die Venus selbst steht aber gleichzeitig ganz eng bei Pluto. 

Auch das Glück (Jupiter)  hat seine Schattenseiten (Pluto)!  
Ein Spannungsaspekt mit ziemlich destruktiven Potenzial. Glück und Unglück, Höhen und Tiefen, das liegt nun ganz nah beieinander. Hochmut kommt vor dem Fall.  Wer zu hoch hinaus wollte, der wird mit Jupiter im Quadrat zu Pluto  tief fallen. 

♃ Gerechtigkeit vs Staatsmacht ♇
Diplomatie vs Propaganda
Meinung vs Fanatismus
Fairplay vs Manipulation

Machtverhältnisse können sich nun plötzlich ändern.  Mit aller Macht (Pluto) will man  die eigene Weltanschauung (Jupiter)  durchsetzen  Am 30.03.2017 und 04.08.2017 wird das Quadrat nochmals exakt. Waren es in den vergangenen Monaten Saturn/Neptun die die Großwetterlage beherrschten, so zeigen uns in der nächsten Zeit Jupiter/Pluto wo wir unserem Leben neuen Sinn geben könnten. Weitere Entsprechungen sind Fanatismus, Gier und  Machtmissbrauch.Wie ich schon öfter geschrieben habe, Jupiter vergrössert alles, worauf er seinen "Blick" richtet. Die  Grenzenlose  ♃ Gier nach Macht ♇ ist eine weitere Entsprechung. 

Zur Hilfe eilt uns am Wochenende Götterbote Merkur. Das Merkur Trigon mit Uranus lässt unseren Verstand auf Hochtouren laufen. Plötzliche Eingebungen und neue Impulse sind nun gut möglich. Wir haben einen guten Draht nach oben. Hellwach, im richtigen Momente, die richtige Idee. Das hilft uns dann auch aus der saturnischen Starre, die Merkur zur Wochenmitte mit der Konjunktion eingegangen ist.  

Gut das ich meine Beiträge meist schon Wochen im voraus schreibe, sonst gäbe es heute kein Wochenhoroskop. Fast die ganze Woche hat mich ein fieser Virus gefangen gehalten. Die aktuelle Zeit ist aber auch schwer verdaulich, wie eine liebe Freundin zu mir meinte. Ich muss mich, das hat mir der Stiermond geflüstert, wieder ein bisschen mehr abgrenzen und auch wieder mehr für mich da sein. 
Kommt gut durch die Woche und bleibt gesund! 



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Gute Besserung, liebe Fee Karin 😊
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Gute Besserung und Danke für deine Hilfreichen hinweise:-) Ja nehmen wir doch alles etwas leichter. Legen uns Hin wenn wir müde sind. Dann haben wir anschliessend doppelten Power so als Dankeschön:-)Gute gesunde Woche liebe Karin wünscht Dir Eva Ruth

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön meine Liebe! Danke für alles ;-) <3

      Löschen
  3. Danke!
    Das heißt, ich bin wiedermal mittendrin, statt nur dabei... Gut, dass ich vergangene Woche verschnaufen durfte.

    Ich wünsche Dir gute Besserung!
    Alles Liebe,
    G.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Fee
    vielen Dank für deine Mühe, liest sich sehr interessant
    und gute Besserung
    ganz viele liebe Grüße
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe Anne <3
      komm gut durch deine Woche!

      Löschen
  5. Hallo Du Liebe, alles wird gut ;) Ich sende Dir Liebe und Heilung fßr Körper und Seelchen. Bussi XX

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Fee,hoffe der Virus ist geflüchtet. Die Sterne sind wieder mal sehr widersprüchlich.Hopp oder Topp...
    Werde schnell wieder fit Busserl

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankebusserl <3
      alle wieder fit im Feenstadl und dahein ;-)

      Löschen
  7. Das passt mal wieder in diese Woche, besonders wenn man mal über den "Großen Teich" blickt.
    LG
    Sabienes

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012