Dienstag, 30. August 2016

sie tanzt in einem Ring aus Feuer - Sonnenfinsternis - Jungfrau Neumond

Am 1. September um 11.03 Uhr, haben wir eine ringförmige Sonnenfinsternis auf 9° Grad Jungfrau. The Ring of Fire wird über Afrika sichtbar sein.  Die universellen Energien sind, wie wir wissen,  auch so spürbar. Die Finsternis steht in direkter Verbindung mit dem Quadrat von Saturn und Neptun, sowie mit der Finsternis beim Jungfrau  Neumond  vom September 2015.  Somit werden nochmal die Themen von damals aufkommen und einen weiteren Höhepunkt erreichen.  Ich hatte damals dazu geschrieben,  wir sind nun aufgefordert neue Wege zu gehen und dabei unsere Empathie nicht zu verlieren......

.... Menschen waren und sind  auf der Flucht vor Krieg, Hunger und Leid. Schnell wurden Worte gefunden, Flüchtlingswelle, Flüchtlingsstrom, Flüchtlingskrise. Mars steht nun auch noch bei Saturn, das dürfte die Auseinandersetzungen um "Werte" noch verschärfen.  Saturn prüft uns ganz genau, für welche Werte wir stehen. Einiges dürfte ihm da gar nicht gefallen, da kann er ganz schön grantig werden. Wer seine Träume (Neptun)  verwirklichen (Saturn) will, der braucht Mut. Wer nur hetzt und Hass in die Welt sendet, der hat die Hosen voll, das ist das Gegenteil von Mut. 

Wo bist du ängstlich? 

Wie schon in meinem Jahreshoroskop beschrieben, ist jetzt ein Höhe- bzw. Wendepunkt erreicht.

Die Jungfrau Energie lehrt uns  vorsichtiger zu sein, erst mal hinfühlen, hinsehen. Danach können wir handeln. Die Themen sind u.a. Gesundheit, Ernährung, Alltag, das Dienen und Helfen. In der Jungfrauenzeit wird geerntet. Gutes, wenn wir Gutes gesät haben.   In der Jungfrau lernen wir das Helfen.   Das üben wir in diesem Neumondzyklus.
 
Der rückläufige Neptun umarmt den südlichen Mondknoten, beide stehen dem Neumond direkt gegenüber. Eine Mahnwache, die um kollektive Heilung bittet.  Den Ursachen für unseren derzeitigen Zustand ins Auge blickend.  Uns unserer Schatten durchaus bewusst.

sie tanzt in einem Ring aus Feuer ....



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 

Kommentare:

  1. Hallo liebe Feenstadl
    der Beitrag gefällt mir sehr gut,sehr schön geschrieben und ich fühl mich da auch ein bissel angesprochen denn,
    was die Konfrontation mit dem Schatten angeht...meine Wenigkeit trägt gern schwarz es passt zu mir , ich bin in Trauer und zähle nicht unbedingt zu den Schönrednern und den Blauäugigen,bin eher pessimistisch.
    Eine Kollegin sagte unter anderem wohl auch deswegen zu mir, ich soll doch das Dunkle ablegen .
    Vor dem Dunklen muss man sich nicht fürchten, sondern eher davor, von zuviel Licht geblendet zu werden. So denke ich eben und es geschieht nichts durch Zufall.
    Und schlimm wenn man nicht erkennt, das dass ganze Elend das uns umgibt oft von Menschenhand gemacht wird. Profitgier und Machtstreben sind nicht die Werte,
    die unbedingt gelebt werden sollten .
    Kollektive Heilung sollte angestrebt werden .
    Wegen meiner Meinung ecke ich oft an und hoffentlich war das nun nicht zuviel Text von mir.
    Musste das nur loswerden denn ich schreib öfters was zu den Themen, man denkt eben sehr viel nach.
    Liebe Grüße A.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe A.

      da bin ich ganz bei dir!!! ich kann auch mit dieser Licht und Liebe und alles ist gut Weltsicht, nichts anfangen. Halte sie für verblendet wie du schreibst und bin da auch schon öfter angeeckt. Ich bin keine Schönrednerin, auch keine Schönwetter-Astrologin. gefällt auch nicht jeden, aber darum gehts mir nicht. ach, das freut mich, dass es dir hier bei mir gefällt.
      Gleiches zieht Gleiches an ;-)

      Löschen
  2. Hallo Fee,

    da sind wieder beim Lesen so viele Bilder in mir vorbeigezogen... das liebe ich so an Deiner Art zu "Erzählen" - was für eine wunderbare Gabe Du hast... ein Geschenk für uns Alle, die bei Dir lesen dürfen!
    Danke von Herzen!

    herzliche Grüße, Maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich sag DANKE <3 so berührend, deine Worte

      Löschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012