Sonntag, 1. Mai 2016

Wochenhoroskop 02.05. - 08.05.2016



Sehr sanft und gelassen gleiten wir in die neue Woche. Wir lassen uns mit dem Mond in den Fischen gern im Fluss des Lebens treiben.  Am Montag Mittag verbinden sich Mond und Neptun. Der Tag eignet sich sehr gut für eine kreative Pause und inneren Rückzug. Besonders gut gelingt mir das immer, wenn ich einige Zeit am Wasser (Fische Mond) verbringen kann. Hochsensible Menschen, mit starker Neptun/Fische und Mond/Krebs Betonung, brauchen diese Phasen eh öfter wie andere. Oh,  jetzt haben wir fast den ganzen Tag verbummelt und verträumt. Da kommt Saturn am Abend dem Mond quer  und ein strenger Blick auf die Uhr kann die Stimmung dann  etwas trüben. Es lässt sich aber auch dann noch einiges was tagsüber liegen geblieben ist, erledigen. Saturn-Mond gibt uns die nötige Konzentration. 

Auch der Dienstag steht noch in dieser weichen, sanften und emotionalen Fische Energie. Die Mondpause, die fast den ganzen Tag über andauert, breitet  auch noch sanft ihren Mantel über uns aus. Das ist einer jener Tage, wo wir zu gern einfach nur im Bett bleiben und vor uns hin träumen würden.   Gönnt euch, wenn möglich,  viel Ruhe und Stille.  


Ganz anders dürften sich dann der Mittwoch und Donnerstag zeigen, da sprudelt es nur so voller Power und Lebensfreude. Der Widder Mond macht sich energisch bemerkbar.  Da ist immer viel dynamische Aufbruchstimmung spürbar. Vielleicht habt ihr ganz spontan Lust eine kleine Fahrradtour zu machen, man will sich einfach bewegen und was tun.  Am Donnerstag ist zwar wieder eine lange Mondpause, doch der letzte Aspekt des Mondes ist eine Konjunktion mit Uranus.  Das ist dann sehr gegensätzlich, was uns schon auch mal unruhig, nervös oder leichter reizbar machen kann.

Sonne Trigon Jupiter und Pluto
Nachhaltig gutes Tun! 
Dieses Große Erdige Trigon  begleitet uns durch die ganze Woche.  Am Dienstag geht die Sonne mit Jupiter in Verbindung und am Samstag dann mit Pluto. Packen wir es an! Und dann erkennt man auf einmal, dass es die vermeintlich kleinen Dinge im Leben sind, die wirklich wertvoll sind und glücklich machen.  Barfuß über eine  Wiese laufen kann uns wunderbar erden,  da gehen wir dann ganz synchron mit den kosmischen Energien des großen Erdtrigons.  "Und vergesst nicht, dass es die Erde freut, eure nackten Füße zu spüren, und dass die Winde sich danach sehnen, mit eurem Haar zu spielen" Khalil Gibran Zitat

Am Freitag haben wir Neumond, der findet auf 16.41 ° Grad im Stier statt. Als Aszendent haben wir Skorpion, der Neumond befindet sich im 6. Haus. Das schaut ganz nach harter Arbeit aus.  Außerdem befindet sich der Neumond in enger Verbindung mit dem Merkur und ist im Trigon mit Pluto und Jupiter.  Eine recht erdige Energie, die wir auf ihre Art auch genießen dürfen. Gönnt euch was!  Mit diesem Neumond fühlen wir uns einfach rundum wohl und eine starke Verbundenheit mit Mutter Natur. 

Am Sonntag  gibts einen Mond im Zeichen Zwillinge. Beim letzten Zwillinge Mond bin ich gar nicht mehr vom Telefon weg gekommen.  Man tauscht sich halt einfach gerne mit anderen aus, wenn der Mond im Zeichen des Merkurs verweilt.Die Sterne verleihen uns zum Muttertag Spontanität gepaart mit der Lust was zu unternehmen.   Den Kopf voller verrückter Ideen, so lässt man es sich gut gehen.   Der Wonnemonat Mai macht dieses Jahr seinem Namen alle Ehre, zumindest die ersten Wochen. Gegen Ende hin wird dann das Quadrat zwischen Jupiter und Saturn wieder exakt und Jupiter steht dem Neptun fast gradgenau gegenüber. Doch diese Woche dürfen wir einfach mal die schönen Stunden genießen. Lasst es euch gut gehen!



Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist. 
Wenn die Quellenangabe dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden. Doch bitte immer mit Quelle und Link; 
Herzlichen Dank! 
Bildquelle: (co) Karin Mayer 
Bilder dürfen nicht kopiert und anderweitig verwendet werden! 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012