Sonntag, 20. März 2016

Wochenhoroskop 21.03. - 27.03.2016


 

Zum Wochenbeginn steht der Mond in der fleißigen, aber auch kritischen Jungfrau.  In dieser Zeit  widmen wir uns gern unseren Pflichten.  Für einen Frühjahrsputz so kurz vor Ostern eignet sich die Energie des Jungfraumondes hervorragend. Die feinstofflichen und spirituellen Elemente lassen sich so ganz leicht in den Alltag einfügen. Der Jungfrau Mond hilft uns Ordnung zu schaffen. Wenns innerlich noch recht chaotisch ist, dann kann großes "Reinemachen" im Außen für Klarheit im Inneren sorgen.  Außerdem liegt ihm  ganz besonders die Gesundheit und bewusste Ernährung am Herzen. Das kann sich z.b. mit einem Tag  Heilfasten zeigen!
Dienstag, 22.03.2016
Merkur wechselt in den Widder "let´s get loud"
Der Ton wird schärfer. Merkur betritt  das feurige Zeichen Widder. Nur bis 6. April wird er dort sein, da hats aber einer eilig, typisch Widder ;-) Die Art und Weise wie wir kommunizieren wird nun deutlich lauter und teilweise auch härter. Der Widder Merkur hat Freude am diskutieren, lange überlegt er bei seiner Wortwohl allerdings nicht. Schlagfertig haut er so manches raus, offen und ehrlich. Dabei kann es schon auch den ein oder anderen verbalen Rundumschlag geben. Besser wir nehmen in diesen Tagen nicht alles zu persönlich. Der Widder Merkur setzt Worte schon mal als Waffe ein und geht keiner Konfrontation aus dem Weg. 

Mittwoch, 23.03.2016
Vollmond in der Waage "Brückenbauer"
Dieser Vollmond findet  auf der Achse Waage/Widder statt,  mit einer Halbschatten Mondfinsternis, die aber nicht bei uns sichtbar sein wird. Wo die Waage des lieben Friedens Willen gern mal nachgibt, wird der Widder zum Einzelkämpfer. Nun gilt es also, im Sinne des Waage Vollmondes; einen gemeinsamen Nenner zu finden. Der Brückenbauer, wie ich den Waagemond gern nenne. Die ewigen Themen des Lebens kommen in diesen Tagen wieder hoch: Verrat, Misstrauen, Neid,  Versuchung, Wiedergeburt. Es besteht die Gefahr einer sehr dramatischen Entwicklung, in die vor allem Länder und Personen  involviert sind, die auf den aktivierten Graden ( 4 ° Grad Kardinal)  persönliche Planeten haben.
Bei Vollmond ist der Energiepegel ja eh immer sehr hoch, jetzt ist da noch "ein bisschen" mehr los. Kardinale Zeichen sind bestimmend und dominant. Ganz besonders sind Menschen  mit Planeten im Widder, Krebs, Waage und Steinbock angesprochen, die diese geballten Energien zu spüren bekommen. Aber auch alle anderen werden diesen Vollmond im Spannungsfeld von Uranus/Pluto/ deutlich wahrnehmen. Die Themen die angesprochen sind finden wir im Bereich Beziehungen (Waage) und Durchsetzung (Widder). Eine Mondfinsternis bringt viel verdrängtes nach oben. ...



Zum zweiten Mal innerhalb einen Jahres treten Jupiter und Saturn in ein  Quadrat zueinander.  Jupiter will hoch hinaus, Saturn setzt Grenzen.  Hier trifft Fülle auf Askese, Wachstum auf Einschränkungen, Reichtum auf Armut, der Hohepriester auf den Eremit. Halt, Stopp! Wir sollten einen Mittelweg finden, oder wie der Waage Vollmond, eine Brücke bauen.  Diese Konstellation ist von so großer Bedeutung, dass ich dazu einen eigenen Beitrag vorbereitet habe. Jupiter Quadrat Saturn - Zeit des Erwachens
Ab Freitag   wird  Saturn rückläufig. Diese  Phase dauert  ca. 4,5 Monate pro Jahr. Ab   13.08.2016 gehts dann wieder vorwärts.Am 19.11.2016 ist Saturn dann wieder dort, wo er vor seiner Rückläufigkeit war.  Rückläufiger  Saturn bringt Ordnung ins Innenleben damit wir auch wieder Kraft daraus  schöpfen können.  
Wir wollen in den nächsten Level, müssen aber erst noch unsere "Hausaufgaben" fertig machen.  Schenken tut einem Saturn nix. Harte Arbeit belohnt er dafür umso mehr. Welche Bereiche da bei jedem einzelnen angesprochen sind, liest sich daraus, in welchem Radix Haus der Saturn Transit stattfindet, es sind die Gradbereiche 16° bis 9° Schütze. Im Schützen kann das mundan gesehen bedeuten,  dass in den Bereichen Glauben und Religion, aber auch Bildung, Reisen (hier ganz besonders das Thema Grenzen und Grenzkontrollen )  einiges in Ordnung gebracht werden sollte. In meinem Beitrag vom Dezember 2014 !  hatte ich bereits über die Grenzkontrollen geschrieben, die jetzt tatsächlich wieder Realität für uns in Europa werden. Saturn im Schützen prüft unsere Toleranz.  Fragen die nun auftauchen könnten zum Beispiel sein:
Woran glaube (Schütze) ich wirklich (Saturn)? Warum macht Fremdes (Schütze-Jupiter) mir so Angst (Saturn)?Was fehlt (Saturn) mir zum glücklich (Schütze)  sein?

Von Karfreitag Abend bis Ostersonntag haben wir Skorpionmond, welcher uns ja auch gern mal aufwühlt und in der Tiefe nach Verborgenen forscht. Diese Tage werden von vielen als sehr intensiv empfunden. Unweigerlich muss ich an einen Phoenix denken, der aus der Asche steigt. Wie passend zum Osterfest!

Fröhliche Ostern! Blessed Ostara euch allen! 


Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Kommentare:

  1. Liebe Fee,
    irgendwie scheint der Widder auf Krawall gebürstet zu sein...nein, das möchte ich nicht. Ich halte dagegen und werde äußerst bemüht sein, als Waagemensch, die Harmonie aufrecht zu erhalten.
    Dir und deiner Familie ein schönes Osterfest, alles Liebe Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Lacht,das habe ich auch gerade gedacht*Opsa* da muss ich irgendwie Ausgleichen,wenn die Widder mal wieder durch die Wand wollen

    AntwortenLöschen
  3. da bin ich ganz bei euch, mit meinem Waagemond :D

    habt schöne und fröhliche Ostertage ihr Lieben!

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012