Sonntag, 31. Januar 2016

Wochenhoroskop 01.02. - 07.02.2016


Eine plutonische Woche erwartet uns. Ob wir am Ende wie Phoenix aus der Asche steigen und über unsere Schatten springen? Wir werden sehen!
Wir fangen auch gleich mit einem Mond im Skorpion (Zeichenherrscher Pluto) an. Das sind ja immer sehr intensive Tage. Merkur, der gerade am Wochenende auf seinem vorerst letzten Besuch bei Pluto war, muss am Montag bei Uranus antreten.  Das Uranus - Pluto Quadrat, dessen Dynamik uns schon seit 2012 begleitet, ist somit weiter aktiviert.  Gerade zum Ende hin, wenn ein Transit am "auslaufen" ist, zeigt er sich nochmal in seiner ganzen Größe.  Damit man ihn ja nicht vergisst, so als "Abschiedsgeschenk"  mit all seinen Facetten. Sind wir bereit der Wahrheit ins Auge zu blicken..

Ihr könnt es ja selbst beobachten, es wird nicht besser was aktuell weltweit geschieht. Manchmal denk ich, es muss wohl so sein, es muss noch viel schlimmer werden, damit es endlich besser werden kann.  

Wenn wir das nicht schaffen - Alle Gemeinsam - dann verlieren wir ALLE.  
 
Leider muss ich erneut darauf  hinweisen, dass weiterhin große Erschütterungen und radikale Prozesse stattfinden werden. Ein enormer  Druck hat sich aufgebaut. Radikal, gewaltig (Pluto) und plötzlich (Uranus) kann sich alles entladen. Hochexplosiv, mit weitreichenden Folgen, politisch, wie auch geologisch. Wirbelstürme, Ausbrüche, Erdbeben, kriegerische Auseinandersetzungen, Terror, Explosionen... passt auf euch!
Verabschieden wir uns endlich von den ganzen alten Mustern und lassen wir uns auf das Neue ein.  Nur so funktioniert Veränderung, die wir uns doch alle so herbei wünschen. Alte Vorstellungen und Strukturen  müssen sterben, damit wir neu geboren werden können.


  
Der Dienstag gönnt uns eine kurze Atempause, denn der Mond geht bis zum späten Nachmittag keine Aspekte ein, wir haben Mondpause. Der Mittwoch ist für mich das Wochen Highlight. Mit dem optimistischen Schützemond und Mars im Sextil mit Pluto lassen sich gut neue Ziele anvisieren. Die Basis stimmt, das zeigt uns auch das Sonne/Saturn Sextil. An so einem Tag lässt sich gut der Grundstein legen! Diese Zeitqualität hält auch den Donnerstag über noch an. 

Am Wochenende großes Familientreffen im Steinbock. Die empfindsame  Venus und der erdige, eher kalte   Mond kommen zu Besuch bei Pluto vorbei. Ein lockeres, gemütliches  Kaffeekränzchen wird das nicht. Zumal auch noch Onkel Uranus unruhig im Quadrat rüber blickt.  Da wird nicht nur der  Kaffee kalt, allgemein dürfte die Stimmungslage mehr gedrückt sein, wenn auch  eine große innere Unruhe spürbar ist. Man fühlt sich nicht wirklich wohl an solchen Tagen, außer man steht auf emotionale Kälte.  

Skorpion Mars  (Zeichenherrscher Pluto) versucht mit seinem Sextil zur Venus am Sonntag die Stimmung etwas anzuheizen. Ob das ankommt? Denn Sonne und Mars bilden zudem ein Quadrat. Das frustriert und hemmt.   In der Ruhe liegt die Kraft, so sagt ein altes Zitat. Bei diesen Konstellationen ist es wichtig, dass wir rational  an die Dinge ran gehen. So lassen wir dann das Wochenende am liebsten ruhig und still ausklingen. Es geht auf Neumond im Wassermann zu, dann schaffen wir das auch, mit dem "los-lösen von inneren Dramen". 

Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Privat (co) Karin Mayer 

1 Kommentar:

  1. Liebe Fee,
    "AHA", so sieht es aus, nicht rosig, aber hoffnungsvoll?!
    Mir ist es wurscht, lasse es drauf ankommen,

    schöne Woche und herzliche Grüsse <3

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012