Sonntag, 25. Oktober 2015

Wochenhoroskop 26.10. - 01.11.2016

Es gibt Zeiten da ist ganz viel los am Sternenhimmel und dann gibt es wieder Wochen wie diese, in der das Universum uns einfach so eine Wohlfühlwoche zum auftanken schenkt.  Eine goldene Oktoberwoche, in der es aber auch recht bunt werden kann, erwartet uns.   Merkur betritt nach seiner Rückläufigkeit nun endlich Neuland und bringt  neue Impulse. Sehr günstig für Politik und Diplomatie. Am Montag bildet der Widder  Mond eine Konjunktion mit Uranus  und ein  Quadrat mit Pluto. Der Tag könnte ganz anders verlaufen, als  man vielleicht geplant hatte. Lasst euch überraschen. Das allein gibt schon einen energetisch recht geladenen Cocktail, zusätzlich gehts noch auf Vollmond zu.

Dienstag Vollmond im Stier
"Sinnliche Fülle"
Der Stiermond  und mit ihm dieser Vollmond, das ist ein Erdmond, sinnlich und üppig,  ruht er  in sich. Der kann uns auch gut erden, wenn wir es zulassen. Die letzten Wochen war so viel los, da tut es gut, mal ein wenig runter zu kommen und die  Früchte der Ernte zu genießen.

Bei Vollmond nehmen Körper, Geist und Seele alles verstärkt auf. Der Stiermond liebt die Ruhe, der mags  behaglich und gemütlich, und auch den Genuss, Zeichenherrscherin ist Venus.  Da geht es für mich um Sinnlichkeit, Harmonie, Freude am Körper.  Macht es euch gemütlich,  gönnt euch heute Massagen, Yoga, Sauna und Heilbäder, es besteht höchste Aufnahmebereitschaft. Für so manchen kann auch Verzicht (Skorpion)  ein Genuss (Stier) sein! Aber auch große Einkäufe, die Vorratskammer auffüllen, Einkochen, Einwecken usw. machen wir unterm Stiermond besonders gern.
In der Astrologie wird die Achse Stier/Skorpion auch die Werte oder Substanz Achse genannt. Es geht hier also um die eigenen Wertvorstellungen,  auch um Selbstwert, aber auch um materielle Werte, die eigenen und die der anderen. In einem eigenen Beitrag zum Vollmond gehe ich weiter auf dieses für uns alle gerade so wichtige Werte - Thema ein. 

Venus Opposition Chiron am 27.10.2015
"an Kleinigkeiten sich erfreuen"
Die Jungfrau Venus ist ja eher pragmatisch angehaucht, sie unterstützt uns dabei ganz nüchtern und unsentimental auszusortieren. Das behalten was uns dienlich ist, uns gut tut, und anderes lassen wir dann lieber gehen. Chiron kann dabei durchaus sensible Punkte treffen, so wird einem aber auch manches wieder bewusst, was gelöst werden "muss" und dadurch auch heilen kann. Die Konstellation setzt auch die Thematik des Stier-Vollmondes fort, was sind unsere Werte im Beziehungsbereich.  
Und dann erkennt man auf einmal, dass es die vermeintlich kleinen Dinge im Leben sind, die uns wirklich glücklich machen....

Am  Donnerstag und Freitag kommt der quirlige Zwillingsmond daher und verspricht uns viel Abwechslung. Der Gesprächsstoff wird uns nicht ausgehen. Freunde treffen, telefonieren, chatten, man tauscht sich einfach gern aus wenn der Mond aus den Zwillingen  lacht.


Freitag, 30.10.2015
Zum Wochenende geht der Mond ins Zeichen Krebs, es wird ruhiger, verträumter. Wir genießen die Zeit mit unseren Lieben, vielleicht habt ihr Lust gemeinsam was zu kochen. Die Sonne verbindet sich zu einem harmonischen   Trigon mit Neptun. Bei diesem Aspekt blicken wir fast meditativ nach innen, verspüren aber jede noch so kleine Unstimmigkeit in der Außenwelt. Unsere Antennen sind  ganz besonders feenfühlig. Mit Sonne/Neptun ist auch unsere Hilfsbereitschaft stärker wie an  anderen Tagen. Diese Verbindung von Sonne und  Neptun bringt eine liebevolle Energie, ein zärtlicher Hauch voller Poesie und Romantik. Durchströmt von Liebe und Hingabe, erahnen wir heute schon kommende Ereignisse. Kreativ und einfühlsam, nicht nur für Künstler und Liebende ein wundervoller Aspekt. Die Welt wird in ein rosa Licht getaucht, tauchen auch wir darin ein. Ladet euch damit auf, denn leicht sind die Konstellationen der kommenden Wochen nicht.    

Wundervolle Konstellationen  um Samhain zu feiern. Ich hab es bisher immer gern zum Neumond im Skorpion gefeiert, heuer fühlt es sich für mich aber an diesem Wochenende stimmig an.  Bei mir ist Samhain nicht nur in dieser einen Nacht. Es fängt eigentlich schon Tage, manchmal auch Wochen vorher  an. Auch die alten Kelten haben das übrigens so gehandhabt.  Eigentlich kann es mir gar nicht früh genug anfangen. Da wird dann bei jedem Besuch in der Natur etwas mit nach Hause gebracht  und die Wohnung damit dekoriert. Kürbisse, Eicheln, Nüsse, Blätter, Zapfen, zwischen Kerzen bringen sie schon mal eine schöne  Atmosphäre. Über Samhain und alte Bräuche und Rituale hab ich hier einen Beitrag für euch: Samhain

Blessed Samhain euch allen!



Nun ist sie also wieder da, die Zeit der Kürbisse. Wer etwas über die Geschichte, woher der Brauch eigentlich kommt und wie unsere Kürbislaterne aussieht, 
wissen will, der findet hier etwas:




Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer 

Kommentare:

  1. Liebe Fee,
    Danke für die guten Aussichten. Die Sterne weisen uns eine positive Zukunft, zumindest für mich und meine Lieben. Samhain wird gefeiert und gelebt, wie einst die Kelten...hier bei uns ist wirklich was los!
    Ganz herzliche Grüße
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Wie jedes Jahr, habe ich Deine Textversion zu Samhain gelesen - wiedermal für mich einstimmend zum Zugang in die Anderswelt. Ich liebe das!! Mit Deiner Hilfe gelingt das auch immer. 1xlesen und ich bin "dazwischen". Vielen, vielen Dank.
    Der Zufall will es auch gut mit mir. Ich bin allein zu Haus und zelebriere mein Samhain.
    Schön, dass durch Deine Texte die Einstimmung dazu so leicht und "gefühlt natürlich" ist.
    Ach liebe Fee - "ich liebe Dich".
    Ein wunderschönes und glückliches Samhain!!!

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012