Sonntag, 20. September 2015

Wochenhoroskop 21.09. - 27.09.2015


Goldrute
Diese Woche hat es in sich, soll doch mal wieder die Welt untergehen. Schon unsere Ahnen kannten nur eine wirklich große Angst: das ihnen der Himmel auf den Kopf fällt. Ein Asteroid soll unterwegs zu uns sein, wie im Juni von mir schon mal berichtet:
 Weltuntergang - mal wieder   

Was die Woche wirklich auf uns zukommt? schau ma mal ;-)

Am Mittwoch,  23.09. wechselt die Sonne ins Zeichen Waage. 
Für einen kurzen Augenblick ist alles im Gleichgewicht.  Bevor dann die Nächte wieder länger werden und wir Menschen wieder gern näher zusammen rücken. Das Motto der Waage ist: ich gleiche aus, ich wäge ab. Hier finden wir die Künstler unter den Sternenkindern. Ihr Thema ist die Harmonie und der Ausgleich. Die Natur zeigt sich uns noch mal in einer herrlich bunten Vielfalt.
Alles Liebe den Waage Geborenen unter euch!  Sternzeichen Waage 

Bunter Herbst

In wie weit konntet ihr euch von inneren Zwängen (rückläufiger Pluto) befreien?
Nach gut fünf Monaten wird Pluto  am 25.09. wieder direktläufig. Pluto, der Planet des Stirb und Werde, der Transformation und der tiefgreifenden Veränderungen begibt sich nun wieder vorwärts durchs Steinbock Zeichen. Gerade für Menschen die dort persönliche Planeten in ihrem Geburtshoroskop haben, aber auch Länder, oder z.b. Firmen, die kommen diesen plutonischen Prozessen nicht aus. Das sind diese Geschehnisse, die einfach unumkehrbar sind und vor denen man auch nicht drumherum kommt. Auf 13° Steinbock steht Pluto, er berührt nun die Sonnen von all jenen, die um den 4.1. rum geboren sind. Sowie im Quadrat und Opposition auch 4.4., 4.7. und 4.10. 

War die letzten Rückläufigkeit vom Merkur - Neptun Quadrat geprägt, so  ist es diesmal das  Quadrat zwischen Merkur und Pluto was während der Rückläufigkeit von Merkur gleich dreimal exakt wird. Am 09.09., am 25.09. und am 22.10.  Lügen haben ja bekanntlich  kurze Beine und jede noch so kleine wird nun schonungslos aufgedeckt. Erst Ende Oktober ist mit neuen Impulsen zu rechnen. Bis dahin wird dem ein oder anderen wohl der Kragen platzen.

Mars in der Jungfrau ab 25.09.2015
"Der Perfektionist"
Fast schon pedantisch genau, aber immer unter optimalen Einsatz von Mitteln und Kräften erreicht der Jungfrau Mars seine Ziele. Neue Erkenntnisse im medizinischen Bereich sind nun gut möglich, auch wer nun aktiv was seine eigene Gesundheit tun möchte, wird von dieser Mars Stellung begünstigt. Bis zum 12. November bleibt Mars in der Jungfrau, der ärgert sich schon mal über Kleinigkeiten, er ist halt der Bremswegvermesser und nimmt alles sehr genau, manche nennen ihn auch kleinkarierter Erbsenzähler. 

 Mutter Natur
Kaum hat Mars das Zeichen gewechselt kommt ihm auch schon Saturn in die Quere. Dieses Quadrat können wir auch weltpolitisch sehr "schön" beobachten. Saturn mahnt und zwingt die "Mächtigen" zum überprüfen und nachdenken. Man kann sich das auch gut bildlich vorstellen, wie die Mars Energie an eine Mauer stößt und dahinter aufstaut. Da kommt Frust auf. Mancher reagiert da vielleicht trotzig, agiert aus der Schwäche heraus und will den Widerstand durchbrechen, koste es, was es wolle. Sollte man aber tunlichst vermeiden, dnen der Schaden der nun angerichtet wird, hat langfristige Folgen. 


Falls euch diese Woche etwas an die Nieren geht, dem hilft die Goldrute. So soll ein Tee aus Blüten und Blättern bei Nierenleiden helfen. Die Niere wiederum wird in der Astromedizin dem Sternzeichen Waage zugeordnet. Auch bei seelischen Belastungen wird von Maria Treben ein Goldruten Tee empfohlen um wieder ins Gleichgewicht zu kommen. Allein schon ihr Anblick wirkt auf mich heilsam und beruhigend. 


Goldrute 
Alle Texte (co) Karin Mayer  - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Angabe zum Urheber und Ersteller des Postings (Karin Mayer), und  Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat




 


Kommentare:

  1. Liebe Fee,

    was ein Glück, dass Goldrute in meinem Garten wächst, ich mache mir schnell einen Tee :D Bin in einer "Seinkrise", sind die Sterne daran schuld? Ich erlebe einen Fb-Frust und das Wetter ist mies...Schöne Woche dir und alles Liebe

    AntwortenLöschen
  2. Schuld hat niemand, auch nicht die Sterne ;-)
    vielleicht einfach mal etwas FB "Fasten" dann ist das mit dem Frust schnell vorbei, und deinen Garten im bunten Herbstkleid genießen
    lieber herziger Gruß an Dich!

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012