Samstag, 26. September 2015

☽☉☾ Vollmond im Widder ☽☉☾ Roter Mond


Am frühen Montagmorgen  haben wir Vollmond im Widder. Dieser Vollmond ist etwas ganz besonders, er leuchtet ROT
 Der Mond zieht durch den Schatten der Erde, dieser Schatten bedeckt wie ein Schleier den Mond. Wir sehen im wahrsten Sinne des Wortes: rot! 


Dieser Rote Mond wird auch Blutmond genannt und ist, weil das alles noch nicht genug ist, auch noch ein Supermond. Als Supermond wird ein Vollmond bezeichnet der in seiner Bahn die erdnahste Position  erreicht. Das letzte mal gab es dieses Ereignis vor 33 Jahren, im Jahr 2033 dann das nächste mal.

Es lohnt sich also durchaus, etwas früher aufzustehen um die Mondfinsternis zu beobachten. Bedenkt dabei, dass der Mond immer weiter nach Westen wandern wird. Wenn ihr in einer Stadt wohnt, könnten die Häuser den Blutmond verdecken. Da müssen wir also früh raus aus dem Haus. Der Höhepunkt der Finsternis wird gegen  4.50 Uhr sein.
Supermond ☽☉☾ Blutmond 
Wenn zwei so gegensätzliche Energien gegenüber stehen, 
dann ist da Hochspannung angesagt.

 Mond & Sonne
Widder & Waage
 Krieg & Frieden 

28.09.2015 - 04.51 Uhr 
Totale Mondfinsternis auf 04°40 Widder - Waage 
Der Mond im 8. Haus zeigt es an,  es muss ein Opfer gebracht werden. Nach außen wird davon nichts zu sehen sein, denn das 8. Haus gibt seine Geheimnisse nicht jedem offen preis. Mit Jupiter am AC, Neptun am DC und Saturn an der tiefsten Stelle, am IC, befinden sich gleich drei Planeten an den Hauptachsen und zeugen von der großen Bedeutung. Eine Mondfinsternis bringt viel verdrängtes nach oben, Mars im 12. Haus kämpft im Inneren. Dieser Mars geht auf eine Opposition zu Neptun zu (Orbis 5 Grad), Neptun lähmt hier unser handeln. Fehlgeleitet die Energie, Gefühle von Schwäche und Hilflosigkeit steigen auf.  Verwirrung macht sich breit. Mars im 12. Haus in Opp. zu Neptun, kämpft auch durch das Vermitteln eines schlechten Gewissens. Jupiter am AC vergrößert hier die Thematik noch zusätzlich. Das Flüchtlingsthema, ebenfalls Mars-Neptun wird uns noch lange "beschäftigen". Aggressives Verhalten (Mars) gegenüber Fremden (12.Haus)  aber auch große Hilfsbereitschaft (Mars/Neptun) finden wir hier. 
Einen weiteren  Mars - Neptun  Aspekt bei der aktuellen Finsternis finden wir bei Döbereiner. Der Gradbereich auf dem sie stattfindet (4,5Grad Widder) wird als Mars/Neptun Gruppenschicksalspunkt bezeichnet. Handlungslähmung und Revierunsicherheit! 

Es ist eine so wichtige und entscheidende Zeit. Wir, die wir nicht wollen das die Geschichte sich wiederholt, wir müssen aufstehen und etwas tun. Ich will meinen Enkelkindern nicht sagen müssen, wir haben ja nichts gewusst, wir konnten ja nichts dagegen tun. Doch, können wir, und zwar jetzt! Noch sind die Weichen offen, in welche Richtung wir die nächsten Jahrzehnte gehen. Lasst Kommentare im Internet, in denen gegen Flüchtlinge gehetzt wird, wo Hass und Angst geschürt werden, lasst diese nicht unkommentiert stehen.











Unsere Gefühlswelt wird ganz schön aufgewühlt, das spür ich schon beim schreiben. Der Widdermond ist ja bekanntlich recht hitzig und spontan. Liebevoll Kampfamazone oder HB-Männchen von mir benannt. Der feurige Widdermond geht mit dem Kopf durch die Wand, die luftige Waage Sonne will Frieden und sucht den Kompromiss. 

Wie setzen wir uns durch?  
Wie fair behandeln wir andere?
Wo greifen wir selbst zur Friedens (Waage) - Keule (Widder) ? 
Wo geben wir des lieben Friedens willen nach?

In einem kleinen Ritual werde ich mich mit den Vollmond Energien verbinden. Zur Einstimmung gehört für mich die Reinigung, innerlich und äusserlich. Zum Mond im Zeichen Widder könnte das  ein Bad aus Mohn & Orangenblüten sein, das mit seinen Farben und ätherischen Ölen ganz in die heißen aber auch harmonischen Energien mich eintauchen lässt.

Der Widder-Vollmond ist immer einer der kraftvollsten. Eine Räucherung kann uns da helfen, zu erkennen und zu klären, wo wir Spannungen aufgebaut haben.   Räuchern verbindet ja auch auf ganz natürliche Weise die Elemente Feuer und Luft. Zum auf und entladen eignen sich süssliches wie feuriges. Ingwer, Bernstein und Pfeffer, Rosamrin, Rosenblüten, Goldrute, Tonkabohnen.


Einen Kraft-Vollen und schönen Roten Vollmond 
wünsche ich uns Allen! 


Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiter empfohlen  werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat  
pixabay.com 
 https://pixabay.com/de/mondfinsternis-mond-blut-orange-767808/ eingestellt von Skeeze
Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig

Kommentare:

  1. hey

    Ich werde ein Ritual machen, wusste bisher nur noch nicht richtig wie und was. Jetzt habe ich eine Idee. Danke für die Inspiration :)

    liebe Grüße
    Ivy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ivy
      freut mich, wenn ich dir eine Inspiration sein durfte :-)
      Lass dich einfach von deinen Gefühlen, von deinem Herzen, leiten, es gibt kein richtig oder falsch <3

      Löschen
  2. Danke für deine wundervollen Beiträge.
    Was ich tun werde? Meditieren! Der Vollmond scheint mir direkt ins Fenster und dann kann ich mich herrlich in die Mondenergie versenken. Leider habe ich aber keinen Rundumblick, also muss ich um vier auf die Straße um mir der Blutmond anzusehen. Und was machst du?
    Liebe Grüße
    Elsbeth Johanna

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012