Sonntag, 12. April 2015

Wochenhoroskop 13.04. - 19.04.2015

Um seinen Gipfel jagen Nebelschwaden - Watzmann

Die energetisch heftigen "Planetenstürme" lassen nun etwas nach, die Nachwirkungen sind aber noch  zu spüren. Bevor es ans "aufräumen" geht, bescheren uns die Gestirne eine  kleine  Verschnaufpause zum Wochenanfang. Der Wassermannmond lässt uns ganz objektiv und sachlich auf die Dinge blicken. Allerdings ist er   ja immer auch für eine Überraschung gut. Vielleicht bekommt ihr unerwartet Besuch oder habt ein lustiges Treffen.  In der Nacht auf Mittwoch wandert der Mond dann in die Fische. Sweet Dreams! Träume mit Botschaften sind in solchen Nächten nichts ungewöhnliches. Genießen wir nochmal die schönen Stunden. Hochsensibel nehmen wir auch Kleinigkeiten und Schwingungen wahr, die uns in den nächsten Tagen vielleicht noch weiter helfen können.


Venus Opposition Saturn am 15.04. und  Venus Quadrat Neptun am 19.04. 
Spannende Tage auf der Beziehungsebene - Ernüchterung

Zum einen haben wir  die Opposition von Zwillinge Venus und Saturn im Schützen am Mittwoch.  Seit Venus in den Zwillingen unterwegs ist, flirtet sie gern und nimmt das Leben und die Liebe von der leichten, heiteren Seite. Saturn schaut diesem Treiben nicht mehr länger zu und mahnt zu mehr Ernsthaftigkeit.  Für Beziehungen ist diese Konstellation immer ein Prüfstein, wo keine gemeinsame Weiterentwicklung mehr möglich ist, dort wirds nun eng. Hört auf euer Herz, das kennt die Antwort. Ein klares Ja oder Nein bringt meist mehr, ein Verzicht kann sich im nachhinein sehr oft als wahrer Gewinn zeigen.Verzichten sollte man auch auf Kreditanfragen.  Die verspielte Zwillings-Venus wird von Neptun ins Quadrat genommen. Im Zeichen Zwilling neigt Frau Venus etwas  zu Wankelmut in der Gefühlswelt, mit Neptun im Quadrat sag ich dazu: der  Rosa-Brillen-Aspekt. Manchmal ist das Glück halt nur von kurzer Dauer, auch wenn eine Seifenblase wunderschön ist, oder vielleicht zu schön? Venus steht auch für die Finanzwelt, gerade da muss man ja sehr Vorsichtig vor Täuschungen sein. Die Blase an der Börse  wird künstlich nach oben gepusht, da reicht ein kleiner Nadelstich und .....puffpeng... nicht alles was diese Woche glänzt, ist   wirklich Gold. Der Große Chrash könnte nicht mehr weit sein... Ernüchterung macht sich breit! Der Gürtel wird enger geschnallt. 

Merkur wechselt in den Stier am 15.04. 
 "Gesunder Menschenverstand"
Mit Merkur im Stier kommen wir alle etwas "runter". Stier Merkur steht für geduldiges Zuhören und ruhiges sachliches argumentieren. Der sprichwörtliche gesunde Menschenverstand, bodenständig, down to earth, nach den hitzigen Aspekten der letzten Wochen genau das was wir brauchen. Entscheidungen die nun getroffen werden, sind wohl durchdacht. Bedächtig aber gründlich so das Motto.

Der Donnerstag wird ein sehr sanfter Tag. Ein wenig verschlafen, da der Mond den ganzen Tag  in einer Mondpause ist. Dem Fischemond macht das nix, wir  fühlen uns rundum wohl und beseelt. Lassen wir die Seele in Tagträumen baumeln. Solch schluffige Tage müssen auch mal sein.

Pluto rückläufig ab 17.04.2015
Pluto wird am Freitag  stationär um dann in seine Rückläufige Phase zu treten. Was allgemein zu einer leicht reizbaren Stimmung führen kann. Rückläufiger Pluto verlangt nach innerer Wandlung. Die Welt um uns herum ist gerade in einer Phase in der sich sehr schnell, sehr viel ändert. Jetzt ist die Zeit für inneren Wandel, nutzen wir den rückläufigen Pluto, um uns selbst wieder ein Stück näher zu kommen. Sind wir unzufrieden mit festgefahrenen Situationen, so kann innerer Wandel zu äußerem führen. Jedenfalls sollten wir nun nicht zwanghaft an alten Vorstellungen festhalten. Innere Wandlung bedeutet auch, sich von alten Mustern zu lösen. Pluto leuchtet in die dunklen Eckerln unseres Seins und hilft uns so, zu erkennen wo Handlungsbedarf zur  Veränderung ist. Oft geht es dabei um Macht/Ohnmacht Themen, Täter/Opfer Erfahrungen.Am 25.09.2015 wird Pluto wieder direktläufig.

Neumond im Widder am 18.04.2015
Am Samstag um 20.56 Uhr haben wir Neumond im Widder. Der Widder Neumond ist jedes Jahr der Neumond mit der größten Kraft der Erneuerung. Voller feuriger Energie und Tatendrang. Zum Neumond sind  Sonne und Mond im Widder vereint, das ist Willenskraft und Power pur. Aus dieser Vereinigung entsteht etwas Neues, ein neuer Samen wird gelegt, neue Inspiration, neue Ideen können gedeihen. Man sieht es auch am Beispiel der Natur, all die Pflänzchen recken ihre Köpfchen und wollen aus der Erde raus. Jetzt ist die Zeit aufzubrechen und neu zu beginnen! Die Natur überlegt doch auch nicht, wachse ich jetzt heute oder doch lieber erst nächstes Jahr.In diesem Jahr wird dieser Impuls auch noch von Jupiter, der seit einigen Tagen wieder direktläufig ist, positiv unterstützt. Neubeginn und Wachstum!
 
Ebenfalls am 18.04. stehen Mars und Jupiter in einem angespannten Verhältnis zueinander. Runter vom Gas! Die Energie wirkt die ganze Woche über und ist eher ungünstig für Gerichtstermine und kann Konflikte mit dem Gesetz anzeigen. Setzt jetzt lieber nicht alles auf eine Karte!

Ich bin gespannt wie ihr die Woche erlebt!  Eine schöne Zeit wünscht euch  eure Sternenfee Karin 




Alle Texte (co) Karin Mayer  - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link;

1 Kommentar:

  1. Liebe Fee,
    schon wieder ist eine Woche vorbei und sie war gut! Jetzt bin ich gespannt, ob es so bleibt. Egal ich freue mich des Lebens und wünsche dir alles Schöne dieser Welt <3

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012