Montag, 21. Dezember 2015

Feiertagshoroskop 21.12. - 04.01.2016


Montag und Dienstag haben wir einen Stiermond, da  wollen wir das Leben genießen und uns sicher fühlen. Herrlich, dieser Mond so kurz vor den Feiertagen. Man gönnt sich was, schon die Tage vor Weihnachten sind ein Fest für die Sinne. Ganz gemütlich lassen wir es angehen. Die letzten Besorgungen können da schon etwas länger dauernDas macht nix, der Heilige Abend soll ein schöner werden und das wird er. Mit dem Zwillingsmond wird uns der Gesprächsstoff so schnell nicht ausgehen und ein kosmisches Geschenk bekommen wir auch Venus und Jupiter  verbinden sich zu einem harmonischen Sextil.  

Das schenkt uns Vertrauen (♃) in die Liebe (♀).   Es ist Wintersonnenwende, die längsten Nächte und kürzesten Tage und ein Seelen-Voll-Mond im Zeichen Krebs   am 1. Weihnachtsfeiertag Man ist sich ganz nah. Am 2. Weihnachtsfeiertag, wenn die Räder der Zeit still stehen, hält auch Uranus kurz inne und ändert dann seine Richtung. Für einige wenige Tage sind dann alle Planeten direktläufig. Das gibt es nicht allzu oft, da bekommen wir zum Jahresbeginn einen Schub nach vorne. 


  Ein Jahreswechsel der es wiedermal in sich hat.  Uranus () und Pluto () kommen sich ein letztes mal für sehr lange Zeit, gefährlich nahe.  Es ist dieses Quadrat, was unsere Welt seit 2011 in Atem hält. Zum Abschluss dieser Konstellation blicken wir zurück auf die letzten 4 Jahre. Was haben sie uns gebracht?  Nichts scheint mehr so wie einst zu sein.  Chaos, Angst, Unsicherheit und eine Tendenz die mir ganz und gar nicht gefällt. Wollen wir so die Weichen für die Zukunft stellen?  Unter dem Label Uranus Quadrat Pluto  ausführlich von mir beschrieben.  

Merkur und Mars im Quadrat versprechen zudem  hitzige Wortgefechte. Am 29.12.15 und am 05.01.2016,  exakt. Beim zweiten Aufeinandertreffen haben beide sich umgezogen und sind in andere Zeichen gewechselt. Nicht nur weil das Jahr zu ende geht und ein neues beginnt, sollten wir vor Silvester noch einen  Kompromiss (Waage Mars) finden. Ist Mars dann erst mal im Skorpion angekommen, fährt er seinen Giftstachel aus. Merkur, der dann im Wassermann sein wird, nimmt auch kein Blatt vorm Mund. Mit ihm verändert sich dann der Blickwinkel.
"Es ist zu spät für Pessimismus.  Wir wissen sehr wohl, dass es Lösungen gibt. Es liegt in unserer Macht, den Wechsel herbeizuführen." (Yann Bertrand) 

 
Die Besucherzahlen und Seitenaufrufe werden immer  mehr, was mich natürlich sehr freut und was mir dann auch immer wieder sagt, mach weiter. Denn ich muss gestehen, manchmal ist es nicht leicht, dass was derzeit  in den Sternen  "steht", in Worte zu fassen. Mehr als herausfordernd die Konstellationen, aber sind es nicht eben jene Herausforderungen im Leben, die uns über uns selbst hinaus wachsen lassen?! 

Die nächsten Tage wird es hier etwas  ruhiger sein. Die Rauhnächte, die Zeit zwischen der Zeit, da bin ich einfach nur bei mir und den meinen. Zur Ruhe kommen, mich selbst wieder richtig spüren. Horchen und fühlen und verbunden sein. Zum Jahresbeginn gibt es dann wie immer, die Astrologische Jahresprognose von mir.  

 Machen wir Platz in unserem Geist und Herzen für alles Gute was da kommen mag. Schließen Frieden mit dem was war und öffnen unsere Herzen in Liebe und Zuversicht!

Möge das neue Jahr für euch alle in Ruhe und Liebe beginnen!
Möge Frau Holle, die Percht oder wie immer  ihr sie nennt, schützend ihre Hände über uns halten und Wärme und Licht bringen

☽✪☾
 
Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Privat (co) Karin Mayer 

Sonntag, 13. Dezember 2015

Wochenhoroskop 14.12. - 20.12.2015


Die Themen der  Woche: 
Die Masken fallen - Der Wahrheit ins Auge blicken -Liebeszauber - Be-sinnlich


Die Astrologische Großwetterlage bleibt weiterhin unter den beiden "Tiefs"  Saturn Quadrat Neptun und Uranus Quadrat Pluto recht angespannt. Trotz allem erwartet uns zur Mitte der Woche ein sehr schönes, vorweihnachtliches "Hoch"  
 
Von Montag Nachmittag bis Mittwoch Abend begleitet uns der   Wassermann Mond. Der schaut natürlich darauf, dass es nicht zu rührselig wird in der besinnlichen, staden Zeit. Ihr sucht noch nach einem ausgefallen Geschenk? Da ist der Wassermannmond in seinem Element. Originell & individuell.

Ganz anders zeigen sich dann die Tage ab Mittwoch Abend.   Der Mond wandert ins mystisch, verträumte Zeichen Fische. Dort verbindet er sich am Donnerstag mit Neptun. Ein ganz besonderer Zauber liegt in der Luft; Der Geist der Weihnacht. Vielleicht findet ihr Zeit für einige Gute Gedanken, Meditation  oder Gebete. Musik erklingt in zarten Tönen. Die Tore in andere Dimensionen  sind weit geöffnet. Wir fühlen uns eins mit dem Universum und wollen  das es auch unseren Mitmenschen gut geht.
Ebenfalls am Donnerstag trifft sich die Skorpion Venus mit ihrem "Herrscherplanet" Pluto zum Sextil.   The Power of Love, ganz sinnlich, ganz magisch, ganz intensiv. Besonders für die Wasser und Erdzeichen spürbar, aber auch für all jene, die dort persönliche Planeten haben. 

Am 19.12.15 trifft Merkur auf Pluto, jetzt könnte etwas aufgedeckt werden, was während  der Sonne - Merkur Konjunktion (verbrannter Merkur)  im Skorpion um den 17.11.15,  verheimlicht wurde. ...  ihr erinnert euch an die "Antworten die verschwiegen wurden um uns nicht zu verunsichern".   Merkur stand an diesen Tagen im November hinter der Sonne, er war sozusagen in ihrem Schatten, hat aber trotzdem alles mitbekommen.  Nun kommt Merkur mit dem was damals nicht laut ausgesprochen wurden zu Pluto, der ja bekanntlich alles ans Licht bringt, dem nichts verborgen bleibt. Wir müssen der Wahrheit ins Auge blicken.

 


Der Sternschnuppenschwarm der Geminiden erreicht in der Nacht von Sonntag, 13.12.  auf Montag 14.12. seinen Höhepunkt.  Ich wünsche euch ganz magische Tage und natürlich  auch Nächte!
Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Neumond im Schützen



Am 11. Dezember kommt die enthusiastische und impulsiv lodernde  Schütze Energie durch einen Neumond zu besonderer Intensität. Der Schütze Neumond bringt uns viel Abwechslung, voller Tatendrang wollen neue Welten erobert werden. Eine gute Zeit um sich auf eine Reise zu begeben, eine Reise ins Innere um das eigene Feuer wieder neu zu entdecken.  Eigentlich das Gegenteil von der introvertierten Neumondenergie. Doch dieser Neumond, der um 11.29 Uhr exakt sein wird, bietet noch mehr.  Im Quadrat zu Jupiter und im Trigon zu Uranus ist Grenzenlose Freiheit sein Impuls.
War der Skorpion Neumond der Tiefste des Jahres, so geht der Schütze in die Weite.  Wenn wir auf die Feuerzeichen blicken, dann  sehen wir als erstes den Widder, der entzündet die Flamme. Der Löwe, als fixes Zeichen, bewahrt das Feuer und passt darauf auf. Und der Schütze geht hinaus in die Welt und verbreitet sie. Doch es ist fast unmöglich diese Fackel der Wahrheit und Weisheit um die Welt zu tragen, ohne jemanden den Bart zu versengen (Lichtenberg).

Der Schütze Mond verleiht uns einen  idealistischen, fast schon philosophischen Blick auf die Dinge. Weltoffen und durchaus humorvoll beschäftigt er sich mit dem Sinn des Lebens. Bei Neumond gehen diese Energien den umgekehrten Weg und gehen nach innen. Beim heutigen Schütze-Neumond geht es  also um Selbsterkenntnis, auch auf der Spirituellen Ebene tut sich da sehr sehr viel an diesen Tagen.   

Menschen mit einem Schütze Mond in ihrem Geburtshoroskop sind auf der ganzen Welt daheim. Für mich ist der Schütze immer so wie Lucky Luke, der ganz entspannt und mit sich selbst zufrieden, der Sonne entgegen reitet. Optisch sieht er dabei freilich mehr wie Jim Morrison aus.  Mit dem weiten Himmel über sich fällt es nicht schwer, den eigenen Horizont zu erweitern. 

Und da haben wir auch gleich ein wunderschönes Ritual zu Neumond. Das Schütze Zeichen steht symbolisch ja auch für Reisen.  Auch bei einer schamanischen Reise nach Innen kann man neue Horizonte finden. Das ist genau das, wozu uns der Schütze Neumond einlädt und es ist ein wunderbares Ritual. Schön begleitet mit Musik nativer Völker und etwas Räucherwerk, entzündet man sein eigenes Licht von neuem. The Fire still burns... 
Diese Schütze-Neumond Energien sind ideal um neue 
spirituelle Erfahrungen zu sammeln. 
Ich wünsche euch eine gute Reise!



Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat

Sonntag, 6. Dezember 2015

Wochenhoroskop 07.12. - 13.12.2015



Die großen Planeten Konstellationen  -   Saturn/Neptun sowie  Uranus/Pluto im Quadrat -  sind derzeit natürlich weiterhin  die alles beherrschenden Themen. Chaos, Umbrüche, Unsicherheit, Terror, Angst  und die große Sehnsucht nach Frieden. 

Etwas Unterstützung bringt uns diese  Woche Merkur, er  wechselt am 10.12.15 in das Zeichen Steinbock. Das ist im wahrsten Sinne des Wortes: ein kühler Kopf. Den brauchen wir auch, in dieser nicht so einfachen Zeit.  Immer korrekt bleiben, hör ich ihn trocken argumentieren. Sehr realistisch und präzise in seiner Wortwahl, beharrlich und methodisch. Nur manchmal halt auch etwas starrsinnig und streng. Am 19.12.15 trifft Merkur auf Pluto, da könnte etwas aufgedeckt werden, was während  der Sonne - Merkur Konjunktion (verbrannter Merkur)  im Skorpion um den 17.11.15,  verheimlicht wurde. ...  ihr erinnert euch an die "Antworten die verschwiegen wurden um uns nicht zu verunsichern".   Bis zum 2. Januar 2016 geht Merkur durch den Steinbock und ist dort ein Freund der klaren Worte.  

Der Neumond am Freitag steht im Quadrat zu Jupiter und im Trigon zu Uranus.  Grenzenlose Freiheit sein Impuls!  Schütze Neumond  ist ideal um  neue spirituelle Erfahrungen zu sammeln. Ich wünsche euch dabei eine gute Reise. Ich werde an einem Vortrag von Christian Rätsch teilnehmen und bin schon ganz gespannt, was er über die Rauen Nächte, Frau Holle und die wilde Jagd zu erzählen hat. Pflanzen und Brauchtum zur Wintersonnenwende, welch mystische Geschichten erzählen sie uns...

Am 11.12.15 stehen sich Mars und  Uranus in einer Opposition gegenüber. Gelingt der Befreiungs (Widder Uranus) - Schlag (Mars) ?  Das kann sehr überraschend und explosionsartig geschehen. Beim letzten mal als wir diese Opposition auf der Widder/Waage Achse zwischen Mars und Uranus hatten, war dies dreimal hintereinander im Dezember 2013, während der Kardinalen Klimax Ostern 2014 und im Juni 2014.  Ich muss dabei besonders an die Ukraine denken!!  Maidan Dezember 2013!  Annexion der Krim März 2014! Es ist also gut möglich das es dort wieder "brenzlig" wird. Passt  im Straßenverkehr und überall dort wo wir mit viel Energie zu tun haben, besonders gut auf euch auf.  Die Pferde  können jetzt schon mal  mit einem durchgehen. Die allgemeine Stimmungslage ist  leicht gereizt, unruhig und nervös.Es kann zu Konfrontationen und Reibereien führen. Wie sehr jeder einzelne betroffen ist, hängt auch immer vom persönlichen Radix Horoskop ab. Hast du dort Planeten oder Achsenpunkte, bist du mittendrin im kosmischen "Spiel". 

Mit Venus im Trigon zu  Neptun  umweht uns am Wochenende ein zärtlicher Hauch voller Poesie und Romantik. Kreativ und einfühlsam, nicht nur für Künstler und Liebende ein wundervoller Aspekt.Mit Mond im Steinbock treiben wir dabei  sicher nicht ab.     

Habt alle eine schöne Woche!  





Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Sonntag, 29. November 2015

Wochenhoroskop 30.11. - 06.12.2015



    Mein Astrologischer Blick in die Woche: 

Eine Konjunktion von Sonne und  Saturn begleitet uns zum Wochenbeginn. Die Sonne reiht sich nun mit ins große Quadrat von Saturn und Neptun ein.  Irgendwie scheint die Zeit still zu stehen. Nach den Turbulenzen ist diese Konjunktion fast wie ein Anker, der uns festhält und Bodenhaftung gibt. Die feurige  Schütze  Sonne so nah am Saturn, kann sie das Eis zum schmelzen bringen?  Saturn - Sonne das ist auch das kalte Herz. Grenzen werden gezogen und Entscheidungen gefällt. Einiges wird uns wohl jetzt erst so richtig bewusst.  Verantwortung wird übernommen,  das ist das Mindeste was wir tun können. Sonne und Saturn gibt uns aber auch viel Disziplin und Durchhaltevermögen.   Beim schreiben versuche ich immer, mich ganz hineinzufühlen in die Konstellation. Hier fühl ich mich einfach nur ausgebremst und blockiert. Das Schreiben, dass mir sonst so leicht von der Hand geht, es läuft nicht. Jedes Wort wird geprüft.

Zur Hilfe eilt uns der geflügelte Götterbote Merkur, er  bildet in dieser Woche einige wichtige Aspekte. Da haben wir am Dienstag zuerst das  Merkur Uranus  Trigon. Unser Verstand läuft auf Hochtouren, überraschende Eingebungen und gute Ideen sind in diesen Tagen angezeigt. Wir haben einen "guten Draht nach oben".  Gedankenblitze nenne ich dieses Trigon. Wir sind hellwach, haben im richtigen Moment die richtige Idee. Das hilft uns auch aus der Saturnischen Starre.

Merkur Quadrat Jupiter am 04.Dezember 2015
"Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern"   
Der Schütze Merkur  hält schon gern mal große Reden und will überzeugen. Vereinfacht gesagt: großspurig, da wird auch mal was versprochen, was man nicht halten kann. Das passt dem Jupiter in der Jungfrau gar nicht, der achtet  sehr aufs Detail. Da kann man schon mal seine Meinung ändern. Dieser Transit macht Unzuverlässig. Absprachen werden nicht eingehalten, Termine platzen. 

Am Freitag haben wir den ganzen Tag Mondpause. Meine Leser wissen das ja schon, ich plane an solchen Tagen nur Routinearbeiten. Alles was man wie im Schlaf erledigen kann. Alles andere lieber an anderen Tagen.  

Wenn die Venus am Freitag in den Skorpion zieht, dann entfacht in ihr und in uns, die Lust. Ich hab an dem Tag Lust, der Zaubersprache der Natur zu lauschen und mich in die Signaturlehre einweihen zu lassen. Ganz und gar Venus im Skorpion. Ob der Termin zufällig an dem Tag ist ;-) Das Schönste (Venus) was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle (Skorpion), sagte einst Einstein.  Diese Leidenschaftliche Energie wird noch zusätzlich von Mars "befeuert". Er verbindet sich mit Lilith und bildet ein Quadrat mit Pluto. Am  Wochenende dürfte es heiß hergehen. Da auch der Mond in der Spannung von Uranus und Pluto steht, kann die Stimmung sehr geladen sein. Wir sind leicht reizbar, unkontrolliert, leider kann es auch zu Gewalt (Terror) kommen.   Nicht einfach das alles derzeit zu beschreiben.... 

Wenn Merkur diese Woche so nen guten Draht zu Uranus hat, dann nutze ich die Zeitqualität am Wochenende mit Weihnachtspost schreiben. Ich mag das total gern, schöne Gedanken und Worte all denen zu senden, die mir lieb sind.  Und auch wenn meine Tochter jetzt schon "groß" ist, wir schreiben immer noch gern ans Christkindl, das ist bei uns ein liebgewonnenes  Ritual.  
Ich verrate euch auch gern  die  Adressen vom Christkind & Weihnachtsmann


 Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012