Sonntag, 7. Dezember 2014

Wochenhoroskop 08. - 14.12.2014


 "Stimmt die Richtung noch?" 


Es gibt Wochen, da ist so viel los am Sternenhimmel und es gibt Wochen wie die kommende. Es scheint fast so, als ob jemand schützend seine Hand über uns legt und das Universum uns leise zuflüstert:  
"psst, nun ist mal gut. Kommt zur Ruhe und besinnt euch!"
Besinnen; okay, eine besinnliche Zeit wird einem derzeit ja auch  überall gewünscht. Puuh, gar nicht so einfach, in der oft hektischen Vorweihnachtszeit, hör ich mich stöhnen.  Wir haben Schütze-Zeit und Zeichenherrscher Jupiter ist ab heute rückläufig in Löwe.
Besinnen heißt ja, sich zurück erinnern, nachdenken, klar werden, sich bewusst werden. Eine Wartungsarbeit in unserem Innersten.  Sich neu sortieren, selbstkritisch die eigenen Vorstellungen betrachten,  um dann die Richtung nochmal neu zu bestimmen, den Kurs ändern, falls nötig. Der Rückläufige Löwe - Jupiter ist da der Wegweiser! Im Zeichen Löwe dürfen wir aber weiterhin im "Großen" denken. Denken!, denn das Wachstum geht nach innen. Bis 8. April 2015 ist Jupiter rückläufig.

Menschen die rückläufigen Jupiter in ihrem Geburtshoroskop  haben, besitzen oft "übersinnliche" Fähigkeiten, sie bringen da aus früheren Leben ganz viel mit. Der rückläufige Jupiter verhilft, dass man sich daran erinnert.  Wenn ihr wissen wollt, ob bei eurer Geburt Jupiter retrograd war, kann ich gern für euch nachsehen. (wenns zu viele Anfragen gibt, dann bitte ich um etwas Geduld) 

Die Konjunktion von Sonne und Merkur wirkt die ganze Woche über, gemeinsam bilden sie ein Trigon mit Jupiter. Es unterstützt uns dabei, unsere Ziele im Auge zu behalten und  fokussiert zu bleiben. Dabei dürfen, wie gesagt, die Ziele ruhig groß (Jupiter) sein, solange sie unserem Herzen (Löwe) entspringen. Leicht reizbar reagieren wir allerdings bei Themen die Weltanschauliches und Religiöses betreffen. 

Venus wechselt am 10. Dezember in den Steinbock 
"Mauerblümchen" 
Im Zeichen Steinbock zeigt sich Venus von ihrer schlichten Eleganz. Gerade beim Schreiben kommt mir Schneewittchen in den Sinn. Weiß wie Schnee, .. diese klassische, klare Schönheit, die hat schon auch viel von einer Steinbock Venus. Das Leben und die Liebe nimmt Frau Steinbock Venus sehr ernst, sie erwärmt sich nur langsam. Öffnet sie aber einmal ihr Herz, so hält diese Liebe ewig. Wir brauchen da auch nur in die Natur blicken, die hier wieder wunderbar synchron sich zeigt. Wenn die Venus im Steinbock ist, dann haben wir die kalte, dunkle Zeit. Robust, fast schon asketisch, die brauchen halt nur ganz wenig, das sind die Eigenschaften der Pflanzen die der Steinbock Venus zugeordnet werden. Wo andere verwelken, da blüht sie erst auf. Wir finden hier beispielsweise den Efeu, der Sinnbild für Treue ist.
Saturn, der Herrscherplanet des Steinbocks und der immergrüne Efeu, welcher das ewige Leben symbolisiert; die beiden gehören für immer zusammen. Aber Achtung: Venus im Steinbock ist auch  ein harter Prüfstein (Saturn, Steinbock) für Beziehungen (Venus)!  Sehr diszipliniert und immer korrekt, so kennen wir das Zeichen Steinbock.  Menschen mit Steinbock Venus sind kontrolliert, zuverlässig und pflichtbewusst. Im wahrsten Sinne des Wortes behalten sie einen kühlen Kopf, der dann manchmal recht streng zu sich selbst und auch zu anderen sein kann. 
Bis   zum 3. Januar bleibt Venus im Steinbock. Was uns wiederum einen realistischen, nüchternen  Blick auf unsere Beziehungen und unsere Finanzen werfen lässt. Man könnte auch sagen, die Zeiten werden karger.. .
Berühmte Persönlichkeiten mit Steinbock Venus sind u.a.: Ludwig van Beethoven, Caroline von Monaco, Theodor Fontane, Henry Miller, Brad Pitt. 

Die Woche in einem Satz zusammengefasst: 

"Im Großen denken und sich an Kleinigkeiten erfreuen"

Wer jetzt noch nicht genau weiß, wo die Richtung denn  überhaupt hingehen soll, der braucht nicht gleich vor lauter  Frust dem Konsumrausch vor Weihnachten sich hingeben. Davon hält nämlich die Steinbock Venus gar nix. Viel mehr ist ihr der Sinn nach Bescheidenheit und stillem Glück.
Auch ich spüre dieses Bedürfnis nach Stille ganz stark und möchte auch dieses Jahr wieder  ganz intensiv die Rauhnächte und Wintersonnenwende erleben, erfühlen und erfahren.
Eine besinnliche Woche euch allen!



Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Bildquelle:
pixabay.de  Lizenz: CC0 Public Domain
Freie kommerzielle Nutzung / Kein Bildnachweis nötig
 http://pixabay.com/de/weltkarte-kompass-antik-navigation-429784/
 eingestellt von schaeffler

Kommentare:

  1. Liebe Sternenfee, die Stille wünsche ich Dir von Herzen. Auch ich fühle mich in der Zeit des * In sich gehens* sehr wohl und geniesse ebenfalls die Stille.
    Manuela ♥

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fee,
    die Luft ist raus, danke für die Ruhe, der nächste Sturm kommt bestimmt!
    Es fehlen noch ein paar Geschenke und eine Sorte Plätzchen...das wird diese Woche fertig gestellt!
    Ganz herzliche Grüsse
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, die Ruhe hast du dir jetzt auch verdient ♥
      möchte dieses Jahr mal Pralinen selber machen, bin schon gespannt aufs naschen :D
      genieße die schönen Tage im Kreise deiner Lieben

      Löschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012