Sonntag, 21. Dezember 2014

Feiertagshoroskop 22.12. - 28.12.2014



Sonne im Steinbock ab 22.Dezember 
Es ist Wintersonnenwende, die längsten Nächte und kürzesten Tage. Die Sonne erlaubt nun dem Saturn über sie zu herrschen. Wenn wir nun in die Natur blicken, dann sehen wir um uns herum alles starr. Die Seen und Flüsse sind meist zugefroren, eine feste Schnee und Eisschicht umschließt die Erde. Manchmal glaubt man es schon gar nicht mehr, dass tief darunter das Leben schon zu  keimen begonnen hat. Und so zeigt sich auch die Steinbock - Sonne, die Wintersonne, die  nur an manchen Tagen scheint, klar und rein.   Im Zeichen Steinbock geht es darum Verantwortung zu übernehmen, um Disziplin, um die Konzentration auf das Wesentliche. Die allgemeine Stimmungslage ist "nüchtern" und eher sachlich, manchmal etwas unflexibel und starrköpfig. 

Saturn in Schütze ab 23. Dezember
"Realistische Hoffnung?"
Wo blockiere (Saturn) ich mich selbst um meine Ziele (Schütze) zu erreichen? 
Ging es bei Saturn im Skorpion im persönlichen Bereich viel um  die unterdrückten, verdrängten Themen, so kann Saturn im Schützen schon auch mal zu einer Sinn (Schütze) Krise (Saturn) führen.  Woran glaube (Schütze) ich wirklich (Saturn)? Warum macht Fremdes (Schütze-Jupiter) mir so Angst (Saturn)?Was fehlt (Saturn) mir zum glücklich (Schütze)  sein? Macht  grenzenloses Glück wirklich glücklich?

Heilig Abend 
Einen Wassermann Mond beschert uns der Heilige Abend. Der schaut natürlich darauf, dass es nicht allzu rührselig wird. Am frühen morgen bildet der Mond ein Sextil mit Saturn, das bringt etwas Ruhe und Ordnung. Danach geht der Mond keinen weiteren Aspekt ein, so das wir wirklich eine "Stille Nacht" haben. Allerdings wirds auch nicht so verklärt romantisch oder gefühlvoll, dafür ist der Wassermannmond einfach nicht zu haben. Das wird ihm schnell zu eng, da flüchtet er. Aufgedrehter und abwechslungsreicher wird da der 1. Feiertag. Der eignet sich daher auch ganz besonders für Treffen mit Familie und Gleichgesinnten. Ganz anders zeigt sich dann der 2. Feiertag. Der Mond wandert ins mystisch, verträumte Zeichen Fische. Dort verbindet er sich am Nachmittag mit Neptun. Ein ganz besonderer Zauber liegt in der Luft; Der Geist der Weihnacht. Vielleicht findet ihr Zeit für einige Gute Gedanken, Meditation  oder Gebete. Musik erklingt in zarten Tönen. Die Tore in andere Dimensionen  sind weit geöffnet. Wir fühlen uns eins mit dem Universum und wollen  das es auch unseren Mitmenschen gut geht. 


Es ist ganz schön was los in den Tagen zwischen den Jahren. Die Zeit, die ich so mag.  Ich wünsche euch  eine lichtvolle Wintersonnenwende, ein friedliches Weihnachtsfest und magische Rauhnächte. Ich wünsche euch eine besinnliche, stade Zeit. Die Zeit in der wir leben, die ist wahrlich nicht einfach. Sie bringt ganz merkwürdige Seiten bei manchen hervor und bei anderen wieder ganz wundervolle. Gehen wir aufeinander zu, feiern wir gemeinsam die Rückkehr des Lichts und lassen es auch in uns wieder scheinen. 

Schöne Weihnachtstage wünscht Euch eure 
Astrofee Karin


Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Privat (co) Karin Mayer 

Kommentare:

  1. Ich empfinde die Tage zwischen 24. und 31. Dezember auch immer so als "dankbare Tage des Ausatmens", fast mystisch, still und die Wiederkehr der Sonne ist endlich "wahr". Eine schöne Zeit. Versöhnlich, leicht traurig, wie ein Sonnenuntergang im Rückspiegel auf der Straße zum Meer. Ich freue mich schon auf den nächsten Tag! Bis 6. Jänner hält dieses Gefühl (meist) an, danach wird "es" wieder real....

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fee, @ Lieber Fritz, genau auf den Punkt gebracht.
    Lasst uns die STILLE geniessen in dieser etwas anderen Zeit. Danke Euch Zwei ♥ Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön liebe Karin♥Das wūnsche ich auch.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Karin!
    Vielen Dank für ein tolles "Feenjahr" und ich freue mich auf ein Neues mit Dir - hier!
    Herzlichst grüßt Sonja

    AntwortenLöschen
  5. Gesegnete Weihnachten, liebe Fee!
    💙
    Sabine

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012