Sonntag, 9. November 2014

Wochenhoroskop 10.11. - 16.11.2014



Denn wir sind nur die Schale und das Blatt: 
Der große Tod, den jeder in sich hat, das ist die Frucht, 
um die sich alles dreht. 
Rainer Maria Rilke 

(co) www.feenstadl.blogspot.de 


Mars - Pluto Konjunktion am 11.11.2014
"Hells Bells"
Mars im Steinbock ist ja  eher von ruhigen Gemüt, aber auch hart und kalt. Kalter (Steinbock) Krieg (Mars). Zäh, kontrolliert, ausdauernd, so will er hoch hinaus.   Auf seinem Weg durch den Steinbock trifft er nun  auf Pluto und der öffnet ihm seine mächtigen  Pforten zur Unterwelt weit. Schon lange hat er sich auf den Besuch von Mars vorbereitet. Gemeinsam können sie ein gefährliches Süppchen zum kochen bringen. Hochexplosiv, mit weitreichenden Folgen, politisch, wie auch geologisch. Mars/Pluto, das hat eine enorme Durchschlagskraft. Viele spüren diese intensiven Energien auch schon, bei einigen zeigt es sich mit heftigen körperlichen Reaktionen. So auch bei mir, Erbrechen, Durchfall, Migräne, Schwindel usw.   Stürme, Ausbrüche, Erdbeben, kriegerische Auseinandersetzungen, Terror, Explosionen, radikal und gewaltig.  Ein Aspekt der Mauern zum Einstürzen bringt.
Diejenigen die mit aller Macht (Pluto)  festhalten (Mars im Steinbock)  wollen, an alten Strukturen (Saturn), für die dürfte es am heftigsten werden. Diese Konstellation fordert einen radikalen Schlussstrich. Der Funken, der nun alles entzünden kann, der brennt. Es ist eine hochexplosive Stimmung. Passt auf euch auf. Seid Achtsam und handelt besonnen. 

Mars - Uranus Quadrat am 13.11.2014
"Fight the System"
Uranus im Widder, eh schon eine kleine tickende Zeitbombe, Mars mit Pluto im Gepäck, bringen die Zündschnur zum lodern. Mit Blick auf die zeitgleich stattfindende Venus - Saturn Konjunktion ist auch an der Börse mit heftigen Turbulenzen zu rechnen. Die Unfallgefahr ist an diesen Tagen enorm hoch, bei dieser gestressten Stimmung hilft nur noch mehr Disziplin, denn auch das ist Mars im Steinbock: Höchste Disziplin!  Es herrscht eine Art Aufbruchstimmung, es bringt aber niemanden etwas wenn man vor lauter Aktionismus alles Alte zerstört. Ich weiß, manchmal ist es schwer auszuhalten, man ist ungeduldig, will den neuen Impulsen endlich Taten folgen lassen. Da macht sich schnell mal Frust und Anspannung breit. Doch genau das bringt uns wieder zu der Hochexplosiven Stimmung derzeit. Es geht vielen so! Lasst euch in diesen Tagen auf keinen Fall in Machtkämpfe verwickeln, lenkt die Energien lieber in körperliche Betätigungen. 

Die Sonne lehrt alle Lebewesen die Sehnsucht nach dem Licht. 
Doch es ist die Nacht, die uns alle zu den Sternen erhebt.
Kahlil Gibran


(co)www.feenstadl.blogspot.de

Diese Energien wirken wie gesagt nicht nur an diesen einen Tag. Wenn ich von einem exakten Aspekt schreibe, dann bedeutet das, dass er an diesem Tag wo die Exaktheit ist, seine stärkste Wirkung  hat. Die beschriebenen Aspekte wirken aber auch immer schon Tage im voraus und auch noch danach. Das Quadrat von Freiheitsrebell Uranus und Kontrollfreak Pluto begleitet uns mehrere Jahre und zeigt sich auf unterschiedlichen Ebenen. Der Lokführerstreik z.b. und die damit verbundene Berichterstattung hat einiges ans Licht gebracht. Wenn die Massenmedien so gleichgeschaltet agieren, dann rührt sich was bei mir, da werd ich hellhörig. Ich kenn das so von früher, wenn es einen Streik gab und sei er auch noch so unbequem für den Einzelnen, zeigt sich das Volk, also wir, die normalen Bürger; solidarisch mit den Streikenden. Die, die da streiken, das sind welche von uns, es geht um unsere Bürgerrechte. Und was machen die Massenmedien? Sie starten eine Hetzkampange und treiben einen Keil zwischen UNS!!  Versteht ihr?  Ein uneiniges Volk ist einfacher zu unterdrücken und klein zu halten. Sie wollen uns kontrollieren und Macht über uns haben, die  Großkonzerne, der Staatsapparat. Und da heulen welche, weil ihr Zug nicht fährt...  Es geht doch um viel viel mehr...  ... 
 
Venus - Saturn Konjunktion am 13.11.2014
"Cold as Ice"
Kosmischen Ausgleich zur hitzigen Mars-Uranus-Pluto Konstellation bekommen wir hier.  Das ist eine kühle, klare Energie, sehr realistisch blicken wir nun auf unsere Beziehungen. Dort wo Geben und Nehmen nicht im Gleichgewicht sind, wird ein klarer Schlussstrich gezogen. Auch kann sich im finanziellen Bereich nun zeigen, das wir den Gürtel enger schnallen müssen. Haltet nicht halbherzig an etwas fest, was nicht zu halten ist. In dieser Woche wird es Verluste geben, besser man entscheidet selbst, mit ganzem Herzen, von was man sich trennen will. Seid ehrlich zu euch selbst und zu euren Partnern. Tage, an denen sich mundan (weltweit) gesehen, die Spreu vom Weizen trennt,  Politiker und andere in Machtpositionen kann dies betreffen. (Rücktritte oder ähnliches) 

Neptun wieder direktläufig ab 16.11.
"Knockin on Heaven's door" 
Ein bisschen mehr als 5 Monate war Neptun rückläufig und hat uns vielleicht etwas mehr unserem inneren Himmel näher gebracht. Vielleicht hat sich aber auch so mancher Traum während der Rückläufigkeit aufgelöst? Merkur und Neptun verbinden sich diese Woche zu einem harmonischen Trigon, manches löst sich nun wie von selbst. Die beiden in Kombination können Wunder geschehen lassen und machen bei all den Herausforderungen doch auch wieder Hoffnung. Ein bisschen Verlust ist jedoch immer dabei...

Venus wechselt am 16.11.  in den Schützen
"Lust for Life"
Im Zeichen Schütze zeigt sich Venus von ihrer optimistischen, unabhängigen und exotischen Seite. Schütze Venus ist die pure Lust am Leben! Bis zum 5. November werden wir nun eher dazu neigen, alles was wir schön finden, zu idealisieren. Begeisterungsfähig sind Menschen mit dieser Venus Stellung, schnell Feuer und Flamme. Was sie nicht darin hindert, ungebunden und frei ihr Leben zu genießen. Vielleicht kennt ihr den Song "Wild Child" von den Doors, der erinnert mich ganz stark an Schütze Venus, das rhythmische Trommeln, die Lyrik und der wilde Gesang. Da tanz ich ja gleich ums Lagerfeuer.
Optimismus, Enthusiasmus, Unkompliziert, Humorvoll, das fällt mir beim Zeichen Schütze ein. Menschen mit einer Schütze Venus im Geburtshoroskop lieben den Flirt aber auch ihre Freiheit. Mark Twain, Willy Brandt, Jimi Hendrix, Jane Fonda, Kahlil Gibran, Rainer Maria Rilke sind nur einige Beispiele. 

Auffallend in dieser Woche: Kein Planet ist in einem Luftzeichen, nicht mal der Mond.  Wenn ein Element so gar nicht in Erscheinung tritt, dann fehlen uns natürlich die Energien. Das Element Luft steht für soziale Beziehungen, für Austausch und Kommunikation, für Freiheit und Leichtigkeit. In der Jungschen Typologie entspricht der Luft das Denken. 








Alle Texte (co) Karin Mayer 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer 

Kommentare:

  1. Danke für deine deutliche Position zum Streik der GdL. Ich dachte schon, ich bin der Einzige, der so denkt. Gleichgeschaltete Medien - ein Alptraum! Ein hirngewaschenes Volk, das dumm nachplappert, was in BILD und Ton vorgekaut wid. Es ist einfach nicht zu fassen, wie verblödet die Bevölkerung inzwischen ist.

    Grüße, Siggi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und ich danke dir, Siggi

      mir gings wie dir ;-)

      Löschen
  2. Liebe Karin, vielen Dank für deine Ausführungen, die ich wie immer gerne gelesen habe. Das erklärt einiges! LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke liebe Regina, das freut mich wirklich sehr

      Löschen
  3. Liebe Fee,
    uhhhh, das hört sich gruselig an, aber ich bin wie immer zuversichtlich, auch wenn ich als Luftzeichen nicht in Erscheinung trete. (hihi) Bin völlig einig mit Dir bezüglich des Bahnstreiks...ich bin sehr früh aufgestanden und habe meinen Sohn 50 km zur Arbeit gebracht...selbstverständlich für mich...für die Sache!!!
    Dir eine gute Woche, alles Liebe
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du bist ja auch ein kreativer Geist und eine Mamafee ❤
      kommt gut durch deine Woche, liebe Astrid

      Löschen
  4. auweia wie treffend zu meinem privatleben...und dem 13. bin gespannt in welche richtung sich das entlädt...wegen des verlustes....mannomann...eine wirklich gruselige zeit!

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012