Sonntag, 19. Oktober 2014

Wochenhoroskop 20.10. - 26.10.2014


Sehr intensive Tage erwarten uns. Mit Sonne, Mond und Venus begeben sich  gleich drei "Planeten" in das tiefe Reich Plutos. Eine bedeutsame  Sonnenfinsternis im Zeichen Skorpion findet am Donnerstag statt. Die Energien von Finsternissen prägen die nächsten sechs Monate.  Das ist ein ganz magischer und mystischer Moment, dieser Neumond. Schon immer ist er der intensivste im Jahreskreis, nichts geht so tief wie der Skorpion. Mit dem Richtungswechsel von Merkur können nun schön langsam auch wieder Entscheidungen getroffen werden. Mars, der in den Steinbock wechselt, setzt es dann in die Tat um.
                       Mein Astrologischer Blick in die Woche: 

Sie strahlen etwas magisches und geheimnisvolles aus, 
die Blumen und Kräuter des Skorpions. 
Sinnlich, intensiv und leidenschaftlich wie ihr Zeichen. 
Venus im Skorpion ab 23.10.



ganz oder gar nicht!
Sinnlich, intensiv  und geheimnisvoll so zeigt sich Venus im Skorpion. Das Schönste (Venus)  was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle (Skorpion), sagte einst Einstein. Für eine Skorpion Venus gilt: Alles oder Nichts. Tiefe Leidenschaft und eine magnetische Anziehungskraft, besitzen Menschen mit dieser Venus Stellung. Es geht eine gewisse Magie von ihnen aus, ein Liebeszauber, der einen nicht loslässt.  Violette Orchideen oder eine Amaryllis in leidenschaftlichen Rot, das ist Venus im Skorpion. Beide Blumen sind symbolisch auch eindeutig der Sexualität zugeordnet. Venus in Verbindung mit dieser plutonischen Energie spricht ihre Wünsche offen aus. Für die Liebe würde sie alles opfern, wenn sie das Gefühl hat, dass das Objekt der Begierde ihre Zuneigung wert ist. Hier finden wir die ganz großen Emotionen, Leidenschaft ohne Tabus. Auch in uns erwacht nun die Sinneslust & Leidenschaft. Wird diese Skorpion Venus aber enttäuscht, dann wird aus Liebe ganz tiefer Hass. Hat man einmal ihre Liebe verspielt, wird man nie mehr etwas anderes von ihr zu sehen bekommen als die kalte Schulter.
Spricht Waage Merkur derzeit Partnerthemen an, gehen sie mit Skorpion Venus ganz schön in die Tiefe, ums Eingemachte. Die Schattenthematik finden wir in Machtspielen, Besitzansprüchen,  Abhängigkeiten, auch Verstrickungen, oft auf sexueller Ebene.
Eine solch tiefgründige und leidenschaftliche Venus finden wir bei: Gertrud Hürlimann, Verdi und Voltaire, Leonardo DiCaprio, Romy Schneider, Hillary Clinton und Putin. 

Sonne im Skorpion ab 23.10.
Alles oder Nichts!
Mit dem Wechsel der Sonne von der Waage in den Skorpion verstärkt sich die Intensität. Skorpione lassen sich nicht gerne in die Karten schauen und können eisern schweigen. Es ist das Zeichen des ewigen Stirb und Werde. " Das muss ich ergründen" sagt der Skorpion sich immer wieder, das ist seine Antriebsfeder. Er hat keine Angst hinter verborgene Schleier zu blicken. Das ergründen, hinein dringen in die Geheimnisse des Lebens und vor allem auch in das Unbekannte, treibt ihn an. Aus seinen unergründlichen, tiefen innersten Quellen, steigen mächtige (Pluto, der Planet der Macht) Energien empor. Dort wo wir  in unserem eigenen Horoskop Skorpion haben, da geht es bei uns persönlich um Alles oder Nichts. Der November bringt ja immer viel Skorpion Energie, wo es um Leben aber vor allem auch um den  Tod, die Schattenseiten, Wandlung und Transformation geht. Wenn wir die Natur beobachten, finden wir diese Themen jetzt auch dort. Im November z.b. steht die Sonne immer tiefer, die Schatten werden dadurch auch immer länger. Symbolisch sind mit Schatten auch die Anteile in uns gemeint, auf die man nicht so gerne blickt. Die Skorpion Sonne bringt sie nun ans Licht.

Neumond im Skorpion am 23.10.
Ganz kurz vor Mitternacht, genau  um 23.56  Uhr  vereinen sich unsere beiden großen Lichter im geheimnisvollen Zeichen Skorpion. Wir haben Neumond und eine Sonnenfinsternis.
Finsternisse und ganz besonders Sonnenfinsternisse haben  immer schon Verwunderung, aber auch eine gewisse Angst, bei den Menschen verursacht. Wenn das Licht, die Lebenskraft, die wir alle brauchen, vom Mond verdunkelt wird, der zwischen der Erde und der Sonne steht, dann gilt das seit jeher als Omen.

Merkur wieder direktlälufig: 
Wichtige Entscheidungen können ab dem 26.10. getroffen werden. Merkur beendet seine Rückläufigkeit: Es geht voran!

 Mars im Steinbock ab 26.10.2014   
"Marathonläufer"  
Die Fronten (Mars) werden härter (Steinbock). Zuverlässig, ehrgeizig  und nachhaltig ist er, diszipliniert, gnadenlos zu sich und anderen, symbolisch stellt man sich da am besten einen Marathonläufer vor. Entschlüsse, die  in dieser Zeit gefällt werden, sind wohl bedacht, aber auch unwiderruflich und werden gegen jeden Widerstand durchgesetzt.Um den 11.11.2014 rum treffen Mars und Pluto aufeinander und Uranus steht im Quadrat zu beiden. Der Druck wird an diesen Tagen sehr hoch sein. Menschen mit einem Steinbock Mars im Geburtshoroskop sind meist sehr ausdauernd und zäh. Boris Becker, Berti Vogts, Marlene Dietrich, Katherine Hepburn sind nur einige Beispiele.


Zum Neumond  hab ich noch einen eigenen  Beitrag für euch gemacht.  Darum lass ich es auch jetzt für heute gut sein. Nur noch:

Nun ist sie also wieder da, die Zeit der Kürbisse. Wer etwas über die Geschichte, woher der Brauch eigentlich kommt und wie unsere Kürbislaterne aussieht, wissen will, der findet hier etwas:




Alle Texte (co) Karin Mayer  - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Kommentare:

  1. Hallo Sternenfee,

    es kann nur besser werden....ich ein Skorpion mit der Venus im Skorpion....du hast genau den Kopf getroffen....Wahre Worte....Danke <3

    Dir eine schöne Woche :-)

    Herzlichst Simone

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fee,
    heute habe ich nichts was ich in der Prognose erkennen kann....neue Erkenntnisse habe ich auch nicht gefunden, warten wir ´mal ab, was passiert.
    Dir eine schöne Woche und gaaaaanz viel Schwung!

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012