Sonntag, 10. August 2014

Wochenhoroskop 11.08. - 17.08.2014

Mit einer Mondpause beginnt die Woche und auch wenn der Mond dann in die Fische wechselt, es bleibt dabei: Blauer Montag! Aber das is ja auch was schönes, vielleicht habt ihr ja, so wie ich, grad ein paar Tage frei. Dann könnt ihr euch heute einfach treiben lassen oder abtauchen. 
 
Die Seele baumeln lassen und mit dem Mond gemeinsam in Neptuns Reich eintauchen.   Wo sich in der Nacht auf Dienstag dann auch Mond und Neptun in den Fischen verbinden. Eine traumhafte Nacht wird das! Vielleicht erhaschen wir ein paar Sternschnuppen, deren Zeit gerade ist.  Ihren Höhepunkt erreichen die Perseiden, die im Volksmund auch Laurentius Tränen genannt werden, am frühen Morgen des 13. August, so gegen 4 Uhr. Die beste Zeit um einmal vor Sonnenaufgang aufzustehen und in Richtung Osten zu  blicken. Da sieht man sie nämlich am besten, weil wir, wegen der Erddrehung ihnen sozusagen direkt entgegen kommen.

Venus in den Löwen ab 12.08
sei wie die stolze Rose, selbstbewusst, glücklich und frei 
  Venus im Löwen betritt für die nächsten Wochen die Bühne,  wie eine Bühne ist für sie  auch das Leben: spielerisch, leidenschaftlich, voller Lebensfreude. Die Zeiten wo man gern auch mal daheim bleibt (Venus im Krebs, das Heimchen am Herd) sind vorerst vorbei. Löwe Venus: A Star is born, liebt den großen Auftritt! Dabei reicht ihre Palette vom schnurrenden verspielten Kätzchen bis hin zum leidenschaftlichen, bewundernswerten König der Tiere. Darf es ein bisschen mehr sein? Ja! So wie es sich für einen strahlenden Löwen gehört, das Beste ist gerade gut genug. Im Sexy Kleidchen ist sie der Mittelpunkt jeder Sommerparty und schenkt uns dafür ein strahlendes Lächeln. Dafür will sie natürlich schon auch bewundert werden.   Steht Venus im Löwen ist auch uns der Sinn nach Freude und Schönem. Wie wäre es mal wieder mit einem Theater oder Konzertbesuch, oder andere große Veranstaltungen in denen sich die warmherzige und großzügige Energie entfalten kann.


Merkur wechselt in die Jungfrau am 15.08.
Die Spreu vom Weizen trennen!

Bis zum 02.09. wird er dort sehr detailverliebt, pragmatisch und äußerst analytisch alle Themen abarbeiten die anstehen. Nüchtern und sachlich wird unser Denken nun geprägt sein. Jungfrau Merkur kann sich auch an Kleinigkeiten erfreuen. Die Schattenseite des Jungfrau Merkurs zeigt sich in Unzufriedenheit,   im Kleinkarierten Denken und nörgeln. Kein Wunder dass der Götterbote unzufrieden ist, hatte er im Löwe noch so schön große Reden geschwungen so muss er sich nun mit rationalem, methodischem Verstand und  gutem Unterscheidungsvermögen zeigen. 


Das Sextil von Skorpion Mars und Pluto verleiht uns am Freitag, 15.08. viel Power und Energie! Da sind enorme  Kräfte am wirken, auch seelische, die gar nicht an der Oberfläche sichtbar sind und doch so tief wirken.  Durch und durch Leidenschaftliche Tage sind das! Alles oder Nichts!! 
Alle Texte (co) Karin Mayer  - sofern es nicht anders gekennzeichnet ist.
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

Kommentare:

  1. Hallo Karin,
    Da bin ich nun ja mal gespannt was die Woche für mich so mit sich bringt, Ich wünsche dir einen schönen Tag.
    Liebe Grüße
    Petra

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Fee,
    wieder spannende Aussichten, die du mir da orakelst...jedenfalls hatte ich heute keinen blauen Montag, Superwoman war in Action. Nun denn, vielleicht sind meine Sterne im Moment etwas durcheinander geraten.
    Herzliche Grüsse

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012