Sonntag, 3. August 2014

Wochenhoroskop 04.08. - 10.08.2014


Die Woche startet mit plutonischer Energie. Der Mond geht durch den Skorpion und verbindet sich dabei mit Pluto  im Sextil. Später trifft dieser intensive Mond dann auch noch auf Saturn. Im persönlichen Bereich führt uns Schicksalsplanet Saturn zusammen mit Mond zurück zu uns, in die Tiefen (Skorpion) unserer Seele. Die schönsten Rosen haben Dornen...some say love it is a river... mmhhh ...the rose.   Vielleicht werdet ihr melancholisch oder traurig, oder einfach nur ganz still. Ich hab schon beobachtet, dass sogar die Vögel ruhiger werden, wenn Mond und Saturn im Skorpion sich berühren. Montag Mittag gegen 12.28 Uhr ist der Aspekt exakt.

Im Laufe des Dienstags steigt das Stimmungsbarometer dann wieder nach oben. Der Schütze Mond im Trigon mit Jupiter im Löwen lässt uns einen wundervollen Sommerabend genießen. Das ist so ein richtig schöner lauer Abend, vielleicht habt ihr Lust spontan was zu unternehmen. Lagerfeuer oder Grill, ein Kerzerl aufn Balkon tuts auch, aber bisserl feuerig solls heut schon sein. Nach dem düsteren Wochenstart macht der Schütze Mond wieder unser Licht an. 

Das Trigon von Mars und Neptun regt am Donnerstag unsere Phantasie und Leidenschaft an. Es macht uns zudem sehr hilfsbereit, wir wollen tun was wir können, damit es unseren Mitmenschen besser geht.
Am Freitag haben wir eine  Konjunktion von Sonne und Merkur und beide gemeinsam im Trigon mit Uranus. Die Verbindung von Sonne und Merkur verleiht uns große geistige Kräfte. Heut ist ein guter Tag für große Ansprachen und Reden, unsere Rhetorischen Fähigkeiten sind  ganz besonders ausgeprägt. Und auch wenn ihr nur im kleinen Kreis was zu sagen habt, heute fällt es euch ganz  leicht, die richtigen Worte zu finden. Neuem gegenüber sind wir besonders aufgeschlossen, das Trigon zum Uranus weckt unseren Forscher und Entdeckergeist. Originelle Sprachtalente, Schnelldenker  und kreative Wortschöpfungen, ich bin gespannt, was für Sprachblüten heute  aufgehen. 

Ausgebremst wird der Löwe Merkur und die Sonne dann am  Samstag, 9. August von Saturn, der aus dem Skorpion piekst und ihnen zuraunt : "Versprecht nix, was ihr nicht halten könnt."  Zweifel können sich  breit machen, auch eine Denkblockade kann diese Konstellation anzeigen. Es schlägt halt ein wenig aufs Gemüt, vergeht aber auch relativ schnell wieder und sollte daher nicht überbewertet werden. Es lässt sich nun mal nichts erzwingen.Unangenehmes spricht er an, Saturn im Quadrat mit Merkur, da werden Dinge zu Ende gebracht.

Sonntag Abend um kurz nach 20 Uhr haben wir  Vollmond im Wassermann. Die beiden großen Lichter treffen sich zum  Sommernachtstraum beim Vollmondschein. Treffpunkt ist der 18° Grad im Tierkreis. Bist du bereit? Dann bitte die Sicherheitsgurte öffnen, denn ein wenig ausgeflippt muss schon sein! Uranus als Zeichenherrscher des Vollmondes im Wassermann steht für Unabhängigkeit, Freiheitsliebe, Gleichheit, aber auch für Voreiligkeit. Der Aszendent ist außerdem noch im Wassermann. "Mach mal was außergewöhnliches, etwas wovon keiner glaubt, dass du so was machst, nicht mal du selbst"  flüstert der Wassermannmond euch zu!


Alle Texte (co) Karin Mayer - sofern nicht anders gekennzeichnet 
Wenn die Quellenangabe  dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und weiterempfohlen werden.
Doch bitte immer mit Quelle und Link; Herzlichen Dank!
Bildquelle:Privat (co) Karin Mayer

1 Kommentar:

  1. Liebe Fee,
    ja das gibt ein Wechselbad von Gefühl und Aktivität...kann lustig werden. Himmelhochjauchzend...zutodebetrübt....so verläuft schon mein ganzes Leben. Doch ich wäre nicht Waage, wenn ich nicht versuchen würde alles in Gleichklang zu bringen. Manchmal ein hartes Stück Arbeit, aber es lohnt sich ... bis nächsten Sonntag ;)

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012