Samstag, 2. August 2014

.... mein erstes Mal...

haha hab ich mir doch gedacht, das euch der Titel anlockt ;-) 

Nominierung "Liebster Award" - 11 Fragen, 11 Antworten



Meine erste Nominierung für den "Liebster Award".
Ein  herzliches Dankeschön an die liebe Monika Rosenbaum   Sie schreibt auf ihrem Blog wie der Name schon sagt, über Kölner Ecken. Doch auch die Kanten, die ja oftmals grad den Charme einer Stadt ausmachen, lässt sie nicht außer Acht. Außerdem hat Moni noch eine sehr interessante und lesenswerte Seite auf pagewizz: monros


Hier die 11 Fragen, die ich gerne beantworte:



1. Woher nimmst du deine Themen? Wer oder was inspiriert dich?
Woher nehm ich meine Themen?  Sie kommen einfach. Ich such nicht danach. Gut viel ist ja schon allein durch die Astrologie Themenschwerpunkt. Alles andere findet mich. Wer inspiriert mich dabei? das Leben & die Umwelt, ja eigentlich alles. Das kann auch mal eine Feder sein, die vor mir her fliegt ..

2. Gehst du beim Bloggen routiniert vor oder entscheidest du spontan, was du schreibst?
Ich schreibe, wenn mir danach ist. Also nicht nach Stundenplan. Wenn ich kein Thema hab, dann schreib ich auch nicht. Kein Zwang, kein Druck, .. keine Schreibblockade. 

3. Und im Leben? Routiniert oder spontan?
Das kommt immer darauf an. Manches ist fest eingespielt, planlos bin ich eher selten. Was allerdings die Spontanität manchmal etwas ausbremst.


4. Was machst du, um deinen Blog/deine Blogs bekannter zu machen?
Eigentlich nicht viel. Ich blogge regelmäßig und pflege dazu meine Feenstadl Facebook Seite. Wichtig ist mir dabei immer, der Kontakt und Austausch mit den Lesern. Das ist es, was für mich zählt und nicht die Zahl der Seitenaufrufe. 

5. Liest du regelmäßig andere Blogs?
Das Internet und die Bloggerwelt ist ja wie ein Meer, ein Meer voller Bilder und Geschichten. Mal paddelt man gezielt auf ein Ufer hin , mal  lässt man sich von den Wellen treiben. Auf  anderen Astrologie Blogs schau ich dabei gern mal vorbei, finde aber auch viele andere Seiten interessant und inspirierend. Wichtig ist mir dabei, ich muss den Mensch dahinter "spüren" können, es darf nicht zu sachlich und allgemein sein.


6. Was machst du, wenn du nicht bloggst?
Meii, vieles ;-)   
Bin Mama einer Puberteenie, alleinerziehend und hab 2 Jobs. Also ich arbeite, ich arbeite sehr gerne, putze, koche, wasche, geh einkaufen, verbreite ein bisschen Magie.  Bin gern in der Natur, gehe gern auf Entdeckungsreise, beobachte das Leben & die Menschen, Musik, Kunst, Lesen, schwimmen, radlfahren, fotografieren, Freunde treffen,  ratschen, lachen, philosophieren, lieben, essen, meditieren 

7. Wie entspannst du dich am besten?
ein schönes Bad bei Kerzenschein, mit sanfter Räuchermischung und Musik 
aber gibt auch noch anderes ;-)

8. Ab in die Zeitmaschine! In welcher Zeit würdest du gerne leben?
Darüber hab ich schon oft nachgedacht. Ja, ich glaub, ich würde weit zurück in die Vergangenheit gehen. In die Zeit vor unserer Zeit. In die mystisch magische Zeit der Steinkreise und Megalithkultur. In die Zeit der Druiden und Heilerinnen, Feen und Hexen.

9. Was ist dein Lieblingsbuch (oder dein Lieblingsfilm, wie du möchtest)?
Da kann ich mich nicht nur für eins entscheiden. Bei Filmen mag ich Billy Elliot sehr gern, der berührt mich immer wieder. Der Club der Toten Dichter, Die Zeitmaschine (aber die alte Version) überhaupt, gerne alte Science Fiction  und  Filme mit Michael Fassbender schau ich mir sehr gern an, der hat aber auch Charisma ;-)  Bücher les ich viel, gerne Sachbücher über Astrologie und Altes Wissen. Schlüsselworte der Astrologie von Banzhaf ist ein Lieblingsbuch, die Prophezeiungen von Celestine, als Roman hat mir Das Mädchen v. St.King gut gefallen und die Bücher von W.D. Storl natürlich. Peter Pan als Buch & Film (Wenn Träume fliegen lernen)

10. Hast du einen Spleen?
Einen?  *lautlach*  Okay, einen erzähl ich euch: ich muss immer bevor ich die Wohnung verlasse dreimal nachsehen ob der Herd aus  und der Schlüssel in der Tasche ist.

11. Wie sieht es auf deinem Schreibtisch aus? Eher: Ordnung ist das halbe Leben oder eher: Wer Ordnung hält ist nur zu faul zum Suchen.
ganz ohne Spleen, ich hab Chaos, mache aber immer bei rückläufigen Merkur Ordnung. 



Diese Personen möchte ich gerne für den Award nominieren:

Scully van Funkel <<< mein Funkelchen
Astrid Zahn    <<< ein literarisches Frauenzimmer 
Michaela Röder  <<< ein pinker Knaller 



Meine 11 Fragen an Euch: 
1. Stell dir vor, du bist eine Blume/Pflanze. Welche spiegelt am meisten deine Natur wider und warum?
2. Beatles oder Stones?
3. Du kannst Zeitreisen! Welche Person aus der Vergangenheit würdest du gerne treffen?
4. Was machst du am liebsten in deiner wirklich freien Zeit? Also, wenn du für dich allein bist.
5. Weil ich die Frage bei mir so nett fand: Hast du einen Spleen? 
6. Vervollständige den Satz: "Essen ist für mich...." 
7. Woran denkst du, wenn du Zimt riechst?
8. Was bewegt dich derzeit am meisten? 
9. Hand aufs Herz, ist es für dich wichtig, dass du gelesen wirst?
10. Gibt es etwas, was dich richtig wütend macht? Was bringt dich zur Weißglut? 
11. Stell dir vor, du bist Superwoman. Welche Fähigkeit hast du?


So gebt ihr den "Liebster Award" weiter:
1. Verlinkt die Person, die euch nominiert hat. In diesem Fall mit: Karin Mayer
2. Beantwortet meine elf Fragen.
3. Wählt Blogs aus und nominiert diese.
4. Teilt den Bloggern mit, dass ihr sie nominiert habt.
5. Denkt euch elf Fragen aus, die ihr den Bloggern stellt, die ihr nominiert habt. Viel Freude dabei!



Kommentare:

  1. Mannomann bist du schnell. Interessante Antworten und auch spannende neue Fragen hast du dir überlegt. Ich wusste doch, dass es sich lohnt, dich zu nominieren :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi :D

      deine Fragen waren für mich auch sehr spannend

      Löschen
  2. Jetzt muss ich noch Senf loswerden: Die Antworten gefallen mir, habe ich die Fee doch so ähnlich eingeschätzt...aber auch Interessantes und Neues, sehr schön liebe Fee!

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012