Donnerstag, 12. Juni 2014

Vollmond in Schütze 13.06.2014


  ☽✩☾
Open your Mind
   ☽✩☾

Am Freitag morgens um 6.11 Uhr haben wir  Vollmond und zwar im Schützen.  Danach geht der Mond bis zum nächsten Zeichenwechsel keinen weiteren Aspekt mehr ein, die Vollmond Energie ist dadurch noch intensiver  und wird uns  den ganzen Tag begleiten. 

Bei der  Achse Zwillinge/Schütze spricht man in der Astrologie von der Kommunikationsachse oder Denkachse, beide Zeichen gehören zum veränderlichen Kreuz. Es geht hier also um die Kraft des Wortes, gedanklich, schriftlich oder mündlich. Aber auch darum, geistig flexibel und offen für Neues zu  sein, das Bewusstsein erweitern.  Im Reich des Schütze Mondes da wollen wir unseren  Horizont erweitern. Er verleiht uns einen  idealistischen, fast schon philosophischen Blick auf die Dinge. Weltoffen und durchaus humorvoll beschäftigt er sich mit dem Sinn des Lebens.


 Diese enthusiastischen Energien übertragen sich beim Schütze Vollmond auf die Umgebung. Es fällt uns nun leicht, andere und uns selbst,  zu begeistern. Mit diesem Vollmond blicken wir ein bisschen hinter die Kulissen, erkennen viel vom wahren Sinn und können so unseren Standort neu bestimmen. 

Wo soll die Reise hingehen?

Der rückläufige Merkur  am Krebs Aszendenten des Vollmondes  hat die Botschaft für uns:
Vertrau auf Dein Bauchgefühl, intuitiv gehst du den richtigen Weg!

Neben der Sonne befindet sich auch Merkur noch  im 12. Haus. Vieles wird im Verborgenen geschehen.  Merkur und Neptun im Trigon macht uns sehr empfänglich. Intuitiv verstehen wir die Bildersprache der Seele. Die Gespräche werden sehr vertraut sein, die Argumente emotional! Intuitiv, aus dem Bauch heraus - Krebs Merkur denkt für andere mit,  erahnen wir nun leichter die Gedanken unserer Mitmenschen und erkennen Zusammenhänge auf intuitiver Ebene.   Neptun am MC des Vollmondes  verbindet uns mit dem Universellen!  Dieser Vollmond ist sehr neptunisch!...und dann reisen wir zum Mond!  Ein Ritual kann uns dabei unterstüzen..



Ein Ritual zum Schütze - Vollmond: 

Nach all den heftigen Energien der letzten Monate hab ich mir gedacht, tut eine Räucherung mal wieder richtig gut. Zum einen um energetisch die aufgeladene Atmosphäre zu reinigen. Aber auch um unsere Gedanken und Wünsche  mit dem Rauch auf Reisen zu schicken. Das entspricht sehr schön dem luftigen Zwillingselement  und dem Schützen.  Der Duft des Rauchs lässt unsere Seele zur Ruhe kommen. Sehr gut eignet sich Salbei dafür, seine Wirkung ist heilend und klärend, damit wir die alten Zöpfe (Denkmuster) abschneiden können. Und Weihrauch um den Kopf wieder frei zu bekommen und  den Geist zu öffnen, so erweitern wir unseren Horizont. 

Ich  werde Kerzen anzünden, gelbe, orange, feurige Farben sind angesprochen. Noch besser wäre ein Feuer, das  kann ich aber  in der Wohnung schlecht machen.   Mit meiner Räuchermischung durch die Wohnung gehen und wenn der mystische Duft sich verbreitet, dann mag  ich gern trommeln und meinen Gedanken freien lauf lassen. Dabei setze ich mich dann in einen Steinkreis, auch hier nimmt man am besten Steine die unterstützend wirken und uns helfen, unser Herz und Geist zu öffnen. Öffnen, für die Botschaften der geistigen Welt. All dies entspricht auf ganz wundersame, heilende Weise dem Feuerelement, in dem der Vollmond steht. Die Botschaft lautet:   

Öffne dich dem Neuen in deinem Leben 
und verabschiede dich von alten Denkmustern!









Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link dazu fügen!!
Danke! 
Bildquelle:Privat 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012