Sonntag, 18. Mai 2014

Wochenhoroskop 19.05. - 25.05.2014

Apollo, der Gott des Lichts, der Heilung, 

des Frühlings, der Künste und Weissagungen

Die Götter meinen es in der kommenden Woche gut mit uns.  Es tut sich was,  Bewegung kommt ins Spiel!  Mars  wird wieder direktläufig und wir damit aktiver, Jupiter und Saturn bilden ein harmonisches Trigon und die Sonne wechselt in die lebhaften, luftigen Zwillinge. Was das alles genau bedeuten kann? schau ma mal ;-)

  

 

 

 

 

Mars in Waage wird wieder direktläufig ab 20.05. 
"Ich will Spaß, ich geb Gas" 


Mars wird etwa alle 2 Jahre für ca. 2,5 Monate rückläufig. Seit 1. März wanderte  er rückwärts durch das Tierkreiszeichen Waage. Am 26.07. wechselt Mars dann in das Zeichen Skorpion. Bei rückläufigen Mars seid ihr vielleicht  ins straucheln gekommen, man wird sozusagen leichter aus der Bahn geworfen, falls die Bahn nicht dem entspricht, was wirklich gut für einen ist.  Unsere Durchsetzungskraft war die letzten Monate  nicht gerade hoch. Nun werden wir wieder mehr darin unterstützt, unsere eigenen Ideen und Projekte  zu verwirklichen. Es dauert ein paar Tage bis Mars nach dem er stillsteht wieder so richtig Fahrt aufnimmt.
Aber dann gestalten wir unser Leben wieder aktiver - es geht voran! Dort wo Sand im Getriebe war,wird mit Mars in einem Luftzeichen durchgepustet und dann geben wir noch etwas Öl (Opposition zum Uranus) rein und dann gehts mit neuem Schwung weiter!


Sonne in den Zwillingen ab 21.05.2014 
Am Mittwoch wechselt die Sonne in die anregenden Zwillinge und der Mond in die sensiblen Fische. Beide haben etwas gemeinsam, es sind veränderliche, bewegliche Zeichen. Mit Sonne und Merkur in den Zwillingen zeigt sich nun mehr Leichtigkeit im Spiel.
Das Zeichen Zwillinge folgt dem erdigen Stier im Tierkreis. In der Natur entspricht die Zwillingszeit der Zeit der bunten Vielfalt einer Frühlingswiese. Genauso sind die Menschen die in diesem Zeichen geboren sind,
aufgeschlossen, wissbegierig, fasziniert von allem Neuen und immer lernwillig.  Wie ihr Element Luft wollen sie überall hinkommen, alles erleben und sind ständig in Bewegung, ohne sich dabei festzulegen. War der Widder noch ungestüm in die Welt hinaus geeilt, der Stier sich dann mehr um Abgrenzung und die sinnlichen Genüsse bemüht, so ist der Zwillinge mehr der leichtfüßige Wandersbursche. Unbekümmert, nicht wie der sinnsuchende Schütze, vollkommen neutral und offen, nehmen sie ihre Umwelt oft recht analytisch mit dem Geist auf.



  Jupiter Trigon Saturn am 24.05.2014
"Alles wird gut"

Dieses Trigon begleitet uns nun zum dritten mal innerhalb eines Jahres. Im letzten Sommer und auch zur Weihnachtszeit bescherte es uns einen kosmischen Hoffnungsschimmer. Es war aber auch echt düster die letzten Wochen, das haben wir uns wirklich verdient. Der aktuelle Zyklus von Jupiter und Saturn begann im Jahr 2000. Das gegenwärtige Trigon leitet die Endphase ein -  mit der erneuten Konjunktion von beiden 2020 endet der aktuelle Zyklus und beginnt ein neuer. Das Trigon zum Ende eines Zyklus ist die Erntezeit, beim ernten gibts aber auch noch viel zu tun. Von nix kimmt nix, sagt man bei uns. 

Harmonisch (Trigon) und Realistisch (Saturn) lässt  uns der optimistische Jupiter in die Zukunft blicken. Dieses Trigon lässt uns dabei aber auch den Wert von Bewährten erkennen. Stabiles und nachhaltiges Wachstum (Jupiter) ist nun möglich, sofern auf soliden (Saturn) Fundament (Saturn im Skorpion) gebaut wird. Dieser Aspekt schenkt uns Geduld, Durchhaltevermögen und Ausdauer.



Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

Kommentare:

  1. Die Durchsetzungskraft war in den letzten Wochen wahrlich nicht hoch und dass Projekte und Ideen ins Straucheln kamen, kann ich sofort unterschreiben. Umso schöner, dass du jetzt Hoffnung auf Aufschwung gibst. Ich fühle mich schon gleich besser! Ein schönen Sonntag!
    Liebe Grüße
    Antonia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich sag Danke, für deine interessante Rückmeldung. :-)
      So deutlich wie die letzten Wochen hab ich es selbst selten erlebt. Eigentlich müssten jetzt auch den letzten Astrologie Zweiflern klar geworden sein, dass doch was dran ist. Noch vor einigen Wochen - das große Kardinale Kreuz mit all seinen Spannungen am "Himmel" und die Welt in Sorgen um einen dritten Weltkrieg. Dann auch das Thema Manipulation und Machtmissbrauch der Mächtigen durch die Medien - Pluto im Steinbock lässt grüßen
      und nun, wie weggeblasen ...
      so scheint es..
      es bleibt spannend
      und ich übersetze die kosmischen Konstellationen gerne für euch <3

      Löschen
  2. Liebe Fee,
    danke für die guten Aussichten. Voller Tatendrang werde ich mich allen Herausforderungen stellen und sehen was dabei heraus kommt. Deine "Übersetzungen" der Sternenkonstellationen stimmen bei mir immer, da ich, als Luftzeichen, mich dem Kosmos verbunden fühle...bin aber auch geerdet!
    Eine SUPERWOCHE wünsche ich Dir und allen Anderen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine Liebe
      das wünsche ich dir auch <3
      mein Waagemond fühlt sich mit deiner Waagesonne einfach wohl :)

      Löschen
  3. Danke für die "schönen Aussichten" :). Als Schützin fühle ich mich seit Wochen so dermaßen in der Ausbremsung, daß es sich wirklich "depressiv" anfühlte. Jetzt am Wochenende erlebte ich nochmal so fulminant die Auswirkungen der kosmischen Energie, daß mir nochmal innerhalb von 24 h und im Schnelldurchlauf alle alten Themen konzentriert um die Ohren flogen, und ich danach gestern abend so total müde war, daß ich ruckzuck eingeschlafen bin :-D. Das war wie ein "Ausfegen mit dem großen Kehrbesen", und jetzt fühle ich wieder Aufwind, das ist fein :). Herzliche Grüsse und eine tolle Woche Euch,

    Mahamati

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mahamati
      das hör ich in letzter Zeit von ganz vielen, dieses "ausgebremst" nichts geht vorwärst usw. ja, das schlägt auch aufs Gemüt. Aber jetzt kommt der Schwung, den müssen wir nur auch nehmen. Was dir als Schütze aber nicht schwer fallen dürfte
      ein lieber Gruß an Dich!

      Löschen
  4. Ja, nach 4 Wochen wird das Büro jetzt endlich "wohnlich". Heute haben wir das Schild am Eingang montiert und jetzt weiß endlich jeder, wer hier arbeitet.... bin gespannt, wie die Woche weitergeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das hört sich doch klasse an! Freu mich für dich und viel Erfolg!!

      Löschen
  5. Liebe Karin,
    vielen Dank für deine Vorhersage. Ich freue mich auf die Ereignise dieser Woche, denn ich erwarte eine langersehnte Nachricht.
    Herzliche Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe mich die letzten Wochen sehr gut gefühlt und motiviert.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012