Montag, 14. April 2014

Vollmond in Waage 15.04.2014




 ☽☼☾
Am 15. April, vormittags um 9.42Uhr, stehen sich 
Sonne im Widder und Mond in der Waage gegenüber. 
Es ist Vollmond in der Waage und dieser Vollmond dürfte aus 
 Astrologischer Sicht einer der spannendsten des Jahres werden. 
 Es wird auch eine Mondfinsternis geben, die aber von Mitteleuropa aus nicht sichtbar ist.
 2014 ist eines der sechs Jahre im Zeitraum 1951 bis 2050, welches uns hier  keine Mondfinsternis bringt. Wir  verpassen in diesem Jahr zwei totale MoFis, die beide im pazifischen Raum, aber auch in großen Teilen Amerikas und in Ostasien zu sehen sind. 

 ☽☼☾

Der Vollmond und damit auch die Mondfinsternis berühren auch das Kardinale Kreuz. Diese Aspektfigur nennen wir Astrologen "Großes Kreuz". Die Ostertage  und am Himmel ein großes Kreuz. Die ewigen Themen des Lebens kommen in diesen Tagen hoch: Verrat, Misstrauen, Versuchung, Wiedergeburt. Es besteht die Gefahr einer sehr dramatischen Entwicklung, in die vor allem Länder und Personen  involviert sind, die auf den aktivierten Graden ihre Sonne haben. Ja, man kann schon sagen,  dieser Vollmond kommt mit einem "Knall"! 

Bei Vollmond ist der Energiepegel ja eh immer sehr hoch, jetzt ist da noch "ein bisschen" mehr los. Kardinale Zeichen sind bestimmend und dominant. Ganz besonders sind Menschen  mit Planeten im Widder, Krebs, Waage und Steinbock angesprochen, die diese geballten Energien zu spüren bekommen. Aber auch alle anderen werden diesen Vollmond im Spannungsfeld von Uranus/Pluto/Jupiter/Mars deutlich wahrnehmen. Die Themen die angesprochen sind finden wir im Bereich Beziehungen (Waage) und Durchsetzung (Widder).

 ☽☼☾

Wo die Waage des lieben Friedens Willen gern mal nachgibt, wird der Widder zum Einzelkämpfer, nun gilt es also, im Sinne des Waage Vollmondes; einen gemeinsamen Nenner zu finden.
 

 
Was kann nun jeder einzelne von uns tun, damit wir die "Spannung" etwas raus nehmen? Der Waagemond hebt das verbindende hervor und versucht auszugleichen, machen wir es ihm nach:

☽☼☾
 Harmonie, Schönheit,  Ausgleich, Balance, 
so wie wir am Beispiel der Natur sehen!
Tag und Nacht sind immer gleich  zur Zeit des Waage Vollmondes.
Er steht auch für Frieden, Ausgleich, Fairness und Loyalität.
Der Ruf nach Frieden und Gerechtigkeit wird laut sein!
☽☼☾

Auf der persönlichen Ebene verspüren wir nun den Wunsch im Einklang mit uns und unserer Umwelt zu sein. Sonne und Mond, Mars und Venus, Mann und Frau, Feuer und Luft.
Bei diesem Vollmond spüren wir, wo wir uns nicht durchsetzen können, wo unsere eigenen Vorstellungen auf der Strecke bleiben. Wo uns der Mut fehlt, wenn es um die  Durchsetzung der eigenen Bedürfnisse geht (für andere kann man meist viel besser sorgen, wie für sich selbst) Dieser Mond hilft uns, Gleichgewicht zu finden, unser Gleichgewicht.



Rituale zum Waage Vollmond:

Ein Mohn & Orangenblüten Bad bringt uns mit seinen Farben und ätherischen Aromen ganz in die harmonischen aber doch auch heißen Schwingung dieses vollen Mondes. Auch Räuchern verbindet wunderbar die Elemente Luft und Feuer die bei diesem Vollmond angesprochen sind, zum auf- und entladen der Energien. Feuriges (Mars) ist genauso angesprochen, wie süssliches (Venus). Ingwer, Bernstein und Pfeffer, Rosmarin, rotes Sandelholz, Rosenblüten, Tonkabohnen, Zimt, Kardamom, Hibiskus; all das fördert Leidenschaft und Lebensfreude, für ein harmonisierendes Miteinander, um die Liebe in das eigene Leben zu rufen und die Seelen zu öffnen. Um Raum zu schaffen, damit wir heilsame Inspiration empfangen können.

Alles Liebe in diesen spannenden Zeiten! 





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

Kommentare:

  1. Bin gerade in einer der Gegenen in Österreich, wo Bernstein viel verkauft wird, weil Steinschleifereien sich um einen Steinbruch von Edelserpentin liegen - entlang eines Abschnittes der alten Bernsteinstraße. Habe mir Edelserpentin zum Halsschmuck gekauft und werde noch einmal dorthin fahren, um Bernstein zu erwerben. :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach wie schön <3
      ich mag Bernstein auch sehr. hab ein größeres Stückchen ungeschliffenen Stein hier, der ist so warm und weich von seiner Energie

      Löschen
  2. liebe karin! seit langer zeit lese ich immer wieder gerne deinen blog... schon oft hat er mir antworten auf stimmungen und schwankungen gegeben, sodass ich in den letzten jahren einen guten draht zum mond und den Sternen aufbauen konnte.
    so, als ob ich meine innere uhr danach richten könnte...
    jeden vollmond "zuckt meine schwiemu aus" und attackiert mich auf sehr unterschiedlichen ebenen. ich habe damit umgehen gelernt. zum glück macht es nichts mehr mit mir, weil ich eine ganz bewusste trennung gemacht habe. all ihre manipulationen verpuffen und werden nun mit dem april vollmond endgültig transformiert. heilung geschieht. und dafür bin ich unendlich dankbar...
    ich wünsche dir weiterhin viele Inspirationen...
    mit lieben grüßen, valentina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Valentina
      Vielen lieben Dank für deine Worte, ich freu mich immer so sehr, wenn ich was von meinen Lesern lese *lächel
      ich hatte auch mal so eine Schwiemu *zwinker*
      du hast da einen guten Weg für dich gefunden. Alles Liebe und bis Bald!

      Löschen
  3. Heftiges Fühlen bei mir im VM :)

    AntwortenLöschen
  4. Ein traumhafter Vollmond gestern Abend. Lag bis ca. 23.20 im vollen Schein auf meiner Couch. Habe es unheimlich genossen!!!!
    Mit Deinen Erklärungen der Energien bin ich immer so glücklich - wie immer vielen, vielen Dank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bei mir schaut er erst weit nach Mitternacht rein, ich mag das auch so sehr
      Ganz liebe Grüße an Dich!

      Löschen
  5. Liebe Karin,
    ich wünsche Dir ein schönes, friedliches Ostern. Möge es nicht zu schlimm werden. Die Voraussagen machen schon ein bisschen Angst. Bei mir brennt die Osterkerze.
    Liebe Grüße
    Christine (Zwillingsasz./Schütze Sonne)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. mei, danke Christine :-) das freut mich jetzt richtig, von dir zu hören
      mir war gestern sehr nach räuchern, an die Osterkerze hab ich gar nicht gedacht, das ist eine schöne Idee.
      mögen die Energien bald alle aufgebraucht sein
      ein ganz lieber Gruß an Dich

      Löschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012