Sonntag, 30. März 2014

Wochenhoroskop 31.03. - 06.04.2014




Die Themen der Woche sind: Neubeginn mit Knall - Höhen und Tiefen liegen nah beieinander -heilsame Gespräche - Blaue Blume



Zum Wochenbeginn wirken noch die Neumond Energien von gestern Abend. In diesen Neumondtagen  steht uns  viel dynamische Aufbruchsenergie zur Verfügung.  Verbunden mit diesem Wunsch etwas neues zu beginnen ist nun auch ein starker Wille nach Aktivität und Abenteuerlust. Frühling liegt in der Luft, mit seinem bunten Band an Gefühlen, voller Lebensfreude und Enthusiasmus. Jupiter im Krebs steht im Quadrat zum Widder-Neumond und gibt darauf acht, dass wir nicht übertreiben. Damit ist gewährt, dass es nicht zu viel des Guten wird.Wer es schafft, die starken Energien in dieser Woche gezielt für sich zu nutzen, kann viel erreichen. Es sind aber auch starke Tendenzen  impulsiv zu handeln, Widder Mond verbindet sich erst mit Uranus, gemeinsam treten sie dann mit Pluto ins Quadrat und später stellen sie sich auch noch angriffslustig dem Mars in der Waage gegenüber. Knall! Bumm! Peng!

Der Stiermond am Dienstag verspricht uns eine kleine Verschnaufspause. Unter seiner Energie lassen sich finanzielle Angelegenheiten gut regeln, Steuer oder Versicherungsanliegen, die Buchhaltung, das Bankenwesen. Wir genießen aber auch gern unterm Stiermond, da gönnt man sich schon mal etwas mehr auf dem Teller.
Die Widder Sonne macht am Dienstag aber auch den Anfang und geht mit Jupiter ins Quadrat, trifft sich am Mittwoch mit Uranus und gemeinsam gehen sie dann am Donnerstag mit Pluto ins Quadrat. Das T-Quadrat, welches uns schon seit letzten August begleitet ist also erneut aktiviert. Höhen (Jupiter) und Tiefen (Pluto) liegen ganz nah beieinander, da reicht oft ein Funken (Uranus) und alles brennt (Widder Sonne). So eine Konstellation ist herausfordernd, birgt aber auch immer eine Chance das Blatt zum Guten zu wenden. Das Hauptstichwort für diesen Aspekt  heißt Veränderung, Wandel, er ist durch die Mischung von Jupiter und Uranus so was wie eine Initialzündung. Da reicht oft schon ein kleiner Impuls, und wooohm, los gehts! Wenn wir  da versuchsen an altem festzuhalten, dann kann diese Zeit extrem Spannungsgeladen sein. Auch wenn man noch nicht so genau wissen sollte, wohin die Reise geht, sollte man darauf vertrauen, dass es der richtige Weg ist.

Donnerstag Nachmittag bis Samstag Nacht haben wir einen luftigen Mond in den Zwillingen. Das Zeichen Zwillinge steht ja im Quadrat zu den Fischen, da wo  Neptun, Chiron und Merkur grad stehen und in dieser Reihenfolge geht auch der Mond ins Quadrat. Günstig ist diese Konstellation für heilsame Gespräche. Ein Satz kann mehr sein, als nur die Wörter die ihn bilden.  Unterm Zwillingsmond sind wir auch gern mit Menschen zusammen, die mit uns auf einer Wellenlänge sind. 

Venus wechselt in die Fische am 5. April 
"dem kleinen Veilchen gleich, das im Verborgenen blüht"

In den Fischen steht Venus erhöht, die Liebe findet hier die höchste Entfaltung. Zart, hilfsbereit, verträumt, mit einer tiefen Verbundenheit zu allem was ist zeigt sich Venus in den Fischen. War sie im Wassermann die weltoffene Kameradin so finden wir hier nun Venus in einem  Meer von Gefühlen. Menschen mit dieser Venus Stellung haben die besondere Gabe (auch bei Venus im 12. Haus) die Empfindungen anderer zu verstehen, sich voll und ganz hinein fühlen zu können. 


Die Blaue Blume der Romantik, das ist Venus in Fischen. Blümchen mit hauchzarten,  empfindlichen Blüten sind eins mit der  sensiblen Wasserseele. Die Mimose, die Wasserrose, das Vergissmeinnicht und das Stiefmütterchen, spiegeln die große Selbstlosigkeit gut wider. Ganz besonders auch das Veilchen. Der betörende Duft geht mir ganz tief in die Seele rein, ich kann da nur noch die Augen schließen und ganz tief fühlen. Gefühlstiefe  Venus in den Fischen.
zum Niederknien, der Duft

Wir finden hier intuitive Inspiration mit einer großen schöpferischen Begabung auf den Gebieten Kunst, Poesie und Musik. Viele Berühmte Künstler, Komponisten, Dichter und Maler haben eine Fische Venus.  So sensibel wie sie ist, so groß ist aber auch ihre Angst vor Zurückweisung und Verletzung. Deshalb zögern Menschen mit dieser Venusstellung, ihre Gefühle zu zeigen und verbergen sie lieber. ..wie das Veilchen, das im Verborgenen blüht...


Der Krebsmond am Sonntag schenkt uns einen ganz wundervollen Sonntag. Wenn ihr noch wach seid, dann schaut doch mal um halb zwölf in den Nachthimmel, da könnte ihr sehen wie sich Jupiter und Mond in den Krebsen ganz eng aneinander kuscheln. Der Mond ist auch noch im Trigon zu Venus und Neptun, das ist eine ganz weiche und offene Energie. Ein Sonntag an dem wir nur Gutes zu erwarten haben. Am schönsten ist es, wenn wir heute nur Sachen machen, die unsere Seele berühren. Wir wünschen uns vertraute Menschen um uns rum, wollen Geborgenheit und Nähe spüren. Diese Offenherzigkeit  macht uns freilich auch ein bisserl empfindlich. Da können wir dann gut üben, nicht alles zu persönlich zu nehmen.







Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat,

Kommentare:

  1. Liebe Karin... hach... was war das wieder ein wunderschöner Spaziergang durch meine Lieblingswelt... so wunderbar "gemalt" und interpretiert von Dir.

    herzlichen Dank
    und liebe Grüße, Suzie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Suzie, ich danke dir für deine lieben herzenswarmen Worte. Auch für deinen Kommentar zum Neumond wollt ich noch Danke sagen, der hat mich sehr berührt <3 da wurd es mir ganz warm ums Herz <3

      ganz liebe Grüße und einen wundervollen Neumondtag wünsch ich dir!

      Löschen
  2. Liebe Fee!
    Buch für Dich: "Das Land der Blauen Blume" von Frances Hodgson-Burnett....
    Sonnige Umarmung
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deinen Tipp, ja, das klingt gut <3
      werd mich mal umsehen :-)
      liebe Umärmelung

      Löschen
  3. Das scheint wirklich eine gute Woche zu werden. Ich bin wie immer sehr gespannt.
    :)

    AntwortenLöschen
  4. Kate Silverdolphin1. April 2014 um 23:34

    Vielen vielen Dank für diese Seite ich finde sie wundervoll! Am Donnerstag habe ich Geburtstag und jetzt bin ich sehr gespannt was passieren wird auch am Wochenende… Vielleicht bringt mir jemand eine blaue Blume mit ;-) alles Liebe

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Karin,
    ich danke dir wie immer für den umfangreichen Wochenüberblick.
    Herzliche Frühlingsgrüße
    Katy

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012