Sonntag, 2. Februar 2014

Wochenhoroskop 03.02. - 09.02.2014



Montagmorgen betritt der Mond das Zeichen Widder. War Luna in den Fischen sehr verträumt, so wandelt sie sich nun zum Powerriegel und wahren "Energieball". Voller Tatendrang starten wir in die Woche! Wir haben Lust neues auszuprobieren, neue Wege zu gehen. Abends könnten wir etwas überdreht sein, wenn Mond und Uranus sich im Widder treffen, dann kochen die Gemüter schon mal schneller hoch. Auch am Dienstag geht es munter weiter, allerdings steigt auch die Reizbarkeit. Der Mond wird von Venus, Jupiter und  Pluto ins Quadrat genommen. 

Am Mittwoch wird das Trigon zwischen Krebs Jupiter und Fische Chiron exakt. Dieser Aspekt begleitet uns auch aufgrund der Rückläufigkeit mehrere Monate.  Bei diesem harmonischen Trigon geht es um Heilung, körperlich, geistig und seelisch.  Wer schon lange auf der Suche nach dem richtigen Heiler oder der richtigen Heilmethode war, bekommt jetzt Unterstützung. Vielleicht wird man ja auch selbst zum Heiler, traut euch ruhig! Heilungsprozesse werden nun in Gang gesetzt. Chiron, der selbst verwundet ist, hilft uns heil zu werden, was auch bedeutet, den Schmerz anzunehmen. Mit  Jupiter im Trigon legen  wir alte Glaubensmuster ab.

Bei der lieben Kräuterfee Sabin hab ich einen schönen Satz gelesen: "Die Heilung fängt an, wenn du dich in den Schoss von Mutter Natur begibst, auf ihre Stimme hörst und ihre Gaben nutzt.


Merkur wird ab 06.02. rückläufig:
"Zurück in die Zukunft"
Merkur begibt  sich in seine Rückläufige Phase. Vom 06.02.  bis  28.02. wandert er rückwärts durch das Zeichen Fische bis auf 18 Grad zurück in den Wassermann. Ab 28. Februar läuft Merkur wieder "direkt", am 17. März wechselt er dann endgültig in die Fische. Erst am 9. April betritt er dann komplett "Neuland". Themen die Ende Januar aktuell waren kommen noch mal auf den Tisch. Da es das Zeichen Wassermann betrifft, zeigt es an, dass wir besonders mit Themen die Technik und Zukunft betreffen, zu tun haben werden. Als Merkur seine Rückläufigkeitsschleife zum ersten mal berührt, also die 18 Grad im Wassermann (um den 22. Januar), wurde genau an jenem Tag öffentlich gemacht, dass Hacker Millionenfachen Datenklau an unseren Email Konten betrieben haben.  Und auch die Manipulationen beim ADAC kamen ans Licht. 
Da kommt noch was, das war noch nicht alles...

Götterbote Merkur im Rückwärtsgang, der  Redefluss kommt ins stocken,  immer wieder kommt es zu  Missverständnissen und Verspätungen. Verträge sollten in dieser Zeit wenn möglich nicht unterzeichnet werden, oder nur nach ganz gewissenhafter Überprüfung. Bei rückläufigen Merkur laufen die Hotlines der Kundendienste heiß, Briefe oder emails kommen nicht an, Rückrufe werden  vergessen. Günstig ist er aber für alles was schon lange auf dem Schreibtisch rumliegt , das kann man jetzt gut abarbeiten, ordnen, beantworten. Also alles was man schon früher begonnen hat, wird nun überarbeitet und zu ende gebracht. Durch die Verlangsamung in der Rückläufigkeit haben wir die Möglichkeit in Ruhe aufzuarbeiten, z.b. auch die Steuererklärung. Günstig ist die Zeitqualität auch, um bestehende Verbindlichkeiten zu überprüfen.

Im Wassermann steht Merkur erhöht, hier herrscht Merkur über das Überbewusstsein. Deshalb hat Wassermann Merkur auch stark intuitive Fähigkeiten. Seine schöpferischen und frischen Ideen sind oft seiner Zeit voraus. Es kommt nicht von ungefähr, das man oft denkt, seine Messsage kommt von einem anderen Stern.

Genau wenn Merkur nun rückläufig wird, starten in Sotschi die Olympischen Winterspiele. Ich bin gespannt wie sich das auswirkt, ob es Unstimmigkeiten z.b. bei der Zeitmessung usw. geben wird.  Der Beginn der Olympiade wurde ja genau auf 20.14 Uhr festgelegt. Dann haben wir Jungfrau Aszendent, wir wissen, Zeichenherrscher Merkur rückläufig, steht im 6. Haus in Konjunktion mit Neptun. Das 6. Haus entspricht der Arbeit und der Pflichten, auch der Gesundheit. Neptun (illegale Substanzen)  und Merkur (der Trickser) können hier auf Doping und vermehrt gesundheitliche Probleme bei den Aktiven hindeuten.    Mondpause ist zum Start auch noch. Leichte, beschwingte Spiele werden das eher nicht. 





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat, pixabay.de 

Kommentare:

  1. wie jeden Montagmorgen - ein herzliches Dankeschön.

    AntwortenLöschen
  2. das ist ja spannend. Danke für die Infos.

    AntwortenLöschen
  3. ich Danke Euch <3

    freut mich, wenn es euch gefällt :-)))

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Fee,
    da bin ich `mal wieder...und ja mein Knie tut weh, habe mir selbst Heilung verordnet! Das Gute: Bein hoch...Zeit zu schreiben, das Schlechte: ich kriege nix gebacken, ausser mal wieder bei Freunden vorbei zu schauen *freu*
    Herzlichst Astrid

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012