Sonntag, 19. Januar 2014

Wochenhoroskop 20.01. - 26.01.2014


Man muss noch Chaos in sich haben, um einen tanzenden Stern gebären zu können. Nietzsche (aus seinem Werk: Also sprach Zarathustra) 



Sonne im  Wassermann ab 20.01.2014
Diese leicht chaotischen Energien schenkt uns nun die Sonne im Wassermann. Der Wassermann selbst ist ja sehr der Zukunft zugewandt, manche würden sagen, dass sind schon fast "gespinnerte Ideen" was dieser kreative Geist so alles aus sich raus sprudeln lässt. Aber genau solche Visionäre braucht die Welt! Und diese Energie umgibt uns für die nächsten Wochen. Freiheitsliebend, reformierend und oft auch rebellisch, dabei aber immer das Gemeinwohl im Auge, der Wassermann ist DER Teamplayer. Das 11. Haus entspricht in der Mundan-Astrologie  diesem Zeichen, hier finden wir auch das Gruppendenken. Nach der "grauen" Steinbockphase wird es nun deutlich bunter. Mit Jungfraumond gehen wir da ganz pragmatisch an die Dinge die anstehen ran.

Am Dienstag wechselt auch der Mond in ein Luftzeichen, und zwar in die Waage. Heiter und beschwingt gehen wir durch den Tag. Das Trigon von Wassermann Sonne und Waage Mond lässt uns einfach rundherum wohlfühlen. Mit dem Waagemond ist der Wunsch nach Harmonie, Liebe und Partnerschaft groß. Ein schöner Tag für romantische Stunden. 

Ganz anders zeigt sich dann der Mittwoch. Der Mond ist zwar immer noch in der Waage, aber am frühen morgen stellt sich der Uranus im Widder da genau gegenüber auf. "Peng! Aufwachen, ich will Action!"  Das macht launisch und reizbar. Da wird der Waagemond dann schon mal zur Diva. Das gefällt dem Pluto im Steinbock, der grätscht gleich ins Quadrat mit rein, "soll sie ruhig zicken, die Luna, in mir brodelt es gewaltig, die kommt mir jetzt grad richtig". Streit liegt in der Luft.  Luna, schon ganz niedergeschlagen blickt zu Venus und Jupiter. "Steht ihr mir wenigstens zur Seite?"  "Verzeih mir, bin immer noch im Steinbock" meint Venus kleinlaut und fast gehemmt. "Ich kann nicht". Jupiter im Krebs verzieht sich lieber gleich ins Schneckenhaus. "Sonst immer den großen Wohltäter geben, aber mich ins Quadrat nehmen", die sonst so liebliche Waagemondin zieht schmollend weiter, der Mittwoch wird nicht unser Tag.  

Puh, das war ein anstrengender Tag. Da geht der Waage Mond am Donnerstag, nachdem er auch noch auf Mars trifft - der auch schon wieder reizbar machen kann, lieber gleich Pause machen.  Von 4.50 Uhr bis 22.43 Uhr in eine lange Mondpause

Mit einem Trigon von Wassermann Merkur und Waage Mars dürfte uns die Tage um den 24. Januar vieles leicht von der Hand gehen und Pläne sich gut umsetzen lassen. Allerdings sollten die Pläne gut durchdacht sein und eine klare Linie haben, denn Saturn stellt sich dem ganzen quer, das heißt, ins Quadrat zu Merkur. Saturn nimmt hier die Lupe raus und prüft nochmal alles ganz genau. Es kann gut sein, dass noch etwas aus dem Weg geräumt werden muss, bevor dann Mars endlich handeln darf. Da kann es dann schon auch zu Verspätungen z.b. im Bahnverkehr, oder Missverständnissen in der Kommunikation kommen. Bei allem was ihr in diesen Tagen tut, prüft es vorher sorgfältig, fühlt hinein ob es für euch stimmig ist, dann kann man diese Energien sehr gut für sich nutzen. 

Am Sonntag wirds dann wieder deutlich lockerer. Der unternehmungslustige Schützemond hat Lust auf ein klein wenig Abenteuer und will dabei  mit anderen über das Leben philosophieren. Übertreibt es nur nicht, ihr wisst schon, der Schütze schlägt schon mal über die Strenge. Lasst euch lieber von dieser feurigen Energie begeistern und beflügeln.






Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzu fügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat, Pixabay.com

Kommentare:

  1. Schön geschrieben, sehr bildhaft und nachvollziehbar. Jetzt tanzen die Planeten vor meinen Augen.
    Liebe Grüsse
    Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, manchmal werden sie lebendig ;-)


      viele liebe Grüße

      Löschen
  2. Liebe Fee, als Waage freue ich mich auf eine bunte Woche. Es ist alles dabei...von Harmonie bis Zunder! Vielen Dank für die" netten "Aussichten und herzliche Grüsse
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz liebe Grüße auch an Dich <3 ich freu mich immer so, dich zu lesen
      du hast so eine ganz besondere Energie :-)))

      Löschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012