Sonntag, 13. Oktober 2013

Wochenhoroskop 14.10. - 20.10.2013

Der eine sieht nur Bäume
Probleme dicht an dicht
Der andre Zwischenräume
und das Licht. 
(Autor unbekannt)


Der Wochenstart, mit Mond im Wassermann, ist schwungvoll und kreativ. Die allgemeine Stimmungslage ist leicht chaotisch und etwas ausgeflippt.  Da tut es dann auch wieder gut, wenn Montags Spätabends, der Mond in die Fische wechselt. Auf seiner Reise durchs Fischemeer verbindet er sich  mit Neptun,  die beiden schenken uns wunderschöne Träume. Gut möglich das sie Botschaften enthalten!  Am Dienstag würden wir dann auch lieber im Bett bleiben und weiter träumen, der Bettzipfel lässt uns bis Nachmittags nicht los.

Mars wechselt am 15. Oktober in die Jungfrau
der Perfektionist 
Im Zeichen Jungfrau geht es um Gesundheit und Heilen, Mars hilft uns nun die richtige Dosierung zu finden. Fast schon pedantisch genau, aber immer unter optimalen Einsatz von Mitteln und Kräften, erreicht der Jungfrau Mars seine Ziele. Neue Erkenntnisse im medizinischen Bereich sind nun gut möglich, auch wer nun aktiv was für seine eigene Gesundheit tun möchte, wird von dieser Marsstellung begünstigt. Auch Barack Obama hat einen Jungfrau Mars, wenn nun also bei ihm dieser Transit Mars auf den Radix Mars trifft, kann es gut sein, dass  der Durchbruch bei der Durchsetzung seiner Gesundheitsreform gelingt. Bis zum 7. Dezember bleibt Mars in der Jungfrau, der ärgert sich schon mal über Kleinigkeiten, er ist  halt der Bremswegvermesser und nimmt alles sehr genau, manche nennen ihn auch kleinkarierter Erbsenzähler.  Dieser Hang zur Perfektion, macht es dann manchmal schon fast unmöglich, überhaupt etwas fertigzustellen. Mars in Jungfrau ist da sehr kritisch, mit sich und auch mit anderen, grad wenn es um Details geht. Ohne gründliche  Planung geht es bei ihm auch nicht, dafür handelt er dann aber sehr methodisch und exakt. 

Am Mittwoch, 16.10. wird das  Quadrat zwischen Liebesgöttin Venus und dem verletzten Heiler Chiron exakt. Jetzt nur keine alten Wunden aufreißen! Wir sind heute sehr empfindsam. Da Venus im Schütze Zeichen schon mal dazu neigt, Fettnäpfchen weitspringen auszuüben, rate ich heute eher zu: Silent is golden!  Am Donnerstag, 17.10. verbindet sich Venus  dann im Trigon mit Uranus. Das macht uns aufgeschlossen, schnell lernt man heute neue Leute kennen. 

Am Samstag, 19. Oktober  um 1.39 Uhr stehen sich Mond im Widder und Sonne in Waage genau gegenüber, wir haben Vollmond im Zeichen Widder. In der Astrologie wird die Achse Widder/Waage auch die Beziehungsachse oder Ich/Du Achse genannt. Diese Achse steht unter der Herrschaft von Mars und Venus, die sowohl Liebespaar wie Gegenspieler sind. Der Mond im Widder, der geht mit dem Kopf durch die Wand, die Sonne in der Waage, die will Frieden und Harmonie und sucht einen Kompromiss. Wie setzen wir uns durch? Wie fair behandeln wir andere? Wo greifen  wir selbst zur Friedens(Waage)keule(Widder)? Oder geben wir des lieben Friedens willen gleich nach?  Das und noch viel mehr, zeigt uns der Vollmond im Widder. Mehr dazu, wie immer, in ein paar Tagen in einem extra Beitrag.

Am Sonntag, 20.10.  wird die Opposition von Mars und Neptun exakt. Ich hab euch ja oben den Jungfrau Mars beschrieben, der Perfektionist, der alles genau plant und dann kommt der Fische Neptun und schüttet sein himmlisches Meer über diesen Plan. Nix geht mehr, und wenn doch, dann nur über Umwege. Also am besten einen Gang zurück schalten, für alles etwas länger einplanen und die Energien in andere Bahnen lenken. Sonst empfinden wir nur eine lähmende Wirkung (Fische Neptun) und können den Alltag (Jungfrau-Mars) kaum meistern. Auf spiritueller Ebene können sich hier jedoch ganz andere Wege zeigen, kreativ und einfühlsam lassen sich Visionen umsetzen. Auch begünstigt dieser Aspekt Heilung mit den universellen Energien. Am besten machen wir  diese "Arbeiten" zurückgezogen und für uns  allein (Mars/Neptun).


Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzufügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat

Kommentare:

  1. Liebe Karin,
    dein einleitender Spruch ist wie immer echt fantastisch gewählt! Bin mal wieder gespannt, was die erste Arbeitswoche so mit sich bringt.
    Sonnige Woche
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sandra, ja, stimmt, dein Urlaub ist ja schon wieder vorbei. Der Jungfrau Mars hilft dir bestimmt, wieder gut rein zu kommen ;-)

      ganz liebe Grüße an Dich <3

      Löschen
  2. Liebe Karin,
    leider konnte ich deine letzten Beiträge nicht verfolgen, da ich privat zu sehr eingespannt war. Jetzt hat sich die Lage etwas beruhigt, sodass ich mich wieder anderen Dingen widmen kann.
    Auch ich finde das Zitat am Anfang sehr passend und vielen Dank für den Wochenüberblick.
    Herzliche Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012