Sonntag, 15. September 2013

Wochenhoroskop 16.09. - 22.09.2013

Ich kann freilich nicht sagen, ob es besser werden wird, 
wenn es anders wird; 
aber soviel kann ich sagen: 
es muss anders werden, wenn es gut werden soll.
Georg Christoph Lichtenberg 




Zum Wochenbeginn haben wir einen kreativen Wassermann Mond, dieser lädt uns ein, die Welt mal mit anderen Augen zu sehen, den Blickwinkel zu ändern. Für den einen sitzt man zwischen zwei Stühlen, für den andren schlägt man eine Brücke; Alles eine Frage der Perspektive.   Uranus als Zeichenherrscher über den Wassermann geht eine Opposition mit Merkur ein und unterstützt zusätzlich diese Energie, bei der man neue Horizonte entdecken und plötzliche Erkenntnisse gewinnen kann, auch oder grad, weils ein wenig chaotisch sein kann.

Ein Sextil von Waage Merkur und Löwe Mars verstärkt am Dienstag, 17.09. unsere Durchsetzungskraft und lässt uns taktisch klug handeln. Schlagende (Mars) Argumente (Merkur) bringen vielleicht einen Durchbruch! Aber wir haben an diesem Tag noch eine weitere Konstellation, die ich für sehr bedeutend halte. Saturn und der aufsteigende Mondknoten begegnen sich auf 9° im Skorpion. Da ist was kollektives, etwas was uns alle betrifft. Die Mondknotenachse Stier/Skorpion hat als Thema Besitz, Ressourcen, Werte (Stier) und die Umwandlung, das Loslassen von alten Vorstellungen (Skorpion). Entweder zeigt sich nun bereits die erste Tendenz zum Wandel den so viele erhoffen, oder es wird doch wieder krampfhaft an alten Mustern und Besitz festgehalten. Dann kann  Großvater Saturn uns auch mit Härte aufn Weg bringen....so nach dem Motto, wer nicht  hören will. 

Am Mittwoch, 18.09. verbinden sich Venus und Saturn im Skorpion. Das ist eine kühle, klare Energie, sehr realistisch blicken wir nun auf unsere Beziehungen. Dort wo Geben und Nehmen nicht im Gleichgewicht sind, wird ein klarer Schlussstrich gezogen. Auch kann sich im finanziellen Bereich nun zeigen, das wir den Gürtel enger schnallen müssen.  Schon nach einem Tag wirds Venus  in  der engen Umarmung mit  Saturn zu kalt, sie geht ein Sextil mit Pluto ein.  Ganz tiefe Gefühle sind nun möglich. Liebesmagie und magische Liebe und dann ist ja auch noch ein ziemlich magischer Fische Vollmond.Vertrauen (Jungfrau) wir dem Fluss (Fische) des Lebens. Was uns dieser mystische Vollmond noch so alles schenkt, gibt es dann wieder in einem eigenen Beitrag. 

Nach gut fünf Monaten wird Pluto  am 20.09. wieder direktläufig. Pluto, der Planet des Stirb und Werde, der Transformation und der tiefgreifenden Veränderungen begibt sich nun wieder vorwärts durchs Steinbock Zeichen. Gerade für Menschen die dort persönliche Planeten in ihrem Geburtshoroskop haben, aber auch Länder, oder z.b. Firmen, die kommen diesen plutonischen Prozessen nicht aus. Das sind diese Geschehnisse, die einfach unumkehrbar sind und vor denen man auch nicht drumherum kommt. Auf 9° Steinbock steht Pluto nun, er berührt nun die Sonnen von all jenen, die um den 1.1. rum geboren sind. Sowie in Quadrat und Opposition auch 1.4., 1.7. und 1.10. 

Saturn und Pluto bilden am 21.09. das Dritte und somit letzte Sextil  innerhalb eines Jahres (im Dez. und Anfang März waren die anderen beiden). Bei abnehmenden Sextilen steht man kurz vor dem Ende eines Zyklus, es wird nochmal alles überprüft. Mit Pluto und Saturn sind Macht und Struktur angesprochen, das zunehmende Sextil war im Jahr 1989, die Zeit in der Mauern gefallen sind, besser kann man Saturn/Pluto gar nicht beschreiben. Mauern fallen, verkrustete alte Strukturen zerbrechen.  Trotz Krise gilt aber, was jetzt vereinbart wird, steht auf festen Fundament. Ein guter Tag um etwas Neues zu beginnen.  

Am Sonntag,  22.09. wechselt die Sonne ins Zeichen Waage. 
Für einen kurzen Augenblick ist alles im Gleichgewicht.  Bevor dann die Nächte wieder länger werden und wir Menschen wieder gern näher zusammen rücken. Das Motto der Waage ist: ich gleiche aus, ich wäge ab. Hier finden wir die Künstler unter den Sternenkindern. Ihr Thema ist die Harmonie und der Ausgleich. Die Natur zeigt sich uns noch mal in einer herrlich bunten Vielfalt. Für die Waagen unter euch, es gibt natürlich auch dann für euch einen eigenen Beitrag. Ich bin gerade dabei über euch zu schreiben und in den nächsten Tagen werdet ihr hier auch dann EUREN Beitrag finden <3

Mondpausen:  
  • 16.09. von 10.19Uhr bis 17.09. 15.57Uhr (Mondwechsel in Fische) 
  • 21.09 von 3.25Uhr bis 22.09. um 0.33Uhr(Mondwechsel in Stier)

 Erläuterung zu den Mondpausen findet ihr hier: Was ist eine Mondpause 





Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzufügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat

Kommentare:

  1. Also mein Leben verläuft in diesem Jahr wirklich sehr chaotisch und ich wusste, der September steckt voller Veränderungen. Allerdings bei mir und meiner Einstellung zum Leben.
    Letzte Woche gewann ich an Durchsetzungskraft - Befehle meiner Eltern deutlich verneinen, Beschimpfungen prallen sogar ab und gewinne am Ende durch klare Fakten.
    Das ist absolut neu, so kennen sie mich nicht, sonst sag ich immer JA und Amen - jetzt nicht mehr.
    Da bin ich gerade am Donnerstag gespannt, wie das weitergeht. Tja, nach deinem Horoskop scheine ich einer klaren Linie zu folgen, an der keiner rütteln kann - oder?
    Sonnige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Am 21.09. hat meine Tochter Geburtstag. Ich hoffe, dass es für sie ein guter Tag für ein Neubeginn wird und endlich Ruhe in ihr Leben einkehrt.

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012