Sonntag, 8. September 2013

Wochenhoroskop 09.09. - 15.09.2013

Vielleicht sind alle Drachen unseres Lebens Prinzessinnen, 
die nur darauf warten, uns einmal schön und mutig zu sehen. 
Vielleicht ist alles Schreckliche im Grunde das Hilflose, 
das von uns Hilfe will.
Rainer Maria Rilke




Der feurige Löwe Mars haut die letzten Wochen schon ganz schön auf die Pauke. Aber nicht mit Saturn, der stellt sich ihm Quer. Am Montag, 09.09. wird dieser Aspekt nun exakt, spürbar ist er aber schon etwas länger. Was wir auch weltpolitisch gerade beobachten können. Saturn mahnt und zwingt die "Mächtigen" zum überprüfen und nachdenken. Man kann sich das auch gut bildlich vorstellen, wie die impulsive Mars Energie an eine Mauer stößt, dahinter baut sich dann Frust auf. Mancher reagiert da vielleicht sogar trotzig, agiert aus der Schwäche heraus und will den Widerstand durchbrechen, koste es was es wolle. Sollte man aber tunlichst  vermeiden, denn der Schaden der nun angerichtet wird, hat langfristige Folgen. Fast schon erschreckend, wie synchron sich die aktuelle Lage zeigt. .. 

Es kann sich aber auch im "kleinen" bei jedem einzelnen von uns zeigen. Vielleicht steckt man in festgefahrenen Situationen fest, in Sackgassen, aus denen man keinen Ausweg mehr sieht.  Da ist es gut, dass uns Uranus zur Hilfe eilt, am 14.09. bildet er ein Trigon mit Mars. Überraschend können sich nun Lösungen zeigen. Wo Mars/Saturn mit angezogener Handbremse gefahren sind, kommt der rückläufige Uranus und macht ganz einfach den Rückwärtsgang rein, der sich wie ein Turbo anfühlt und neuen Schwung mit sich bringt. Der Wille zur Veränderungen wird entfacht.Vielleicht rudert ja jemand zurück?! oder gibts gar einen Rückschritt in ganz andere Zeiten ...


Merkur wechselt in die Waage am 09.09.2013
schöne Worte
Nun fällt es uns leicht, den richtigen Ton zu treffen.  Waage Merkur ist ein sehr guter Vermittler, selbst unerfreuliches wird von ihm hübsch verpackt. Diplomatie und die richtige Wahl der Worte liegen nun hoch im Kurs. Höflich und Charmant der Umgangston, einzig seine Unentschlossenheit macht uns vielleicht etwas ungeduldig. 


Venus wechselt in den Skorpion am 11. 09.




ganz oder gar nicht

Sinnlich, intensiv  und geheimnisvoll so zeigt sich Venus im Skorpion. Das Schönste (Venus)  was wir erleben können, ist das Geheimnisvolle (Skorpion), sagte einst Einstein. Für eine Skorpion Venus gilt: Alles oder Nichts. Tiefe Leidenschaft und eine magnetische Anziehungskraft, besitzen Menschen mit dieser Venus Stellung. Es geht eine gewisse Magie von ihnen aus, ein Liebeszauber, der einen nicht loslässt.  Violette Orchideen oder eine Amaryllis in leidenschaftlichen Rot, das ist Venus im Skorpion. Beide Blumen sind symbolisch auch eindeutig der Sexualität zugeordnet. Venus in Verbindung mit dieser plutonischen Energie spricht ihre Wünsche offen aus. Für die Liebe würde sie alles opfern, wenn sie das Gefühl hat, dass das Objekt der Begierde ihre Zuneigung wert ist. Hier finden wir die ganz großen Emotionen, Leidenschaft ohne Tabus. Wird diese Skorpion Venus aber enttäuscht, dann wird aus Liebe ganz tiefer Hass. Hat man einmal ihre Liebe verspielt, wird man nie mehr etwas anderes von ihr zu sehen bekommen als die kalte Schulter.
Spricht Waage Merkur nun Partnerthemen an, gehen sie mit Skorpion Venus ganz schön in die Tiefe, ums Eingemachte. Die Schattenthematik finden wir in Machtspielen, Besitzansprüchen,  Abhängigkeiten, auch Verstrickungen, oft auf sexueller Ebene. 


Das Quadrat von Merkur und Pluto  am Samstag, 14.09. bringt Klarheit und schafft Fakten. Dieser Aspekt ist günstig für intensive Gespräche, schonungslos ehrlich, aber auch kompromisslos. Mit  oberflächlichen Smalltalk kann man jetzt nix anfangen, dann lieber Schweigen, was ja bekanntlich Gold wert ist.   Mit Pluto und Merkur im Zusammenspiel erkennen wir intuitiv Probleme, scheuen  keine Auseinandersetzung, da kann es auch mal heftiger werden.  Die Verbalen Stechmücken, so nenne ich diesen Aspekt, provokativ und verbissen. Ich zieh mal lieber gleich einen lila Schutzkreis, der hilft auch gegen Stechmücken ;-)

Das Wochenende umweht aber auch ein zärtlicher Hauch voller Poesie und Romantik. Venus in Skorpion  und Neptun in Fische bilden ein Trigon. Durchströmt von Liebe und Hingabe, erahnen wir heute schon kommende Ereignisse. Kreativ und einfühlsam, nicht nur für Künstler und Liebende ein wundervoller Aspekt.







Text (co) Karin Mayer
Wenn die Quelle dabei steht, dürfen auch Auszüge aus dem Text geteilt und kopiert werden.
Bitte Link hinzufügen.
Danke! 
Bildquelle:Privat, pixabay.com


Kommentare:

  1. Die dunklen Wolken sind also nicht nur meteorologisch zu sehen, sondern wohl auch zwischenmenschlich. Hm, also ich muss heute mit meinem Sohn zum Augenarzt und da hoffe ich auf gute Nachrichten.
    Schaun wir mal!
    Sonnige Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Turbulente Sterne, dunkle Wolken sehe ich nicht, werden schonungslos weggepustet...Na ja, bei mir ist es immer stürmisch im positiven, wie auch im negativen Sinn. Liebe Karin, danke für die Aussichten,ist immer eine Hilfe!
    Herzlichst Astrid

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Karin,
    dein Spruch hat mich wieder nachdenklich gemacht und ich bin zum Endschluß gekommen, dass sehr viel Wahrheit darin steckt. Denn ich habe schon oft beobachtet, dass jemand, der mit sich und seinem Leben nicht zu frieden ist, den Drachen heraus hängen lässt. Aber so laut derjenige auch brüllt, die Situation kann er (meistens) nur alleine ändern.
    Liebe Grüße
    Katy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich versteh was du meinst, aber ich versteh das Zitat von Rilke anders.
      all die Herausforderungen im Leben, oft schlimme Dinge, die einem widerfahren. das du vielleicht oft nur deshalb geschehen, damit wir daran wachsen (schön und mutig, wie Rilke schreibt)
      wenn wir erkennen, warum etwas geschieht, nimmt es dem ganzen auch den Schrecken
      ich seh da viel von erkennen und erlösen in Rilkes Worten

      Löschen
  4. Hallo liebe Fee, du *meine ganz persönliche* Astrologin. Jetzt ist alles klar u ich verstehe, warum ich solche Denkblockaden hatte in der letzten Zeit.
    Aber wenn sich das jetzt auflöst, ist ja alles gut.
    LG meine Liebe. Les dich immer wieder gern

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke, mein Lieblinsröschen <3

      bei dir ist auch Saturn zu Besuch, ich muss mir mal deine Daten wieder raus suchen.

      Löschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012