Freitag, 22. März 2013

Von der Kraft der Gedanken und dem Tun





 

In dem Augenblick,
in dem man sich endgültig einer Aufgabe verschreibt,
bewegt sich die Vorsehung auch. 


Alle möglichen Dinge,
die sonst nie geschehen wären, geschehen
um einem zu helfen.


Ein ganzer Strom von Ereignissen wird in Gang gesetzt
durch diese Entscheidung
und sie sorgt zu den eigenen Gunsten
für zahlreiche unvorhergesehene Zufälle,
Begegnungen und materielle Hilfen,
die sich kein Mensch vorher je erträumt haben könnte. 


Was immer du kannst oder Dir vorstellst,
dass Du es kannst,
beginne es.

Kühnheit trägt Genie,
Macht und Magie in sich.

Beginne jetzt! 

Johann Wolfgang von Goethe



Diese Zeilen von Goethe muss ich einfach hier einstellen
..für jeden der sich angesprochen fühlt ... ganz besonders aber auch für mich.... 




Bildquelle:pixabay.com




Kommentare:

  1. Wie schön! Das kannte ich noch gar nicht. Da stimmt jede Zeile! :) Das würde ich am liebsten posten.. :D

    Ganz liebe Grüße
    Irina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kannst du gerne teilen, Irina, ist bestimmt im Sinne von Herrn Goethe.
      ;-)

      ja, da ist jedes Wort so wahrhaftig ... ich hab das jetzt schon länger hier in den "Entwürfen" gehabt, und auf den richtigen Zeitpunkt gewartet.. heute fühlte es sich so stimmig an :-)

      Löschen
  2. PS: Der neue Look von deinem Blog gefällt mir übrigens sehr gut! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. <3 danke

      mir war so nach blau und Veränderung *g*

      Löschen
  3. Schön und Danke, denn ich fühle mich angesprochen!
    Lieber Gruß
    Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ein lieber Gruß zurück an dich :-) freue mich immer, wenn es den Lesern gefällt


      und über Kommentare freue ich mich sowieso immer :)

      Löschen
  4. Das hat der Herr Goethe richtig toll geschrieben.
    Diese Sätze sollte man sich wirklich immer mal wieder vor Augen führen. Vor allem dann, wenn man kurz davor ist aufzugeben.

    LG
    Moni

    AntwortenLöschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012