Sonntag, 17. Februar 2013

Wochenhoroskop 18.02. - 24.02.

Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters.
- Khalil Gibran -



Ab Montag, 18.02. ist Saturn rückläufig. Die Phase dauert  ca. 4,5 Monate pro Jahr, bis er am  08.07.2013 wieder nach vorne strebt.
Rückläufiger  Saturn bringt Ordnung ins Innenleben damit wir auch wieder Kraft daraus  schöpfen können.  
Man muss sich das so vorstellen: Eine Grenze wurde erreicht, man kann sie erst überschreiten, wenn man innerlich aufgeräumt und seine Kräfte gesammelt hat. Wir gehen sinnbildlich ein paar Schritte  zurück damit wir die nächste Hürde auch dann auch packen  können. Natürlich nur, wenn wir während dieser Zeit auch wirklich unsere Hausaufgaben machen, schenken tut einem Saturn nix. Harte Arbeit belohnt er dafür umso mehr. Welche Bereiche da bei jedem einzelnen angesprochen sind, liest sich daraus, in welchem Radix Haus der Saturn Transit stattfindet.  Ist z.b. Haus 9 angesprochen kann es zu Glaubens- oder Sinnkrisen kommen, im 7. Haus stehen Beziehungen auf dem Prüfstein usw. 

Auf mundaner Ebene treten die Bereiche wieder stärker ans Licht der Öffentlichkeit  die bei Saturn im Skorpion von mir beschrieben wurden. Im Zeichen Skorpion herrscht das Stirb und Werde Prinzip, man muss sich das dann so vorstellen. Da kommt jetzt Saturn, wie ein Maurermeister, und klopft die Themen die angesprochen sind ab. Da sich das ganze im Skorpion abspielt, haut er im Keller auf den Putz. Was da nicht mehr festen Halt hat, was schon am verwelken und im zerfallen ist, das brökelt dann und fällt runter. Und ganz oft, wenn ein Stück alter Mauer abfällt, tut sich dahinter  was interessantes auf. 



Auch Merkur begibt  sich in seine Rückläufige Phase. Vom 23.02 bis 17.03. wandert er rückwärts durch das Fische-Zeichen. Das Fische Zeichen, welches ja auch das wahre Christentum symbolisiert und das Erkennungszeichen der Christen ist. Und schon sind wir wieder wunderbar synchron, denn genau in die Zeit des Rückläufigen Merkurs fällt nun auch die Wahl des neuen Papstes. Bis Ostern soll er gewählt worden sein, das kriegen die auch hin. Das Konklave konnte bisher  erst 15 Tage nach dem Rücktritt des Papstes starten, also um den 15 rum, das ist ein Freitag. Wenn dann am Montag, 18.03. Merkur wieder direktläufig wird, dürfte die Wahl auch schon beendet sein. Man wird sich schnell einig werden, die Zeit bis zur Wahl - gerade auch unter rückläufigen Merkur - gibt genug Gelegenheiten sich zu besprechen. All dies im Zeichen Fische lässt auch genug Raum für Mauscheleien, Intrigen  und Verschleierungen. Bei rückläufigen Merkur geht man eigentlich kein Risiko ein, sondern greift lieber auf altbewährtes. Ich bleib dabei, der nächste Papst wird ein Italiener.


Für uns alle anderen "Normal Sterblichen" gilt in dieser Zeit:
Schwierigkeiten auf der Kommunikationsebene, Merkur ist ja der Götterbote und wenn der rückwärts geht, der Redefluss quasi gehindert wird, dann gibts immer wieder Missverständnisse und Verspätungen. Verträge sollten in dieser Zeit wenn möglich nicht unterzeichnet werden, oder nur nach ganz gewissenhafter Überprüfung. Bei rückläufigen Merkur laufen die Hotlines der Kundendienste heiß. Günstig ist er aber für alle liegen gebliebenen Schreibarbeiten, z.b. Steuererklärungen mach ich immer bei rückläufigen Merkur. Also alles was man schon früher begonnen hat, wird nun überarbeitet und zu ende gebracht.


Die Sonne wechselt am 18.02.
ins  Fische Zeichen und trifft dort am 21.02.
Neptun. Die Sehnsucht wird groß! Dieser Aspekt ist die ganze Woche über spürbar, besonders bei sensiblen Menschen sind die Antennen nun ganz fein, man nimmt jede noch so kleine Schwingung wahr. Das Mitgefühl ist groß, jedoch tut man sich auch schwer mit Abgrenzung und ist daher sehr abhängig von der Umwelt. In Träumen und Visionen können sich phantastische Bilder zeigen, ihre Botschaften verstehen wir nun intuitiv. Eine kreative Woche in der wir die Flügel unserer Herzen und Seelen entfalten können....










Text (co) Karin Mayer
Es ist nicht erlaubt, Auszüge dieses Textes zu kopieren. 
Bitte nur als Link teilen
Danke! 
Bildquelle:Privat 2, 3, und  pixabay.com 





Kommentare:

  1. Malachias hat auch einen italienischen Papst prophezeit und zwar ist es der letzte von 10, bevor die Siebenhügeltstadt (Rom) zerstört wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ist mir bekannt, darüber geht auch der Beitrag vom letzten Montag: Allerdings ist es nicht der 10. sondern der 112. und damit letzte in der Prophezeiung, der nun als nächster Papst folgen wird.
      http://feenstadl.blogspot.de/2013/02/benedikt-xvi.html

      Löschen
  2. Passt bisher genau, ich habe mir in den letzen Tagen die Finger wund geschrieben (Blogs,Pressetexte, Messetexte) und sämtliche Anträge bearbeitet und ein Ende ist nicht in Sicht :-)

    Herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Sternenfee.

    Danke, für Deine ausführliche Arbeit.
    Du schreibst: "in Träumen und Visionen, können sich phantastische bilder zeigen, die wir nur intuitiv verstehen".
    ich kann mich selten an meine Träume erinnern, aber seit 3 Tagen wache ich am Morgen auf, und es fühlt sich an, als hätte ich den Traum nicht geträumt, sondern erlebt.
    Kannst Du zu "intuitiv verstehen" noch was sagen?


    Allen Herzliche Grüsse
    Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Nadine
      mit intuitiv verstehen, da mein ich, dass wir die Botschaften unsere Träume oft schwer in Worte fassen können, aber vom Gefühl her, versteht man die bildhafte Symbolsprache.
      Das man spürt, was einen der Traum sagen möchte... nicht jeder Traum enthält eine wichtige Botschaft, vieles ist einfach auch das Verarbeitende Unterbewusstsein.
      aber manchmal haben Träume halt auch Botschaften, das erkennt man oft auch daran, wenn einen ein Traum nicht los lässt und beschäftigt.
      Manchmal, wenn man sich nicht sicher ist, dann kann es sehr hilfreich sein, wenn man eine Art Traumtagebuch führt. Seine Träume aufschreibt. Mir ging es dann oft schon so, dass ich beim schreiben die bildhafte Sprache erfassen und verstehen konnte.

      ich hoffe, ich konnt dir da jetzt helfen :)

      Löschen
  4. Liebe Sternenfee.

    Vielen lieben Dank für Deine schnelle und ausführliche Antwort, und die guten Tipps.
    Ja, jetzt hab ich es verstanden.
    Hoffentlich verstehe ich auch die Botschaft bald:-)
    Das ist eine wunderbare Idee, mit den Traumtagebuch.

    Vielen Dank und einen wunderschönen Abend
    bis bald Nadine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bis Bald :-)


      und vertrau auf dein Bauchgefühl... auf den ersten Impuls der "rein kommt"

      Alles Liebe

      Löschen

Blog-Archiv

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012