Dienstag, 22. Januar 2013

Endiviensalat







Beim Supermarkt meines Vertrauens hatten sie letztens keine anderen Salate mehr da,welch glücklicher Zufall für mich, denn sonst hätte ich den Endivien nicht gekauft. 
Zu bitter waren da meine Erinnerungen. Doch nun hab ich mir ein Rezept ausgedacht, dass ich euch gerne mitteile: 


Zutaten: 
Endiviensalat
2 Orangen
1/2 Becher Sahne
Tl Öl
Tl Essig
Salz, Zucker, Pfeffer


Den Salat waschen und gut abtropfen lassen, danach kleinschneiden. Orangen großzügig mit dem Messer schälen, so dass nichts mehr von der weißen Haut mit drauf ist. Dann die Orangen filetieren, das geht am besten mit einem kleinen, scharfen Messer.  
In einen Schüttelbecher die Zutaten fürs Dressing geben und gut durchschütteln. Salz und Zucker sind dabei etwa gleiche Menge. 
Das Dressing erst kurz vorm Essen über den Salat geben und die Orangenfilets darüber verteilen.

Ich weiß jetzt nicht, wie hoch der Vitamingehalt ist. 
ABER ich sag euch eins: es schmeckt nach   Frühling 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012