Mittwoch, 14. November 2012

_♥_♥_ Mr. und Mrs. Right _♥_♥_ Gedanken zum Mythos Dualseele




Ist euch schon mal aufgefallen, dass nur wir Frauen immer auf der Suche nach Mr. Right sind?  Schon mal einen Mann gehört, der die perfekte Frau sucht?
Mrs. Right verzweifelt gesucht - klingt fast wie ein Hollywood Film
Woran liegt das?

Vielleicht weil für einen Mann jede Frau die Richtige ist? Ja, ich geb zu, das ist ein bisschen böse.
oder vielleicht weil wir Frauen so wie wir sind, uns nie für perfekt ansehen würden, weil wir oft viel zu kritisch mit uns selbst sind
wie sollen uns dann andere für Mrs. Right halten, wenn wir es selbst nicht tun?

Eine jede von uns göttlichen weiblichen Geschöpfen ist perfekt so wie sie ist.
Viel zu lange wurde uns das vom Patriarchat nicht zugestanden. Aus Angst,  aus Angst vor Machtverlust  oder welchen Gründen auch immer, das ist eine andere Geschichte, auf die ich ein andermal eingehen werde.
Heute gehts mir um Mrs. und Mr. Right und dem Mythos Dualseele.


Dieser Begriff Dualseele wird gerade in spirituellen, esoterischen Kreisen sehr gern verwendet. Voller Sehnsucht fühlt und hört es sich an, die Dualseele! Das ist die, die mich zum ganzen Mensch, zur ganzen Seele werden lässt.
Hoppala, das würde ja voraussetzen, wir sind alle nur halb, nix ganzes, nicht perfekt, nicht gut genug so wie wir sind. Weil uns ja ein gutes Stück, die andre Hälfte noch fehlt?


ja, manchmal fehlt uns wirklich was:

das Erkennen
das alles in uns ist

ein jeder, egal ob Mann oder Frau, ist eine vollständige Seele.
Wir fühlen uns aber oft unvollständig, weil wir Teile in uns nicht bewusst wahrnehmen, oder nicht wahrnehmen wollen. Da nehm ich mich gar nicht raus. Lange hab ich im Außen gesucht, sehnsüchtig auf Mr. Right, der mich zu einem ganzen, besseren  Menschen macht, gehofft. Die Blaue Blume ist aber auch zu romantisch!


Der Mythos Dualseele hat da seinen Ursprung, in der Sehnsucht. Unterbewusst wissen wir alle das wir Teil eines Ganzen sind. Aber dies ist nicht die andere Hälfte einer Seele, es ist viel viel mehr. Wir sind alle miteinander verbunden!!  Ich hatte beim Thema Reinkarnation schon mal das Beispiel mit dem Baum gewählt, auch hier können wir uns das so vorstellen.

Wir sind alle Blätter eines einzigen Baumes.

Zu manchen hat man eine ganz starke Beziehung, weil sie vom gleichen Zweig sind, aus dem selben Holz geschnitzt, sozusagen. Das könnte man dann auch als seelenverwandt bezeichnen.
Um sich ganz zu fühlen, um zu erkennen, dass man mit allem was ist verbunden ist, braucht es eigentlich nur eins: sich selbst akzeptieren, mit allen Aspekten die in uns sind. Auch unsere Schatten, die Dinge die wir gern vor uns und anderen verstecken, die gehören zu uns. Und gerade die sind so wichtig, damit wir im Einklang, im Gleichgewicht sind.
Nicht im Außen finden wir diese mystische andere Hälfte von uns, sie ist tief in unserem Inneren.  Im Außen treffen wir jedoch oft auf solche Menschen, die unseren verborgenen Anteil widerspiegeln. Wir erleben so lange immer wieder das gleiche, bis wir diese Seiten auch in uns akzeptieren.

...meine Gedanken, für mich stimmig...

Bildquellen:pixabay.com

Kommentare:

  1. MR Right.... ja, den gibt es aber irgendwie findet er wohl nie meine Klingel :-) Schöner Artikel

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube es gibt mehrere "Mr. Right"... manche lernen nie einen davon kennen, andere gleich mehr als einen - klingt zwar auf den ersten Blick doof und auch unromantisch - aber diese Blatt-am-Baum-Theorie seh ich genauso. Es gibt ja nicht nur zwei Blätter am Baum oder am Ast ;)...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das denk ich auch, Tialda. Es kommt ja auch die persönliche Entwicklung dazu. Wenn du mit 20 "den Mr. Right" kennenlernst, kann er mit 30 es immer noch sein, es kann aber auch sein, dass sich beide in andere Richtungen entwickelt haben.

      Löschen
    2. Im Ansatz schon richtig gedacht, aber wenn du dich mit dualseelen beschäftigt hast, solltest Du auch wissen, dass unsere dualseele uns genau dort hin führt. Nämlich ganz zu werden. Da haben wir ja gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

      Löschen
    3. hmm, mag für dich stimmig sein, für mich nicht.
      keiner von uns beiden kann es letztendlich beweisen, wie es wirklich ist. darum hab ich auch geschrieben, .."für mich stimmig"
      ich finde deine Äusserung: "im Ansatz schon richtig" .... "solltest Du auch wissen". nicht gut, besser gesagt; mag ich solche Aussagen überhaupt nicht.
      denn letztendlich weiß es keiner von uns, jeder macht sich seine Gedanken und seine Erfahrungen. Was für dich stimmig ist, muss aber nicht zwangsläufig dann richtig sein und das von anderen falsch.

      nur wer allein sein kann, wer alleine sich auch ganz und nicht halb fühlt, der ist auch bereit für eine erfüllende Liebe und Partnerschaft.
      das ist für mich stimmig

      Löschen
  3. Ich hab durch die ganzen Jahr gelernt, dass es für mich das falsche war direkt und gezielt nach "Mr.Right" zu suchen. Im Endeffekt kam immer Mist raus und genau an dem Punkt als ich mich entschloss "Männer können mich jetzt erst mal..." stand er vor mir :) Dadurch hab ich für mich gelernt dass ich vielen Dingen auf die ich nicht wirklich Einfluss nehmen kann nichtmehr gezielt nachgehe und lebe damit sehr viel besser :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das ist ein sehr schönes Beispiel
      weil zusammen findet, was zusammen gehört. da muss man gar nicht suchen ;-)

      Viel Glück und Alles Liebe euch Beiden

      Löschen
  4. wow sehr toller absatz, genau so habe ich das gestern meiner dualseele erklärt, dass wir alle vollkommen in unserer göttlichen Schöpfung sind und uns das treffen der Dualseele nur lehrt, die bedingungslose Selbstliebe zu uns wieder zu finden und auch zu leben :-) schön geschrieben!!

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012