Sonntag, 23. September 2012

Piratensuppe

Gemüsesuppe - bei uns unter dem Pseudonym Piratensuppe bekannt

Als Feenkind klein war hat sie Gemüse verweigert, darum hab ich mir diese Suppe ausgedacht und sie Piratensuppe genannt 
Zutaten:
Kartoffeln, Karotten, Kohlrabi
Creme Fraiche

Gewürze, Petersilie
nach belieben Wiener Würstchen

Gemüse schälen und schnippeln und in einen Topf geben, mit Wasser aufgießen. Ich nehm nen großen Topf und mach ihn ca. 2 Drittel mit Gemüse voll, Wasser dann bis oben hin. Salzen!

Kartoffeln, Karotten, (Lauch)und Kohlrabi
werden nach 20 Minuten kochen, mit einem Becher Creme Fraiche püriert, zum Schluss Petersilie drauf, und mit Salz und Pfeffer abschmecken. man kann auch etwas Brühwürfel rein machen

Voilá! die beste Gemüsesuppe von allen die es gibt und die noch kommen werden, ist fertig



weil meine Tochter eine Wurstkatze ist, gibts Wienerle mit rein

Kommentare:

  1. Werd ich mal nachkochen, aber ohne pürieren.
    LG Blue

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Blue :) freut mich das du hier her gefunden hast

    für mein Feenkind musste ich das Gemüse "unkenntlich" machen, sonst hätte sie es nicht gegessen ;-)
    altes Piratengeheimnis ^^

    AntwortenLöschen
  3. oh lecker, wir lieben solche Suppen...
    werd das auch mal machen *yummy

    AntwortenLöschen

Über mich

Mein Bild
Wunderland
Erde mein Körper ☽✩☾ Wasser mein Blut ☽✩☾ Luft mein Atem ☽✩☾ Feuer mein Geist ☽✩☾ Darf ich mich vorstellen? Ich bin keine echte Fee, obwohl ich mir manchmal wünsche einen Zauberstab zu haben, um den Menschen ein wenig zu helfen. Im Feenstadl finden die Leser viel über das Leben im Rhythmus und Einklang mit der Natur. Von der Feenküche bis zur Astrofee ist für Leib und Seele was dabei. Nicht abgehoben, lieber erfrischend, manchmal mit einem Augenzwinkern! Ich hoffe, dass ich den Lesern ein wenig von der Freude die ich beim bloggen habe, weiter geben kann. Wenn Ihr jetzt neugierig geworden seid und noch mehr erfahren wollt, dann lesen wir uns vielleicht bald.

Seitenaufrufe seit Juli 2012